Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Das "Lochikon" - eine "Lochsammlung"




Bodenloses? Loch / Schachthöhle auf Mallorca


Vor mehreren Jahren hatte ich schon einmal etwas ähnliches im Internet. Damals nannte ich es "Loch"-Projekt und wollte alle möglichen Aspekte zum Thema "Loch" einmal zusammentragen und schauen, ob sich daraus irgend etwas Sinnvolles daraus ergibt. Ich habe es dann wieder vom Net genommen, weil ich in große Speicherplatzprobleme kam. Nun geht es wieder ein bißchen und so komme ich zu diesem grundlegenden Phänomen zurück. Um in die komplexe Vielfalt ein bißchen Ordnung zu bringen wähle ich die alphabetische Anordnung der verschiedenen "Loch"-Aspekte. Mal sehen was daraus wird. In lockerer Folge wird dieses Thema erweitert.

Für Beiträge und Ergänzungen bin ich immer aufgeschlossen.

Deutsche Ausdrücke:

A
  • Abbruchloch
Oberes und Unteres, Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich, KN 1853/79, 1853/82
 
  • Abelloch
"Am fusse des berges ist das sogenannte Abelloch, ein unterirdischer gang, welcher bis unser das wirthshaus zu Frickenhausen gereicht haben soll, den man vor einem menschenalter noch sehen konnte, der aber jetzt eingefallen" Panzer 5
 
  • Abflußloch
"Nach der Lesung und auf dem Weg zum Bahnhof bleiben wir am Dorfbach stehen...Ein Kind, von den Strudeln mitgerissen und in ein Abflußloch gespült, kam ums Leben." Marti, Hoffnung, S. 114
  • Ablaufloch
"Wir fahren also  mit dem Vermessen weiter und geraten an schlickige Lehmkämme, zwischen denen das Gewässer, Schaumblasen treibend, hindurch schlingert und in einem Ablaufloch davonorgelt." Nünlist 98
  • Abzugsloch
"Zwischen der entschuldigten Gemeinheit und den Abzugslöchern der Macht stand früher: "Sie vereinigen Züge des Reporters, der Prostitution, des Barbiers, des Erpressers und des Arbeitslosen bei vollkommener Respektabilität." Mittelmeier 220
 
  • Achsellöcher
Kleinhöhlen im Achselkopf bei der Eisriesenwelt, Tennengebirge, Salzburg, A
"Kleinobjekt daher ohne Katasternummer"
 
  • Achterloch - Taugiloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/650
 
  • Ackersbachgrabenloch
25 m lange Höhle im Ackersbachgraben, Land Salzburg, A 1522/7
Zufahrt über Lammertal, mächtige,40 m breiter und 5 m hoher Überhang, Sohle des zeltförmigen Raums ist von Lehm und Schutt bedeckt
 
  • Aerdwybliloch
Häufiger vorkommender Höhlenname im Oberbaselbiet, CH
- Aerdwybli-Loch bei Itingen BL 2609/1
- Aerdwybli-Loch südlich Hölstein BL 2706/2 "etwa 10 m lange, von Lagerfeuern geschwärzte Höhle"
- Aerdwybli-Loch bei Thürnen BL 2624/1
- Aerdwybli-Loch bei Wittinsburg BL 2627/2
 
  • Ärmelloch
"Er gähnte in sein Ärmelloch" 
"Frl. Ursula", der letzte Roman von Heiner Link, SZ 22. Juli 2003, S.14
 
  • Ätschiloch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/158
 
  • agujero
m, spanisch für Loch
 
  • Aibereschloch
Höhle im Tal der Lenninger Lauter, Schwäbische Alb 7422/09
 
  • Alles-Da-Loch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/91
 
  • Almbergloch
Große Durchgangshöhle im Toten Gebirge
 
  • Almloch
10 m tiefe Schachthöhle im Hochwieskopf, Land Salzburg, A 1524/44
Elliptische, maximal 1,5 m weite Schachtöffnung in einem Wiesenhang, zum Schutz des Weideviehs abgedeckt, führt in einen 10 m tiefen Schacht
 
  • Alpwinkelloch
Höhle im Hohen Göll, Salzburg, 1336/036
 
  • Altsinterloch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/342
  • Ankerloch
"Seit mehreren hundert Stollenmetern tropfte und spritzte Wasser aus jeder Kluft und jedem Ankerloch." Höfer-Öllinger 117
 
  • Anti-Fußschweiß-Lochung
"2007 verließ George W. Bush das Weiße Haus für eine Radtour. Er trug Shorts, eine Baseballkappe, Socken mit Präsidentensiegel und Crocs. Das sind diese klobigen Gummischlappen mit Anti-Fußschwei-Lochung. Der damalige Präsident wählte ein schwarzes Modell..." Werner, Süddeutsche Zeitung
  • Antisemiten-Loch
"Nietzsches Haß auf die Antisemiten war in seinen letzten beiden wachen Jahren immer stärker geworden. Er brach mit seinem antisemitischen Verleger Schmeitzner und nannte das Verlagshaus ein Antisemiten-Loch." Safranski 353
 
  • Antrische Löcher
Höhlen im Tauferer und Ahrntal, Südtirol. "Antrische Leut" kommen zu den Menschen um Essen, zeigen dafür Schätze. Fielhauer 74
 
  • Apres Skiloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg 1511/638
 
  • Armloch / Armlöcher
  • Opernrequisit vor der Oper in Verona, I, April 2012
  • "Sellmer stellte die Beine zusammen, schob die Daumen in die Armlöcher seiner Weste, was seiner schlaksigen Gestalt nolens volens eine Straffheit verlieh, die er seiner verehrten, von allem Firlefanz gereinigten Sprache schuldig zu sein glaubt." Ulla Hahn, Aufbruch, S. 23
 
  • Arschloch
  • 'Tis what my father saxs about men who don't drink, they're not to be trusted. Peter says if you find a man that won't drink or smoke that's a man that's not even interested in girls and you'd want to keep your hand over the hole of your arse, that's what you'd want to be doing." Frank McCourt, Angela's Ashes, HarperCollinsPublishers1996
    Skulptur an der Kirche in St. Guilhem
  • "Seit einigen Wochen mühe ich mich, den Gebrauch des Wortes "Arschloch" zu minimieren und sinniere, ob ich es vielleicht ganz aus meinem Wortschatz streichen soll, vielleich in einem Aufwasch mit dem "Wichser" und der "Scheiße". Es fang damit an, dass ich vor einigen Wochen, als alle über "Erfurt" sprachen, mit meinem neunjährigen Moritz Tischtennis spielte und er mich nervte, weil er bei jedem Fehler "Scheiße" rief.
    Nürnberg Christian, VERDAMMTE SCHEISSE, SZ-Magazin 28 - 12.7.2002, S.5
  • "Es hat mich in eine geradezu verrückte Begeisterung versetzt, wenn ich mir während legendärer Radioübertragungen aus dem Linzer Landestheater oder von den Salzburger Festspielen, die mein Vater auf dem Küchensofa liegend hörte, vorstellen durfte, wie festlich gekleidete Menschen, Herren im Abendanzug oder Frack, mit Hemdbrust und Fliege, Damen in bis zur Atemlosigkeit ausgeschnittenen Roben, sich am Ende einer Vorstellung in hundsordinäre Rabauken verwandelten, die mit ihren duftenden Mündern ein Arschloch nachformten und damit Buh! Buh! tröteten." Ransmayr, Touristen, S. 44
  • "Und alle, die solche Geschichten erzählen, erzählen nichts anderes als die Geschichte, wie sie dem Feldweibel alle Schande gesagt hWeaben, wie sie sich das vom Hauptmann nicht haben bieten lassen, wie sie dem Oberst ins Gesicht gesagt haben, daß er sein Arschloch sei." Bichsel, Briefträger, S. 190
  • "Ein talentierter Schauspieler
    ist so selten wie ein Arschloch im Gesicht
    Diese Feststellung hat Pirandello gemacht..." Bernhard, Der Theatermacher 143
  • "Wenn mich die Leute fragen, wer denn diesen sogenannten Großen Staatspreis schon bekommen habe, sagte ich jedesmal, lauter Arschlöcher und wenn sie mich fragen, wie denn diese Arschlöcher hießen, so nannte ich ihnen eine Reihe von Arschlöchern, die ihnen alle unbekannt waren, nur mir waren diese Arschlöcher bekannt. Und dieser Kunstsenat setzte sich also aus lauter Arschlöchern zusammen, sagten sie, weil du alle, die in diesem Kunstsenat sitzen, als Arschlöcher bezeichnest. Ja, sagte ich, in dem Kunstsenat sitzen lauter Arschlöcher und zwar lauter katholische und nationalsozialistische Arschlöcher und dazu noch ein paar Alibijuden..." Bernhard, Meine Preise 71
 
  • Arzbergloch
Höhle in der Fränkischen Alb bei Riglashof, KN A 206
 
  • Arzloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname in Niederösterreich, z.B.
- Arzloch in der Dürren Wand, 1862/4
- Arzloch im Gebiet Handelsberg-Haberkogel, 1865/1
 
  • asshole
  • "Asshole sagt man nicht. Und so nennt man den lokalen Fracking-Verantwortlichen eben "Gashole", Süddeutsche Zeitung Nr. 101, 2. Mai 2013, S. 3
  • "....she'll do anything
    to make you feel like an asshole
    call her name
    she looks the same as you.." Aus dem Song Asshole von Jeff Beck
 
  • Astloch
  • "Erst nach dem Ersten Weltkrieg dürfen die Nudisten offiziell Grundstücke anmieten - so entwickelt sich etwa in den 1920er Jahren der Motzener See südöstlich von Berlin zur "nassen Wiege der deutschen Freikörperkultur". Allerdings gelten auch dann strenge Auflagen: Die Gelände müssen von Bretterzäunen umgeben sein, und zwar von "astlochlosen", damit die "Nackenden den Spaziergänger im Sonntagsstaat nicht in voyeristische Versuchung führen." Dorn/Wagner, Die deutsche Seele, Kapitel Freikörperkultur
  • "Ich schob den schwarzen, an der Fensterwand der Bauernstube angebrachten Vorhang zur Seite und betrachtete lange die unlackierte, mit glattgehobelten Astlöchern versehene Innenseite des schwarzen Sargdeckels, auf den ein Kruzifix genagelt war." Winkler, Realität, S. 25
  • "Ich träumte von einem schönen, hellen Holzsarg mit Astlöchern, den der Dorftischler, der Grillenberger Hansl, der Sohn einer vollkommen zurückgezogen lebenden, kinderreichen Keuschlerfamilie, extra für mich hobelt, er, der damals, als wir das erste Mal in der Dorfvolksschule gehen mußten, sich im Flur des Schulhauses gegen den stark nach Öl riechenden Boden stemmte und wie ein Schwein zwillte, das zur Schlachtung mit einem am Unterkiefer befestigten Strick aus dem Stallglitsch gezogen wird, und schließlich vom Lehrer und von seiner Mutter in den Klassenraum hineingezerrt werden mußte..." Winkler, Realität, S. 134
  • "Doch plötzlich bricht die Sonne durchs Blätterdach, die düstren Stämme schimmern silbrig, der moosige Boden leuchtet im zartesten Grün, und in dem Astloch, das dich eben noch so finster angestarrt hat, entdeckst du einen emsigen Käfer bei der Arbeit." Dorn/Wagner, die deutsche Seele, Kapitel Waldeinsamkeit

