Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Landschaft und Höhlen im Tennengebirge, Salzburg, A


Blick aufs Tennengebirge aus dem Flugzeug auf dem Weg nach Antalya, Mai 2011 / Blick von Gasteig, oberhalb von Golling auf die Nordflanke des Tennengebirges, Dez. 2013


"Der Mensch ist nur dafür geschaffen, sich auf gebahnten Wegen zu bewegen." Aus dem Film: "Die Entschlüsselung des Himmels".

Ob dieser Satz wirklich stimmt, das läßt sich bei einer Überquerung des Tennengebirges auf Herz und Nieren prüfen.


"Höhlenkundlich betrachtet ist das Tennengebirge das wichtigste Karstgebiet des Landes Salzburg und gleichzeitig eine der bedeutendsten Karstregionen Europas. Neben der weltberühmten Eisriesenwelt befinden sich hier einige der größten Höhlensysteme Österreichs und einige der tiefsten Schächte der Erde."
Diese zwei Sätze aus der "Einführung in den Arbeitsbereich" aus dem Salzburger Höhlenbuch Band 4 sprechen für sich und fassen mit wenigen Worten das Wesentliche zusammen.

 

Von Hellbrunn aus

Vom Trattberg aus

     


http://www.youtube.com/watch?v=QpL0-TwR0A8

 

Literatur:

Braun, Jean-Pierre, Degrave, Etienne The Schneeloch, Caving International 4, July 1979, p.18ff.
Czoernig, W. Die Höhlen des Landes Salzburg und seiner Grenzgebiete, Salzburg 1926
Dick, Andi Durchs wilde Karsistan, DAV Panorama 5/2015, S. 48ff.
Klappacher, Walter, Haseke-Knapczyk, Harald (Gesamtredaktion) Salzburger Höhlenbuch Band 4, Landesverein für Höhlenkunde in Salzburg, Salzburg 1985
Klappacher, Walter, Gesamtredaktion Salzburger Höhlenbuch Band 6, Salzburg 1996
Pointner, Peter, Klappacher, Walter Tennengebirge, in: Spötl, C., Plan, L., E. Christian (Hrsg.), Höhlen und Karst in Österreich. - Linz 2016 (Oberösterreichisches Landesmuseum): 553-568
Toussaint, B. Der oberirdische Karstformenschatz des Tennengebirges (Salzburger Alpen, Österreich), DIE HÖHLE 2-1976, S. 49ff.

Links:

 


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]