Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Gletscherhöhle und Eisgrotte am Mont Blanc

 


"Thy caverns echoing to the Arve's commotion..." (Shelley)

"Blaugrün öffnet sich die Feengrotte des Aveyron." (Emma von Suckow)


Für einige Zeit im 18. und 19. Jahrhundert war Chamonix und der Mont Blanc ein starker Anziehungspunkt. Erste "Alpinisten" kamen, viele Künstler, dann auch Touristen. In einem zeitgenössischen Werk heißt es: "Das Großartigste, was die Natur in der Alpenwelt hervorgebracht hat, findet der Reisende in Chamonix vereinigt." (Österreichische Zeitschrift für Geschichts- und Staatskunde, Johann Paul Kaltenbeck 1835)

Eine besondere Rolle spielte die Rolle die große Höhle am unteren Ende des glacier des Bois, die den Ursprung des Arveyron bildete. 1742 behauptete ein Monsieur Martel, der der erste Vewender des Namens "Mont Blanc" gewesen sein soll, er habe die Höhle "entdeckt" und stellte fest, sie habe eine Höhe von 26 Metern. Auch von dem Genfer Naturforscher Marc Théodort Bourrit, der zwischen 1760 und 1790 viele Reisen dorthin unternommen hat, sind seine Eindrücke von der Höhle überliefert. Horace Bénédicte de Sausurre, der Drittersteiger des Mont Blanc und eigentliche Auslöser des Gipfelbesteigungsbooms wegen seiner Preisaussetzung, schrieb ein ganzes Kapitel über die Eisgrotte und erlebte die einstündige Begehung als einfach. 
Viele kamen und wollten die Höhle am Ende Gletschers selber sehen. 1816 kamen z.B. die Engländer Byron und Shelley.

 

1862 wurde der Antrag gestellt, im glacier des Bois eine künstlicher Grotte im Eis zu schaffen. Man wollte dem erfolgreichen Beispiel von Grindelwald folgen, wo man seit 1861 einen solchen Hohlraum geschaffen hatte und viele Touristen nun die verblüffenden Räume sehen wollten. Der Antrag wurde erst einmal vom Bürgermeister abgelehnt, aber ein Jahr später bekamen die Führer Jean Marie undMichel Couttet die Konzession. Sie schufen einen 26 m langen Gang, der in eine Rotunde führte. 

 

...wird fortgesetzt

     
     

Literatur:

Douglas, Ed Bergsteiger - Auf den Spuren großer Alpinisten, Dorling Kindersley, London 2011
Grupp, Peter Faszination Berg - Die Geschichte des Alpinismus, Böhlau, Köln Weimar Wien 2008
Pittard, Jean-Jacques Le role des cavernes dans le folklore savoyard, HYPOÈES N° 32 1974
Reichard, Heinrich August Ottokar 

Der Passagier auf der Reise in Deutschland und einigen angränzenden Ländern, 1806

Suckow, Emma von Wanderleben am Fuße der Alpen: den Reisenden am Genfer See, 

Links:

 


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]