Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Künstliche Höhlen - Militärische Anlagen, Bunker


"Hier gibt es Bergfinken, Krickenten, Silberreiher, sogar Kormorane, Wasserratten und Kaninchen, die erstaunlichsten Gebäudeskulpturen, Bilder und Installationen, verrostete Kanonen, Hallen, Hangars, Bunkersysteme; teils unterirdische Anlangen der ehemaligen Abschussanlage und Lagerstädte für die Pershings und Cruise Missiles. Nur die Raketen selbst fehlen..." Hampe, Die Wildnis 320


 

 

 

Überall dort, wo es keine natürlichen Höhlen gab, die man für militärische Zwecke nutzen konnte, mußte der Mensch aktiv werden und sich wie ein Maulwurf in die Erde graben. Und das hat er reichlich getan. Alleine wenn man von München südwärts fährt und im Loisachtal die Nordgrenze der Alpen erreicht, finden sich an vielen Stellen Spuren davon, z.B. bei Eschenlohe...

Ein Riesenfeld tut sich da auf.... ein paar Notizen dazu....

 

 

 

 

 

 

Literatur:

Cherix, Yann (2016): Der Datenberg, SZ Nr. 175, 30./31. Juli 2016, 35
Graff, Bernd (2020): Immunabwehr, SZ Nr. 123, 29. Mai 2020, S. 9
Hampe, Michael (2020): Die Wildnis Die Seele Das Nichts - Über das wirkliche Leben, Hanser, München

Links:

https://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Einblicke-in-eine-verschollene-Unterwelt

https://www.cliveemson.co.uk/properties/223/66/

Künstliche Höhlen / Souterrains.....


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]