Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Landschaft und Höhlen im Aufsesstal, Fränkische Schweiz, D


Höhlen im Aufseßtal zwischen Oberaufseß und Doos

Urwohnungen / Höhlen im Oberen Aufseßtal und Wiesental im Lichte einer Arbeit von Johann Engelhardt aus dem Jahre 1868


"Das Aufseßthal gehört unter die schönsten Thäler der Muggendorfer Gegend, besonders der Theil von Unteraufseß bis an den Toos. Bei Königsfeld, Kotzendorf, ist das Thal sehr weit, hat schöne Wiesengründe, und wird von beiden Seiten mit angebauten, zum Theil mit Laubholz bewachsenen Berger begränzt. Bei Drosendorf fangen schon die Felsenparthien an, welche bei Sachsendorf und Neuhaus immer großartiger werden... Das Thal erweitert sich noch mehr bei Oberaufseß, welches mit seinem neu erbauten Schlosse eine hübsche Ansicht gewährt. Romantischer aber lieger Unteraufseß. die Felsenmassen drängen sich wieder enger zusammen, und das Thal fängt hier an, an Reitzen immer mehr zu gewinnen. Sehr malerisch liegen Traisendorf und Wüstenstein; von hier bis zum Toos, wo sich die Aufseß mit der Wiesent vereinigt, findet man die schönsten und mannigfaltigsten Anischter." Mit diesen klassischen Worten beschrieb Josef Heller in seinem 1829 erschienenen Buch "Muggendorf und seine Umgebungen oder die fränkische Schweiz" diese Region.

Die Aufseß, das kleine Flüßchen, das es geschaffen hat, "entspringt nur wenige Schritte von Königsfeld", um es wieder mit den Worten von Heller auszudrücken. Sie ist "gleich anfangs sehr stark". Die Länge wird von ihm bemerkswerterweise nicht in Kilometern angegeben, sondern in Stunden. Ihr Lauf währe "eine Strecke von 4 Stunden".

Fährt man die etwa 30 km lange Strecke des Nebenflusses der Wiesent von der Quelle bis zur Mündung ab, dann durchquert man folgende Orte: Königsfeld - Kotzendorf - Voitmannsdorf - Drosendorf - Sachsendorf - Neuhaus - Oberaufseß - Aufseß - Draisendorf - Wüstenstein - Doos. 


Ausschnitte aus der "Höhlenkarte von Bayern" von Gümbel, 1861 (die Zahlen deuten auf Höhlen hin, z.B. "51"

 

 

Aufseßquelle bei Königsfeld
Königsfeld

Im obersten Abschnitt des Aufsesstals finden sich links und rechts des Flüßchens bis hinauf zur Quelle in Königsfeld immer wieder kleinere Felsnischen und Höhlchen. Sie wurden 1868 von dem damaligen Pfarrer Engelhardt daraufhin untersucht, ob sie einstmals genutzt worden waren. Darüber hat er dann auch eine Arbeit veröffentlicht, die alleine schon wegen ihrer Spiegelung des damaligen Zeitgeistes und Weltwissens zwischen jungfräulichen Druidinnen und Preussenhass, die in der Begegnung mit den kleinen Felsobjekten geweckt wurden, wieder lesenswert ist. 

< Kirche und Pfarrhaus von Königstein

> Aufsess in Königstein

Keller in Königsfeld
Hörnersteinabri
Sulzenstein
Bei Drosendorf
In Drosendorf
Bei Voitmannsdorf
Sachsendorf

 

 

Neuhaus
Bei Neuhaus ist gleich neben dem Flüßchen ein mächtiger Felsen, gekrönt von einem Kreuz und gelegentlich voller Kletterer. Außerdem hat man eine kleine Felsnische mit einer Marienstatue gefüllt und hat sich damit den Bau einer Grotte für die Lourdesmadonna gespart.
Das Schloß in Aufseß

Die Aufseß von der
Brücke davor

Jahre später - diesmal 
September 2018
Typisch "deutsch"?

Der Zwerg vor
der künstlichen
Felsgrotte im
Wirthausvorgarten

Ein Blick auf Bierglas
in der Weltrekord-
region: nirgends wo
sonst gibt es soviele
Hausbrauereien auf
der Welt

Aufseß

Waldbeeren

< Bei Rauenberg
Auf dem Weg zum
Lindenbrunnen
Unterhalb von
Draisendorf
Bei der Votanshöhle 2018  
Wichtig für die 
Stärkung der 
hungrigen "Helden"!

- der Kathi-Bräu

https://www.bierstrasse-franken
.de/brauerei/kathi-braeu-heckenhof/

Kathie Oktober 2018
Im Gebiet zwischen Aufseßtal und Wiesenttal:

Krämerloch und Majorshöhle bei Siegritz

und weitere Höhlen

 

Bei Draisendorf

 

 

 

 


 


Literatur:

Cammerer, Anseln Andreas Caspar Naturwunder, Orts- und Länder-Merkwürdigkeiten des Königreiches Bayern für Vaterlandsfreunde, sowie für kunst- und naturliebende Reisende, Kempten 1832
Engelhardt, Johann  Urwohnungen und Funde aus der Steinzeit, Bericht der naturforschenden Gesellschaft Bamberg – 8: 55 - 91
https://www.zobodat.at/pdf/Bericht-Naturforsch-Ges-Bamberg_8_0055-0091.pdf
Fürtig, Walter Die Höhlen im Kühstein, Gut Schluf 10/11 - Juli 1987, S. 132ff.
Heller, Josef Muggendorf und seine Umgebungen oder die fränkische Schweiz, Nachdruck der 1. Auflage aus dem Jahre 1829, Palm & Enke, Erlangen 1979
Lang, Stephan Höhlen in Franken - Ein Wanderführer in die Unterwelt der Fränkischen Schweiz, Verlag Hans Carl, Nürnberg 2000
Schabdach, Hardy Unterirdische Welten - Höhlen der Fränkischen und Hersbrucker Schweiz, Verlag Reinhold Lippert, Ebermannstadt 2000

Links:


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]