Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Speläologisches im Tessin, CH


Als "geheimnisvolles Vorzimmer des Südens" hat Hermann Hesse das Tessin bezeichnet. Der Kanton liegt auf der Alpensüdseite und ist meist von Italien umgeben. Im Norden und Nordosten grenzen Graubünden, das Wallis und Uri daran. Mit seinen 2.812 km² Grundfläche umfaßt es ca. 7 Prozent der Fläche der Schweiz. Wichtige Akzente setzen der Lago Maggiore und der Luganer See.


Einige speläologische Stichworte: 

- Monte Generoso / CH-I
- Gusto Gräsers Höhle bei Arcegno
- Basodino
- Grottos in Cevio Vecchio
- Grottos in Ludiano
- Karst am Lukmanierpaß

Es gibt eine Sektion der SSS im Tessin, die eine informative Webseite zur Verfügung stellt: http://www.speleoticino.ch/index.html


2018 waren wir einmal für fast eine Woche dort. Es gäbe einiges darüber zu berichten.....

Nur ins Tessin wegen der Höhlen zu fahren, das wäre ziemlich verquer, denn es gibt schließlich viel wunderbare Natur und Kultur dort.

  In Ascona am Lago Maggiore   
     
 

Die Gotthardtunnel-
fräsmaschine

Am Monte Bre oberhalb von Ascona
Brücke über den Ticino bei Bellinzona
In Campione
Alter Kastanienbaum in Chironico
Bei Gioronico
In Lugano
Im Maggiatal
Bei Malvaglia
In Mogno - die Kirche Johannes des Täufers, Architekt Mario Botta
"Der Wille, dem Berg zu widerstehen, das Bedürfnis ein Zeichen zu setzen, das das eigene Leben überdauert, das Erfordernis, ein Bauerbe zu festigen; der Wunsch, das Gefühl der Einsamkeit zu besiegen; die Forderung, von den Hoffnungen der eigenen Zeit ein Zeugnis abzulegen, die Notwendigkeit, wirken zu müssen zwischen der unbegrenzten Sehnsucht nach Unendlichkeit und dem Bewußtsein der eigenen Grenzen - dies sind die Gegebenheiten, die den Entwurf tragen, die seine innersten Motive ausmachen." Pizzi, Botta, S. 91
< Am Sambuco-
Stausee

> Vom Monte San Giogrio auf den Luganer See

Im Verzasca-Tal
In einem Steinbruch bei Arzo

 


Literatur allgemein:

Bauregger, Heinrich Tessin, Bergverlag Rother, München 1. Auflage 1997
Bützer, Hans-Peter, Mark Jeker Grosser Ausflugs-Atlas Schweiz, Kümmerly + Frey, Bern, 2. Auflage 1986
Joss, Sabine, Joss Fredy  GenussWandern Region Tessin, ott-Verlag, Bern 2017
Pizzi, Emilio Mario Botta, Studio Paperback, Birkhäuser Verlag, Basel Boston Berlin, 1991
Romlow, Uwe 111 Orte im Tessin die man gesehen haben muss, emons-Verlag, 2016
Schmid, Marcus X. Tessin, Michael-Müller-Verlag, Erlangen, 2. Auflage 2017
Weissbach, Ingrid, Giovetto, Andrea, Steinegger, Rémy Eine kulinarische Entdeckungsreise Tessin, Neuer Umschau-Buchverlag, Neustadt a.d. Weinstraße 2014

Literatur speläologisch

Bernasconi, R. Der Gipskarst von Val Canaria, TI, Stalactite 30, 1980, 53-57
Blant, Michel, Toffola, Roberto Della Knochenfunde in der Tana delle Bricolle, Stalactite 57, 2, 2007, 29-31
Buzio, Alberto, Pozzo, Massimo, a cura di Lombardia "Dentro", Volume 1, Bergamo, Sondrio, Varese, Como 2005
Casati, Luigi, Bianchi-Demichell, Francesco Nel Cuore del Generoso, Speleologia 29, 1993, 68-71
Högl, Lukas Burgen im Fels, eine Untersuchung der mittelalterlichen Höhlen-, Grotten- und Balmburgen der Schweiz, Schweizer Beiträge zur Kulturgeschichte und Archäologie des Mittelalters, Band 12. Walter Verlag Olten 1986
Knab, O. Erforschung einer Unterwasserhöhle im Tessin, Höhlenpost 53-1980, 16-20
Stocco, M. Camp Basodino 1978, 82-87
Wildberger, Andres, Preiswerk, Christian Karst und Höhlen der Schweiz, Speleo Projects, Basel 1997

Links allgemein:

https://www.ticino.ch/de/landing/de

https://www.myswitzerland.com/de-de/tessin1.html

http://parcobreggia.ch/

https://www.espazium.ch/ticino-guide-tessin-0

Links speläologisch:

http://www.fondazionemontegeneroso.ch/it/Grotta_del_orso_monte_generoso.php

http://www.speleoticino.ch/index.html

https://www.geocaching.com/geocache/GC2MVDH_meride-la-bogia?guid=a27474e1-7304-4cda-8737-4b52377f44f3

http://www.hikr.org/tour/post42907.html


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]