1Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Historisches über Höhlen

12. April 1975 Ein historischer Moment: ein Höhlentaucher kurz vor seinem Tod, Poldi Wiener
im Scheukofen bei Salzburg
1678 Abyssus Coquens Aquam von Herbinio

"History is chronological..."
Elisabeth McCracken, The Giant's House


Zahlen haben etwas Faszinierendes an sich. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, etwas "Ordnung" in diese Welt zu bringen, zumindest "zahlenmäßig". Der Computer mit seinen Möglichkeiten, die Dinge ganz einfach hinter-, neben- und voreinander anzubringen, macht ganz neue Möglichkeiten auf, kann unseren Blickwinkel erweitern. Tut er das wirklich? Mal sehen.

Es gibt so viele verschiedenste Informationen über Höhlen. Ein Weg, sie in einen Zusammhang zu bringen, ist, sie mal chronologisch zu ordnen. Das soll hier mal versucht werden, wobei endlos viele Ergänzungen im Laufe der Zeit dazukommen werden. Bekommen wir damit neue "Einblicke" in das Verhältnis von Mensch und Höhle?

Ich weiß die Antwort im voraus noch nicht. Ich habe mir diese "forschende Grundhaltung", das entscheidende Kennzeichen jedes "echten Höhlenforschers", noch nicht aberzogen. Ich bleibe neugierig.

Der große Umfang der Daten zwingt leider zur Aufteilung auf mehrere Webseiten, die aber untereinander verlinkt sind. Wer interessante Beiträge zu dieser Auflistung hat, der darf sich ruhig bei mir melden. Sie kann nur besser werden!

BC - vor Christus

400 000 Tautavel F Schädelfund aus der Arago-Höhle, entdeckt 1971 nach siebenjähriger Ausgrabungszeit
300 000- bis 400000 Petralona GR Fund des Menschenschädels "Petralona 1" in dieser Höhle des Berges Katsika, am 16. September 1960 geborgen
300 000 Sima de los Huesos in der Sierra de Altapuerca Spanien Bergung von den sterblichen Überresten von mindestens 30 Individuen, vermutlich aus der Frühzeit des Neandertalers, aus einer 15 Meter tiefen Schachthöhle, 1976 wiederentdeckt von spanischen Höhlenforschern
120 000 Jaskinia Ciemna in der Nähe von Krakau PL Früheste Höhlenfunde
50 000 Jaskinia Raj PL Funde einer Besiedelung
47.600 Bruniquel, Tarn-et-Garonne F Errichtung eines Kreises aus abgebrochenen Tropfsteinen in einer weit innen liegenden Halle durch die Menschen der Steinzeit
40 000 Gua Niah Malaysia Erstes nachweisbares Wohnen in der Höhle (Schädelfund)
24 640 grotte de Pech Merle, Lot F Radiocarbondatierung des Alters der Malereien > Gravettien
18 200 Jaskinia w Obeazowej PL Fund des ältestens Bumerangs
18 000 Koonalda Cave, South Australia Australien Ritzzeichnungen und Fingerabdrücke an den Höhlenwänden
11.500-10.000 Keßlerloch bei Thayngen, Schaffhausen CH Älteste datierbare Funde stammen aus dieser Zeit - "le plus important site de l'époque des chasseurs de rennes magdaléniens..dans la Jura suisse"
um 5000 Cueva de Murcielagos, Andalusien Spanien Fund des Skeletts eines Mannes, der vor ca. 7000 wohl beim Wasserholen abgestürzt ist, durch Soldaten um 1930
um 4500 Belum Caves Indien Älteste datierbare Funde (vessels)
um 3000 Jaskinia Werteba Ukraine, Podolien Bestattungen 350 m von Eingang entfernt im "Pompeii am Dnester"
3000 Wyandotte Cave, Indiana USA prähistorischer Feuersteinabbau in der Höhle
1400 Bezdanjaca, mont Vatinovac Kroatien Beginn der Begräbnisse von Menschen in der Höhle, die über rund 500 Jahre hinweg fortgeführt werden
1100 Bylkalein-Su Kurdistan Besuch der Höhle durch Tiglath Pileser, assyrischer König, ausgewiesen durch eine große Inschrift am Höhleneingang
um 1000 La Grotte de la Baume, Doubs F Erste Besiedlung
852 Höhlen in der Nähe der Tigrisquelle Kurdistan Darstellung eines Höhlenbesuchs auf einer Bronzetafel, heute aufbewahrt im Britischen Museum
um 700 Gihonquelle in Jerusalem Israel Erweiterung von natürlichen Höhlenräumen, um das Wasser dieser Quelle nutzbar zu machen
um 700 Diktaion Antron, Kreta GR Erste Erwähnung in der Literatur
um 700 Antiparos, Höhle auf GR Eingravierung des Namens des Dichters Archilochos von Paros, der zwischen 728 und 650 v. Chr. lebte, in der Höhle
um 500 Halbhöhle am Schneitjoch, Tirol A Beginn der Besuchs dieses Quellheiligtums, belegt durch Inschriften an der Höhlenwand
um 500 Ghar-e-Ali Sadr Iran Bau eines künstlichen Tunnels in die Höhle, um an deren Wasser zu kommen für Versorgung der Menschen im nahen Dorf. Eine Inschrift am Eingang verweist auf Dareios I (521-485 v. Chr.)
um 500 Grotten Van Hato Curacao Ein indianischer Stamm namens Caquetios bringt in der Höhle Zeichnungen und Ritzzeichnungen an
um 500 Antiparos, Höhle von GR Eine Inschrift im Eingangsbereich soll auf eine Gruppe von "Verschwörern" gegen Alexander den Großen hinweisen, die sich dort versteckt gehabt hätten
445 Mammoth Cave, Kentucky USA Ein Indianer, "Lost John" von den Höhlenführern später genannt, ungefähr 45 Jahre alt, wurde um diese Zeit von einem 6 Tonnen schweren Felsblock in der Höhle erschlagen. 1935 wurden seine sterblichen Überreste in der Höhle wieder gefunden
384-322     Erste Erwähnung von unterirdischen Flüssen bei Aristoteles: "in many places: in the Peleponnese, for example, one finds it most often in Arcadia"
ca. 200 Shapoorhöhle im Zagrosgebirge Iran Errichtung einer Statue für Shapur I, dem Großen, in der Höhle
um 170   Griechenland Erste Höhlenbeschreibungen durch Pausanias: "You can go a very great way through it even without lights"
135-50 Skocjanska jama SLO Erste Erwähnung bei Poseidonius, zitiert von Strabo: "a river, the Timasvus, runs out of the mountains, falls down into a chasm, and then, after running underground about a hundred and thirty stadia, makes its exit near the sea"
45 St. Michael's Caves Gibraltar Erste Erwähnung der Höhle durch den römischen Geographen Pomponius Mela
10 Salts Cave, Kentucky USA Ein neunjähriger Indianerjunge starb in einem Seitenarm der Höhle und wurde dort auf einem Felsabsatz von seinen uns unbekannten Begleitern zurückgelassen. Man fand die sterblichen Überreste im Jahre 1895 wieder.

