Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Quellhöhlen am Nordfuß des Tennengebirges, Salzburg


 Regnet es oben im Tennengebirge, dann kommt Tage später all dieses Wasser in den großen Quellhöhlen an seiner Nordseite wieder zu Tage. Je mehr es regnet, desto mehr steigt der Wasserspiegel, springen höher gelegene Quellen an und am Ende, besonders zu Zeiten der Schneeschmelze, fließt auch plötzlich Wasser aus den seit Urzeiten bekannten Eingängen mehrerer Wasserhöhlen, deren Eingangsregionen ansonsten trocken liegen.

Die tiefst gelegenen Quellen liegen in den Salzachöfen in rund 500 m Seehöhe. Etwa 150 bis 200 m höher ist der Quellhorizont in den meisten Wasserhöhlen. Am stärksten schütten die Karstriesenquellen des Scheffauer Schwarzenbachs mit der Winnerfallhöhle, wo zwischen 100 und 15000 l/s zu Tage treten. Die Tricklfallquelle bringt es immerhin noch auf 10-3000 l/s, die Dachserfallquelle auf Werte zwischen 100 und 1000 l/s, die Salzachöfenquellaustritte auf 10-1000 l/s, das Infang-Alm-Wasserloch schüttet zwischen 10 und 300 l/s. Das sind dann auch schon die wichtigsten Wasseraustritte aus dem Tennengebirge.

Wer karsthydrologischeh Details erfahren will, der sei auf die Beiträge von Tichy und Toussaint im Salzburger Höhlenbuch Band 4 verwiesen, wo Fundiertes darüber geschrieben wurde.


Eingangsregionen und Eingänge

Am Weg zum Dachserfall
Eingänge

Tricklfallhöhle

Brunneckerhöhle

Eingänge Petrefaktenhöhle und

 Winnerfallhöhle

Innenräume

 
   
 
   
 
   
 
   
   

Die Bilder stammen von zwei Touren in diese Höhlen. Eine fand am 3. Januar 1979 statt, die andere gut 10 Jahre später, am 31. Oktober 1989. Mit dabei waren Mitglieder der Höhlenvereine in Salzburg, München und Nürnberg.


Literatur:

Klappacher, Walter, Haseke-Knapczyk, Harald (Gesamtredaktion) Salzburger Höhlenbuch Band 4, Landesverein für Höhlenkunde in Salzburg, Salzburg 1985
Czoernig, W. Die Höhlen des Landes Salzburg und seiner Grenzgebiete, Salzburg 1926
Bohnert, Jürgen, Oertel, Anke Fahrtenberichte Winnerfallhöhle 2003, ATLANTIS 1-2 2003

Links:

http://www.lochsteinn.de/tennen.htm


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]-