Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Corona / Seuchen und Höhle


Von FFS-Webseite / März 2020


Im März 2020 brach sie auch bei uns aus, die Coronakrise. Ein neuartiger Virus, ursprünglich wohl aus China kommend (vermutlich von einem Lebensmittelmarkt in Wuhan, wo man auch das Fleisch von Schlangen und Fledermäusen (!) anbot) und sich rasend schnell weltweit verbreitend - führt nun zum weitgehenden, weltweiten Stillstand des öffentlichen Lebens und zur weitestgehenden Einschränkung des privaten.

Von Donald Trump, dem derzeitigen Präsidenten der USA, war sie noch vor wenigen Wochen als "hoax" worden, als grober Scherz, dem viel Beachtung zu schenken nur verkehrt sein könne. Wenn es nur so gewesen wäre. Tausende sind inzwischen daran gestorben, riesige Schäden hat dieses winzige kugelige Ding bereits in der Wirtschaft verursacht - und keiner weiß wirklich, wie es weitergehen wird. Große Hoffnungen werden auf die erfolgreiche Entwicklung eines Gegenmittels gesetzt, aber im Moment weiß niemand, ob es so etwas wirklich einmal geben wird.

Hier soll einfach nur festgehalten werden, welche Folgen dieser historische Einschnitt auf den Bereich der "Höhle" hat und einiges zum Thema "Seuchen und Höhlen". In unserer schnellebigen Zeit sind die Momente, wo so vieles schnell auftaucht und dann auch gleich wieder verschwindet, schnell wieder abtaucht und werden gerne wieder verdrängt, vergessen und was sonst noch alles wird.

Deshalb hier ein kleiner, vollkommen unvollständiger Zeitspiegel, in den man auch später noch blicken kann - und das international: 

 

26. März 14th EUROSPELEO FORUM

Dear Friends and partners

Concerning the current situation caused by the coronavirus COVID-19, the Organization of the Congres is following the government’s recommendations for action.
Nevertheless, and considering Euroespeleo Forum’s dates (end of July), the Working Commission in charge of the organization continues with the scheduled working plan.
Moreover, the Commission is going to follow closely the evolution of the COVID-19 and attending to the official recommendations.
We will keep you informed ; and you can follow the updates of the Euroespeleo Forum in our website.
We hope see you soon.

https://congresointernacionalespeleologia2020.blogspot.com/
25. März Bayerisches Landesamt für Umwelt:

Fledermausschutz und Corona Virus Verhaltensregeln im Umgang mit SARS-CoV-2


https://www.tierphys.nat.fau.de/files/2020/03/Information-Fledermausschutz-Corona-Virus_LfU.pdf
25. März Seltsam daneben:

Corona in a cave

https://www.amazon.com/Corona-in-a-Cave/dp/B081FYL6P7

25. März

 

Teufelshöhle bis 19.04.2020 geschlossen!

Der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, wird untersagt.

Hierzu zählen insbesondere Sauna- und Badeanstalten, Kinos, Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Bars und Diskotheken, Spielhallen, Theater, Vereinsräume, Bordellbetriebe, Museen, Stadtführungen, Sporthallen, Sport- und Spielplätze, Fitnessstudios, Bibliotheken. Wellnesszentren, Thermen, Tanzschulen, Tierparks, Vergnügungsstätten, Fort- und Weiterbildungsstätten, Volkshochschulen, Musikschulen und Jugendhäuser.

 

25. März

LVfHK Salzburg

Kreative Lösungen für das Überstehen der Coronakrise - Beispiel Höhlenverein Salzburg!

Liebe Höhlenvereinsmitglieder,

ja, das war klar: mehrere Wochen ohne unsere netten Vereinsabende mittwochs im Hellbrunner Vereinsheim, das ist nicht zum Aushalten.

Die geltenden Ausgangsbeschränkungen lassen sich kaum umgehen, deshalb jetzt ein alternativer Ansatz – VIRTUELLE VEREINSABENDE.

Thomas Siegel lädt am nächsten Mittwoch, den 25.03.2020 um 20:00 ein, ihm durch Kolumbien  - von Carpurgena an der Grenze zu Panama bis Medillin zu folgen.