 

 


 

AD - Anno Domini

80 Fontana Pliniana am Comer See, Lombardei I Erwähnung durch Plinius
263 Tianmen Dong China Öffnung der Höhle durch Einsturz
275-300 Grotte d'Aze F Errichtung einer Mauer in der Höhle in der Römerzeit für Lagerzwecke
300   China Erste Beschreibung von Stalagmiten durch Ko Hung
300 Fountain Cavern Anguilla Erste Spuren der Benützung der Höhle durch die Einheimischen als Wasserstelle
305 Giant's Cavern GB Erste Erwähnung der Höhle als Kapelle
350-1300 Canyon de Chelly, Arizona USA Benutzung der Felddächer durch Indianer als Siedlungsstätten
370 Grotte-Abri sous la Basilique de Saint-Ferjeux, Doubs F In diesem Jahr sollen der Legende nach die sterblichen Überreste des Heiligen in der Grotte entdeckt worden sein, die man dann in der Kirche darüber aufbewahrt haben soll. Sie wurde in den Schwedenkriegen 1636 durch Brand zerstört
um 500 Seneca Caverns, Ohio USA Erst Besuche durch Indianer
Ende 5. Jht Michaelsgrotte am Gargano I Entstehung des Michaelskults in dieser als Kirchenraum genutzten Höhle
ca. 600 Shapoorhöhle im Zagrosgebirge Iran Zerstörung der Shapurstatue nach einer Invasion des Irans durch die Araber
625 Uhudhöhle in der Nähe von Medina Saudi-Arabien Aufenthalt des verletzten Propheten Mohammed während einer Schlacht
730 Grottes de Matata F Bewohnung der Höhle durch Araber
um 800 Gurugem Phuk, Westtibet China Ein Mönch namens Gyerpung Drenpa Namka lebte der Überlieferung nach in der Höhle
ab 800 Karnerhöhle in Pitten, Niederösterreich A Benutzung der Höhle als Höhlenkirche und Eremitage
844 Grottes de Matata F Benutzung der Höhle als Zufluchtsort während Überfällen durch die Wikinger
um 880 Svaty Jan pod Skalou, Böhmische Schweiz Tschechien Der Sohn des damaligen Herrschers über die Untergebirgsgegend des Riesengebirges, Ivan, wollte, so eine alte Sage, um 880 n. Chr. ein Leben führen, das ihm die christliche Vollkommenheit bringen sollte. Er zog sich in eine kleine Tuffhöhle bei einer Quelle zurück, die später zu einem Wallfahrtsort geworden ist.
888 Grotta di San Giovani d'Antro, Friaul I Erste Erwähnung in einer Urkunde, in der einem Diakon Felice dem die Kapelle zum Gebrauch überlassen wird
928 Dunmore Cave Irland Massaker in der Höhle durch die Wikinger, mindestens 44 Tote
950 Volkmarskeller, Sachsen-Anhalt D Erste urkundliche Erwähnung eines Mönchs namens Volkmar
1002   I Beschreibung einer Höhlentour in Italien durch William of Malmesbury: "Every thing was dark and full of horrors.."
1037   H Erste urkundliche Erwähnung einer ungarischen Höhle (Oduoskw bzw. Odvas-kó)
1075 Baumo Rousso und Bauma Traucada F Erste Erwähnung in einem "cartulaire d'Aniane"
1100++ Grotta di Pale I Erste urkundliche Erwähnungen der "Grotta dell'Abbadessa"
1100++ Karnerhöhle, NÖ A Erhaltene Fresken aus dieser Zeit in der Höhle
1100 Frassassi, Grotta di I Erste Einbauten in die Höhle
1100++ Falschmünzerhöhle, NÖ A Falschmünzer benützten die Höhle für ihre Zwecke
1100++ Spilaio Drogkarati, Kephalonia GR Entdeckung der Höhle nach einem Erdbeben, das zu einem Deckeneinbruch führte
1134-1137 Grotta del Santo bei Adrano, Ätna, Sizilien I Nicola Politi lebt für drei Jahre als Eremit in dieser Höhle
1135 Cheddar-hole GB Bericht von Henry of Huntigdon über Besuche dieser Höhlen durch viele Leute
1141 Grotte des marais de Thoys, Ain F Ein lateinisches Kreuz an der Wand der Höhle ist mit dieser Jahreszahl versehen.
1171 Obir Tropfsteinhöhlen A Älteste Dokumente über Bergbauarbeiten in diesem Gebiet
1190 Smocza Jama unterhalb des Wawelschlosses in Krakau PL Erste Erwähnung der Höhle
1200++ Grotte d'Osselle F Entdeckung
1200++ Grotte des Demoiselles F Erster bekannter Besuch der Höhle
1202 Predjamska Jama SLO Erste Erwähnung der Burg Jamski Grad in der Erazmova Jama