  • Astlochdarstellungen in einem buddhistischen Tempel in Houayxai/Laos
  • "Es ist völlig offen, ob im Park wirklich Fledermäuse leben und verweist auf die Erstellung der "speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung". Diese legt nahe, an insgesamt elf Bäumen "mit fledermausrelevanten Strukturen", also Astlöchern oder Spechthöhlen, eine Überprüfung auf Fledermausbesatz durchzuführen". Baumkletterer setzen dabei Endoskop-Kameras ein." Salger, Rätselraten R9
 
  • Atemloch
"....Wie mühsam es ist Tag und Nacht
Ein Atemloch offen zu halten ich sah sie
Im lichtlosen Wald als es grenzenlos schneite
In durchgelaufenen Turnschuhen stehen."
Sarah Kirsch, Querfeldein
 
  • Aufberger Loch
Höhle auf der Schwäbischen Alb, 1 km WSW von Schloß Lichtenstein, Katasternummer 7521/05
  • Auracher Löchl
"In den Annalen steht sinngemäß: Namensgeber des im 15. Jahrhundert gegründeten Auracher Löchls war die Kufsteiner Brauereifamilie Auracher. Die Auracher....trieben auch einen 90 m langen Stollen zum Bierkühlen in den angrenzenden Festungsberg. Weitere 400 Meter Tunnel, die erst im neuen Jahrtausend wieder entdeckt wurden, dienten wohl schon im Mittelalter als Fluchtweg und im Zweiten Weltkrieg als Bunker und Lazarett." Prantl 43
 
  • Ausblickloch
Höhle im Schneeberg, Niederösterreich 1854/81
 
  • Ausflugloch
"Auch Katzen hatten Interesse an den Höhlen gefunden. Unbemerkt von den Fledermausschützern postierten sie sich des Nachts regelmäßig an den Ausfluglöchern und "schöpften" die ausschwirrenden Fledermäuse ab. Sie müssen sich wie im Schlaraffenland gefühlt haben, aus einigen Löchern flogen ihnen die Leckerbissen geradezu ins Maul." Heup, S. 97
  • Ausgangsloch
"Die Sicherheit der perfekten Abriegelung ist keine Sicherheit, der Bau braucht das Ausgangsloch, das zugleich sein größtes Sicherheitsrisiko darstellt." Horn 329
 
  • Ausschlagloch
"In manchen Höhlen kommt es zur Ausbildung von Ausschlaglöchern an aktiven oder inaktiven Tropfstellen. Dort, wo der Tropfen auf die Höhlensohle auftrifft, wirken Tropfwasserkorrosion und Tropfwassererosion vereint und bringen schmaltrichterförmige Aushöhlungen zur Ausbildung." Trimmel, S. 37
 
  • Ausschöpfloch
"Dieser Schacht wurde mir als ein sogenanntes "Ausschöpfloch" bezeichnet, durch welches das Erdmateriale aus der Höhle zu Tage gefördert wurde." Karner 198
 
  • Au-so-a-Loch
Höhle im Untersberg, Salzburg 1339/249
 
  • Austrittsloch
"Erst nachdem sie (die Larven, A.d.V.) sich verpuppt haben und sich dann als erwachsene Käfer aus dem Holzherausnagen, entstehen die typischen Gänge und die für jede Käferart typischen Gänge und die für jede Käferart charakteristischen Austrittslöcher, die sich auf den Holzdrucken wiederfinden." Weber 16
B
  • Backloch
Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/70
 
  • Badersloch
"kleine, unbedeutende Höhle, an der Gebirgsleite gegen das Thal zu, unterhalb Rabeneck" (Heller, S. 38)
 
  • Bärenloch
Häufige Höhlenbezeichnung, z.B.
- in Österreich / Land Salzburg / Bärenloch im Abfalterkopf / Untersberg / KN 1339/22
- in Österreich / Niederösterreich / Fischauer Vorberge, 1864/3
- in Deutschland / Fränkische Alb / Bärenloch bei Fromberg / KN A 119 / Bärenloch bei Lockenricht KN A 63
- in Österreich / Land Salzburg / auch Obere Steinguthöhle / Mühlstein 1526/4
Bärenloch bei Lockricht
 
  • Banzenloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb in der Nähe von Arnegg, Katasternummer 7525/07
 
  • Bärloch
auch Seewaldhöhle, 237 m lange Höhle im Trattberg Südhang, Land Salzburg, A 1524/11
östlich Seewaldsee, die beiden mehr als 10 m weiten Portale werden durch einen Felspfeiler getrennt..über kleine Felsstufen wird der horizontale Höhlengang erreicht...
 
  • Bättlerloch
Höhle in der Nähe von Zwingen / Schweiz
 
  • Barmenloch
Höhle im Oberbaselbiet, CH BL 2625/7
"Eine noch vollkommen unbekannte Höhle wartet zufällig gefunden zu werden"
 
  • Bauerloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb am Neuffen, Katasternummer 7422/07
 
  • Bauernloch
Häufige Höhlenbezeichnung, z.B.
- Bauernloch, Großes, bei Sackdilling, Fränkische Alb, D, A 133
- Bauernloch, Schelmbachsteingrotte oder Sonnenuhr bei Rinnenbrunn, Fränkische Alb, D, A 34
- Bauernloch, Kleines, bei Sackdilling, Fränkische Alb, D, A 42
 
  • Bauloch
"Bei Schimmelpfennig pfeift die Welt aus dem letzten Bauloch: Oliver Kraushaar, Michael Abendroth..." Christine Drössel
 
  • Bayernkönigloch
Höhle in 1850 m Seehöhe in einer Felswand der Kleinen Halt/Kaisergebirge/Tirol
"Du schau der Boarnkönig steht oben mit gespreizten Armen und schaut böse auf uns heran" (Kunstscher, Tiroler Höhlen)
 
  • Beckerloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb am Osthang des Schelklinger Bergs, Katasternummer 7624/10
 
  • Belüftungsloch
"In beiden Rissen erkennt man die knapp vor der Abzweigung vorgesehene Absperrvorrichtung und das dahinter befindeliche Belüftungsloch. Die beiden Gangabzweigungen, unter der Kirche und vor der Friedhofsmauer, sind an ihrem Ende nicht verstürzt, wurden also nie weiter vorgetrieben." Kultur- und Museumsverein Thaya, Kleinzwettl
 
  • Bergloch beim Roten Kreuz
Höhle in Niederösterreich, Hainburger Berge, 2921/2
 
  • Bettelmannsloch
Doline auf der Schwäbischen Alb westlich von Hausen a.d.Lauchert
 
  • Bierflaschenloch
Höhle im Untersberg, Salzburg, 1339/273
 
  • Bierloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- heute einer der Eingänge in das Berger-Platteneck-Cosa-Nostra-Höhlensystem in der Nordflanke des Tennengebirges, Salzburg, A 1511/163
"Wirreck Ostwand direkt am Weg...kanonenrohrählicher Eingangsschluf...schon immer den Einheimischen bekannt"
 
  • Binger Loch
 
 
  • Birnbachloch
Quellhöhle in den Leoganger Steinbergen, Salzburg, 1324/009
Foto Simon Sauter
 
  • Bischofsloch
auch Preberloch, Bischofswandloch, ca. 200 m lange Höhle in der Preber-Bischofswand, altbekannt, Steiermark-Salzburg 2624/1
Zufahrt von Tamsweg, die Höhle liegt in einem etwa 30 m breiten Kalkband
 
  • Bissinger Loch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Tal der Lenninger Lauter, Katasternummer 7423/41
 
  • Black Hole
  • a region in space from which no matter or radiation can escape
    OAL 105
  • The Black Hole of Calcutta: Ausdruck der anläßlich eines Aufstandes der Bengalen gegen die Briten 1756 entstanden ist. 146 Briten wurden gefangen genommen und in einen dunklen Raum von nur 32 Quadratmetern gesperrt. Als die Briten am nächsten Tag des Fort zurückeroberten, da waren nur noch 23 der Gefangenen am Leben. (Farovik, S. 210)
  • "....From the black hole
    Come the tadpole
    With the dark soul
    In coal she burn, she burn"
    Aus dem Lied "Humdrum" von Peter Gabriel
 
  • Blasloch
Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich, 1851/70
 
  • Bleibergloch
Höhle im Velberter Sattel zwischen Krehwinkel und Windrath, NRW, 4708/022
L 5,5 m
 
  • Blinkerloch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/268
 
  • Blockloch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/355
 
  • blow-hole
1) a nostril at the back of the head of whale 2) a hole in the ice through which seals, etc breathe 3) an opening for air, smoke, etc to escape in a tunnel
OAL 113
 
  • Blutloch
"All die geschundenen Körper zerrissenen Seelen....
...Ach all die schönen Versprechen
von einer Sekunde zur anderen
vom Schreckensmesser verwandelt
in Schrei und Schmerz den
klaffenden Mund das brüllende
Blutloch zwischen den Beinen
Im Blechnapf der Abfall
Kinderschamlippen Mädchenklitoris
Der Beschneiderin Hand mit Nadel..."
"Für" - in Ulla Hahns Gedichtsammlung "Wiederworte", S. 159
 
  • Bodenloch
  • "Nach meinem Freund zwängte ich mich durch das Bodenloch, rutschte abwärts, kam mit den Gummistiefeln auf, duckte mich und erblickte meine beiden Begleiter in einem tiefer liegenden Gang, der offenbar unter dem Zugangsstollen verlief." Böckl 7
  • "Vier Wochen später, Ende Januar 1951, meldet Hans Jeger in meiner Wohnung, daß er im Jochgang durch ein Bodenloch und über verschrammte Felswülste an einen See gelangt sei, wo die Luft gehässig einwärts wehte." Nünlist 46
  • "Ich sehe noch ein paar Gitter, schau hin und finde meist weitere Bodenlöcher drunter." Lindenmayr, ICE 66
 
  • Bodenloses Loch
  • Karstquelle bei Diebach auf der Frankenhöhe in Bayern, D
  • "Ich ging mit Gott spazieren
    er sagte
    mich dürstet..
    ...ich baute Höhlen ihr
    ...der Tod trank mich
    unersättlich
    wie ein bodenloses Loch
    ich starb und starb und starb" (von mir gekürzter Text, aus: Peter Horton, Die andere Saiter)
 
  • böhlersloch
"díe bezeichnung böhlersmännchen im böhlersloch (Blechstein 3,129) kommt wol von bühel collis vgl. ahd. puhiles perc." Grimm 130
 
  • Bohrloch
  • "Häufig sind die Erdställe von Bohrlöchern durchzogen, die von der Decke aufwärts führen, die aber auch seitlich angebracht sind. Ihr Durchmesser beträgt 3-15 cm. (Schwarzfischer, Erdstallforschung, S. 10)
  • "Wer sich dem ehedem tiefsten Bohrloch dieses Planeten nähert, sieht zuerst einen hohen Turm, der ebenso auf einem Ölfeld stehen könnte.." (wiw, Ein Loch in Bayerns ruhigstem Winkel-In Windischeschenbach wurde 9101 Meter tief in die Erde gebohrt, Süddeutsche Zeitung R 16, Nr. 292, 19.12.2014)
  • "Bemerkenswert ist, dass einzelne Steine, die sich offensichtlich noch auf ihrem Originalstandplatz ("in situ") an der Erdoberfläche befinden, genau über den unterhalb verlaufenden, oberflächennahen (!) Gängen und Verteilerkammern stehen sollen und die Bohrung bzw. das Bohrloch den weiteren Verlauf des unterirdischen Ganges oder einen Eingang an der Oberfläche anzeigen soll." Kusch, Unterwelt 128
  • Bohrloch in einem Stalagmiten der Zoolithenhöhle
  • Bohrlochtiefe
"Teleskop-Schraube, wenn über die Bohrlochtiefe Zweifel bestehen", aus: Niklasch, Gerhard, Die neuesten Erfindungen des Francesco Fistero
 