Er wird uns in einem Live Chat von seinen Kolumbien-Aufenthalten aus diesem Jahr berichten und Bilder dazu zeigen – und das geht – virtuell – so:

Um 20.00 Uhr am PC im Internet-Browser die youtube-Seite

https://www.youtube.com/channel/UC2r_mU0a6I2ouS5bRZBPWSw


aufrufen, Lautsprecher einschalten und auf das Foto mit dem Vermerk LIVE klicken – schon seid ihr dabei!!!!

Bitte gebt uns nachher kurz Bescheid, ob das gut geklappt hat und ob wir das wiederholen sollen. Dann viel Vergnügen und natürlich herzlichen Dank an Thomas, der hier die Initiative ergriffen hat.
Liebe Grüße und bleibt gesund, Anna

24. März

Wookey Hole, GB

Coronavirus update

20th March 2020 Update:
Following recent advice from the Government surrounding Coronavirus (COVID-19), we are deeply saddened to announce that Wookey Hole Caves & Attractions are temporarily closed until further notice.  We will continue to closely monitor the situation over the next few weeks and respond, with speed, to any changes.

More information: Coronavirus, COVID-19 – What You Need To Know

24. März

Carlsbad Caverns

Covering National Parks During The Coronavirus Outbreak

Share

Providing coverage of the coronavirus pandemic and its impacts on the National Park System is difficult at best, in large part because there are more than 400 units of the park system and many park-specific actions need to be approved by National Park Service leadership in Washington, D.C.

As you no doubt can appreciate, this is a rolling news story, one that can change by the hour.

We are working to provide updates on park closures and other developments as they come in. There currently are many unknowns. One is how Washington Gov. Jay Inslee's decision to "temporarily shut down restaurants, bars and entertainment and recreational facilities" might impact Mount Rainier, Olympic, and North Cascades national parks.

Another is whether the Centers for Disease Control and Prevention's recommendation that groups be limited to no more than 50 individuals is impacting tours at Mammoth Cave National Park and Carlsbad Caverns National Park (Wind Cave National Park's cave tours were suspended last July due to elevator problems).

 

24. März

 

Cuevas del Drach

 

 

LIEBE FREUNDE

Angesichts die aktuelle Umstände wegen COVID-19 werden die Besichtigungen bis neuer Hinweis ausgesetzt.

Achten Sie bitte auf unsere Webseite für neue Informationen.

Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten

 

24. März

Mammoth Cave, USA

451: Unavailable due to legal reasons

We recognize you are attempting to access this website from a country belonging to the European Economic Area (EEA) including the EU which enforces the General Data Protection Regulation (GDPR) and therefore access cannot be granted at this time. For any issues, contact webeditor@bgdailynews.com or call 270-781-1700.

https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-nCoV/index.html

 

24. März

Lourdes 

https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2020-03/corona-
virus-lourdes-geschlossen-maria-bernadette-pilger-kranke.html

 

Corona: Heiliger Bezirk in Lourdes geschlossen

Wegen der Corona-Krise hat an diesem Dienstag auch der Heilige Bezirk im französischen Marienwallfahrtsort Lourdes geschlossen – zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte.

Vor wenigen Tagen waren zunächst die Bäder geschlossen worden; seit diesem Dienstag bleiben nun auch die Tore des ganzen Heiligen Bezirks zu. Damit entsprechen die Verantwortlichen des Wallfahrtsorts den Anordnungen, die der französische Präsident Emmanuel Macron gegen ein Vordringen des Corona-Virus erlassen hat.

Wallfahrtsleiter Olivier Ribadeau Dumas teilte die Schließung des Heiligen Bezirks mit der Erscheinungsgrotte per Twitter mit. Er lud alle Interessierten ein, über die Lourdes-Homepage weiter Anteil am Geschehen zu nehmen.

Normalerweise pilgern Hunderttausende zur Grotte von Massabielle

24. März

https://schulerloch.de/

Aktion Ticket behalten

Die Corona-Krise trifft freischaffende Künstler besonders schwer! Kunstschaffende appellieren daher an die Solidarität ihrer Konzertbesucher: BITTE HELFT MIT UND TEILT!