1203 Grottes de Savonnières F Älteste datierte Inschrift in der Höhle
1211 Peak Cavern GB Bericht von Gervase of Tilbury von einer Schweineherde, die in diese Höhle eingedrungen sei und auf der Suche nach Futter auf einer großer fruchtbaren Hochfläche wieder herausgekommen sei
1213 Postojnska jama SLO Älteste identifizierbare Inschrift an der Höhlenwand "C.M" (auch 1323, 1343, 1393, 1412)
1220 Jaskyna na Skalke (Benediktova jaskyna) SK Erste urkundliche Erwähnung (auch 1224 wird angegeben) dieser Höhle bei Trencin
1223 Höhle bei Greccio I Erste Errichtung einer Weihnachtskrippe in einer Höhle durch den hl. Franziskus
1231 St. Beatushöhle CH Erste Erwähnung der Höhle im Zusammenhang mit Pilgerwanderungen
um 1255 Rappenstein, Graubünden CH Erbauung der Höhlenburg von einer namentlich nicht bekannten Adelsfamilie
1266 Munuhpest Slowakei Erste urkundliche Erwähnung einer slowakischen Höhle in einer Schenkungsurkunde des ungarischen Jüngeren-König Stephan an einen seiner Anhänger, Sank
1267 Kammerbacher Höhle, Hessen D Älteste urkundliche Erwähnung einer Höhle in Deutschland, darin taucht die "Höhle" als Bezeichnung für den Berg auf. in dem sie enthalten ist, und der verkauft wird (monticulus quidam qui vulgo Holenstein nuncupatur)
1299 Demänováhöhle Slowakei Es existiert ein in lateinischer Sprache abgefaßter Bericht über einen Besuch dieser Höhle vom 6. Dezember dieses Jahres
um 1300 Tonto National Monument, Arizon USA Benutzung der Felsdächer durch die Puebloindianer
um 1300 Gila Cliff Dwelling National Monument, New Mexiko USA Die Tularosarindianer bewohnen die vorhandenen 6 Höhlen in Gebäuden insgesamt mit 35 Räumen
1300++ Bruce's Cave, Schottland GB Robert the Bruce versteckt sich in dieser Höhle
um 1300 Dantejeva jama / Zadlaska jama SLO Der berühmte Dichter soll um diese Zeit die Höhle besucht haben
1307 Baumo Rousso F Zweite Erwähnung der Höhlenfestung
1308 Jettenhöhle, Südharz D Erste Erwähnung als "Gettenhelle" in einer Katlenburger Urkunde
1319 Teufelslöcher bei Jena, Thüringen, D Erstmalige urkundliche Erwähnung
1320 Höhle in Czorsztyn PL Erwähnung der Höhle in einer Grundstücksurkunde
1338 Fracstein, Graubünden CH Erste Erwähnung der Höhlenburg als Besitz der Herren von Aspermont
1348 Höhle am Latschenkopf, Bay. Alpen D Inschrift eines Mönchs aus dem Kloster Benediktbeuern aus diesem Jahre
1348 Höhlenburg Buchfahrt, Thüringen D Erste urkundliche Erwähnung
1355 Kis-Kevélyi-Höhle HU Erwähnung der Höhle in einem Dokument, dort ist von "Likaskó" die Rede,
1357 Heimkehle D Erste Erwähnung als "Heumelnkellen"
1370 Baume Saint Firmin, Gard F Erwähnung der "manants (Flegel) des Trèves retirés dans leur fort", in einem Erlaß von Charles V, herausgegeben im Juni dieses Jahres, womit er diese befestigte Höhle gemeint hat
1371 Sainte-Baume F Dreitägiger Aufenthalt Petrarcas in dieser Höhle: "Drei Tage und drei Nächte habe ich also ununterbrochen in jener heiligen, aber schauerlichen Höhle gewohnt.."
1374 Höhle im Öllenstein, Schwäbische Alb D Erwähnung in einer Urkunde
1379 Höhlen am Winterstein, Sächsische Schweiz D Erste urkundliche Erwähnung
1387 Drachenloch bei Mixnitz A Älteste datierbare Inschrift an der Höhlenwand "Otto von Bruck", dem Pfarrer von Bruck an der Mur
um 1399 Felsenhöhle bei Nußdorf, Bay. Alpen D Sage von einem Konrad dem Jüngeren, der dort gelebt habe
nach 1400 Grotta di Monte Cucco, Umbrien I Erste Inschriften, die auf frühe Höhlenbefahrungen hindeuten
1410 Prebischtor Tschechien Erste Erwähnung in einer Grenzurkunde als "das große Thor"
1413 oder 1415 Cova des Mármoi, Menorca, Balearische Inseln Spanien Älteste Jahreszahl in der Höhle, neben vielen anderen aus späteren Jahren
1414 Schaumburghöhle, Bay. Alpen D Überlieferung von einem Burgherrn, der durch "lange unterirdische Gänge" geflohen sei
