Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Die 2024er Tagung des VdHK in Mühlbach/Altmühltal


Im Oktober 1972 gab es schon einmal eine Jahrestagung des Verbandes der Deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. im Altmühltalgebiet. Wir trafen uns damals in Kehlheim und die Exkursion ging zu den "paläolithischen Höhlenfundstellen". Ich kann mich an keinerlei Einzelheiten von damals erinnern, außer den Nächten. Wir schliefen unter einem Felsdach, lagen auf einem Lager aus Laub, der Schuh diente als Kopfkissen und eine dünne Decke mußte als Schutz für die Nacht genügen. Als Beleuchtung diente hauptsächlich das Licht der Sterne. Praktische Steinzeitkunde - da wir wohl an den Orten lagen, wo unsere Vorfahren auch schon die Zeit verbracht hatten. 

Szenenwechsel: 2024 in Dietfurt. Die Karstgruppe Mühlbach, unterstützt von Mitgliedern der Ingoldstädte Höhlenfreunden und der Forschungsgruppe Höhle und Karst Franken, richtet eine Verbandstagung aus. Im Hintergrund stehen die großen Forschungserfolge in den Höhlen der Umgebung, erst im Sommerleitenschacht und dann in der Mühlbachhöhle, momentan die längste Höhle der ganzen Region mit über 10 km Länge. 

Woran ich mich wohl später noch erinnern werde, denke ich zurück an die Tage, die noch gar nicht gewesen sind?

 


Literatur

Fluhrer, Günter J. (1972) zusammengestellt von: Kleiner Führer zu der Exkursion zu paläolithischen Höhlenfundstellen im unteren Altmühltal am 15. Oktober 1972 anläßlich der 15. Jahrestagung des Verbandes der Deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. München in Kehlheim/Donau, Kleine Schriften zur Karst- und Höhlenkunde Nr. 13, München 1972

 

Links:

https://www.muehlbachquellhoehle.de/vdhk-tagung/

Mühlbach


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]