Ihr habt Konzertkarten? Behaltet sie einfach! Ihr könnt helfen, Künstler, Veranstaltungsorte, Agenturen, Technikcrews etc. vor dem kompletten Verlust ihrer Existenz durch die Folgen der Corona-Krise zu bewahren. Bitte unterstützt die #aktionticketbehalten Pressemeldung mit weiteren Informationen

24. März

Kluterthöhle

Corona – Vorübergehende Schließung der Kluterthöhle

Die Kluterthöe schließt ab dem 17.03.2020 für Führungen. Bereits gebuchte Führungen werden nicht mehr durchgeführt, bereits bezahlte Führungen werden erstattet. Die betroffenen Besuchergruppen werden informiert. Auch hier gilt die Schließung bis zum 19.04.2020. Zusätzlich wird der Kurbetrieb eingestellt.Die Tourist-Information im Haus Ennepetal wird ebenfalls geschlossen. Anfragen sind telefonisch (02333-9880-11) oder per E-Mail (info@kluterthoehle.de) zu stellen. Persönliche Beratungen sind nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.


Sämtliche Veranstaltungen werden bis zum 26. April 2020 vorsorglich abgesagt. Davon betroffen sind folgende Veranstaltungen:
• 22.03.2020 – Theater „Willkommen bei den Hartmanns“ (Aula Gymnasium)
• 27.03.2020 – Höhlenklänge (Kluterthöhle)
• 11. – 13.04.2020 – Osterführungen (Kluterthöhle)
• 13.04.2020 – Ostereiersuche (Hülsenbecker Tal)
• 26.04.2020 – Genießer-Tour

 

23. März

Wir müssen uns nicht vor der Fledermaus fürchten“

Christian Voigt im Gespräch mit Liane von Billerbeck

https://www.deutschlandfunkkultur.de/wildtiere-als-coronauebertraeger-wir-muessen-uns-nicht-vor.1008.de.html?dram:article_id=473076

21-/22. März

Christina Berndt,
Süddeutsche Zeitung  Nr. 68, S. 10 
Mittel gegen Aggroviren - ....Was bedeutet das für die Psyche des Menschen? 

Um in der Krise durchzuhalten, hat die Forschung zur Resilienz, der psychischen Widerstandskraft, jedenfalls einige Strategien parat, die zum Schutz der Seele nützlich sind: Die wichtigsten dabei:
1. Soziale Bindungen pflegen!
2. Großzügig sein und helfen.
3. Dankbar sein - trotz allem.
4. Routinen entwickeln.
5. Das Positive wahrnehmen.
Bei allem Seelenleid hat man jetzt schließlich die Möglichkeit, endlich wieder zu spüren, was wirklich wichtig im Leben ist: Freiheit, frische Luft und andere Menschen. 
19.03

Bernhard Nerreter 

FHKF

FHKF-Verein:Höhlenbefahrungen in Coronazeit

Vor dem Hintergrund der momentanen Situation bitte ich, von Höhlenbefahrungen, Grabungen etc. Abstand zu nehmen. Auch vom Bundesverband ergeht die Bitte auf Verzicht von Befahrungen - hier auch und besonders für Forschungen wegen der möglichen Gefahr von Verunfallten, die dann zusätzlich den Rettungsdienst schwächen. Gerade wir, im Natur und Umweltschutz tätigen, sollten uns an die allgemeinen Auflagen halten. Unsere Verantwortung gegenüber unseren Kameraden/innen gebietet hier Verzicht zu üben, um nach der Epidemie alle wieder gesund begrüßen zu können.