1415 Diktaion Antron, Kreta GR Erste Erforschung durch einen Mönch aus Florenz
1416 Zmajeva Pécina Kroatien Erste Erwähnung der beiden Klöster zwischen denen die Kulthöhle liegt (1483 erstmals in einem Meßbuch erwähnt)
1428 Entrische Kirche A Erste Berichte über die Höhle, in der "pöse prakticken" stattgefunden haben sollen
1430 Na spicaku Tschechien Älteste Beschreibung einer mährischen Höhle durch den regionalen Gold-Prospektor Antonius Walle aus Krakau
1439 Beatushöhle, Bern CH Während einer Pestepidemie ordnet der Rat von Bern eine Wallfahrt zur Höhle an. 1556 verbietet er Wallfahrten zu diesem Ort
1442 Einsiedelei in der Verenaschlucht bei Solothurn CH Ab diesem Zeitpunkt ist urkundlich belegt, daß dort ein Einsiedler lebt
1442 Mariastein, Basel-Land CH Erste Erwähnung der Ursprungslegende des Klosters in einer Urkunde des Basler Konzils. Ein Kind sei über den Rand der Felsen gestürzt, ...die Jungfrau Maria habe es im Sturze aufgefangen...
1447 Wimsener Höhle, SchwA D Früheste Erwähnung im Zusammenhang mit einem Grenzstreit zwischen dem Besitzer von Ehrenfels und dem Kloster Zwiefalten ("der Fluß, der uß dem Hölnstain gat")
1447 Jasovskahöhle Slowakei Inschrift in der Höhle, mit Holzkohle geschrieben, einen militärischen Sieg feiernd
1451 Grotte delle Fate I Jahreszahl an der Höhlenwand
1455 Prinzenhöhle bei Hartenstein, Sachsen D Ort der Gefangenschaft des sächsischen Prinzen Ernst von Sachsen, Befreiung am 11. Juli
1461 Pecina Vjetrenica Bosnien-Herzegowina Erste Erwähnung der Höhle
1470 Schertelshöhle D In der Chronik von Wiesensteig taucht erstmals das Schretzenloch auf
1474 Prebischtor Tschechien Erste Erwähnung in einer grenzbeschreibenden Urkunde
1477 Alte Höhle, Sauerland D Erste Erwähnung des Hauptgangs in der "Lübecker Chronik"
1477 Grotta di San Giovani d'Antro, Friaul I Umbau der Kirche
1478 Wookey Hole GB Beschreibung eines Besuchs der Höhle durch William of Worcester
1480 Friensteinhöhle, Sächsische Schweiz D Beim Foltergeständnis spricht ein Raubmörder kurz vor der Hinrichtung von der Höhle
1487 Nellitheertha Cave Indien / Karnataka König Nellitheertharan betete täglich in der Höhle
1488 Sontheimer Erdloch, SchwA D Erster Bericht über die Höhle von Felix Fabri
1488 Sirgensteiner Höhle, SchwA D Erwähnung der Höhle in den Höhlenbeschreibungen von Felix Fabri
1490 Sophienhöhle D Besuch der Höhle, damals das Ahornloch, durch Hans Breu auf der Suche nach Salpeter
um 1500 Ruakuri Cave NZ Entdeckung durch die Maoris als "den of dogs"
1500 Bischofsloch im Preber A Belegung von mehreren Höhlenbefahrungen durch Wandinschriften (auch 1501)
1500 Timavo I Klärung des unterirdischen Laufs dieses Höhlenflusses durch Coppo
1500++ Mother Shipton's Cave GB Erste Erwähnung
1502 Sirgensteiner Höhle D Besuch der Höhle durch Felix Fabri auf der Suche nach Gold und Silber
1503 Han-sur-Lesse Belgien Beginn der Forschungen
1504 Maximiliansgrotte in der Martinswand, Tirol A Aufstellung eines Gedenkkreuzes auf Anordnung des Kaisers Maximilian
1504 Grotte d'Osselle F Ältester datierbarer Besuch der Höhle
1507 Kartäuserhöhle A Älteste Inschriften
1508 Grotte de Calel, Tarn F Erwähnung der Höhle in einem Gerichtsprozeß als Bezugspunkt
1509 Nebelhöhle D, SchwAlb Älteste Datumsangabe an der Höhlenwand
1511 St. Beatushöhle CH Erwähnung von St. Beatus in einem Buch des Franziskaners Daniel Agricola
1514 Caverna di Osoppo o Grote dal Zumpin, Friaul I Zufluchtsstätte der Bevölkerung während des Kriegs
1516 Sontheimer Höhle D Besuch durch den Herzog Ulrich
1516 Grotte de la Balme, Isère F Besuch durch König Franz I von Frankreich, Benutzung eines Bootes auf dem Höhlensee
1522 Eremitag de Longeborne CH Erste urkundliche Erwähnung dieses Höhlenheiligtums
1524 Wildkirchlihöhle CH Erste Erwähnung bei dem Sankt Gallener Humanisten Joachim Vadian
