Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Historisches über Höhlen

für die Zeit zwischen 1800 und 1849


 

1800 Kluterthöhle, NRW D Erster Plan der Höhle
early 1800's Diamond Cave, Arkansas USA Eine Gruppe von Jägern und Hunden verfolgte einen Bären und entdeckte damit die Höhle. Eine wilde Bärenjagdgeschichte folgte
1800s Carey's Cave, NSW AUS Entdeckung
1801 Großer Eiskeller, Untersberg, Salzburg A Erste Veröffentlichung über die Höhle
1801 Herrengrotte, NÖ A Erste Erwähnung der Höhle in F. H. Embels Buch "Schilderung der Gebirgsgegenden um den Schneeberg in Österreich unter der Enns"
1801 Postojna jama SLO Besuch der Höhle durch Johann Gottfried Seume, Bericht darüber in "Spaziergang nach Syracus"
1801 Hue Hue Cave System, Hawaii USA Entstehung des über 6 km langen Lavatunnels nach einer Eruption des Hualalaivulkans
1802 Eiskeller, Untersberg A Erste gedruckte Notiz von der Höhle in der Regensburger botanischen Zeitung mit einem Bericht über eine botanische Expedition auf den Untersberg durch Direktor Freiherr von Moll, Hofkammerath v. Kleinmayrn, Hofkaplan Hechenberger und anderen
1802-09 Plavecka jaskyna Slowakei Erste Schauhöhlenerschließung auf Betreiben des Grafen Palffy
1802 gruta de Uscopisco Peru Erkundung durch A. Humboldt
1803 Eiskapelle D Ausführliche Beschreibung in dem Buch von Ch.W. Ritter "Beschreibung der größten und merkwürdigsten Höhlen", Band 2
1803 Nebelhöhle, SchwA D Besuch der Höhle durch den damaligen Kurfürsten Friedrich von Württemberg, Ursprung der späteren Höhlenfeste dort
1803 Predjama SLO Besuch der Höhle durch Karl Friedrich Schinkel (Ergebnis: literarische Reisebeschreibung, Federzeichnungen)
1804 Nebelhöhle, SchwA D Besuch des Kurfürsten am 12. Juli mit 18 Personen
1805 Grotta di Padricano, Triest I Älterste Inschriften deuten auf frühe Besucher hin
1805 Grotta di Nettuno, Sardinien I Erste Erwähnung in einer Reisebeschreibung von Masala
1806 Drachenhöhle, Steiermark A Besuch des Erzherzogs Reiner in der Höhle
1807 Heidentempel, Steiermark A Erste Beschreibung der Höhle durch F. Sartori
1807 Borra Caves Indien Entdeckung durch William King George von der Geological Survey of India
1808 Schelmenloch bei Sooß D Entdeckung der Höhlenheuschrecke Troglophilus cavicola durch den Zoologen Schreibers
ab 1808 Beilsteineishöhle, Steiermark A Bevorzugtes Ziel zahlreicher Exkursionen
1808 Tanna l'Oura, Waadtländer Alpen CH Erste Erwähnung der Höhle durch Dekan Bridel im Conservateur Suisse, anläßlich eines Besuchs des Eingangs
1808 Grotta di Padriciano, Triest I Zugänglichmachung für die Öffentlichkeit dieser lange schon bekannten Höhle im Eingangsteil durch den Wirt Josef Eggenhöffner, nachdem er den Eingang gepachtet hatte
1809 Kroatenhöhle, Hagengebirge, Sb A Nutzung der Höhle zur Landesverteidigung während der Franzosenkriege
1809 Rötelseeshöhle, OÖ A Erste Erwähnung der Höhle
1810 Peggauer Wandhöhlen, Steiermark A Erbauung von Steiganlagen zu diesen Höhlen, um sie für Besucher zugänglich zu machen
1810 Funtan Chistagna, Engadin CH Der Reisejournalist Johann Gottfried Ebel beschreibt erstmals die 50 m lange Höhle in einem Reiseführer, bekannt war die intermittierende Quelle schon seit mindestens 1562
1810 Cumberland Caverns, Tennessee USA Entdeckung durch Aaron Higgenbotham
um 1810 Mammut Cave, Kentucky USA Beginn der Schauhöhlenführungen