Ich vertraue auf Eure Solidarität und hoffe, dass wir um eine Ausgangssperre herum kommen. Leider sehe ich viele Unvernünftige (bzw. A....löcher) die meinen, das alles sei übertrieben und es wäre nicht so schlimm. Stimmt -bis jetzt ginge es noch, aber es ist ein reines Rechenexempel wann Schluss mit lustig ist und wir direkt und massiv betroffen sind.
In diesem Sinne - machts gut, nutzt eventuellen Freiraum um Berichte für den Höhlenspiegel zu schreiben und bleibt Gesund

liebe Grüße

 

18. März

https://www.harzer-hoehlen.de/veranstaltungen/
hoehlentheater-die-reise-zum-mittelpunkt-der-erde.html

Höhlentheater "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

Termine

Datum

Tag

Uhrzeit

Theaterstück

12.04.2020 Sonntag 16:30 Uhr Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

Veranstaltung abgesagt

13.04.2020 Montag 16:30 Uhr Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

Veranstaltung abgesagt

in der Baumannshöhle/Rübeland

18. März

Klaus.-J. Fritz

Das HÖPHO 2020

40 Jahre HÖPHO im Jahr 2020 - daraus wird wohl nichts!

Wer die aktuelle Corona- Entwicklung verfolgt hat das sicher schon vermutet.  Bis zum HÖPHO-Termin wird sich wohl daran kaum etwas ändern.

Schade, ich hatte alles soweit in trockenen Tüchern, insbesondere die Zusatzwünsche der bisher gemeldeten Teilnehmer, aber es ist halt nicht zu ändern.

Sollte ein Wunder geschehen kann alles wieder reaktiviert werden, aber ich glaube nicht so recht daran.

Bleibt gesund, haltet euch möglichst an die Regeln, trinkt viel Wodka oder ähnliches, da Alkohol die Viecher killt (Galgenhumor) und hamstert nicht soviel Toilettenpapier!

Es grüßt euch

Klaus-J.   :'( :'(  :'(

18. März 

https://speleo.ch/joomla/index.php/de/9-uncategorised/
216-25-26-april-delegiertenversammlung-der-sgh

In Rücksprache mit dem Organisationskomitee der AGH und der HGM wird die DV abgesagt.

Eine Massnahme des Bundes zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus

ist das Verbot von Veranstaltungen mit über 100 Personen.

 

18. März

Maurizio Tavagnutti

postponed ALCADI 2020

Gentili colleghi,
A causa delle attuali condizioni legate alla pandemia di Coronavirus in Italia, la realizzazione del simposio “ALCADI 2020” prevista per le date 30 aprile - 3 maggio 2020, è stata rinviata al 5-6-7-8 dicembre 2020.
Rimangono validi gli abstracts già ricevuti ma di conseguenza abbiamo fissato un nuovo termine per la presentazione di ulteriori lavori fino al 31 ottobre. Tra breve invieremo il programma modificato in dettaglio.
SalutiCordiali salutiDear colleagues,
Due to the current conditions related to the Coronavirus pandemic in Italy, the realization of the symposium "ALCADI 2020", scheduled for dates 30 April - 3 May 2020, has been postponed to 5-6-7-8 December 2020. The abstracts already received remain valid but as a result we have set a new deadline for the submission of further work until 31 October.
We will soon send you the modified detail programme.
Best regards

17. März

Dieter Preu
FHKF-Blitzlicht 27
Auszug aus dem Gesamttext, der auch Vereinsinternas der FHKF beinhaltet, wo Dieter mit fränkischem Humor die Anlegenheit beleuchtet:

Ratschläge zur Vermeidung einer Ansteckung mit dem Virus erhält man derzeit im Minutenabstand über die Medien. Das mag alles richtig sein, aber da halten wir es besser zusätzlich noch mit den seit Jahrhunderten gültigen urfränkischen Regeln im Katastrophenfall, die da lauten:

            … dou gäi i einfach ned hie

            … däi kenner mi alle am Orsch leggn

            … wenn anner wos will, soller ner kummer

            … des will i doch gorned wissen

            … des gäit doch miech nix oh

… und bei Beachtung der söderischen Empfehlungen und bei strikter Befolgung dieser Fränkischen Weisheiten werden wir gut durch die „Griese“ kommen und uns hoffentlich bald wieder in Almoshof in die Arme fallen können.