1529 Schelmenloch bei Bad Vöslau, NÖ A Erstickungstod im Rauch der in der Höhle versteckten Menschen aus Sooß nach einem Angriff der Türken
um 1530 Schachthöhlen in Niederösterreich A Systematischer Besuch einiger Schachthöhlen, z.B. dem Erzloch am Öhler durch den Forstknecht Hans Zwettler auf der Suche nach Erzen
1530 Falkenhöhle, SchwA D Der Stadtschreiber Halm aus Aalen hielt dort den österreichisch gesinnten Pfarrer Degen aus Großbettlingen gefangen, der schließlich verhungerte
1531 Sibyllenloch, SchwA D Erste Versuche von "Raubgräberei" in der Höhle
1535 Breitenwinnerhöhle D Vorstoß von Amberger Bürgern in diese Höhle am 30. Juni, Bericht von Berthold Buchner
1536 Baumannshöhle D "Entdeckung" durch den Bergmann Friedrich Baumann
1537 Zwergloch, Sachsen D Erwähnung dieser Höhle auf einer regionalen Landkarte
1540 Kymulga Cave, Alambama USA Wurde angeblich in diesem Jahr von De Soto besucht, war aber längst den Indianern schon bekannt
1541 Einhornhöhle, Harz D Erste schriftliche Erwähnung der Höhle
1543 Höhle in Podolien Ukraine Erwähnung in einem Gerichtsurteil, das die Eigentümer verpflichtet, die Leitern, die den Zugang in die Höhle darstellen, gemeinsam instand zu halten, die den Fluchtort der Dorfbevölkerung bildet
1544 Smocza Jama PL Ältestes Höhlenbild Polens in "Kosmographie oder Beschreibung aller Laender"
1546 Höhle in der Nähe von Neapel I Ältester bekannter Höhlenplan (vermutlich künstliche Höhle) enthalten in einem Buch von Georg Agricola
1547 Grottes de Savonnières F (Wieder)Entdeckung der Höhle durch Bernard Palissy
1549 Grande grotte d'Arcy, Yonne F Älteste Jahreszahlangabe in einer französischen Höhle zusammen mit der Namensangabe von Joachim de Sermizelle
1549 Baradlahöhle, Karst von Aggtelek H Erste urkundliche Erwähnung, veröffentlicht in Basel
1550 Höhle von Costozza I Genaue Beschreibung der Höhle bei Vizenza durch Giovanni Giorgio Trissino
ab 1550 Höhlen in der Tatra PL Älteste Inschriften an den Höhlenwänden zeugen von frühen Besuchen
1550++ Lindenthal Höhlenwohnungen, Bern CH Ein Bürger von Krauchthal erhält die amtliche Erlaubnis unter den Balmen ein Haus zu errichten
1550 Phong Nha Cave Vietnam Erste Beschreibung der Höhle durch Duong Van An
1551 Periodischer See von Zirknitze SLO Erste Beobachtungen durch Georg Wernher
1555 Mondmilchloch, Pilatus CH Beschreibung von Mondmilch aus dieser Höhle durch Conrad Gesner
1560 baume des Aigladines, Gard F der Legende nach fand dort die erste Synode, die aus 15 Priestern bestand, der französischen reformierten Kirche statt
1565 grotta d'Antro, Friaul I Erste Beschreibung der Höhle durch Jacopo Valvasone di Maniago in "Descrizione di città e terre del Friuli"
1566 Höhlen in Yucatan Mexiko Erste Berichte über dortige Höhlen
1570 Einsiedelei-Halbhöhlen am Steinernen Meer, Sb A Erste urkundliche Erwähnung der als Kultstätte genutzten Halbhöhlen
1570 Predjamska Jama SLO Errichtung der zweiten Höhlenburg
1571 Kent's Cavern GB Befahrung durch William Petre (Wandinschrift)
1574 Diebskeller, Sachsen D Erste Erwähnung der Höhle bei einer Ritterguts-Vermessung
1574 Grotte de Saint-Benoît, Alpes-de-Haute-Provence F Ältestes eingraviertes Datum an der Höhlenwand
1575 Tindoul de la Vayssière, Aveyron F Erste Beschreibung des Eingangs
1575 Höhle von Rouffignac F Beschreibung der Höhle mit einem Hinweis auf die gesehene Höhlenwandkunst in der "Cosmographie universelle" von Francois de Belleforest
1575 Dong Huong Tich Vietnam Errichtung des ersten Schreins in der Höhle durch Buddhisten
1580 Poole's Cavern GB Erste Erwähnung der Höhle in dem Buch SIDERA von Sir Philip Sidney
1583 Einhornhöhle, Harz D Erwähnung der Höhle in einer Chronik von Johannes Letzner, der auch von Grabungen nach Einhornknochen berichtet
