Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Speläologisches nördlich von Tarcento, Monti Bernadia, Friaul


Nördlich von Tarcento liegt ein reiches Höhlengebiet. Zentrum ist Villanova mit der Schauhöhle und den anderen Objekten in nächster Umgebung. 

Schaut man sich die kleine Karte in dem Klassiker der Höhlenliteratur über dieses Gebiet, "Grotte ed Abissi del friuli", an, dann sieht man sofort noch eine Menge mehr.

Das System Abisso di Vigant - Pre Oreak. ist eines wichtigsten. Das in der Gemeinde Nimis liegende weite Höhlenportal war immer schon den Menschen bekannt. Es öffnet sich in 540 m Seehöhe in den Monti Bernadia in einer Felswand in der Nähe des Borgo Vigant am Ende eines Tales ohne Fortsetzung. Der Bach, der dorthin fließt, ist danach nicht mehr da. 1896 setzte die Erforschung des in Stufen immer weiter abwärts führenden Ganges ein, der schließlich in einen 80 Meter tiefen Schacht mündet. 1904 machte man weiter, dann 1912. Das Wasser kommt in der Pre Oreak-Höhle wieder zum Vorschein, 280 m tiefer als der obere Eingang, von der aus man in einem weitgehend horizontalen Gang bis zu einem Siphon kam. 1965 wurde der dann von Adalberto Kozal von der CGEB erstmals erfolgreich durchtaucht. In späteren Jahren wurde zwei abzweigende fossile Seitensysteme in der Höhle gefunden, die die Gesamtganglänge auf 1.870 m vergrößert haben.

Eine weitere erwähnenswerte Höhle im Gebiet der Monti Bernardia ist die Pod Lanisce. In 400 m Meereshöhe öffnet sich der Eingang nicht weit entfernt von der Straße Nimis - Montaperta. Sie etwas für wasserfeste Typen, die bereit sind einzutauchen in das kalte Quellwasser, das der 1x2 m messenden Eingangsöffnung entströmt. Hunderte von Metern kann man sich dem feuchten Abenteuer hingeben bis das Höhlenende erreicht ist. Es gibt mehrere Zubringer, die aber nach spätestens 150 m Länge auch wieder zu Ende sind. Inzwischen sind 2,1 km Ganglänge vermessen und das bei einem Höhenunterschied von 30 m. 


Literatur:

Fohrer, Eberhard (2019): Friaul-Julisch Venetien, Erlangen 2019

Gobetti, Andrea (1991): L'Italia in grotta, Gremesse Editore, Roma

Sello, Umberto, Turco, Stefano (1981): La grotta Pod Lanisce, Speleologia 6, 1981, 6f.

Udine, Provincia di (1987): Grotte ed Abissi del friuli, Udine

Links:


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]