Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Grottenolme


Grottenolm aus der Grotte de Choranche, F


Die Geschichte vom "Grottenolmpuff" > Pollmer

Eigenschaften von Grottenolmen (lt. Etscheid):
- kann 6 bis 8 Jahre ohne Nahrung auskommen (Fitch berichtet von 12 Jahren)
- kann bis zu 12 Stunden ohne Sauerstoff auskommen
- scheint keinen Schlaf nötig zu haben
- Nahrung: kleine Krabben, Würmer, Schnecken
- Geruchs-, Geschmacks-, Hör- und elektromagnetischer Sinn, lichtempfindliche Haut
- Eierlegzyklus dauert 6 bis 7 Jahre (weiße, gallertartige Perlen werden an der Höhlenwand befestigt und einzeln befruchtet)
- Lebensdauer bis 100 Jahre

 

 

 

 

   
   Speleovivarium in Triest, I  

In Postojna

Abbildung auf Münze

Literatur:

Abel, Gustave Der Grottenolm ist temperaturfest, Vereinsmitteilungen Salzburg 1/1963
Etscheid, Georg Spezialisten der Finsternis, in: NATUR Überlebenskünstler, Sonderausgabe 2021, S. 76ff.
Fitch, Chris Subterranea, München 2021
Pollmer, Cornelius Grüß Grott'! Süddeutsche Zeitung Nr. 164, 18./19. Juli 2020, 49

Links:

https://www.postojnska-jama.eu/de/lernen-sie-den-park-kennen/natur-und-tierwelt/der-grottenolm-lernen-sie-die-drachenjungen-kennen/

Die Hermannshöhle in Rübeland, Harz

Tiere und Höhlen

 

[ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]