1584 Pecina Vjatrenica Bosnien-Herzegowina Erste Erwähnung des Höhlenwindes in dem Werk "Sopra le Methoere d'Aristotile" von Nikola Gucetic
1586 Kluterthöhle, NRW D Flucht der einheimischen protestantischen Bevölkerung im klevischen Erbfolgekrieg in die Höhle vor den spanischen Truppen
1586 Hranicka propast Tschechien Erste schriftlichte Erwähnung der tiefsten Höhle Tschechiens durch Thomas Jordan
1590 Caverna di S. Romualdo, 494 Italien Erste Beschreibung der Kulthöhle bei S. Martino di Leme, durch Cesare Barbabianca
1591 Stadel im Lonetal, SchwA D Vermauerung der Höhle auf Befehl des Rats der Reichsstadt Ulm, "um lichtscheuen Gesindel den Unterschlupf zu nehmen"
1592 Kluterthöhle, NRW D Älteste datierte Inschrift in dieser Höhle
1592 Geldloch A Expedition von Richard Strein und Gassner im Auftrag von Rudolf II
1592 Yongyeon Cave Südkorea Ältestes datiertes Graffiti, das von Menschen stammen soll, die sich in der Höhle vor den angreifenden Japanern dort versteckt hielten
1595 Eisloch am Eingefallenen Berg Themar in Thüringen D Bergfsturz und Entstehung dieser Höhle am 3. April 1595, 7 Uhr
1595 grotte de Cayre-Cret, Ardèche F datiertes Graffiti unter vielen anderen
1596 Maximiliansgrotte, Fränk Alb D Befahrung auf Grund einer Anordnung von Kurfürst Friedrich IV um "Schätze" daraus zu holen
1599 Skocjanske Jame SLO Erster erfolgloser Versuch, die Verbindung der Höhle mit der Timavoquelle zu beweisen, in dem man schwimmende Objekte ins Wasser warf
um 1600 Eldon Hole, Derbyshire GB vermutlich wurde um diese Zeit das erste Mal ein Mensch in diesen 60-m-Schacht hinuntergelassen
1601 Mitchelstown Cave Irland Der Earl of Desmond versteckt sich in der Old Cave
1602 Zoolithenhöhle, Fränk Schweiz D Erste Erwähnung der Höhle durch den Magister Johannes Bonius in einem Anhang zu einem Stadtplan von Bamberg
1602 Todtenhöhle bei Baden, NÖ A Erste Erwähnung in der Literatur
1605 Frauenmauerhöhle, Steiermark A Inschrift weist auf eine Befahrung durch mindestens 5 Personen hin
1609/1910 Prospero's Cave Bermuda Entdeckung durch Sir George Somers
1610 grotte du Dard, Jura F Erste Ersteigung der Felswand mit Hilfe einer angelehnten Leiter durch Pierre Vernier und Eindringen in den Eingangsteil der Höhle
1612-21   Mexiko Erste Forschungen in mexikanischen Höhlen
1617 Sandbalmhöhle CH Erste Meißelung eines Eingangs in diese Kristallkluft
1617 Steintheater am Hellbrunnerberg, Salzburg A Erste Opernaufführung (L'Orfeo von Claudio Monteverdi)  auf  "deutschem Boden" in dieser umgestalteten Höhle, initiiert von Marcus Sittikus
1618-1648     Dreißigjähriger Krieg, Höhlen sind in dem Krieg oft als Schutzraum der Bevölkerung auf (Kesselfinkenloch/SchwA, Kiersper Hülloch/Sauerland)
1618 Appels- oder Steinbachhöhle, FrAlb D Bericht über eine Befahrung der Höhle in der Kirchenchronik von Neukirchen
1620 Schreiberloch in der Einöde bei Pfaffstetten, NÖ A Erste schriftliche Erwähnung unter dem Namen "Knochenhöhle"
1621 Wildkirchli CH Errichtung eines Altars auf Anordnung des Kapuzinermönchs P. Philipp Tanner
1626 Eremännleloch im Bösenreuther Tobel, BW D Erste schriftliche Aufzeichnung über dieses inzwischen zerstörte Höhle
1627 Hranicka propast Tschechien Erstes Erscheinen dieser tiefsten Höhle Tschechiens auf einer Karte
1630 l'aven du Curé, Aveyron F Abstieg in den 20 m tiefen Schacht durch einen Köhler, der die hineingeworfene Leiche des ermordeten Rektors der Kapelle von Saint-Jean-de-Balmes bergen sollte
1630 La Grotte de la Baume, Doubs F 7 monatiger Aufenthalt von 500 Personen, die sich dort während des Kriegs versteckt hielten, 11 Geburten wurden während dieser Zeit registriert
1630 Mother Shipton's Cave GB Die "Petrifying Well" in der Höhle wird für die Öffentlichkeit geöffnet
1633 Cabana de St.-Paul des Fonts, Aveyron F Datum auf dem Eingangsstein der Höhlenkäserei in der Höhle
