Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Speläologisches in Italien


Höhlenlinks Italien


"Kennst du das Land, in dem die Zitronen blühen". Diese Zeilen aus Goethes "Wilhelm Meister" beschreiben unvergleichlich knapp die Beziehung vieler Deutscher mit unserem Nachbarn im Süden. Zeitweise waren umgekehrt viele aus dem Süden bei uns - denken wir nur an die Römer vor 2.000 Jahren oder die "Gastarbeiter" nach dem 2. Weltkrieg. Sogar die "Pizza", das Symbol Italiens bei uns, soll bei in der Kölner Gegend entstanden sein (so die Legende).

Nach dem 2. Weltkrieg war Italien ein Lieblingsort der Deutschen, um Urlaub zu machen. Erst die Autoschlange am Brenner, damals noch durch eine einzige Landstraße nur erschlossen, dann der Gardasee ("die große Badewanne im Süden von München"), dann Rimini, die Toskana.... Nach Capri ist man vorher schon gerne gereist, die Amalfitanische Küste....

Ein kleiner Vergleich der zwei Länder:

  Deutschland Italien
Fläche 357 000 km²                                  301 339 km²
Bevölkerungszahl 83 Mill². 60,36 Mill. 
Bevölkerungsdichte 233 Einwohner pro km² 109 Einwohner pro km²
Politische Gliederung 16 Bundesländer Parlamentarische Republik
Ballungsgebiete/Agglomeration Berlin 3,6 Mio, Hamburg 2,8 Mio, München 2,2 Mio Mailand 8 Mio, Neapel 5 Mio, Rom 4,3 
Wirtschaftsleistung 4,6 Bil USD 2.075 Bil USD
Höchster Berg Zugspitze 2963 m ü. NHM Mont Blanc 4.810 m ü. NHM / gemeinsam mit Frankreich

 


Speläologisches in Italien.... unerschöpflich.

In praktisch allen Regionen Italiens gibt es Höhlen. Herausragen die großen Karstgebiete in den hoch hinauf reichenden Kalkregionen (Marguareis, Canin, Apuanische Alpen, Grigna usw..), der Karst in den mittleren Regionen, bewaldet in Norden der Alpen (Lombardische Voralpen, , Monte Lessini, Cansiglio-Cavallo usw.), und an den Flanken des Apennin (Monte Cucco,  Matese, Alburni) und die flacheren Karstregionen, die mediterranen Charakter aufweisen (Triest, Westligurien, Fiume-Vento, Sardinien) (nach Calandri und Ramella in Courbon, Chabert). 

1986 waren bereits 21.000 Höhlen bekannt, wobei Friaul-Venetia Giulia mit 4.502 Höhlen, Veneto mit 2576 und Lombardia 2500 Höhlen aufwiesen, die drei "Größten". Viel hat sich da sicherlich in den letzten Jahren getan, was hier noch keinen Niederschlag gefunden hat. 

Der Dachverband der italienischen Höhlenforscher ist die Societa Speleologica Italiana (S.S.I.), 1950 gegründet. Daneben gibt es auch  noch die CAI, die sich hauptsächlich Höhlenrettungsaufgaben widmet.

Es gibt eine nationale Höhlenzeitschrift: SPELEOLOGIA, die regelmäßig erscheint und von den großartigen Erfolgen sowohl im Heimatland als auch anderen Regionen der Erde berichtet.

Besonders gut lernt man ein Land beim Feiern kennen. Da spielen die Italiener in der obersten Liga mit. Ich hatte, glücklicherweise, mehrmals schon Gelegenheit, dabei gewesen zu sein. Anderen einen Eindruck davon zu geben, das können nur die größten Schriftsteller, zu denen ich mich nicht zähle. Ein wenig davon ist vielleicht in meinen Berichten zu spüren. Da durfte ich eine große Gastfreundschaft kennenlernen, die in Deutschland unbekannt ist. Schön, daß wir uns immer wieder aufmachen können, um dorthin zu reisen!

Ein Moment, den ich nie vergessen werde: Klaus Cramer und ich waren Gast in Costaciaro. Mit Paolo Forti, damals ein "Name" in der italienischen Höhlenszene, fuhr mit uns zur Grotta di Frasassi. Wir stiegen auf dem Parkplatz vor der Schauhöhle aus. Er machte die Autotür einfach zu, ohne sie zu verschließen, und ging Richtung Schauhöhlengebäude. Auf unsere "Einwendung" hin, ob er den Wagen nicht abschließen wolle, antwortete er sinngemäß: "Das mache ich nie. Ich erkenne das Recht, jeden "Autodiebs" an, hineinzuwollen. Wenn ich es abschließe, schlägt er einfach die Scheibe ein und macht dann doch, was er will." Andere Länder, andere Sitten. Wohl geboren aus Lebenserfahrung. 

Deshalb fahren wir doch hoffentlich ins Ausland - um andere Lebensentwürfe und -realisationen kennenzuleren. Die entsprechen oft überhaupt nicht dem, was wir von zuhause kennen, und stellen deshalb Herausforderungen für uns dar.

Face the challenge.


