Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Franz Lindenmayr


Der Umgang mit der Präsentation von einem selbst ist immer sehr problematisch. Der Bogen reicht von Eitelkeit bis zu falscher Bescheidenheit. Aber weder ist man Niemand noch der göttliche Heiland. Irgendwo dazwischen findet sich jeder. 

Heute kommt man einfach nicht aus, irgendwie sich selber darzustellen, wenn an so mancher Veranstaltung teilnehmen will. Unendlichen Datenschutz betreiben zu wollen, ist heute auch nicht sehr sinnvoll. Das erleben heute die Menschen, die zum Beispiel keinerlei Staatsbürgerschaft haben - aus vielen Gründen. 

Überall kommen wir heute irgendwo auch in den elektronischen Medien zum Beispiel vor. Vorher in den gedruckten. Stimmt das auch alles, was da niedergeschrieben wurde? Oder halt auch nicht? Ich kann da eine gute Geschichte über meinen Großvater erzählen, der am Ende des 2. Weltkrieges die weiße Fahne auf dem Kirchturm in Tiefenbach, wo auch ich geboren bin, gehißt hat - unter Lebensgefahr. Und später hat der Ortspfarrer ins Kirchenbuch eingetragen, er sei es gewesen. Und hat sich auch noch ein Verdienstkreuz verleihen lassen für seine mutige Tat! Als da später hochkochte, als die Ortschronik von Tierfenbach verfaßt wurde und der Pfarrer als "Held" weiter gefeiert wurde, hat meine Mutter versucht, diese Fake News zu korrigieren. Als Antwort kam unter anderem aus dem bischöflichen Ordinariat in Regensburg die Anmerkung, daß man "über Tote nichts Schlechtes reden solle." 

Für die Teilnahme an den Internationalen Höhlenphotographentreffen habe ich ein paar Selbstdarstellungen verfaßt und die wurden dort auch veröffentlicht. Die "Wahrheit" über mich stellen die auch nicht dar, denn ich weiß, ehrlich gesagt, selber nicht wirklich wer ich bin. Und ich glaube, das geht allen anderen auch nicht anders.

Wer wir sind, das zeigt sich, vielleicht, an dem, was wir tun. Wo wir uns aufhalten. Mit wem wir zusammen sind und mit wem wir es aushalten. Aber das ändert sich auch häufig, oft zwangsläufig, weil z.B. gerade wieder jemand gestorben ist und dieser hoffnungsvolle Zweig einfach nicht mehr vorhanden ist. 

......

Ein paar von meinen Höhlenkunstprojekten:

Gaia's Cave / Genius Loki
-
A World Cave Stone Circle
-
Klaus' Nasenloch
- "Moderne Höhle"
- "Ali Babas Höhle" auf der
Documenta 2002
- Das "
Schwarz"-Projekt
-"
Die verbotene Höhle - The Forbidden Cave"

 


 

Literatur:

   

Links:

 

Höhlenkunstgalerie


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]