Aber derzeit gilt

            no handshake

            no kissing

            no fucking

17. März
Peter Forster
Verein für Höhlenkunde in München
Liebe Mitglieder,
liebe Höhlenfreunde,
 
aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden bis auf Weiteres alle Sitzungen, Versammlungen, Vortragabende und Vereinstreffen wie bei den Fledermäusen in den
Winterschlaf versetzt. Uns geht nichts verloren, wir werden zur gegebenen Zeit alles nachholen und gemeinsam aufarbeiten.
 
Wir nehmen die aktuelle Situation sehr ernst und müssen unbedingt auf die Einsatzfähigkeit aller Hilfsorganisationen Rücksicht nehmen, um 
ihre Handlungsfähigkeit nicht zu gefährden.
 
Wir wünschen Euch und euren Familien alles Gute und bleibt gesund
 
Peter, Tobi und Ilona

 

Monday March 16, 2020 08:00 AM EDT

NSS America

 

auf Facebook

Hello NSS members,

No doubt you have been following the news regarding Coronavirus – also known as COVID-19.  I want to assure you that the National Speleological Society (NSS) and the 2020 NSS Convention Staff continue to closely monitor the situation and the potential effects to our members and events.  We are committed to keeping you safe as the health and well-being of all our members are top priorities.  

As of now the 2020 NSS Convention remains as scheduled: July 27–31, 2020.  Based on the uncertainties regarding COVID-19, the NSS Convention Staff has decided to change the Pre-Registration deadline to May 31, 2020.  We hope this doesn’t inconvenience our membership.

One thing we should all do is educate ourselves from a reliable scientific source:

As always, feel free to send any questions or concerns our way.  If scheduling changes need to be made, we will reach out again.  It is in challenging times like these that we see our core values in action.  Thank you for your commitment to each other and the NSS.

Keep Calm & Carry On

Katherine “Kat” Crispin, Ph.D.
NSS Administrative Vice President

16 March

by David Gibson

Re: CREG Field Meeting, 2-3 May 2020
Rob Gill has updated the above announcement as follows...


Given even the best-case COVID-19 pandemic projections, it would be imprudent to hold the next CREG field meeting in early May. We are therefore postponing the meeting. We must wait before suggesting a future date, but it is not likely to be before October. Particular thanks to Stuart France for organising accommodation and proposing experimental sites. I look forward to visiting North Wales for a CREG field meeting as soon as possible.
16. März

Bärbel Vogel

Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher

VdHK Corona Informationen

Liebe Höhlenfreunde,

nach der Absage von Veranstaltungen wie der VdHK Jahrestagung und des Biospeleo Workshops müssen wir Euch aus gegebenem Anlass leider zum Verzicht auf Höhlentouren aufrufen.
Es geht in der aktuellen Corona Krise nicht nur um die Vermeidung aller Sozialkontakte sondern auch um die Schonung des Rettungs- und Gesundheitssystems.
Bitte plant keine Höhlen- oder Bergtouren bis sich die Lage entspannt hat.

Vielleicht ist jetzt eine gute Zeit Eure unterirdischen Aktivitäten zusammenzufassen für die Mitteilungen oder das Internet.
Bleibt gesund und munter!

Eure Bärbel

 

16. März

Anna Bienok 
LV f. Höhlenkunde Salzburg

 

 

Liebe LVHK Salzburg Mitglieder,

in den letzten Tagen hat sich sehr viel verändert, es gibt Ausgangsbeschränkungen, wer kann, arbeitet zuhause im „home-office“ und verlässt nur noch in dringenden Fällen die Wohnung. Die Maßnahmen machen Sinn, denn nur so kann man den exponentiellen Anstieg der COVID-19 Krankheitsfälle unterbrechen und damit eine Überforderung der Krankenhäuser – so wie man sie jetzt in Norditalien beobachtet - verhindern.

Für uns heißt das, vorerst auf weitere Treffen im Vereinsheim zu verzichten und auch Höhlentouren abzusagen. Es wird also im März keinen Mittwochsvortrag geben und die Treffen mittwochs Abend im Vereinsheim fallen für die nächsten 2 Wochen auf jeden Fall aus.