Eine kleine persönliche Hinführung:

  Apulien, Landschaft und Höhlen i89
Friuli-Venezia-Giulia, Speläologisches in der Region
  Kalabrien, Landschaft und Höhlen in
  Kampanien, Landschaft und Höhlen in
  Latium, Landschaft und Höhlen in
  Ligurien, Landschaft und Höhlen in
  Lombardei, Landschaft und Höhlen in der 
  Piemont, Landschaft und Höhlen im 
  Sardinien, Landschaft und Höhlen auf
  Sizilien, Landschaft und Höhlen auf
  Toskana, Landschaft und Höhlen in der
  Trentino, Landschaft und Höhlen im
  Triester Karst, Landschaft und Höhlen im 
Umbrien, Speläologisches in 
  Veneto, Landschaft und Höhlen im
   
Äolische Inseln / Liparische Inseln, Speläologisches auf den 
  Blaue Grotte - der Klassiker in den Felsen Capris, Kampanien
  Grotta di Frasassi und Umgebung, Marken
  Grotta di San Giovanni - mit dem Auto in die Unterwelt
  Monti Lessini und Colli Berici am Südrand der Alpen
  Matera - die Höhlenstadt
  Palinuro, Höhlen am Capo, Kampanien

Laut der Liste der längsten und tiefsten Höhlen der Erde von Bob Gulden gelten für den Februar 2021 folgende Daten:

Die 3 längsten...

- 31 Complesso del Monte Canin Italy Friuli Venezia Giulia Chiusafoete 52.071 83800 3668 1118.0 Francesco Serafin e-mail
- 33 Complesso del Monte Corchia (Fighiera,Farol.)- Su Palu Italy Toscana Alpi Apuane 47.224 76000 3894 1187.0 Guido Baroncni Turricchia e-m
42 Complesso della Valle del Nose Italy Lombardia Pian del Tivano 42.432 68288 1870 570.0 Andrea Maconi e-mail

Es ist sicherlich eine große Leistung, so eine Liste aufzustellen und aktuell zu halten. 

Auch hier zeigt das Beispiel, daß sich längst schon wieder die Werte geändert haben. Die längste Höhle Italiens ist jetzt, nachdem die beiden großen Systeme im Monte Canin zusammengehängt werden konnten, im Friaul. > friaul/canin/canin.htm Über 100 km!

Die 3 tiefsten

23 Abisso Paolo Roversi Italy Toscana Alpi Apuane 13.049 21000 4429 1350.0 Andrea Maconi e-mail
32 Complesso del ReleccioAlfredo Bini Italy Lombardia Grigna. Settentrionale 15.780 25396 4308 1313.0 Andrea Maconi e-mail
39 Complesso W Le Donne Italy     0.000 0 4134 1260.0 Caver Tim

Neben den klassischen Karsthöhlen gibt in Italien auch Höhlen in zahlreichen anderen Gesteinen:

- Kalkschiefer / Calcschiste     im Piemont
- Granit, Gneiss       im Piemont
- Sandstein, Quarzit     im Piemont und Sardinien
- Gips     in der Emilia-Romagna (Längste Höhle: grotta Spipola-Acquafredda 10,5 km)
- Mergel / Marne       in der Toskana
- Glimmerschiefer / Micaschiste       im Piemont
- Vulkanisches Gestein      auf Sizilien (Längste Höhle: grotta del Tre Livelli/grotta KTM   1,7 km)


 

 

Apulien  
     

Friaul

Kalabrien

Kampanien

Latium

Ligurien

Lombardei

Marken
Piemont

Sardinien

Sizilien

Toskana

Trentino

Umbrien

Veneto

 

 


 

Literatur allgemein:

Baedeker Autoreiseführer Verlag Baedekers Autoreiseführer Mittel- und Unteritalien mit Sizilien und Sardinien, Stuttgart, 3. Auflage 1962/64
Farneti, Gianni, Pratesi, Fulco, Tassi, Franco Naturreiseführer Italien, BLV, BLV München 1975

Literatur speleologisch:

Badino, Giovanni, Bonelli, Roberto Gli abissi italiani, Zanichelli, Guide/Montagna 7, Bologna 1984
Belloni, S., B. Martini, G. Grombelli Karst of Italy, p 94ff.
Charbert, Claude Atlas des Cavités non calcaires du Monde, UIS 1997
Courbon, Paul, Chabert, Claude Atlas des Grandes Cavités Mondiales, UIS FFS, 1986
Gobetti, Andrea L'ITALIA IN GROTTA, Rom 1991
Mrkos, H. Eindrücke von der Reise zu Karst und Höhlen in Italien im Juli 1987, HKM Wien und NÖ, S. 234
Piccini, Leonardo, Waele, Jo De Italien caves and karst systems, Speleologia 68/2013, p 6ff.
Stratford, Tim World Cavers Guide & Karst Atlas: 2. Southern Italy, The International Caver (5) 1992, S. 36ff.
Vittorio, Verole, Bozzello Le Grotte d'Italia, Bonechi Editore, Firenze 1970

 

Links allgemein:

http://www.italia.it/de/home.html

https://www.italien.de/

http://italienreport.de/2015/06/giornale-poetico-quadri-poesie/

Links speläologisch:

Societa Spelologica Italiana http://www.speleo.it/site/index.php

Scintilena

Italien - Links

The internet world of caves at your fingertip


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]