1633 Jama Vilenica SLO möglicherweise die erste jemals geführte Höhlentour, durchgeführt durch den Count Petazzi, den Landbesitzer
1634 Grotte de Peyresq, Alpes-de-Haute-Provence F Nicolas Claude Fabri de Peiresc besucht in der Nähe des Dorfes Peyresq das Loch, "aus dem kalte Luft strömt"
1639 Höhlen in der Sächsischen Schweiz D Viele Höhlen (Schwedenlöcher) dienen im "Schwedenjahr" unter General Banér der Bevölkerung als Zufluchtsort
1640, 1660 Grotte de Fauzan F Durch Inschriften belegte Besuche dieser seit Urzeiten bekannten Höhle
1646   F Veröffentlichung von "LE MONDE SOUSTERREIN" von Jacques Gaffarel
1647 Smocza Jama PL Erwähnung dieser Höhle bei M. Zeiller, auch wegen des Weinladens, den man in ihr wegen des kühlnWindes angelegt hatte
1647 Ghar Dalam Malta Erste Beschreibung der seit Jahrtausenden bekannten Höhle durch den Fra G F Abela
1648 Höhle in Podolien Ukraine Ermordung vieler Menschen, die sich in einer Höhle versteckt hatten, durch Feuersetzung am Eingang
1649 Heimkehle D Besuch der Höhle durch Friedrich von Anhalt-Bernburg
1649 grottes de Saint-Benoît, Alpes-de-Haute-Provence F Jahreszahl, graviert an die Wand in dieser Höhle
1650 Scheukofen, Hagengebirge, Sb A Ein Hofrat aus Salzburg fordert den Pfleger von Werfen auf, "über eine Felshöhle, der Scheikhoffen genannt, Nachricht einzuholen und alhero nach Salzburg remittieren"
1650 Lamprechtsofen, Leoganger Steinb, Sb A Anforderung genauer Berichte über das Schatzgräberwesen in der Höhle durch Salzburger Behörden
1650 Ponorhöhle am Col-des-Roches CH Errichtung einer unterirdischen Mühle in der Höhle durch Jonas Sandoz
um 1650 Scenic Caves, Ontario Kanada Benutzung der Höhle als Verteidigungsanlage durch die Huronen
1651-53 Sainte-Victoire, Bouches-du-Rhone F Erster Einsatz von Explosivstoffen beim Bau einer Verbindung von der großen Höhlenkapelle zu eine nahe gelegenen Höhle bei der "brèche des Moines"
1652 Grotta di Pale I Besuch dieser altbekannten Höhle durch die Königin Regina Christina
1654     Erscheinen des Buches "Le Monde souterrain" von Jacques Gaffarel
1656 Baumannshöhle D Plan der Höhle von Von Alvensleben
1663 Ball Eye Cave GB Erkundung der Höhle durch Bergleute
1663 Macchocha-1653 Tschechien Erste Beschreibung durch Visgius
1664     Erscheinen des Buches "Mundus subterraneus" von J. Gaffarel
1666 Grotta del Cavallone I, Abruzzen Älteste Inschriften
1666 Grottee d'Arcy-sur-Cure F Wissenschaftliche Beschreibung der Höhle durch Jacques de Clugny
1668 Baumannshöhle D Erste aktenkundige Schutzverordnung für die Höhle durch den Herzog Rudolf August
1668 Thetisgrotte im Park von Versailles F Zweites großes Fest in Versailles
Aufführung des Divertissements "La Grotte de Versailles" zur Einweihung dieses Bauwerks
1669 Rosaliengrotte, Kärnten A Eine "sieben Schuh lange steinerne Statue der hl. Rosalie" wird auf Anordnung des Superior Andreas Olipez mit "großer Mühewaltung durch das große Loch" in der Höhlenkirche darunter aufgestellt
1669 Pen Park Hole GB Erste Erforschung des 50 m tiefen Schachtes bei Bristol
1669 Höhlen von Sloup Tschechien Beschreibung der Höhlen durch F. Herdot
1669 Jáchimska Evina, Mährischer Karst Tschechien Erste Erwähnung in der Literatur dieser schon im Paläolithikum und im Neolithikum bewohnten Höhle
1669 Kostelikhöhle, Mährischer Karst Tschechien Erster Bericht von Hertod Todtenfeld über diese tunnelartige Höhle
1669 Jeskyne na Turoldu Tschechien Erste Erwähnung
1672 Bielshöhle D Entdeckung bei Aufräumungsarbeiten nach einem Waldbrand
1672 Höhlenseige, NÖ A Älteste Darstellung einer Höhlenquelle Niederösterreichs in G. M. Vischers Topographia Archiducatus Austraiae Inferioris Modernae, VOWW, Nr. 138 (Wien)