  • Bolusloch
Höhle im Untersberg bei Salzburg, A, KN 1339/5
 
  • Borzelloch
Doline auf der Schwäbischen Alb, 400 m NNW des Wollenlochs am Rande des Kocher-Brenz-Tals
 
  • Böses Loch
Höhle im Josefsberg in Kärnten, eine schwarze Katze lebt dort als Schatzwächterin, Fielhauer 74
 
  • Brändelbergloch
Höhle bei Bischofsreuth, Fränkische Alb, D, KN A 112
 
  • Brandloch
- Höhlenname: Großes, Kleines, Mittleres, Höhlen in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/54, 57, 60
- Name eines Festivals in der "Fabrik" in Pasing/München ("Entdecken, was verboten war - Festival "Brandloch" widmet sich der Bücherverbrennung 1933, Süddeutsche Zeitung Nr. 101, 2. Mai 2013, V2/3)
- "Hinter der rußigen Häuserfassade im ersten Stock kann man mit Müller über die Frauen sprechen, die ganz unten stehen, im Leben wie in der Hierarchie des Rotlichts. Hier prostituiert sich das Elend, hier tragen die Frauen keine einheitlichen Moonboots wie in der Oranienburger Straße, sondern Brandlöcher und Laufmaschen, und darunter verbergen sich bei den meisten der gut 200 Frauen blaue Flecken." Steinke, S. 15
 
  • Bramasofenkopfloch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/173
 
  • Bratschenloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/144
"Bratschenkopf Südwestwand..die Eingangsöffnung weist die imposanten Maß von 35x40 m auf, führt jedoch in eine Halbhöhle ohne Fortsetzungen"
 
  • Braunkohleloch
"Keinen Ausstieg von heute auf morgen, aber ein allmählicher, kalkulierbarer Abschied. Ohne neue Braunkohlelöcher an Rhein und Neiße, dafür mit frühzeitigen Plänen für den absehbar dräuenden Strukturwandel in den Revieren." Michael Bauchmüller, In der Kohlefalle, Süddeutsche Zeitung Nr. 259, 11.11.2014, S. 4
 
  • Brechlöchle
Kleine Höhle auf der Schwäbischen Alb in Erpfingen, aus der eine stark schwankende Quelle austritt
 
  • Brennesselloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle im Schneeberg, Niederösterreich 1854/92
Brennesselloch, Höhle im Tennengebirg, Salzburg, A 1511/216, GL 55 m
"Wandfuß der Platteneck Südwestwand.. vom kaum meterhohen Einschlupf zieht ein enger Firstgang mit eingefrästem Canyonspalt leicht fallend 25 m
 
  • Bretterloch
Höhle im Untersberg, Salzburg, 1339/240
 
  • Brockloch
auch Brockhauser Ulrichshöhle, Höhle östlich von Hemer und nördlich von Brockhausen, Sauerland
Nach dem Einsturz einer großen Doline und umfangreichen Öffnungsmaßnahmen 1979 zugänglich gewordenes Höhlensystem
 
  • Bröckelloch
Höhle im Steinernen Meer, Salzburg, 1331/269
 
  • Bruchloch
Höhle im Untersberg, Salzburg, 1339/259
 
  • Brucker Kluftloch
Höhle im Katastergebiet Gr. Galtenberg, Tirol, 1411/2
 
  • Bruderloch
Wiederholt auftretender Höhlenname, z.B.
- Höhle im Oberbaselbiet bei Oltingen, CH BL 2615/1
"Von einer 33 Fuß tiefen Höhle wurde noch vor 30 Jahren berichet. Dann ist dieser Schacht wie viele andere mit Müll aufgefüllt worden. Schließlich wurde er eingeebnet. Nur noch eine ganz schwache Senkung auf dem Feld läßt den Standort der ehemaligen Höhle erkennen."
- Bruderloch bei Wenslingen im Oberbaselbiet, CH BL 2625/1
- Bruderloch in der Konglomeratwand nördlich von St. Margarethen / Land Salzburg / Schlenken 1525/3
 
  • Brühlloch
"Meuenloch...man heisst dies höle auch das Brühlloch, weil sonst das Brühlweibchen darin gewohnt hat. es heißt, man sehe das weib manchmal unter dem felsen hocken, wenn es trübes wetter ist.." Panzer
 
  • Brüllendes Loch
Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/36
"zeitweise starke Wetterführung"
 
  • Brünnlesloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Hauseck, D, KN A 72
 
  • Brunnloch
Häufige Höhlenbezeichnung, z.B.
im Österreich / Land Salzburg:
1339/137 bei der Klingeralm, 1335/003 Hagengebirge
 
  • Brunntal/Ostkarloch
Höhle im Untersberg, Salzburg, 1339/196
 
  • Brunzloch
Höhle im Untersberg, Klingeralmgebiet, Salzburg, 1339/137
 
  • buca
f, italienisch für Loch im Sinne eines Erdlochs
 
  • buco
m, italienisch für Loch
 
  • Buddlerloch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/233
 
  • Budgetloch

"Als im vergangenen Jahr Nationalratswahlen anstanden, hatte es das ÖVP-geführte Finanzministerium unter Maria Fekter nicht eilig gehabt, such um die Causa HGAA zu kümmern, um nicht über zusätzliche Budgetlöcher sprechen zu müssen. Wie viele von den bis zu 19 Milliarden..nun in den nächsten Jahren tatsächlich wann aufgebracht werden müssen..." (Schmutziges Geheimnis, Süddeutsche Zeitung Nr. 37, 14. Februar 2014, S. 25)
 
  • Burg Loch
Burg im Tal der Schwarzen Laaber bei Nittendorf, Bayern, D
 
  • Burg Loch
Höhlenburg von Pinswang, Tirol, A
 
  • Butterloch
auch Häuslloch, Höhle im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/227
"Kuchlbergalm, 100 m westlich der Almhütte, Gl. 30 m, von alters her als Kühlschrank für Lebensmittel verwendet"
C
  • Cabanossiloch
Höhle im Steinernen Meer, Salzburg, 1331/395
 
  • Canyonloch
Höhle im Steinernen Meer, Salzburg, 1331/302
  "Ich habe den Gletscher dann nach heutiger Art gesucht, indem ich das Internet zum Mont Tendre befragte und bald auf die Webseite eines Engländers stieß, der "The holes of the Jura" präsentiert, und darunter auch ein Foto und rot markiertem Ausschnitt aus der Schweizerischen Landeskarte 1: 25 000, die Gletscherhöhle oberhalb von St-George." (Franz Hohler, 52 Wanderungen, S. 134)
Holes of the Jura, 2003-2004
 
  • Chrebsloch
Höhle im Oberbaselbiet bei Ziefen, CH BL 2314/1
"Diese Höhle wurde der AGS erst kürzlich bekannt..."
 
  • Chüelöcher
Höhle im Oberbaselbiet bei Buus, CH BL 2604/2-14
"Die Straße Richtung Maispach ist kurz vor dem Dorfende von Buus in der langgestreckten Linkskurve zu verlassen...der niedere, ovale und abgeflachte Berg ist der Länge nach durch zwei parallele Klüfte gespalten...an 11 Stellen ist die westliche Kluft offen und befahrbar..."
 
  • cockhole
"He turned those coin-slot pupils towards me and for once his expression spoke. Cockholes, it said. Not you again." Moore p 71
 
  • Cosa-Nostra-Loch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/455, Teil der Bergerhöhle
 
  • cubby hole
  • "a very small space in a house, used for storing things or hiding in" Longman, Dictionary of Contemporary English, 3. Auflage 1995, S. 333
  • Name eines geheimen Ortes an einem Fluß im Roman "The Casual Vacancy" von J.K.Rowling
D
  • Dachsloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Trondorf, D, KN A 171
 
  • Dampfloch
  • Höhlenspalte auf der Schwäbischen Alb am Rosenstein, Katasternummer 7225/16
  • Höhle, aufgenommen unter der Bezeichnung 6614/04 Neustadt/Weinstraße, in den Höhlenkataster Rheinland-Pfalz/Saarland
    Ein typisches Dampfloch - erkennbar an den kleinen Eiszäpfchen, die sich unter bestimmten Wetterbedingungen dort bilden, wo relativ warme Luft im Berginnern hochsteigt und bei kalter Außentemperatur konseniert und gefriert
 
  • Das Loch
Höhle im Hohen Göll, Salzburg, 1336/228
 
  • Datenloch
"Das Aufdecken digitaler Abhörskandale, erspähter Datenlöcher und verlorener Passwörter will nicht enden. Seitdem Whistleblower Edward Snowden derartige Internetenthüllungen in Gang brachte...." Bunz S. 58
 
  • Deckenloch
  • "Der gotische Raum mit seinen 2-Dimensionalen Wänden, in der Renaissance reichlich durch Meisterhände ausgemalt, den 1-Dimensionalen Rippen, Graten, die spitz zusammenlaufend in der O-Dimension, dem Loch in der Decke, dem Nabel der Welt, dem Durchschlupf in eine mentale Welt weist, wo die materielle Stofflichkeit verschwindet. Wie oft findet man dieses "Loch" bei den Indianern, und allen Naturvölkern, dem Auge, das nach zwei Seiten blickt. Es ist das Auge der Initiation." (Roland Brummer im Begleitheft für die Ausstellung "Creatio ex nihilo - Lichtblei" im Freiraum München, Mai 2000)
  • Name einer Höhle im Steinernen Meer, Salzburg, 1331/520
 
  • Dengelloch
Höhle in den Mauthner Alpen in Kärnten, Sage von einem Bauern, der am Sonntag mäht und dengelt, und von einem Teufel gepackt wird, der mit ihm dann durch eine Felswand fährt, Fielhauer 74
 
  • Didi-Löcher
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/643
 
  • Diebsloch
Höhle im Steinernen Meer, Salzburg, 1331/001
 
  • Doch-Noch-Loch
Höhle im Steinernen Meer, Salzburg, 1331/393
 
  • Dolfis Blasloch
Höhle im Hohen Göll, Salzburg, 1336/136
 
  • Dolinenloch
Höhle im Schneeberg, Niederösterreich, 1854/111
 
  • Dollesenloch
Höhlen auf der Fränkischen Alb bei Funkenreuth, D, KN A 109
 
  • Dolmetzenloch
Höhle bei Techendorf, Kärnten (= weiße Frauen. Eine heiratet einen Bauern, Bedingung: nicht Händeklatschen, Fielhauer 80)
 
  • Dolo-Loch
Höhle im Steinernen Meer, Salzburg, 1331/177
 
  • Donnerloch
Ein Donnerloch entsteht, wenn im Untergrund sandgefüllte Höhlen vorhanden sind, die ausgespült werden und öfters plötzlich einbrechen, z.B. im Chiemgau
"Donnerlöcher"
 
  • Doppelloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/544
 
  • Dostloch
Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich, 1853/113
 
  • Drachenloch
Häufige Höhlenbezeichnung, z.B.
- Höhle auf der Schwäbischen Alb, die beim Bau der Autobahn zerstört wurde
Ein Drache soll in der Höhle die Tochter des Königs gefangen gehalten haben. Ein junger Ritter, der Westerheimer genannt, bezwang den Drachen und befreite die Jungfrau.
- Drachenloch bei Grödig, Land Salzburg, A
war ein große weithin sichtbare Naturbrücke, die am 10. Juni 1935 um 10 Uhr zusammenstürzte, in ihr soll einst ein Drache gehaust haben
- Drachenloch bei St. Lorenz, Salzburger Land, A
  • Dreckloch
  • "Seid ihr auch schon drin gewesen?" "In dem Dreckloch? Nein, nein, das kommt mir nicht in den Sinn. Da findest du ja nur einen Haufen Steine." Nünlist13
  • "Bruno und ich untersuchen den Unheimlichen Stollen, der gefährlicher ist als euer Dreckloch." Nünlist 140
 
  • Drecksloch
  • "Schauen Sie sich doch Stuttgart an: ein Drecksloch, ein städtebaulicher Irrtum, ein zubetonierter Talkessel." Und das größte Bauprojekt der Stadt? "Stuttgart 21 ist ein reines Spekulationsobjekt ohne Nutzen für die Allgemeinheit.", in: Kelnberger, Josef, Schwabens Drecksloch - Stuttgarts Oberbürgermeister hadert damit, wie schlecht seine Stadt im "Tatort" wegkommt, Süddeutsche ZeitungNr. 141, 23. Juni 2015, HF3, S. 9
  • "Die intensivste Zeit meines Lebens (Denne), aber wegen des vielen Fluchens ("Drecksloch") und Lügens ("nie wieder Kolkbläser") komme ich bestimmt in die Hölle (hoffentlich wärmer als eine alpine Höhle.). Denneborg S. 276
 
  • Dreieckloch
Höhle im Hohen Göll, Salzburg, 1336/003
 
  • Dreierloch
Wiederholt verwendeter Name für Höhlen, z.B.
- Untersberg, Salzburg, 1339/157
- Tennengebirge, Salzburg, 1511/546
 
  • Dünnloch
Höhle in der Röth, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/253
"Gl. 325 m..Einstieg klafft in der Rückwand einer steilwandigen Doline..hinter der schmalen Einstiegskluft weitet sich sich die Höhle zu einer Kammer.."
 