1811 Harz D Reise von Caspar David Friedrich im Juni durch den Harz, die später Motivhintergrund für seine Gemälde mit Höhlenmotiven wird
1811 Wankhamer Höhle, OÖ A Erste Erwähnung der Höhle bei Sartori
1811 Grotte de Limousis F Entdeckung
1812 Aven de Marzal F Ein Mann namens Marzahl wurde von einem Hirten ermordet und in den Schacht geworfen
1812 Great Rutland Cavern GB Öffnung der Höhle für die Öffentlichkeit
1812   USA Britisch-amerikanischer Krieg, viele Höhlen sind in die Kriegshandlungen miteinbezogen, z.B. die Sauta Cave, Wyandotte Caverns, Boone Cave, Civil War Cave, Sloan's Valley Cave System, Mammoth Cave
1813 Alte Höhle, Sauerland D Nach einem Bericht des Pfarrers Wulfert soll der Eingang in die Höhle durch Sprengung "zum Wohle der Fremden" freigelegt worden sein
1813 Perry's Cave, Ohio USA Entdeckung der Höhle durch den Commodore Oliver Hazard Perry. Er soll dort Munition und Kanonen vor der Schlacht am Lake Erie versteckt haben und hinterher britische Gefangene.
1814 Dominikhöhle, Pilatus CH 400 Aristokraten brechen unter Leitung des Obersten Karl Pfyffer zur Höhlenexpedition auf, der Tiroler Ignaz Matt seilt sich bis zur Höhle ab und "enttarnt den Wächter Dominik als verkalkter Felsblock"
1814 Beatushöhle CH Erkundung der ersten 200 m der Höhle durch den "Höhlenmaler" Wolf und Begleiter Wildberger, Preiswerk, Schweiz 52
1814 grotte de la Toffière oder grotte du Roi de Prusse CH Besuch der Höhle durch den König von Preussen und Prinz von Neuchatel, Frédéric-Guillaume III. Gedenktafel daran am Eingang der Höhle
1814 Smoo Cave bei Durness, Schottland GB Sir Walter Scott besucht die Höhle
1815 Sturmannshöhle D Erster Vorstoß durch den "Heimatforscher" Dr. Geiger
1815 Skocjanske Jame SLO Erste Durchquerung der Verbindung zwischen der Velika Dolina und der Mala Dolina durch Joseph Eggenhöfner aus Triest
1816 Kuchler Loch D Erwähnung einer "Kluft, in welche sich beständig Königseewasser ergießt" bei Vierthaler
1816 Grasslhöhle, Steiermark A Erschließung als Schauhöhle
1816 Höhlenspalte von Oreston bei Plymouth GB Erste Ausgrabungen durch J. Whidbey
1817 grotte de Vitalis, Hérault F Ältester nachweisbarer Beginn der Käseproduktion in dieser Höhle
1817 Tyendingaa Cave, Ontario Kanada Ältestes datiertes Graffiti in der Höhle
1818 grotte de Saint-Benoît, Alpes-de-Haute-Provence F Entdeckung von Menschenknochen und Holzkohle in der Höhle durch Feraudy d'Annot
1818 Postojna SLO Entdeckung der neuen Teile durch Lukas Cec, Höhlenführer
1818 Civil War Cave, Missouri USA Benutzung als Versteck durch die Osage Indianer
1819 Kluft im Schloßberg von Mittersill im Pinzgau, Salzburg A  Ein Erdbeben soll die Entstehung der Kluft am 16. Oktober 1819 verursacht haben. (Kraus 44)
1820  Rötelseehöhle am Traunsee, OÖ  A  Erste schriftliche Erwähnung der wohl schon vorher von Schatzgräbern besuchten Höhle in Johann Steiners Buch "Reise-Gefährte durch die oesterreichische Schweiz"
1821 Schertelshöhle, Schwäb Alb D Erster Abstieg in das "Kuhloch"
1821 Kirkdale Cave, Yorkshire GB Entdeckung durch Steinbrucharbeiter, Erforschung durch Buckland, der dabei Knochen von Säugetieren entdeckte, die man vorher noch in keiner anderen englischen Höhle gefunden hatte. Dies gab den entscheidenden Anstoß für eine Revision früherer Anschauungen über die Entwicklung der Erde, die vorher von der "Sündfluttheorie" ausgingen
1821 Abercrombie Cave, NSW AUS Erscheinen eines Artikel in der Sydney Gazette, der wohl diese Höhle betrifft