1672 Aksamitka PL Besuch der Höhle zum Studium der Montmilch (album Nihil), Beschreibung des Fundes von "Drachenknochen", Zeichnung eins Plans der Höhle, Vater Waceaw, ältester polnischer Höhlenplan
1673 Höhle von Antiparos GR Wohl erste "Höhlenweihnachtsfeier" der Weltgeschichte durch den Marquis de Nointel im Kreise von 500 Teilnehmern
1674 Giazera del Moncodeno, Lombardei I Ersterforschung durch Niccolò Stenone
1674 Baume du Mont, Refranche, Doubs F Älteste Datumsangabe in dieser lange schon bekannten Höhle
1674 Thetisgrotte in Versailles F Drittes großes Fest in Versailles mit Aufführungen auf einer Bühne vor diesem Bauwerk, Erstaufführung des Balletts "La Grotte de Versailles"
1675 Surtshellir Island Erste Beschreibung der Höhle durch Arngrim
vor 1676 Lamb Leer Cave GB Entdeckung durch Bergleute, Abstieg in einer 21-m-Schacht durch Beaumont
1678 Guacharo Cave Venezuela Erkundung der Höhle durch de Tauste
1678-1689 Höhlen im Karst SLO Forschungen durch Johann Weichard Valvasor
1679 Alfelder Windloch, Fränk. Alb D Erste urkundliche Erwähnung der Höhle
um 1680   A Türkenkrieg, viele Einheimische suchen Schutz in Höhlen, z.B. Allelujahöhle, Gemauerte Luckn, Türkenloch i.d. Hohen Wand u.a.
1680 Martinsloch bei Elm, Kanton Glarus CH Erste Erwähnung dieser "außerordentlichen natürlichen Sonnenuhr" in der "Historia Naturalis Helvetiae Curiosa" von J. J. Wagner
1680 Höhle in Podolien Ukraine Einbau einer Steinstiege wegen der großen Popularitiät, der Besuch durch einen "Senator" ist belegt, der sich fast für immer drinnen "verlaufen" hätte
1680 Kent's Cavern GB Erkundung der Höhle durch den Iren Robert Hedges
1682 Kristallhöhle Kobelwald CH Entdeckung durch einen Jäger
1682 Pen Park Hole GB Planzeichnung und Querschnitt dieser Höhle von Southwell, ältester publizierter Plan eines natürlichen Hohlraums
1683 Schelmenloch bei Bad Vöslau, NÖ A Versteck der Bevölkerung
1684 Witzenhöhle, Fränkische Schweiz D Früheste Erwähnung, daß "man die Frembden mit Laternen hin und wieder geführet"
1687 Diethelmhöhle am Fluebrig, SZ CH Erste schriftliche Aufzeichnung über eine Höhlenexpedition dorthin von Fr. Basilius Meyer von Waldegg in Form eines Gedichts aus 527 lateinischen Hexametern
1689     Erscheinen des Werks "Die Ehre des Herzogthums Crains" von Johann Weichard Freiherrn von Valavasor
1689 Predjama SLO Forschungen durch Valvasor
1689 Zupanova Jama - Taborska Jama SLO Erste Erwähnung der Höhle in dem Buch von Valavasor
1690 Sibyllenhöhle, SchwA D Heraustransport von 400 Karren "Erde" aus der Höhle
1690 Balver Höhle, NRW D Erstes Auftauchen der Höhle auf der Karte von J. Gigas
1691 baume du Bouchon, Ardèche F datiertes Graffiti in der Höhle
1691 Bom Jesus da Lapa, Western Bahia Brasilien Errichtung einer "Höhlenkirche" durch den portugisischen Maler Francisco de Medonca Mar
1692 Kluterthöhle, NRW D Eintragung der Höhle in einer französischen Karte der Grafschaft Mark als "Cluiters"
1692 Veteranische Höhle   Erster Plan dieser strategisch befestigten Höhle aus dem Jahre 1692
1692   F Königlicher Erlaß, alle Höhlen mit Mauern zu verschließen, damit man die "Vagabons" und die "mal Intentionnez" davon abhalten wollte, sich darin zuverstecken
1692 grotte de Carnoulès, Gard F Francois Vincent, der sich in der Höhle versteckte, wurde verraten und dort ermordet
1695 grotte d'Anjeau, Gard F Versammlung von Protestanten in der Höhle, zusammengerufen durch Carles Artigues, genannt Laporte
1697 grotte de Bioges, Hérault F Versammlung von Protestanten/Hugenotten in der Höhle
1698 Baume Dolente, Lozère F Versammlung der Protestanten in der Höhle

> ab 1700 Höhlenhistorisches

> ab 1800 Höhlenhistorisches

> ab 1850 Höhlenhistorisches

> ab 1900 Höhlenhistorisches

> ab 1950 Höhlenhistorisches

> ab 2000 Höhlenhistorisches

Literaturverzeichnis


Links:


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]