  • Dürrkarloch
Höhle in den Leoganger Steinbergen, Salzburg, 1324/036
 
  • Durchgangsloch
am Sparber bei Strobl, Land Salzburg, A
Vom Normalweg, der von Weißbach zum Sparber führt, etwa 30 m am Fuß der Ostwand queren, dann in diese einsteigen. 20 m über dem Wandfuß befindet sich ein schmaler Spalt, der 2 m hoch und 3 m tief ist und in 6 m Höhe einen Ausgang hat
 
  • durchlöchern
  • "Oft saß er (Jean Genet) lange im Aborthäuschen und las in den dort als Klopapier herumliegenden Modekatalogen. In der Zelle des Plumpsklos, eines von Holzwürmern durchlöcherten Bretterverschlags, in dem er, wie er es nannte, den "anheimelnden Geruch" genoß, der sich mit dem Duft von Holunder und der fetten Erde mischte, hörte er die lauten Gespräche von Erwachsenen, die bei der Heuernte waren, das Geschrei spielender Kinder, schreiende Hähne und Hühner, das Turteln der Truthähne, die Mark und Bein durchdringenden Schreie eines Pfaus - der Zuruf des Teufels -, das Knarren und Klimpern von Pferdegeschirr, manchmal auch das Mittag- oder Abendgeläute der Dorfglocke." Winkler, Realität, S. 58
  • "Dann lehnte er sich zurück, und während sich der Zug über verschiedene Weichen schob, als müsse er sich seinen Weg aus der Stadt suchen, streckte ihm von einer Häuserwand ein Cowboy seine durchlöcherten Schuhe entgegen, mit denen er meilenweit für eine Zigarette gegangen war." Franz Hohler, Es klopft, S.
  • "Damit beseitigt er freilich unter anderem auch genau die zuvor genannten positiven Qualitäten: Die staatlich verhängten Rauchverbote beispielsweise dienen ja nicht dazu, die Individuen vor Krankheit zu schützen, sondern vielmehr dazu, das Solidaritätsprinzip bei der Krankenversicherung zu durchlöchern und die Individuen für ihr eigene Krankheit haftbar zu machen. Wenn sie an Lungenkrebs erkranken, müssen sie selbst schuld sein und zu Hause geraucht haben, denn im öffentlichen Raum kann ihnen ja kein Rauch begegnet sein..." Pfaller, S. 35
  • "Ein Soldat vom Regiment der Deutschmeister wurde hereingebracht. Ihm war eine Kugel quer durch den Mund gegangen. Seine Wangen waren durchlöchert. Da ein Knochen nicht verletzt war, war er bald abgefertigt. Nur ein paar Zähne waren in Mitleidenschaft gezogen..." Gellert, S. 169
  • "Lucio Fontana...Bucchi...Tagli..."Ich durchlöchere", sagte er, "das Unendliche kommt da durch, das Licht." Lindenmayr, Zeitgenössische
 
  • Durchlöcherung
"Das gilt sowohl für die Einflüsse des stehenden Wassers, das ebenso wie Säuren zu einer vielfachen mehr oder weniger feinen Durchlöcherung führt, als auch für das fließende Wasser, das die typischen Systeme von Rinnen höchst unterschiedlicher Größe ausbildet." Franke 139
 
  • Durchstiegsloch
Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/58
"steil ansteigende Durchgangshöhle"
 
  • Durnover-Loch
"Wer in diese Richtung wanderte und in einer ruhigen Nacht ein paar Augenblicke stillstand, konnte einzigartige Symphonien von diesen Wassern hören wie von einem lampenlosen Orchester, in dem sie alle von nah und fern im Moor in ihren verschiedenen Tönen spielten. Bei einem Loch in einer verrotteten Wehr vollführten sie ein Rezitativ; wo ein zufließender Bach über eine steinerne Brustwehr fiel, trillerten sie munter; unter einem Bogen führten sie ein metallisches Zimbelschlagen auf, und beim Durnover-Loch zischten sie." (Kurt Blaukopf, Hexenküche der Musik, S. 45, zitiert nach Schafer 57)
E
  • Eckloch
10 m lange Höhle bei der Moosangerlalm, Salzburg Land, A 1524/35
35 m vom Touristensteig in Richtung Gruberhorn entfernt, die knapp mannshohe Eingangskluft biegt nach 5 m nach rechts ab und endet mit einem unschliefbaren Tagfenster
 
  • Eierloch
""Fang mich doch, du Eierloch."...Loch gleich Muschi, natürlich. Da rein ein Ei. Für Eierloch." Roche 134
 
  • Einflugloch
Einflugloch für Bienen im "Erfahrungsfeld der Sinne" in Wiesbaden/Schloß Freudenberg
  • (Kleiber) "Durch das für ihn zu große Einflugloch könnten seine Feinde eindringen und seine Brut ausrauben. Um dies zu vermeiden, verkleinert er es mit Lehm, den er kunstvoll um den Rand kittet." Wohlleben 115
  • "Orvieto. Nachmittags im Kellersystem. Tuffgestein,
    Porzellanerde, im Kühlfach der Gänge gestapelte
    Fristen. es verläuft noch etruskisches Wasser
    unter den Einfluglöchern bei der Ankunft
    im zehntausendfach gurrenden Vorratslager
    für das Zentrum darüber, das sich ausspricht..." Nendza, Jürgen, Mikado-Geäst, Pegaresische Fenster V, S. 55
  • Eingangsloch
"Man hat ein Betonteil oben drauf gesetzt auf das Eingangsloch und es ragt so mitten aus der Eisenbahntrasse." Lindenmayr, ICE 66
  • einlochen
"Wenn die Leidenden untergehen, die Schwächeren sich zurückziehen, die Verrückten eingelocht sind, dann ist die Welt im Lot, dann herrscht das Positive, dann hört man nur noch das dröhnende und pausbackige Halleluja der Tauglichen." Werner, Zündels Abgang 120
 
  • Einschlagloch
"Schon peitscht der Regen schräg über den Paß, verwandelt sich in Hagel, die Blitzeinschläge knallen....Neugierige entdecken das Einschlagloch eines Blitzes. Alsbald entwolkt sich der Himmel." Marti, Hoffnung, S. 26
 
  • Einschlupfloch
  • "Nach ununterbrochenem Instruktionsdienst seit Juli 1941..stieß ich im April 1942 zu "meiner" Gebirgsinfanterie-Kompanie, die zuinnerst im Talkessel, neben dem Ein- und Ausschlupfloch des Lötschbergtunnels, im allmählich vergammelnden Hotel Gemmi ihr Quartier bezogen hatte..." Marti, Hoffnung, S. 192
  • "Das Einschlupfloch in  die Höhle war so klein, daß man sich bäuchlings hineinschieben mußte." Behm-Blancke 47
 
  • Einschußloch
  • "Die Führer manövrieren das Boot bis auf etwa 15 Meter an das Walross heran und geben dem Jäger ein Zeichen, wann er schießen soll. Chivers schilderte die Szene, als ein Jäge aus Texas seine Beute erlegte: "Die Kugel des Jägers klatschte in den Hals des Bullen, riss seinen Kopf herum und warf das Tier auf die Seite. Aus dem Einschußloch sprudelte Blut. Reglos lag der Bulle da..." Sandel S. 106
  • Dinge, die vom Krieg erzählen / Ein Helm mit Einschussloch und seine Geschichte, Süddeutsche Zeitung Nr. 121, 27. Mai 2014, S. R2
 
  • Einserloch
Höhle im Klingertal am Untersberg, Land Salzburg, A
Öffnet sich direkt in der Klammsohle auf 950 m Seehöhe, endet nach 25 m im Versturz, 1974 ersterforscht
 
  • Einsiedlerloch
oder Leitergrabenloch, Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich, 1863/6
 
  • Einstichsloch
"Ich wollte den Engel besser behandeln als der Verkäufer, entdeckte die Einstichslöcher in dem schürzenartigen roten Überwurf, fand sie auch in dem langen, olivgrün schimmernden Gewand, fädelte den Nagel vorsichtig hindurch und - kam nicht weiter." Ingo Schulze116
 
  • Einstiegsloch
  • "Das Bild des Aufstiegs in die zweite Welt wird symbolisiert durch den Altar, der wiederum den physischen Körper, das Haus darstellt, und der etwas erhöhte Teil in der Mitte der Kiva, das Bild der dritten Welt, auf dem die Leiter mit den sieben Stufen nach oben durch das Einstiegsloch in die vierte Welt führt. Das Einstiegsloch ist das Spiegelbild des Sipapu im Boden, das direkt in die Unterwelt, in den Tod führt oder durch das man neugeboren wird. Dort konnte man wie aus einer Beobachtungsstation hindurchschauen, gleich einem Kristall in die anderen Regionen der Erde.." Brummer 95/96
  • "Die ersten beiden Ansichten zeigen die Eingangszone der Höhle, das heißt die nach außen geöffnete Felsenhalle, in der sich das Einstiegsloch in das unterirdische Labyrinth befindet." Röder 79
  • "Und mit der hündischen Hörigkeit folgt er dieser Stimme aus dem Untergrund durch das nächstbeste Einstiegsloch in die Tiefe..." Platthaus159
 
  • Einwurfsloch
"..die Oper...ist in thematische Szenen unterteilt....Nun segmentiert die Autorin einzelne Wörter und verbindet sie mit ähnlich klingenden, wobei sie sowohl dialektale wie Sprachgrenzen überschreitet...sie geht im "Lied der Einwurfslöcher" vom konkreten Bild aus: O O O O, ergänzt die Löcher mit Buchstabenvariationen wie : Do - du da do - deux (sg-deutsch und franz.) bis sie am Ende der Szene bei Wort Dose/dosä angelangt ist, aus dem wiederum der Klang ssssssssss für den nahtlosen Übergang zur nächsten Szene "suis-suisse" extrahiert wird." Christiane Matter, Zivilisationsmüllpoesie - bitte nicht entsorgen.
 