1822 Totenhöhle bei Baden, NÖ A Entdeckung der ersten Reste eines Höhlenbären in Niederösterreich durch Rasumofsky
1822 Frauenloch, Steiermark A Erste Erwähnung, 1908 durch Bock erforscht
1822 Parolini, Grotta I Beginn der Forschungen durch den damaligen Besitzer Alberto Parolini
1823 Foules, Grotte des F Der aktive Bachlauf wird erstmals von Leuten aus Saint-Claude erreicht
1823 Goat's Cave, Gower Peninsula, Wales GB Ausgrabung der Höhle durch Buckland, Entdeckung der "Red Lady of Paviland"
1823     Erscheinen des Werks "Reliquiae diluvianae" von R. Buckland mit seiner "Sintflutthese" für die Entstehung der Höhlen
1823-1828 Frassassi, Grotta di I Einbau einer Kirche durch Leo XII
1824 Wollenloch, SchwA D Erster Abstieg in den 53 m tiefen Schacht
1824-1825 Goldloch, SchwA D Erweiterung des Mundlochs der altbekannten Quellhöhle durch Goldgräber zu seiner heutigen Größe, anschließende Zugänglichmachung für die Öffentlichkeit in den Jahren 1826-28
1824 Baumannshöhle, Harz D Besuch der Baumannshöhle durch Heinrich Heine auf seiner Harzreise, literarisch festgehalten in seinem gleichnamigen Buch
1824 Bennohöhle, Sächsische Schweiz D Entdeckung durch Puttrich, Ehrlich, Geißler
1824 Banwell Bone Caves GB Entdeckung
1824-1825 Krizna jama SLO Erkundungen durch Schmidl und Johann Nepomuk Cerar (Zöller)
1825 Großes Schulerloch, FrA D Erwerb des Hammergutes Schellneck durch den königl. Regierungsrat Anton von Schmaus
1825 Les Grottes de Presque F Entdeckung bei Straßenbauarbeiten
1825 Postojna jama SLO Erstes Grottenfest im Tanzsaal
1825 Cooper's Cave bei Glenn Falls, NY US James Fenimore Cooper besucht die Höhle. Sie taucht dann in seinen berühmten Leatherstocking Tales später als Versteckort und Kampfplatz auf / Cooper's Cave | Where Fiction Meets History
1825 Gruta do Maquine Brasilien Entdeckung durch Joaqum Maria do Maquine https://www.itinari.com/de/a-journey-into-the-center-of-the-world-gruta-de-maquine-9mzq
1826 Höhlen bei der Burg Rabenstein, FrS D Anlegenlassen eines Wegs, der die Gaiskirche, Schneidersloch, Schneiderskammer, Rabenloch usw. miteinander verbindet, durch den Grafen Erwein von Schönborn
1826 Schellenberger Eishöhle, Untersberg D Eintragung der Höhle in der bayerischen Generalstabskarte
1826 Lombrives, Grotte de F Forschungen durch den doctuer Noulet
1826 Grotta Azzurra I Wiederentdeckung der Blauen Grotte durch August Kopisch
1826 Kents Cavern GB Erste Ausgrabungen in der Höhle
1827 Höhlen im Felsenmeer, NRW D Ältester noch existierenden Abbauplan des Bergwerks "Helle" im Großen Felsenmeer mit 16 eingezeichneten Höhlen, bis 1865 wurde dort gearbeitet
1827 Nidlenloch CH Bericht von Hugi über seine Forschungen in der Höhle Wildberger, Preiswerk, Schweiz 52
1828 Riesenburg, FrS D Graf Erwein von Schönborn kauft das Gelände von der Gemeinde Engelhardsberg und läßt die Wege einrichten, sie mit Staffeln und Geländern versehen
1828 Moritzloch, Oberndorf am Neckar D "Schöne" Beleuchtung der Höhle durch den Dekan Mauser, Veranstaltung eines Höhlenfests
1828 Fig Tree Cave, Wombeyan, NSW AUS Entdeckung durch die "Mcarthur party" auf der Suche nach Weideland
1828 Wellington Caves, NSW AUS Erste Erwähnung der Höhle in den Tagebuchaufzeichnungen von Hamilton Hume
1829 Frauenmauerhöhle, Steiermark A Erster Höhlenplan
um 1830 Steinhüttle im Wental, SchwA D Herzog Paul von Württemberg soll auf seinen Jagdzügen im Albuch hier öfters übernachtet haben