Was geplante Höhlenbesuche betrifft, darf ich euch noch eine Meldung der VÖH-Verbandsleitung weiterleiten:

Bleibt gesund, gut gelaunt, nutzt die Zeit z.B. für’s Aufarbeiten und Dokumentieren, Planzeichnen und Textschreiben (die Atlantis freut sich),

 

15. März

Alexandra Halder

VÖH Verband österreichischer Höhlenforscher

 

Liebe HöhlenforscherInnen und Höhlenforscher,

wir ersuchen Euch eindringlich aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Österreich (und in den meisten Nachbarländern) von Höhlentouren Abstand zu nehmen, da es aufgrund der zu erwartenden Belastungen des Rettungs- und Gesundheitssystems sehr wahrscheinlich ist, dass es zu Kapazitätsengpässen bei Rettungseinsätzen kommen wird.

Bitte plant keine Höhlentouren, und auch keine Bergtouren, solange sich die Lage nicht entspannt hat.

Verband Österr. Höhlenforscher                                             Österr. Höhlenrettung Bundesverband

 

14./15. März
Stadler, Rainer
Süddeutsche Zeitung Nr. 62
In den Häusern der Siechen
Der Autor bringt in dem Artikel sieben Beispiele für den Umgang in früheren Zeiten mit ansteckenden Kranken. Eines davon ist mit "Pesthöhlen und Brutstätten - die Cholera im Hamburg 1892" überschrieben. Darin wird Robert Koch zitiert, damals als Leiter des Preußischen Instituts für Infektionskrankheiten, Hamburg besuchte und danach schrieb: "Ich habe noch nie solche ungesunden Wohnungen, Pesthöhlen und Brutstätten für jeden Ansteckungskeim angetroffen wie in den sogenannten Gängevierteln, die man mir gezeigt hat".
14 March

by David Gibson

BCA

COVID-18 and BCRA Field Meetings

The situation regarding the COVID-19 virus is changing rapidly. If you are planning to attend a BCRA event, please ensure that you are in contact with the organiser of the meeting, who will be best-placed to keep you informed of any change of arrangements or postponing of the meeting.
13. März

FFS-Webseite

Info Coronavirus

Communiqué national du 13 mars 2020

Suite aux annonces du Président de la République lors de son allocution hier soir, les membres du bureau fédéral national ont pris la décision de reporter tous les regroupements, stages, événements ou formations organisés par la Fédération française de spéléologie. Les réunions pouvant se tenir sous forme de visioconférence ou de téléprésence seront maintenues. Les salariés fédéraux bénéficieront d’un aménagement de leurs missions afin de pouvoir télé-travailler.
Ces mesures s’appliquent sur l’ensemble du territoire national (métropole, outre-mer), à partir d’aujourd’hui et jusqu’au 13 avril 2020 inclus.
La Fédération en appelle à la responsabilité de chacune et de chacun, et demande à ses comités et ligues régionales, ses comités départementaux et ses clubs de mettre en oeuvre les mesures nécessaires et de n’organiser aucune activité collective.
La Fédération attire également l’attention de ses licenciées et licenciés sur la nécessité de ne pas s’exposer à créer des situations d’urgence. Les milieux souterrains et les canyons nous attendront : le déclenchement d’opérations de secours pourrait accroître la complexité des interventions dans ce contexte sanitaire critique. La Fédération incite donc ses membres, à titre collectif comme individuel, à suspendre leurs activités spéléologiques, de descentes de canyons ou de plongée dès à présent : c’est un acte citoyen.

L’ensemble de ces mesures vise notamment à :

  • Réduire le risque de saturation du système de santé au moment du pic épidémique,
  • Permettre aux services gérant la crise de rester concentrés sur la situation épidémiologique, en tentant raisonnablement d’éviter les sur-sollicitations non liées au Covid-19 (accidentologie sportive, …),
  • Permettre sa propre protection et, surtout, la protection des personnes de son entourage, en réduisant significativement les risques de propagation du Covid-19.

La Fédération restera attentive aux évolutions de la situation communiquées par les institutions et évaluera les conditions sanitaires permettant la reprise des activités, en concertation avec sa commission médicale et sa direction technique nationale. Un nouveau communiqué dédié sera publié le vendredi 27 mars 2020.
La Fédération française de spéléologie sait pouvoir compter sur l’esprit de solidarité et de responsabilité de ses membres pour s’engager aux côtés des pouvoirs publics, afin de lutter contre la propagation du Covid-19 et protéger les personnes les plus vulnérables. Mille mercis à chacune et chacun d’entre vous !  