  • Eisenloch
Höhle im Rengerberg, Land Salzburg, A
Gesamtlänge 230 m, Forschungsbeginn 1911
 
  • Eiskogellöcher
auch Westliche Eduard Richter Eishöhle, Tennengebirge, Salzburg, A
Teil der Eiskogelhöhle 1511/101
 
  • Eisloch, Eislöcher
Häufiger Höhlenname, z.B.
- Eisloch im Lattengebirge, Bayerische Alpen, D, KN 1338/2
- Eisloch unweit vom Schwimmenden Moos, Lattengebirge, Bayerische Alpen, D, KN 1338/2
- Eisloch im Schneeberg, Niederösterreich 1854/2
- Eislöcher im Oberbaselbiet, CH BL 2628/2+3
- Eisloch im Kemetstein, Tennengebirge, Salzburg, A, 1511/58 GL 210m
- Eislöcher im Tauernkogel, Tennengebirge, Salzburg, A, 1511/66, "mehrere miteinander in Verbindung stehende Aushöhlungen zwischen Schallwand und Tauernkogel"
- Eisloch oberhalb der Entrischen Kirche in ca. 1100 m. Sh. 8 m lang
 
  • Elchloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Filstal bei Bad Überkingen, Fund eines Elchskeletts, Katasternummer 7324/12
 
  • Elferloch
auch Karlkirche, Höhle im Sonnkargraben im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/22
Gl. 28 m, das auffällige 5 m breite und 20 m hohe Portal führt in eine 20 m lange Halle, die durch Auswitterung entstanden sein dürfte"
 
  • Elipsenloch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1135/453
 
  • Elmbachloch
Höhle in der Steinplatte, Salzburg, 1326/004
 
  • Enges Loch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Rosenstein, Katasternummer 7225/03
 
  • Enzendorfer Loch
oder Wildnerloch, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Enzendorf, D, KN A 128
 
  • Erdiges Blasloch
Höhle im Steinernen Meer, Salzburg, 1331/315
 
  • Erdloch
  • "Jakob Littner versteht sich als Deutscher, vor allem aber als "ein Mensch wie alle anderen Menschen. Die Reichskristallnacht belehrt ihn bald eines Besseren. Er flieht in die Tschechoslowakei, dann nach Polen, wo er nach dem deutschen Überfall im Ghetto des Städtchens Zbaraz sein Leben fristet. In einem feuchten, fensterlosen Erdloch versteckt, entgeht er dem Wüten der SS und wird von der Roten Armee befreit... (Koeppen, Wolfgang, Jakob Littners Aufzeichnungen aus einem Erdloch. Jüdischer Verlag, Frankfurt a.M., 2002)
  • Förderer aus dem Erdloch
    Saddam Hussein gefasst SZ vom 15. Dezember
    Vom Palast ins Erdloch - was für ein Karriere! Ach, wie wünschte man sich doch einmal auch jene im Erdloch, dei den Aufstieg grausamer Diktatoren erst ermöglichen und fördern.
    Eva Maria Vogel, Hohenschäftlarn
    Leserbrief in der Süddeutschen Zeitung vom 19.12.2003, S. 18
  • "Hans spannte dort seinen Malschirm aus, breitete eine Decke über den Sand, auf der Doralice liegen konnte, er selbst saß vor seiner Staffelei und malte das Meer. "Das ist das einzige", behauptete Grill, "wir müssen es machen wie die Hühner, die sich Erdlöcher machen und sich kühlen." Keyerserling, Wellen, S. 44
  • "Trudi Pelikan...sie erzählte mir, sie habe sich vier Tage in einem Erdloch im Nachbargarten, hinter dem Schuppen versteckt. Doch dann kam der Schnee, jeder Schritt zwischen Haus, Schuppen und Erdloch wurde sichtbar. Die Mutter konnte nicht mehr heimlich das Essen bringen". Müller, Atemschaukel,S. 17
  • Häufig vorkommende Höhlenbezeichnung, z.B.
    - Höhle im Lattengebirge, Bayerische Alpen, D, KN 1338/1
    1911 von Mörk erkundet, Eh. 1250 m, Gl. 46 m
    - Erdloch / Höhle im Tennengebirge, Salzburg, A, 1511/183, Gl  7m, "80 Meter südwestlich der Grabendoline...unbedeutende Durchgangshöhle in einem Karrenfeld"
  • "Da trommelten und tanzen die Menschen sich nicht nur in Trance, sondern sie legen sich auch aufden festen Boden und stellen sich vor, sie verschwänden in tiefen Erdlöchern und gelangten auf diese Weise in andere Welten, so als gäbe es innerhalb der Erde ebenso Welten wie auf ihr." Hampe, Tunguska 91
 
  • Erdmanndlloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, A, 1511/181, Gl. 55 m, "Bergeralpl, westlich unterhalb der "Kalten Quelle" am Weg ins obere Kar...der Schacht bricht 6 m tief ab und läßt sich nach Süden und Norden weiter in die Tiefe verfolgen.."
 
  • Erzloch/Erzlöcher
  • auch Arzloch, Lellaloch, Öhlerhüttenhöhle, Höhle in der Dürren Wand in Niederösterreich, 1862/4, altbekannt, um 1550 von dem Erzsucher Hans Zwettler aufgesucht
  • "Die Eingänge zu den Erzlöchern sind altbekannt...Die Meinung der Bevölkerung, es handle sich bei den Erzlöchern um alte Stollen, wurde bei dieser Befahrung durch Peter Gstrein widerlegt..." Seebacher, S. 153
 
  • Eschenloch
Höhle im Mühlstein, Land Salzburg, A
Gesamtlänge unbekannt, Forschungsbeginn 1988...am oberen Ende des Gerinnes öffnet sich in einem Eschenwäldchen der gerade noch schliefbare Höhleneingang. Befahrungen der Höhle stehen noch aus
 
  • Eselslöcher
2 Felsspalten in der Ellmau im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/44
"2 tiefe, durch abgebrochenen Wandstücke gebildete Felsspalten. Es geht die Sage, daß vor vielen Jahren ein fremder Mann mit einem Esel zu gewissen Zeiten kam und aus der Höhle Gold und Geschmeide holte. Eines Tages kam der Mann nimmer aus der Höhle, doch der Esel wartete, bis er Hungers starb."
 
  • Eulenloch
Schachthöhle auf der Schwäbischen Alb 1 km SW Bärental, Katasternummer 7919/07
 
  • Eva-Loch
Höhle im Hagengebirge, Bayerische Seite, 1335/042
F
  • Fagerloch
auch Ketzerloch, Kitzerloch, Höhle im Trattberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1921, Gesamtlänge 45 m
Fund von mittelalterlichen Scherben im Eingang
 
  • Falkensteinerloch
auch Falkensteinhöhle, Höhle im Gebiet westlich des Semmeringpasses, Niederösterreich, 2861/3
L 102 m
 
  • Falsches Loch
  • "Durcheinander-
    Gewirbelt das Haar,
    Nicht nur -
    Auch der Blusenknopf
    Im falschen Loch,
    Und der Slip, nachher...."
    aus: "Details", ein Gedicht von Christine Langer
  • Name einer Höhle in den Leoganger Steinbergen, Salzburg, 1324/028
 
  • Fanggenloch
Höhle bei Spiß in Tirol, wilder Frauen und Männer leben ihn ihm, Fielhauer 74
 
  • Farnloch
Höhle in der Reiteralm, Salzburg, 117/112
 
  • Feberloch
"ehem. tote Zeit im Winterfremdenverkehr im Februar" Feberloch - ehem. tote Zeit im Winterfremdenverkehr im Februar
 
  • Felsloch
  • Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich, 1853/81
    Schmaler, bis zu 3 m hoher Gang mit Schlüssellochprofil"
  • "Am Eingang duschte ein Wasserfall direkt herein. Er stürzt aus einem Felsloch herunter, der den höchsten Punkt des Systems bildet." Lindenmayr, Karrenhöhle 75
 
  • Fenkalöcher
Höhlen in Vorarlberg mit Sagenbezug, Fielhauer 74
 
  • Fensterloch
  • "Ich richtete mein Fernglas auf das Haus. Da war kein Lebenszeichen zu sehen, doch da war das baufällige Dach, die lange Lehmwand, die über dem Gras herauslugte, mit drei kleinen, rechteckigen Fensterlöchern, von denen nicht zwei dieselbe Größe hatten; all das wurde in Reichweite meiner Hand gebracht." Joseph Conrad, Herz der Finsternis 93
  • "Von weitem sah man eine siebenstöckige Wohnkaserne aus roten Brennziegeln mit leeren Fensterlöchern ohne Dach. Eine Halbruine, ganz allein in der Gegend, aber hochmodern..." Herta Müller, Atemschaukel, S. 60
  • "In einem Zimmer muss es erst kürzlich gebrannt haben, die Fassade rund um das Fensterloch ist rußgeschwärzt, das Glas zerbrochen..." Piatti, S. 227
  • Name einer Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/562
  • "Sein Clov ist ein weinerlicher Hampelmann, aber auch ein Slapstick-Hanswurst. Wenn er das Fernrohr und die Stehleiter aus der Küche holt, um durch die Fensterlöcher ins "Nichts" draußen zu gucken, macht Maertens daraus große Umstandskrämer-Nummern." Dössel, Pures Spiel 9
 
  • Feuerloch
  • In Wardha, dem Ashram vom Mahatma Gandhi:
    "Wir schritten durch Obstgärten und blühende Felder und gelangten schließlich zu einem Ziegelsteingebäude mit vergitterten Fenstern...jedes unserer kleinen Schlafzimmer enthielt nur das allernotwendigste Mobiliar: ein Bett aus geflochtenem Tauwerk. In der einen Ecke der weißgetünchten Küche befand sich ein Wasserhahn und in der anderen ein Feuerloch zum Kochen. Arkadische Laute trafen unser Ohr: das Lärmen der Krähen und Spatzen.." Yogananda 442
  • "Tatsächlich war die Arbeit in der Saline eine buchstäblich ätzende Sache. Unter der riesigen, dampfenden Eisenpfanne im Sudhaus glosten die meterlangen Holzstücke im Feuerloch. Kamin gab es keinen.." Freund, S. 93
    Ein "Feuerloch" in einem Restaurant in Assam/Indien, 2015
 
  • Fichtelbergloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Döttenreuth, D, KN A 110
 
  • Finanzloch
  • "Für die Opposition ist das drohende Finanzloch ein gewaltiges Ärgernis: "Dass die Bundesregierung ihre Pläne für den Klimafonds noch nicht an die gesunkenen Einnahmen angepaßt hat, grenzt an Insolvenzverschleppung", warnt etwa Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn." Süddeutsche Zeitung Nr. 31 6. Februar 2013, S. 17
  • "In Wirklichkeit aber steckten sie bis zum Hals im Dreck, ob sie das nun wahrhaben wollten oder nicht. Kaum war das hübsche Jubiläumsjahr ausgefeiert und das wimpelgeschmückte Festzelt abgeräumt, tat sich darunter ein Finanzloch ungeahnten Ausmaßes auf, Ende der Durchsage." Steiner, S. 114
 
  • finger hole
"it was going to be easy to work myself up to the spiritual orgasm this moment seemed to demand...Perhaps the closest I came was while pressing my hand into the column supporting the welcoming image of Santiago, into five finger holes worn deep in the marble by the grateful, weary touch of pilgrim digits over 900 years. Yes, that was the moment." Moore, p 322
 
  • Finsterloch
Höhlen auf der Schwäbischen Alb im Rosenstein, Katasternummer 7225/06

 
  • Flaschenloch
Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/108
"In der Höhle größere Mengen Gerümpel"
 
  • Flatzer Loch
auch Türkenloch, Gemauerte Lucke, Höhle im Gebiet Gösing/Hochberg, Niederösterreich 1861/5
"3 m breiter und 4 m hoher Gang mit zwei Tagöffnungen, Zufluchtsstätte während der Türkenkriege"
 