1830 Hohler Fels, SchwA D Ausgrabung von Höhlenbärenknochen durch den Töpfer Rixinger beim Lehmgraben.
1830 Old Spanish Cave, Missouri USA Einzeichnung auf einer alten spanischen Landkarte aus dem Jahre 1885, auf der vermerkt ist, daß sie bereits im Jahre 1830 von Spaniern begangen worden ist und 3 dabei ums Leben gekommen sind und in der Höhle zurückgelassen wurden.
1831+ Rentropshöhle, NRW D Entdeckung bei Straßenbauarbeiten
1831 Schelmenloch bei Bad Vöslau, NÖ A Entdeckung der ersten Höhlenheuschrecke in einer niederösterreichischen Höhle
1831 Postojna jama SLO Entdeckung des ersten Höhlenkäfers der Welt durch Lukas Cec (1832 wurde er erstmals wissenschaftlich beschrieben durch Ferdinand Schmidt)
1831 Baradlahöhle H Erste wissenschaftliche Beschreibung dieser Höhle, Neukartographierung von 4,5 km
1832 Krizna Jama SLO Erste dokumentierte Erwähnung der Höhle
1832 Ravenska jama SLO Entdeckung durch den Grundbesitzer Martin Celik, erste Erkundung durch den Kurator des Museums in Ljubljana Henrik Freyer 1834
1832 Mississippi Palisades State Park, Illinois USA Während des Black Hawk Kriegs flüchteten sich die Frauen und Kinder der Siedler von Galena in die Höhle und versteckten sich dort vor den Indianern, während die Männer weiter bei der Ernte blieben
1832-36 Kroatenhöhle, Hagengebirge, Sb A Errichtung von Wehranlagen in der Höhle
1833 Lamprechtsofen A Untersuchung dieser altbekannten Höhle durch Ferchel
1833 Mitchelstown Cave Irland Entdeckung der New Cave durch Michael Condon
1833 Grutas de Maquinè Brasilien Der Däne Peter Lund untersuchte die schon vorher bekannten Höhlen und liefert eine detailierte Beschreibung. Bestimmung der Knochenfunde
1834 Bärenhöhle, SchwA D Entdeckung durch den Erpfinger Schullehrer Fauth, als ihm beim Kräutersammeln die Schnuptabakdose in eine Spalte gefallen war
1834 Schillerhöhle, SchwA D Erste Grabung durch den Uracher Oberförster Graf von Mandelsloh
1834 Frauenmauerhöhle A Erster Plan dieser langbekannten Höhle
1834 Spileo Melidoni, Kreta GR 370 Menschen flüchten in die Höhle vor den Türken. Ein vor der Höhle angezündetetes Feuer führt bei allen zum Tode.
