Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Jasmin Thesen


Jasmin Thesen tauchte erstmals beim Treffen der Arbeitsgemeinschaft Höhle-Religion-Psyche 2001 in Gößweinstein auf.

Wir hatten schnell ein gemeinsames Kunstprojekt gefunden. Es hat den Arbeitstitel "SCHWARZ" und besteht aus 100 schwarzen Höhlendias von mir, sie kümmert sich um den Ton dazu. "Rome wasn't in a day either" heißt es, und war es auch nicht wirklich ein Problem, daß jetzt schon 1 Jahr vergangen ist (Mai 2002) und so ein "Jahrhundertprojekt" noch kein Ende gefunden hat.

Daß sie eine sehr phantasievolle und feinfühlige Künstlerin ist, davon erfuhren wir auf der 2002er Tagung von HÖREPSY in Schweina, als sie eine Reihe ihrer Werke und zwei von ihrer Mutter im Tagungsraum ausstellte. Was waren da nicht alles für Ideen auf Malunterlagen aufgetragen worden und spiegelten nun in leuchtenden Farben ihre Vorstellungen von der Welt der Höhlen.

Ein paar schlecht vpn mir abfotographierte Beispiele für ihre Werke (mir stand kein besseres Licht, keine bessere Kamera, keine besseren Umstände zur Verfügung)....

Schade, aber, solange wir leben, können wir das ändern.

 

Hoffentlich steht hier bald mehr über die Künstlerin...

Für das HÖREPSY-Treffen 2003 in der Steiermark hat sie mir auch geholfen. Ich hatte ihr vom SCHWARZ-Projekt erzählt und sie hat spontan drauf reagiert. Sie sagte, daß, wenn ich einverstanden wäre, sie den "Ton" dazu machen würde. Wozu? Ich zeigte, als ultimativen Höhlenfotovortrag 100 schwarze Dias. Und sie brachte mir eine Tonaufnahme aus dem Hölloch in der Schweiz dazu, entstanden bei einer Tour mit Pali Berg und ??. Eine wunderbare Ergänzung, Abrundung, Apercu zu dem, was ich da vorgeschlagen und verwirklicht habe.

An unserer erfolgreichen Ausstellung "Kunst und Höhle" in Aschau 2004 hat sie mit ausgefallenen und beim Publikum sehr gut aufgenommenen Collagen teilgenommen. Dazu hat sie einen ganzen Haufen alter SPELEO-PROJECTS-Kalender verarbeitet. Eine bislang einzig dastehende Idee!

Beteiligung an Höhlenkunstausstellungen:

2004 "Kunst und Höhle", anläßlich der Jahrestagung des Verbands der deutschen Höhlen- und Karstforscher nnd der 50. Jubiläumstagung des VHM, organisiert vom Verein für Höhlenkunde in München e.V, in Aschau im Chiemgau
2005 "Mythos Höhle" - Ausstellung im "Freiraum" München

 

 

 

..wird fortgeführt

 


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]-