  • Fledermausloch
  • Aus Naturschutzgründen normalerweise verschlossene Höhle in der Attendorner-Elsper Doppelmulde, NRW
  • Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/389
 
  • Fliegenloch
Höhle im Untersberg, 1339/213
 
  • Flötenloch
"Der Ziegenbock hatte seine Nase nicht dazu, um das Gelbe der Rosen damit zu beschnuppern, und seine Finger nicht dazu, um die Flötenlöcher damit zuzuhalten." Aretino S. 87
 
  • Flugloch
  • "Das Publikum soll darüber lachen, dass man Stewardessen auch "Fluglöcher" nennen kann..." (Bairisch Comedy)
    Süddeutsche Zeitung 4. Dez. 2008, S. 52
  • "Wie die Bienen um das Flugloch hatten sich im Nu Menschen um einen kleinen Fleck angesetzt, den sie in ihrer Mitte freiließen. Von seinem Wagen herabgekommen, stand der Lenker darin, grau wie Packpapier, und erklärte mit groben Gebärden den Unglücksfall..." Musil, S. 10
 
  • Föhnloch
Höhle in der Reiteralm, 1337/033
 
  • Fontana, Lucio
Löcher in der Leinwand
 
  • food-hole
"'The camino is about temptation and sadness.' I nodded as sagely as I felt able, then, watching the grocer ease another baton into Shinto's crumb-haired food-hole, felt myself succumb to O Cebreiro's mood of contemplative stocktaking." Tim Moore p 271
 
  • foramen
lat. Loch
 
  • Forellenloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb westlich des Schlosses Weißenstein, Katasternummer 7225/13
 
  • Forststraßenloch
Höhle im Göller, Niederösterreich 1841/7
" 3 m tiefer Schacht mit zwei durch Blockwerk und Äste verlegten Fortsetzungen"
 
  • Fraisloch
Höhle in den Fischauer Vorbergen, Niederösterreich 1864/6
"Der Einstieg mit 1 m Durchmesser führt steil abwärts in eine 10 m lange, stark ausgekolkte, bis übermannshohe Strecke und weiter.."
 
  • Frankenloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/184
 
  • Franzosenloch
Häufig verwendeter Höhlenname, z.B.
- Höhle auf der Schwäbischen Alb im Donautal zwischen Nendingen und Beuron, Katasternummer 7519/58
- Fränkische Alb: Franzosenloch bei Bürtel, KN A 188, Franzosenloch bei Neidstein, KN A 84, Franzosenloch bei Peilstein, KN A 43
- Franzosenloch, Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/35
 
  • Frauenloch
Häufig verwendeter Höhlenname, z.B.
- Frauenloch am Staufen (1349)
- Frauenloch bei Abtenau, Höhlen im Tennengebirge, Salzburg, A, 1511/12, Gl. 110 m, "das riesige Loch ist in den Wänden schon vom Tal aus zu sehen.."

- Frauenloch L 4910/09 bei Schnellenbach/Ründeroth, Oberbergisches Land, NRW
- Frauenloch im Wallingwinkl, Lammeröfen, Gl. 16 m, Salzburger Land, A 1524/18
- Frauenloch im Gaisberg, Gl. 24 m, Salzburger Land, A 1527/2
 
  • Fraunloch
Höhle im Lindaunberg, Salzburg, 1528/001
 
  • Freimannsloch
berühmte Sagenhöhle im Lungau, Salzburg, A
1952 erstmalige Erkundung der Höhle durch F. Oedl jun.
 
  • Freitagsloch
Höhle im Untersberg, 119/167
 
  • Frisches Loch
Höhle im Steinernen Meer 1331/501
 
  • Fritzerloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Hirschbach, D, KN A 7
 
  • Fritzloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/040
 
  • Frustloch
Höhle in der Reiteralm, 1337/119
 
  • Fuchsenloch
Öfters verwendeter Höhlenname
- Fuchsenloch oder Bruchtalhöhle bei Grasberg, Fränkische Alb KN A 164
- Fuchsenloch bei Unterklausen, Fränkische Alb KN A 187
- Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/52
 
  • Fuchsloch
Häufiger Höhlenname auf der Schwäbischen Alb und anderswo, u.a.
- im Rosenstein, Katasternummer 7225/11, im Eselsburger Tal, unter der Ruine Monsberg
- im Lattengebirge, Bayerische Alpen, D, KN 1338/16
- im Kugelbachgraben, Bayerische Alpen, D, KN 1349/18
- Fuchsloch bei Hartenstein, Fränkische Alb, KN A 125
- Fuchsloch bei Neidstein, Fränkische Alb, KN A 88
- Fuchsloch, auch Blauberghöhle, Hartmannshöhle oder Steinbachmühlgrotte bei Steinbach, Fränkische Alb, KN A 70
- Fuchsloch im Schneeberg, Niederösterreich 1854/74
- Fuchsloch im Gebiet Gösing-Hochberg, Niederösterreich 1861/2
- Fuchsloch in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/60
- Fuchsloch in den Fischauer Vorbergen, Niederösterreich 1864/9
- Fuchsloch im Leithagebirge, Niederösterreich 2911/24
- Fuchslöcher bei Buus, Oberbaselbiet, CH BL 2604/15
 
  • Fundamentlöcher
"In den Jahren der Arbeit an einem ersten Roman, der bezeichnenderweise den Titel Die Schrecken des Eises und der Finsternis tragen sollte, habe ich gelegentlich sogar mit den Personalstellen jener Elektrizitätsgesellschaft telefoniert, für die ich in vergangenen Sommern mit Spitzhacke und Schaufel Fundamentlöcher für Hochspannungsmasten gegraben hatte, panische Telefonate, um mir einen Ausweg und Rückweg von der brotlosen Schreib- zur Handarbeit offenzuhalten. Zeugen? Ja, dafür gibt es Zeugen." Ransmayr, Touristen, S. 85
 
  • Funkloch
  • "Der junge Mann auf dem Sitz gegenüber hat für all das freilich keinen Blick. Eifrig spricht er in sein Handy, eine geschäftliche Besprechung. Was ihn erregt, ist das Funkloch, das plötzlich die Verbindung unterbricht, die ihm interessanter erscheint als all die alte Romantik da draußen. Dann weitet sich das enge Tal...." Schmid 48
  • "Viele von uns konnte nach einiger Zeit nur noch die Großstadt mit ausreichend Reizen ernähren. Das Dorf machte Angst wie der Wald oder das Funkloch." Willemsen, Wer wir waren 36
 
  • Fußloch

"Idda-Grabmal mit Fußloch für schmerzende Pilgerfüße" (Unter dem Grabmal eine Stelle, die uns besonders interessiert: ein Loch, durch das die Pilger ihre Füße stecken können, Schmerzen sollen dadurch gelindert werden - wenn man daran glaubt." (Hanna, S. 95)

 
  • Fußstapfenloch
Der Riese Heim vom Heimenstein, der in der Felshöhle im gleichnamigen Felsen auf der Schwäbischen Alb gelebt hatte, so die von Wilhelm Hauff verfaßte Sage, ließ sich auf der anderen Talseite eine neue Burg erbauen, die auf dem Reußenstein. Um dorthin zu gelangen, mußte er einen großen Schritt durch das Tal machen. Dabei mußte er in den morastigen Talgrund durchqueren und blieb ganz kurz darin stecken. Aus dem Fußstapfenloch entsprang danach eine Quelle, heute der Ursprungsort der Lindach.
G
  • Gaisloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Gaisloch in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/3
- Gaisloch in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/9
- Gaisloch (Name eines kleinen Berges zwischen Gößmannsberg und Oberfellendorf mit kleiner Höhle, Fränkische Schweiz (Heller, S. 69)
- Gaisloch bei Velden, Fränkische Alb (Heller, S. 69)
 
  • Gamsbemmerlloch
Höhle in der Wirreckscharte im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/340
Gl. 15 m..kleiner Höhleneingang, in dessen Umkreis reichlich Gamslosung zu finden ist. Der Gang senkt sich leicht und scheint nach 15 m verstürzt zu sein"
 
  • Gamslöcher
Teil des momentan größten Höhlensystems im Untersberg bei Salzburg, A, KN 1339/02
 
  • gashole
"Asshole sagt man nicht. Und so nennt man den lokalen Fracking-Verantwortlichen eben "Gashole", Süddeutsche Zeitung Nr. 101, 2. Mai 2013, S. 3
 
  • Gatschloch
Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/90
 
  • Gaststätte 
    Das Loch
 
 
  • Gat
Afrikaans = "Loch"
 
  • Geisterloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb, 7725/30
In einer kleinen Doline liegt der unscheinbare Eingang. L 21 m, Höhlengang ist ziemlich schmal und durchweg niedrig
 
  • Geißloch
Häufiger vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle auf der Fränkischen Alb bei Krottensee, D, KN A 28
- Gr. u. Kl. im Weißpriachtal, Wirpitschsee, Salzburger Land, A 2621/3
 
  • Geißofenloch
auch Gaisofen, Höhle östlich der Sommereckspitze im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/5
Gl. 90 m, 20 m breites und 2 bis 3 m hohes unteres Portal ist durch einen Felspfeiler geteilt...großer flachen Schichtfugengang bis zu seiner oberen Ausmündung"
 
  • Geldloch
Häufig verwendeter Höhlenname, z.B.
- Geldloch bei Röckenricht, Fränkische Alb, D, KN A 137 a/c
- Geldloch am Scharlingerboden, Tirol
- Geldloch im Gebiet Handlesberg-Haberkogel, Niederösterreich 1865/4
"Sagen erzählen von Goldschätzen in der Höhle, die man nur am Karfreitag heben könnte"
- Geldloch bei Hittisau, Vorarlberg (Pudel hütet Schatz im Butterfaß)
- Geldloch im Ötscher, Niederösterreich
 
  • gelocht
  • "In der Gaststube des roten Hotels stand ein elektrisches Klavier. Die Musik wurde ihm eingegeben als gelochtes Pappband: Musik des Fin de siècle, deren Töne gelegentlich und vor allem zur Zeit des Karnevals, aus dem roten Hotel hervorzuschnellen geruhten, in Schärmen, um sich in den Kronen der Kastanien zu verlieren, deren Blätter herumgelegen hatten - toten Vögeln gleich", sagte, Baur, worauf er Luft einsog, dabei zwei Pfiffe modulierend, einen hohen und einen tiefen. Mittlerweile hatte.." Meier, Borodino, S. 29
  • "Original Schweiz Cheese seien gelocht und heissen Ammentaler." Lewinsky, S. 72
  • "Immerhin gab es, so Perrotin weiter, an jenem Abend ein Gemälde, "das mittig ein gelochtes Auge zeigte. Wer dreimal einen Pingpongball durchwarf, bekam eine kleine Skulptur geschenkt." Ullrich 145
 
  • Gelsenloch
auch Schneeschacht, Grausliche Lucken, Leitergrabenhöhle, Schneeloch, Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/16
"Der lotrechte Einstiegsschacht ist 15 m tief (dürftige alte Versicherungen). Von seiner schutt- und laubbedeckten Sohle leitet ein kurzer Gang in die erste Halle.."
  • Gemeindeloch
"Und dann machen diese Schriftsteller sogenannte Lesereisen und reisen kreuz und quer durch ganz Deutschland und durch ganz Österreich und durch die ganze Schweiz und sie lassen kein noch so stumpfsinniges Gemeindeloch aus, um aus ihrem Mist vorzulesen und sich feiern zu lassen und lassen sich ihre Taschen mit Mark und Schillingen vollstopfen, so Reger." Bernhard, Alte Meister 138
 
  • Gerberloch
Großes und Kleines, Höhlen auf der Schwäbischen Alb im Tal der Großen Lauter, Katasternummer 7322/11 und /12

 
  • Gerhardloch
Höhle in der Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1985, Gesamtlänge 82 m... vom knapp mannshohen, 1-m-breiten Eingang erreicht man über Blockwerk absteigend eine Engstelle.....
 