 

13. März

Roland Konopac
LHK Bayern e.V.
Liebe Höfos
In einer Abstimmung heute Morgen hat sich der LHK Vorstand einstimmig für eine
ABSAGE
der beiden geplanten Treffen der Südbayrischen Höhlenforscher am 14.03.2020 in München und das der Nordbayrischen Höhlenforscher (INH) am 28.03.2020 in Trailsdorf
entschieden.
Bitte leitet diese Mail an Eure Vereinsmitglieder weiter.
Die nun auch offizielle Empfehlung lautet jegliche nicht erforderliche Versammlung abzusagen.
Diese Maßnahme gilt dem Schutz besonders gefährdeter Personen.
Wir wollen nächstes Jahr mit Euch allen unsere Treffen nachholen. Wenn wir uns nun alle für wenige Wochen einschränken, werden wir diese außergewöhnliche Situation gut bestehen.
Grüße,
Sabrina, Roland und Florian
Vorstand
LHK Bayern e.V
 
Roland Konopac <roland.konopac@lhk-bayern.de> hat am 11. März 2020 16:31 geschrieben:
Liebe Höfos
Wir haben uns im Vorstand Gedanken zur Corona-Prävention gemacht und u.a. die Seiten des Robert Koch Instituts konsultiert. Bitte leitet diese Mail an Eure Vereinsmitglieder weiter.
Die Situation ist ernst!
Ich erinnere Euch an das anstehende Treffen der südbayerischen Höhlenforscher am 14.03.2020.
Es findet im Anschluss an die Jahreshauptversammlung des Vereins für Höhlenkunde in München statt, welche nach Abwägung aller Umstände stattfindet.
Möglicherweise wird der Abendvortrag auf den Nachmittag vorgezogen! Kommt also rechtzeitig.
Besonnen Handeln bedeutet, wir bitten Euch folgende Hinweise zu beachten:
  • Falls Ihr die letzten 2 Wochen in einem der Risikogebiete gewesen seid, dann kommt nicht! Diese Gebiete sind Nordrhein-Westfalen, Italien (egal wo), Iran, China, Südkorea.
     
  • Wenn von Euch einer bei sich grippeähnliche Symptome, Fieber, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Atemprobleme- wie Kurzatmigkeit festgestellt hat, den bitten wir dringend zu Hause zu bleiben.
  • Wenn innerhalb von Bekannten-, Familien– und engeren Freundeskreis Verdacht besteht, auch dann bitten wir unsere Veranstaltungen nicht zu besuchen. 
     
  • Beachtet die allgemeinen Hygienemaßnahmen, insbesondere auch bei Begrüßungen. Hände schütteln, Umarmungen usw. bitten wir zu unterlassen.
Damit schützt ihr diejenigen unter uns die aus verschiedenen Gründen für die tödliche Folge der Coronainfektion, u.a. einer Lungenentzündung, anfällig sind. Gefährdet sind Menschen mit Immunsuppression, über 60, Raucher, Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, usw. Diese Risikogruppen sollen sich überlegen, ob sie sich der Gefahr der Veranstaltung aussetzen.
Leider ist von einer hohen Anzahl verdeckter Coronainfektionen auszugehen.
Wir bedanken uns bei Euch, dass Ihr das Thema ernst nehmt und wenn wir uns alle an die inzwischen auf allen Kanälen verbreiteten Hinweise halten, haben wir das Risiko einer Ansteckung auch innerhalb unserer Veranstaltung minimiert. 
Abhängig von der Entwicklung in den nächsten Tagen, behalten wir uns vor das INH-Treffen 2020 abzusagen. 
Links:
Grüße,
Roland

 

04 Marzo 2020 . Postato in News SSI

http://www.speleo.it/site/index.php

Coronavirus - Ultimi aggiornamenti

#iorestoacasa

In seguito alle ultime disposizioni governative e all'evolversi della situazione sul COVID 19, la Società Speleologica Italiana dispone la sospensione, da subito, di qualsiasi attività formativa pratica e teorica, su tutto il territorio nazionale. (se non, eventualmente, svolta per via telematica).

