Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

HÖREPSY 2021

...im DAV-Haus Hammer bei Fischbachau



Sometimes the flash is seen, a sudden exultation of lightning fixing earth in its place (Derek Walcott, Midsummer)


"Was wir wissen ist gering, aber was wir nicht wissen, ist unermesslich." Laplace, zitiert nach Joh. Engelhardt, Urwohnungen und Funde aus der Steinzeit, 1868


HÖREPSY fand 2020 nicht statt. Stichwort Corona. 

Für 2021 ist wieder ein Treffen geplant. Es wird sich zeigen, ob etwas daraus wird. Themen gäbe es genug - und wahrscheinlich kommen ganz neue auf uns zu. Und ein paar Interessierte, einige davon von Anfang an. 

Wer Lust hat, auch einmal mitzumachen, der kann sich ja melden. Üblicherweise ist jeder willkommen. Wir freuen uns besonders über Menschen, die eigene Ideen mitbringen und von ihren Erfahrungen erzählen.

> FLINDENMAYR@gmail.com


Ein paar Ideen:

- Was ist das überhaupt, eine "Höhle"? Ist irgend etwas keine "Höhle"? 

- Peter Rosegger und die Höhle

- Karl Spitzweg und die Höhle

- Erdställe und andere künstliche Höhlen

....

Aus Tagungsort ist an das DAV-Haus Hammer bei Fischbachau in den Bayerischen Bergen gedacht. Es ist sehr gut erreichbar, sowohl mit der Bahn als dem Auto und dem Fahrrad.

Die Räume sind tiptop, eine Selbstversorgerverpflegung in der Küche ist möglich, für ausreichend Schlafplätze ist auch gesorgt, die Hüttenwirte sind sehr aufgeschlossen.

Exkursionen sind auch möglich. Ein Tag könnte den "Künstlichen Höhlen" gewidmet sein mit Ausflügen zu Erdställen und anderen unterirdischen Objekten, an einem weiteren Tag könnte es zum Wendelstein mit seinen Höhlen gehen, an einem weiteren ins Inntal.

 


Literatur:

   

Links:

https://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/haus-hammer

Landschaft und Höhlen am Wendelstein

Höhle-Religion-Psyche / ein kurzer historischer Abriß


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]