  • Gernloch
Höhle im Trattberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1974, Gesamtganglänge 144 m ....der 4 m breite und 1,5 m hohe Höhleneingang liegt in einer von Felswänden gesäumten Nische...
 
  • Giacominerloch
140 m tiefe Höhle im Altopiano dei Sette Comuni, Veneto, I
heißt auch Buca di Cesuna
 
  • Giebelloch
"..bett ich dich, auf den Simsen,
die Giebel-
löcher
schütten uns zu, mit Lichtdung," Celan, S. 61
 
  • Gipfelloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle in der Mittleren Wieselstein-Südwestflanke im Tennengebirge, Salzburg, A
Gl. 2570 m, vom Eingang zieht ein enger Gang bis in 40 m Tiefe...es beginnt ein unübersichtliches Labyrinth von Schächten und Stollen..."
- Höhle im Trattberggipfel, Gl. 11, Land Salzburg, A 1524/52
 
  • Gipsloch
Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/10
Zufluchtsstätte im 2. Weltkrieg
 
  • Girglloch
Höhle in der Katastergruppe Ht. Sonnwendjoch, Tirol, 1265/3
 
  • Glaßbruchloch
Höhle in den Hainburger Bergen, Niederösterreich 2921/9
"Niederer Gang mit Kolken, erdige Sedimente mit Tierbauten"
 
  • Glaubaufloch
Höhle im Kitzsteinhorn, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1953, Gesamtganglänge 41 m....vom 1 m breiten und 1,5 m hohen Einstieg fällt der rasch größer werdende Gang unter 30° gegen Süden ab..
 
  • Glitzerloch
Höhle, aufgenommen unter der Bezeichnung 6611/13 Hermersberg, in den Höhlenkataster Rheinland/Pfalz
 
  • Goldloch
Sehr beliebter Höhlenname, z.B.
- auf der Schwäbischen Alb: bei Schlattstall und Oberhausen
Goldloch bei Honau

- am Untersberg bei Salzburg, A, bei der Mittagsscharte, KN 1339/28, und im Bierfaßlkopf, KN 1339/2
- im Dieterichshorn, Steinplatte, Salzburg, 1326/001
- in der Kampenwand

 
  • Grashüpferloch
Höhle in den Leoganger Steinbergen, Salzburg, 1324/038
 
  • Grieskogelloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/386
 
  • Grillbergloch
Höhle auf der Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1940, Gesamtlänge 35 m ...eine 12x5 m weite Schachtdoline führt in 7 m in die Tiefe. 1 m über dem Boden klafft eine enge Spalte...
 
  • Grubenloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Oberklausen, D, KN A 13
 
  • Gruberloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/025
 
  • Grünwurmloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/478
  • Gsottloch
"Keinen verdächtigen Winkel übersahen sie, die Wände und den Stuben - wie den Kuchlboden beklopften sie, im leeren Roß-Stand rissen sie sogar einige locker gewordenen, balkendicke Bretter hoch, und vom Heutstock in der Tenne warfen sie zwei Lagen herab, stocherten mit den gezogenen Seitengewehren ins Heu, stießen mit den Gabelspitzen tief hinein, und zum Schluß ließ sich ein Landespolizist auch noch ins Gsottloch neben der Häckselmaschine hnabgleiten, aber ohne Ergebnis kam er drunten im Stall aus der offenen Schiebtür heraus." Graf, Kalendergeschichten 367
 
  • Guckerloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Michelfeld, D, KN A 44
 
  • Guckloch
  • "Die nackten Frauen schämen sich, die Künstlerin im hellgrauen Trenchcoat schämt sich, und der Betrachter, der in die Rolle des Voyeurs gezwungen wird, schämt sich auch. Denn die Frauen können zurückschauen. Es ist nicht wie in der Peepshow, wo der Voyeur sich hinter einem Guckloch verstecken kann. Es ist auch nicht wie im Museum...
    SZ 8. April 2005, Nr. 80, Seite 15, Schwarz, rot, blond - Seid regungungslos! Lacht nicht! Vaness Beechcroft zeigt hundert nackte Frauen in der Neuen Nationalgalerie Berlin
  • "Schnee abstrahiert...Die reinste Kammer lucida. Durchs Guckloch geht der Sehstrahl scharf zum Horizont und kommt zurück. Kein Hindernis, kein Zickzackpfad, nur Perspektiven." (Grünbein 14)
  • "Aber in dem Zimmer sind Gucklöcher durch die Tür. Das Wirt sieht was und ruft die Wirtin, die sieht auch was. Und nachher sagen sie, das dulden sie in ihrem Hotel nicht, das haben sie gesehen, das dulden sie in ihrem Hotel nicht." (Döblin 62)
  • "Mein Taschenspiegel borgte sich Licht bei der elektrischen Birne, ließ den Lichtstrahl über Ofen, Ausguß, Fenster wandern, unterhielt sich mit dem Guckloch, hinter dem Joswigs Auge Wache hielt, dekorierte die Decke mit ein paar flüchtigen Lichtgirlanden und schnitt lautlos die Zellentür in schmale Streifen. Da der junge Psychologe immer noch nicht ging, putzte ich mir zuletzt mit dem Lichtstrahl die Schuhe und tat alles, was man tut, wenn man sich allein fühlt." (Lenz 86)
  • "Die Maschinen hätten im Positiven  ein Spiegel unserer herausragenden Eigenschaften sein können, hätten wir sie weiter ausgestaltet und das nicht irgendwann den Algorithmen überlassen. Stattdessen waren sie Gucklöcher, mit denen wir in den Tunnel der Datenströme gestarrt und geglaubt haben: Das ist unsere Bestimmung." (Meckel, Next, S. 299)
 
  • Guggenloch
Höhle im Schlenken, Land Salzburg, A
Gesamtganglänge 40 m... der sich am Fuß der Wand gegen Südwest geöffnete Eingang von 7 m Breite und 2 m Höhe führt in eine etwa 15 m lange Halle
Soll im ersten Weltkrieg geflüchteten russischen Kriegsgefangenen als Versteck gedient haben
 
  • Günthersthaler Loch
oder Höllberggrotte, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Günthersthal, D, KN A 182
 
  • Gunzenloch
oder Vogelherdgrotte oder Hohler Felsen, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Krottensee, D, KN A 86
 
  • Gurgelloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Donautal zwischen Nendingen und Beuron, Katasternummer 7919/09
 
  • Guslschusterloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Funkenreuth, D, KN A 36
 
  • Gusterloch
oder Gusterhöhle oder Küsterberghöhle, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Rittmannshof, D, KN A 19
H
  • Hadnloch
Höhle im Göllgraben bei Kürnberg, Kärnten
 
  • Hagenloch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/018
 
  • Hagherrenloch
Nagelfluhhöhle bei Bauma, Bzk. Pfäffikon, CH, L 36 m, B 17 m
 
  • Hahnloch
Loch in einem Waschbecken oder Waschtisch bezeichnet, durch das eine Armatur (wie der Wasserhahn) durchgeführt werden kann.
 
  • Hamahdloch
auch Heimatloch, Höhle im Trattberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1923, Gesamtlänge 12 m ...Osthang des "Hohen First".. das 7 mal 4 m weite Schachtloch wird durch einen Klemmblock in zwei Hälften geteilt. In 12 m Tiefe ist der Schachtboden erreicht, Höhlensage
 
  • Handschuhloch (hole in a glove)
Auszug aus PUNCH (14, (1848), p. 230), in dem die "ideal little woman" charakterisiert wird: "She looks attentively after the holes in her father's gloves. She is clever..."
 
  • Harnischloch
auch P 25, Höhle im Karriegel, der den Grieskessel gegen Nord abschließt, im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/305
Gl.208 m, der einförmige Schacht fällt entlang des unter 80° gegen Nord fallenden Harnischs einer Querkluft 130 m tief ab. ..endet als schutt- und schneebedeckter Korridor"
 
  • Härtlesloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Donautal zwischen Nendingen und Beuron, Katasternummer 7919/10
 
  • Härzelsteinloch
oder Azelsteinloch, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Hegendorf, D, KN A 78
 
  • Haselloch
Höhle in der Hohen Wand,  Niederösterreich1863/2
 
  • Hasenloch
Höhle in den Hainburger Bergen, Niederösterreich 2921/3
 
  • Hattinger Loch
Doline auf der Schwäbischen Alb, 1,2 km W Hattinger Tunnel
 
  • Häuselloch-Butterloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/227
 
  • Haushaltsloch
"Das Deutsche Fernsehen überträgt nun eine Erklärung des Finanzministers direkt aus dem Haushaltsloch." Zeichnung Gerboth/Bonner Rundschau
 
  • Hauslloch
auch Lettenloch und Luegloch, Höhle im Schlenken, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1911, Gesamtganglänge 1501 m ...in den abschließenden Felswänden liegen zwei Portale nebeneinander. Das linke führt in eine 40 m lange und ebenso breite Halle, den Boden bildet trockener Lehm und Blockwerk.....
 
  • Hausloch
  • Alternativname für die heute üblicherweise Erdstall genannten unterirdischen Objekte, vor allem in Mitteleuropa vorkommend, deren Zweck noch heute auch für sog. Fachleute ein Rätsel ist
  • "Herr G. Riehl, der in der Wiener Abendpost vom 4. November 1879 einen Aufsatz über "Hauslöcher", das sind künstliche Höhlen, im Dorfe Gleichenbach nächst dem Markte Kirchschlag im südöstlichen Theile des Viertels unter dem Wienerwald veröffentlichte..." Karner 2
 
  • Häuslloch
siehe Butterloch
 
  • Heckenrosenloch
Höhle im Schneeberg, Niederösterreich1854/91
 
  • Heckersloch
Alter Name des heute Questenhöhle genannten unterirdischen Objekts im Harz, D > Die Questenhöhle - Karsthöhle bei Questenberg im Harz - ehemalige Schauhöhle
 
  • Heidenloch
Beliebte Bezeichnung für natürliche und künstliche Höhlen, z.B.
- Heidenloch bei Bissingen, Schwäbische Alb, Katasternummer 7423/16
- Heidenloch bei Grünreuth, Fränkische Alb, KN A 68
- Heidenloch nordöstlich Wensing, Oberbaselbiet, CH BL 2625/6
- Heidenlöcher im Großarltal, Land Salzburg, A
- Heidenloch in Heidelberg (55 Meter tiefer vorgeschichtlicher Schacht auf dem Heidelberger Heiligenberg)
- Heidenlöcher bei Stockach Künstliche Höhlen
 
  • Heisserloch
Höhle im Gösing, Niederösterreich 1861/19
 
  • Helmloch
Wiederholt gebrauchte Höhlenbezeichnung, z.B.
- Nördliches und Südliches Helmloch bei Etzelwang, Fränkische Alb, D, KN A 154, A 177
- Helmloch oder Fischerhöhle bei Heuchling, Fränkische Alb, D, KN A 3
 
  • Hennenloch
Höhle im Gebiet der Brandenberger Alpen, Tirol, 1266/11
 
  • Hennerloch
auch Hennerhöhle, Höhle im Schlenken, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1911, Gesamtlänge 870 m ....Im Hintergrund des Talkessels klafft die knapp mannshohe Eingangsspalte. Durch sie betritt man die geräumige, durch einen Versturz geteilte, etwa 50 m lange und bis zu 10 m breite Vorhalle...
 
