Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Zwerge und Höhlen


"Ich spielte den Zwerg". Welchen? Helmut Qualtinger..


Schon von der Größe her sind viele Höhlen eher für kleinwüchsige Wesen geeignet. Viele Höhlen wurden nicht zuletzt deshalb für deren Wohnort gehalten.

Ein paar Beispiele:

Zwerg aus dem Abraum, der in einem aufgelassenen Steinbruch am Sallerner Berg in Regensburg lag und bei der Höhlengrabung 2021 dort wieder herausgeholt worden ist. Steht momentan am Eingang.

Eine Sonderform der kleinen Männchen sind die "Venediger". Sie solle fremde Erzsucher sein, die die Gegend durchsuchen und dann irgendwelche Bodenschätzei mit sich fort führen, oft Gold. Erkennbar sind sie oft an ihrem ausländischen A ussehen, einem breitkrempigen Hut oder ihrer Bettlerbekleidung. Ihnen wird ein besonderes Wissen über Gest eine, Mineralien und Metalle nachgesagt. Mit magischen Spiegeln, sog. Bergspiegeln, könnten sie Berge durchleuchten, mit Sprüchen aus magischen Büchern würden sie Spalten im Fels öffnen können, manche stünden mit dem Teufel im Bunde. 

Bei Bad Reichenhall hat man am Müllnerhorn den "Reichenhaller Zwergerlweg" eingerichtet. Er beginnt beim ehemaligen Gasthaus Schroffen und führt entlang der Soleleitung bis zum Thumsee. Immer wieder sind kleien Stationen geschaffen worden, wo kleine Figuren und Formen darauf hindeuten, daß dort die kleinen Manderl "leben". An einer Stelle passiert man sogar eine kleine echte Höhle, deren Zugang allerdings von einem großen Schild blockiert wird.

Krestenloch

 


Literatur:

Choppy, Jacques cavernes et légendes, Mémoire du Spéléo-club de Paris n° 28, Paris 2004
Grüning, Reinald Zwerge - Herkunft und Bedeutung, Arbeitskreis Höhle, Religion und Psyche, Tagungsmappe 1995 mit allen Ergänzungen, München 1996
Gschlößl, Roland Von den sagenhaften Venedigern, Bayerische Archäologie 4/2018, S. 34ff.
Panzer, Franz Beitrag zur deutschen Mythologie I, Bd. 1848, S. 271ff.
Paul, Gottfried, Wieber, Georg Die Heinzelmannshöhlen bei Bad Ems, Jahresbericht der Höhlenforschergruppe Rhein-Main 2001-2002, S. 147-153
Schneider, Ernst Aspekte der Höhlennamengebung: 'Kirche' als Höhlenname, Mitteilungen Verband der Deutschen Höhlen- und Karstforscher, Jg. 22, Nr. 3, 1976, S. 96-106
Schönwerth, Franz Xaver von Aus der Oberpfalz. Sitten und Sagen, 1857-59
Schramm, Rudolf Venetianersagen von geheimnisvollen Schatzsuchern, 3. Auflage, Leipzig 1990

 Links:


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]-