1834 North Glory Cave, NSW AUS Entdeckung durch den Viehtreiber John Bowman und Erforschung mittels Rindenfackel
1835 Wimsener Höhle, SchwA D Erster Versuch, die Höhle geologisch zu bewerten
1835 Grotte de Montreux, Vaud CH Erste Erwähnung in einem Artikel "Grotte au dessous de l'église de Montreux" von einem unbekannten Autor
1835 grotta della Fosca a Canal San Bovo I, Trento Häufige Besuche und schriftliche Erwähnungen der Höhle Sighel, Trentino 17
1835 Grotte du Cul de Boeuf, Alpes-de-Haute-Provence F Erste Erwähnung
1835 The Rock Gardens GB Entdeckung der Höhlen bei Steinbrucharbeiten
1835 Samograd Spilja Kroatien Offiziere hinterlassen bei ihrem Besuch Graffitis mit dieser Jahreszahl
1835 Honey Branch Cave, Missouri USA Entdeckung durch Indianer
1835 Grutas de Cacahuamilpa, Guerro Mexiko Entdeckung der Höhle durch Manuel Saenz de la Pena
1835-1875 gruta del Palmito, Nuevo Leon Mexiko Forschungsarbeiten
1836 Hermannshöhle, NÖ A Erster schriftlicher Bericht über eine Befahrung durch J. A. Krickel
1836 Höhlen bei Abbeville Belgien Boucher de Perthes unternimmt Nachgrabungen in den Höhlen, die ihm Steinwerkzeuge lieferten (Gelehrte in Paris lachen ihn aus, als er ihnen 1839 die Ergebnisse (Gleichzeitigkeit von Mensch und diluvialen Tieren) vorlegt)
1836 Magharet Jeita Libanon Entdeckung des unteren Höhlenniveaus des unterirdisch fließenden Nahr el Kalb durch den Reverend William Thomson
1836 Fontein Grot Aruba Erste zeichnerische Darstellungen der lange schon bekannten Höhlen durch den protestantischen Pfarrer Bosch
1837 Katerloch, Steiermark A Ältestes Literaturzitat (Bericht vom Versuch den "Eulenschacht" mit Hilfe brennender Baumstämme auszuleuchten
ab 1837 Große Badlhöhle A Grabungen
1837 Ingleborough Cave GB Erste Erforschung durch eine Gruppe, die die Farrers, Lord Eldon und Freunde umfaßte
1837 Grotte de Jeita Libanon Entdeckung des oberen Eingangs durch Thomson
vor 1838 Glemser Höllenloch, SchwA D Erste Abstieg durch Friedrich Schmidt
1838 Hermannshöhle, NÖ A Erste landeskundiche Erwähnung der Höhle
1838 Grotte de Saint-Marcel F "Entdeckung" durch einen Jäger
1838 Devil's Coach House, Jenolan, NSW AUS Auf der Suche nach dem entflohenen Sträfling James McKeown, der dauernd Siedler beraubte, entdeckte James Whalan, eines der Opfer, das Versteck in der Höhle
1839 Schacht von Padricano I Abstieg in die tiefen Teile die dann 226 m tiefen Schachthöhle durch J. Svetina und A.F. Lindner, beide Brunnenmeister, auf der Suche nach unterirdischen Wasserläufen,
damals "Weltrekordtiefe" bis 1841
Shaw 36
1839 St. Kanzian SLO Beginn der Forschungen von der Doline aus
Jakob Svetina aus Triest begeht die ersten 300 m Höhlenstrecke
1839-1892 Grotte de Saint-Marcel F Erschließung der Höhle als Schauhöhle
1840 Balver Höhle, NRW D Stadtverwaltung läßt die Höhle in großem Stil ausräumen, um vor dem Eingang einen Schützenplatz anzulegen
1840 Goldloch im Bierfaßlkopf, Salzburg A Erste Befahrung durch drei Handwerker aus Gröding und Fürstenbrunn
um 1840 Buca di Eolo/Antro del Corchia I Entdeckung des Eingangs durch Steinbrucharbeiter, Erkundung im nächsten Jahr durch Francesco Simi bis - 65m
1840 Grotta Gigante I Erste Erforschung durch Frederico Lindner
1840 Grotta di Trebicano (Trebichgrotte) SLO Erste Vorstöße unter Leitung des Wasserbauingenieurs Anton Friedrich Lindner auf der Suche nach Trinkwasser für Triest. Es werden 329 Meter Tiefe erreicht, was 68 Jahre lang der Welttiefenrekord in Höhlen war.bis 1909 Shaw 36
1840 Höhle von Antiparos GR Besuch der Höhle durch Otto I, damals griechischer König
1840 Crystal Caverns, Alabama USA Entdeckung
1840 Ozark Caverns, Missouri USA Entdeckung, 1952 Eröffnung als Schauhöhle
1841 Burghöhle Wolfsegg, Fränk. Alb D Erste schriftliche Erwähnung in einem Brief des Grafen Oberndorff an die königliche Regierung  der Oberpfalz und Regensburg
1841 Grotte du Jaur, Hérault F Erforschung der Höhle durch Philippe-Narcisse-Martin Benoit
1841 Grotta di Padricano, Triest I Erste Vermessung durch Joseph Berhem
1841 Grotta di Trebicano SLO Ersterkundung des 329 m tiefen Schachts durch Anton Friedrich Lindner und 2 Helfer,
damals die tiefste Höhle der Welt für 83 Jahre!
