Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Alava


Der Gorbea vom Auto aus gesehen


Von der autonomen Gemeinschaft Euskadi, bei uns das "Baskenland", liegt Alava am weitesten im Süden. Es ist 3.000 qkm groß und hat gut 300.000 Bewohner. Die Hauptstadt ist Vitoria-Gasteiz.
Vom Kantabrischen Gebirge im Norden reicht es bis zum Ebro im Süden. Die Gebirgsketten des Kantabrischen Gebirges erreichen dort ihren höchsten Punkt im Gorbea mit 1.480 m. 127 Gipfel liegen zwischen 600 m und 1.480 m.

 

 

 

Literatur:

Michelin, Der Grüne Reiseführer Baskenland, 1. Auflage 2009

Links:

http://www.iberiarural.es/lugares-destacados/alava/cuevas-eremiticas/informacion.htm

http://www.gabyrulo.es/lugares-para-visitar/2-alava/12-cuevas-artificiales-de-corro-alava.html

http://www.elcorreo.com/vizcaya/ocio/gps/planes/230508/planes-capadocia-alavesa.html

http://personales.unican.es/armendaa/cuevas sepulcrales.htm

http://www.urkiola.net/Ingles/Situacion/introduccion.php Urkiola-Nationalpark

http://www.komandokroketa.org/Gorbeia/Gorbeia.html#Murua_Araba Gorbea

http://www.mendikat.net/monte.php?numero=51 Gorbea


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]