Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Die "Höhlen" auf der Wiesn 2003 und später


Das Oktoberfest, weltweit bekannt, das Bierfest überhaupt, hat auch für den "Höhlenforscher was zu bieten. Auf den ersten Blick ist das vielleicht erstaunlich, aber dann eben doch verständlich.

Die Fahrgeschäfte wollen Leute anlocken, damit sie dort ihre EUROs loswerden. Was macht sie attraktiv? Gefühle sollen angesprochen werden, extreme Reize werden angeboten, sei es der Blick von weit oben über das ganze Geschehen, sei es die wilde Geschwindigkeit, die einem die Schwerkraft mal richtig verspüren läßt, oder man sucht den Grusel und das Grauen.

Das wird vor allem in der Geisterbahn vermutet. Und da fällt den Dekorateuren einiges ein. Wir finden da die "schärfsten Elemente", die heute Menschen in Bezug auf Höhlen "anmachen":

Geister

Teufel

Hölle

Drachen

Rasen durch die Unterwelt.

Irgendwo ist vielleicht auch noch bei einem Fahrgeschäft für Kinder noch ein Zwerglein in der Höhle zu sehen...

Ich muß zugeben, ich habe keines mehr entdeckt. Hab aber in meinem Alter auch nicht mehr so genau geschaut.

 
 
 
 
 
 
 

2009

 
   

2015 habe ich einmal wieder nachgeschaut, was es zum Thema Höhle auf der Wiesn alles gibt. Leer geht man da nie nachhause. Eine klare Konstanz ist festzustellen, weil halt die Buden viele Jahre halten, aber ich konnte immer wieder auch für mich Neues entdecken. Hier, eine kleine Bilderschau:

   
Ein Bild von einem Kinderkarussell, das Szenen aus 1000 und einer Nacht in Bilder 
zeigt. Hier ist also die Schatzhöhle aus Ali Baba dargestellt.
Eine Höhle ist hier nicht zu sehen, aber die Geschichte, auf die hier Bezug genommen 
wird, spielt in einer: Odysseus mit Calyso.

 

 

 

 


Literatur:

   

Links:

/hrp/themen/stadt/stadt.htm

Höhle-Religion-Psyche


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]-