1841 grotte de Kataphyki in Kythnos GR Erforschung durch den Deutschen Findler
1841 Grutas Xtacumbil-Xunan Mexiko Besuch der Höhle durch John L. Stevens und Frederick Catherwood
1842 Simony-Hotel, Dachstein A Ausbau der Naturhöhle zu einer Unterkunft für Dachsteinbesucher, verliert diese Funktion 1876/77 mit der Errichtung der Simonyhütte
1842 Gaping Gill, Yorkshire GB Zwei Versuche von John Birkbeck, den Hauptschacht zu befahren. Umleitung des Wassers durch den Birkbeck Trench, Erreichen des Birkbeck Trench in 60 m Tiefe
1843 Reichämerhöhle (8117/01) D Inschrift mit Jahreszahl in dieser Höhle des Wutachtals
1843 Hermannshöhle A Erkundung der Höhle, Einrichtung als Schauhöhle durch Hermann Steiger
1843 Tropfsteinhöhle am Kugelstein, Steiermark A Entdeckung beim Bau der Badlgalerie
1843 Grutas de Garcia Mexiko Entdeckung der Höhle durch den Gemeindepriester, Pater Juan Antonio de Sobrevilla
1843 Harwood Hole, South Island NZ Charles Heaphy, einer der ersten Erforscher der Gegend, beschreibt "immens crater-like hollows, terminating in dark cavernous wells with subterraneau drainage"
1844 Gschlösslkirche, Dachstein, OÖ A Erster Besuch der Höhle durch Friedrich Simony, Anfertigung einer Zeichnung
1844 Grotta di Tornarezza oder Covelo dell'Uomo I, Trento Beschreibung der Höhle durch den Mediziner Lamon Jacopo Facen
1844 Great Masson Cavern GB Eröffnung der ersten Schauhöhle Großbritanniens
1845 Almbergloch A Zeichnung eines Ausblicks aus der Höhle durch F. Simony
1845 Kolowrathhöhle, Salzburg A Entdeckung durch Senner der Rosittenalm (1842 wird auch als Entdeckungsdatum angegeben)
1845 Grottes de Betharam F Entdeckung
1846 Gouffre de Padirac F Erster Abstieg in den 56 m tiefen Schacht, um einen Toten daraus zu bergen
1846 Grotte dei Balzi Rossi I Erste Ausgrabungen in den Höhlen durch den Fürsten Florestano von Monaco
1846 Jasovska Jaskyna Slowakei Öffnung der Höhle für das Publikum durch Alojz Richter, dem Abt des Jasovklosters
1847      
1848 Caverna di Osoppo o Grote dal Zumpin, Friaul I Zufluchtsstätte der Bevölkerung während der Verteidigung der Festigung gegen Angriffe der Österreicher
1848 Krska jama - izvir Krke SLO Fund eines bis dahin unbekannten Höhlenkäfers, der den Namen des Naturhistorikers F. Schmidt bekam
1849 Goldloch am Kienberg D Versuch einer Goldabbaugesellschaft in der Höhle "Gold" zu schürfen
1849 Eisriesenwelt A Entdeckung der Höhle
1849 Buco dell'Orso, Lom I Bereit früh recht bekannt gewordene Höhle, nachdem der Arzt von Laglio bei einem Besuch große Mengen von Bärenknochen gefunden hatte
1849 Grotta Giusti, Tos I Entdeckung der Thermalquellhöhle beim Steinbruchbetrieb durch die Familie Giusti
1849 Slouper Höhle, Mährischer Karst Tschechien Beginnn der Forschungen durch Wankel, 1850 Kartierung der Hauptetage durch ihn

Literatur:

Kraus, Franz Höhlenkunde, Wien 1894
Sartori, Franz Neueste Reise durch Oesterreich ob und unter der Ens, Salzburg, Berchtesgaden, Kärnthen und Steyermark in statistischer, geographischer, naturhistorischer, ökonomischer, geschichtlicher und pittoresker Hinsicht, 2 Bände. Wien

 

> ab 1850 Höhlenhistorisches

 

Links:


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]