Nel caso di mancato rispetto di tali disposizioni, la copertura assicurativa non é garantita.

Per ulteriori approfondimenti vi invitiamo a leggere gli articoli 2 e 3 del DPCM del 08/3/2020. In particolare " si raccomanda, ove possibile, di limitare gli spostamenti delle persone fisiche ai casi strettamente necessari" - art. 3, punto C.

Confidiamo nel senso di responsabilità di ognuno per cercare di contenere quanto più possibile i contagi e salvaguardare la salute di tutti noi.


Di seguito gli eventi organizzati dalla Società Speleologica Italiana e dalle sue Commissioni che hanno subito variazioni.

19-22 Marzo Convegno di Speleologia in Cavità Artificiali Palermo: svolgimento in via telematica il 20/3 su You Tube https://youtu.be/7kHquZsZX1w 

26-29 Marzo Corso Speleosub 1° livello "Immersioni in ambienti confinati": rinviato a data da definirsi.

4 Aprile Assemblea Soci SSI 2020 - convocata con riserva

 

 

10. Februar 2020

Bundesverband für Fledermauskunde

Keine Angst vor Batman – Fledermäuse und Coronaviren

https://bvfledermaus.de/keine-angst-vor-batman-fledermaeuse-und-coronaviren/

 

3. März 2015 TED: Bill Gates - The next outbreak / We are not ready
https://www.youtube.com/watch?time_continue=37&v=6Af6b_wyiwI&feature=emb_logo
2008 https://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/verwandte-der-sars-viren-erstmals-bei-fledermausen-in-deutschland-nachgewiesen-2992.php

Corona ist nicht die erste und nicht die letzte Seuche, die sich auf diesem Erdball verbreitet hat. Soweit ich weiß, hat sich noch nie jemand eingehend mit diesem Feld beschäftigt. Mir fallen gleich mehrere Anknüpfungspunkte ein:


Literatur:

Beck, Teresa Koloma Krise als Alltag, Süddeutsche Zeitung Nr. 75, 30. März 2020, S. 9
Berndt, Christina Mittel gegen Aggroviren, Süddeutsche Zeitung Nr. 68, 21./22.03.2020, S. 10
Diamon22.d, Jared, Wolfe, Nathan Der Virenmarkt, Süddeutsche Zeitung Nr. 69, 23. März 2020, S. 9
Hildenbrand, Kathleen Erste Hilfe aus dem Kino, Süddeutsche Zeitung Nr. 66, 19. März 2020, S. 11
Horn, Eva Zukunft als Katastrophe, Frankfurt a.M. 2014
> https://www.deutschlandfunk.de/eva-horn-zukunft-als-katastrophe.1310.de.html?dram:article_id=293681
Klappacher, Walter, Knapzyk, Harald (Hrsg.) Salzburger Höhlenbuch Bandk 3, Salzburg 1979
Kratzer, Hans "Das Beten schadet nix", Süddeutsche Zeitung  Nr. 68, 21./22.03.2020, R16 Bayern
MAD Aktuelles Lexikon: Heilige Corona, Süddeutsche Zeitung Nr. 67, 20.03.2020, S. 4, 
Société Cévenole de Spéléologie et de Préhistoire Les cavités majeures du plateau de Méjannes-le-Clap, Le Mages 1982
Stadler, Rainer In den Häusern der Siechen, Süddeutsche Zeitung Nr. 62, 14./15. März 2020
Tögel, Ralf "Die Lunge muss belüftet werden", Süddeutsche Zeitung Nr. 68, 20./21. März 2020, R12 Sport in der Region

Links:

https://www.nature.com/articles/d41586-017-07766-9

https://www.scientificamerican.com/article/how-chinas-bat-woman-hunted-down-viruses-from-sars-to-the-new-coronavirus1/

https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public

https://www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

https://coronavirus.jhu.edu/

https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

Heilung und Höhle

Höhle-Religion-Psyche Indexseite


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]