  • Heppenloch
auch Gutenberger Höhle, Höhle auf der Schwäbischen Alb, Katasternummer 7423/02
Die Ausgrabung 1889 war die erste Unternehmung des neu gegründeten Schwäbischen Albvereins
 
  • Hertloch
Schachthöhle mit 170 m Tiefe in der Gemeinde Asiago, Altipiano di Sette Comuni, Veneto, I
 
  • Hessenloch
auch Herwarthöhle, Höhle auf der Schwäbischen Alb bei Königsbronn, Katasternummer 7226/03
 
  • Heuloch
Höhle im Mühlstein, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1983, Gesamtlänge 15 m ...der Eingang öffnet sich am oberen Ende eines meist trockenen, bemoosten Bachbetts. An das mannshohe Portal..
 
  • Heuschreckenloch
auch Pfarrerklammhöhle, Pfaffenklammhöhle, Höhle in den Hainburger Bergen, Niederösterreich 2921/4
"Durch eine etwa 0,6 m hohe und 1 m breite Öffnung und eine anschließende 1,5 m tiefe Steilstufe erreicht man den durch eine Schichtfuge und mehrere Klüfte gebildeten zentralen Höhlenraum.."
 
  • Hexenloch
Beliebte Bezeichnung für Höhlen und andere unterirdische Formen, z.B.
- Doline auf der Schwäbischen Alb im Wental
- Hexenloch, Land Salzburg, A 1527/010
- auch Bergmannderllucke, Höhle bei Kleinzell, Niederösterreich
- Sagenhafte Höhle bei Eichstätt im Altmühltal ("Hier sitzt das Drudenweibl, singt und wiegt zu Johanni den Tag ab."
 
  • Hiaslloch
Höhle im Schwarzenberg-Nordkamm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1924, Gesamtlänge 52 m
Die 2 m breite und 0,5 m hohe Spalte bricht 3 m tief in eine Kammer ab. Der kluftgebundene Raum von 3 m Breite und 5 Länge wird tagseitig durch Schuttmaterial verschlossen...
  • Hinterhauptsloch
"Das Hinterhauptsloch ist erweitert, damit das Gehirn bequemer entnommen werden konnte." Behm-Blancke 83
 
  • Hirschloch, Hirschenloch
Wiederholt vorkommende Höhlenbezeichnung, z.B.
- Höhle in der Almbachklamm am Fuß des Untersbergs, KN 1339/88
- Hirschenloch, Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/40
 
  • Hoadaloch
Höhle im Unterklien, Vorarlberg (Einst von Heiden bewohnt)
  • Hochhausloch
"Ein anderer Grundgedanke ist, dass überall Energieströme sind. In Hongkong etwa finden sich in vielen Hochhäusern Löcher, damit die Energie zwischen Bergen und Meer strömen kann. Die Hochhauslöcher gingen zurück auf Innenhöfe wie etwa in einem Atrium, so Königseder." Schnell R20
 
  • Höliloch
Höhle im Liestal im Oberbaselbiet, CH BL 2309/1
"Ein  "nördlich des Zentrums von Liestal....dieser elipsenförmige Schacht lliegt auf einer Schichtfuge, die Schichten stehen hier senkrecht.."
 
  • Höllenloch
  • Wiederholt vorkommende Höhlenbezeichnung, z.B.
    - Glemser, Höhle auf der Schwäbischen Alb am Fuße des Höllenlochfelsens bei Glems
    - Höllenloch, Höhle in der Buckligen Welt westlich der Pitten, Niederösterreich 2871/1
    - Höhle in Anzenau (Bad Goisern), Oberösterreich
  • "Alles tauchte vor mir auf wie beim ersten Mal und tränkte meine Seele mit Dingen, die zwar neu schienen, doch ihren Platz mit dem passenden Rahmen bereits hatten. Die Höllenlöcher (le buche dell'inferno), die Lichtströme des Himmels, Florenz, gespickt mit Türmen und Spitzen..." (Giovanni Papini: Rückkehr zur Erde / Il ritorno alla terra)133
  • "Die Idylle, in welcher ich, leider als kranker und nicht als gesunder Mensch, in dieserr Zeit gelebt hatte, ohne die Vorzüge dieser von den Bergen schützend umschlossenen Gegend genießen und die damals an diesem Orte noch vollkommen unberührte Natur in jeder Hinsicht ausnützen zu können, hatte in ihrem Zentrum, naturgemäß vor der Öffentlichkeit noch Möglichkeit und mit allen Mitteln verborgen, wie jede Idylle ihre Kehrseite gehabt, ihren Widerspruch, ihr Höllenloch. Wer in dieses Höllenloch hineinschaute, mußte sich vor dem tödlichen Übergewicht in acht nehmen..." Bernhard, Atem 100
 
  • Höllensteinloch
Höhle im Katastergebiet Hoher Riffler, Tirol, 2516/4
 
  • Höllerloch
  • auch Altaquelle, 180 m lange Höhle in der Buckligen Welt, Niederösterreich, 2871/1
  • unter diesem Namen sind 3 Höhlen im Kataster von Rheinland-Pfalz/Saarland unter der Bezeichnung 6709/02, 03 und 04 aufgenommen worden
 
  • Hölloch
Häufige Höhlenbezeichnung, z.B.
- Hölloch im Mahdtal, Bayerische Alpen
- Hölloch im Muotathal, Schweiz
Eingang
 
  • Hoffnungsloch
Höhle in den Leoganger Steinbergen, Salzburg, 1324/045
 
  • Hohlloch
"Am Suedhang des Hohllochberges befinden sich mehrere Höhlen, darunter das "Hohlloch". (Bei Velburg, Landkreis Neumarkt, Oberpfalz, Quelle: untitled - 373r003.pdf, > St. Wolfgang
 
  • Hollerloch
Höhle im Untersberg bei Salzburg, A, KN 1339/27
 
  • Holzfräuleinloch
Höhle auf der Fränkischen Alb Pruihausen, D, KN A 200
 
  • Holzknechtloch
Wiederholt gebrauchter Höhlenname, z.B.
- Holzknechtloch bei Sackdilling, Fränkische Alb, D, KN A 48
 
  • Holzloch
"Beutle's laugh came from a chest like a stuffed mattress. "Not like those fellers was going up in the mountains to look for gold, two prospectors, friends and comrades forever. Before they go they get provisions and everything they need at the trading post. There's no women in the mountains so at the store they buy these love boards. It's a pine board with a knothole, a piece of fur nailed on." He winked..." (Proulx, E. Anne, Accordian Crimes, New York 1996, p 68)
 
  • Hornloch
Höhle im Untersberg, 1339/237
 
  • Hornnesselloch
Höhle, aufgenommen unter der Nummer 6613/01, in den Höhlenkataster Rheinland-Pfalz/Saarland
 
  • hoyo
m, spanisch für Loch im Sinne einer Vertiefung, beim Golf
 
  • hueco
m, spanisch für Loch im Sinne eines Hohlraums
 
  • Hülloch
Kleines, bei Kierspe im Oberbergischen Land, NRW, 4910/02
Heute unzugängliche Höhle in einem Steinbruch, erste Beschreibung aus dem Jahre 1790 von Dr. Fr. Baerens
 
  • Hummelsloch, Hummelslöcher
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Doline auf der Schwäbischen Alb (D 20 m, T 6 m) beim Bäratal
- Hummellöcher, Land Salzburg, A
 
  • Hundsgfölloch
Höhle im Trattberg, Land Salzburg, A
Eingang altbekannt, Forschungsbeginn 1921, Gesamtlänge 1300 m
Den Ursprung der Hundsgföllschlucht bildet ein wilder Felskessel, in dessen Rückwand sich, umgrenzt von mehr als hundert Meter hohen Felsmauern, das imposante Trichterportal der Hundsgföllhöhle öffnet....
 
  • Hundsloch
Beliebter Höhlenname, z.B.
- als alter Name für die Charlottenhöhle auf der Schwäbischen Alb im Gebrauch gewesen, Katasternummer 7427/03
- Hundsloch, Großes und Kleines, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Hundsboden, D, KN A 136
April 2015
- Hundsloch, Höhle in den Fischauer Vorbergen, Niederösterreich 1864/9
- Höhle bei Tüchersfeld "im Thale gegen Pottenstein", Fränkische Schweiz (Heller, S. 88)
- Hundsloch oberhalb von Mauls bei Sterzing
 
  • Hungerloch
Höhle in der Reiteralm, 1337/116
 
  • Hurenloch
oder Schreiermaiglloch, Höhle auf der Fränkischen Alb im Sternstein bei Sulzbach-Rosenberg, D, KN A 173, "ehemaliger Aufenthalt der "Schreiermaigl" (Name!)
 
  • Hurgelloch
Höhle im Untersberg, 1339/254
I
  • Igelseeloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Kleinmeinfeld, D, KN A 69
 
  • "Im Loch"
"Nur ein paar Schritte hinter dem Bahnhof Kaiserstuhl ist der Weiler "im Loch" zu finden, in einer Mulde, deshalb der Name....Im Bauernhaus "Im Loch" hat Bürgi seine Kindheit als Adoptivkind verbracht - es ist das Haus links an der Straße, ockerfarbene Schindeln, weiße Fensterrahmen, rote Läden...) Piatti 175
 
  • Impferloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb, 1 km N Hohenstadt, Nähe Autobahn, Katasternummer 7423/50
 
  • Infang-Wasserloch
auch Sagbachhöhle, Höhle bei der Infang Alm, südlich des Kuchlbachgrabens im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/130
Gl. 51 m Höhle ist der periodisch aktive Überlauf der Kuchelbachquelle..durch ein schmales Gänglein kommt man steil absteigend zu einem Siphon, hinter dem bei niedrigerem Pegelstand Wasserrauschen hörbar ist
J
  • Jagdsteigloch
Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/77
"L 6m, max. 1,5 m hoher Gang"
 
  • Jägerloch
Wiederholt vorkommende Höhlenbezeichnung, z.B
- Höhle im Gebiet westlich des Semmeringpasses, Niederösterreich 2861/30
"Vom schachtartigen Einstieg führt ein engräumiger Gang steil abwärts über Blockwerk in einen kleinen, niederen Raum.."
- Jägerloch, Land Salzburg, A
 
  • Jammerloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/505
 
  • Januarloch
Laut Tagesanzeiger-Recherche vom 3.01.2011 gibt es das Januar-Loch weder im Schweizerischen Idiotikon noch im Duden noch in anderen einschlägigen Sprach-Lexika. Offenbar sei das Januar-Loch eine Erfindung des späten 20. Jahrhunderts.
Zürich. Januarloch Monatsbrot | blog.Photographiedepot.de
 
  • Jochloch
"Die Temperatur im schweizerischen Jochloch, das sich in 3470 m Höhe zum Jungfrauloch öffnet, beträgt das Jahresmittel - 5°C." Wenger 86
 
  • Joggerloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/479
 
  • Judasloch
Höhle im Trattberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1974, Gesamtganglänge 15 m
Der kleine dreieckige Eingang am Fuße einer den Graben abschließenden Felsstufe führt in eine Kammer, von der eine enge Felsröhre abzweigt. Diese wandelt sich zur Kluftspalte, die wenig später 2 m tief sehr eng abbricht...
 
  • Jungfernloch
  • auch Frauenloch, Höhle im Bernkogel, Land Salzburg, A
    Forschungsbeginn 1947, Gesamtganglänge 25 m
    Das etwa 30 m hohe und 20 m breite Riesenportal führt in eine geräumige Halle, deren einzige Fortsetzung zwei überlagernde Kammer mit reichem Bergmilchschmuck sind. Sollen von wilden Frauen bewohnt gewesen sein
  • Höhle bei Augsburg (Lt. Panzers Bericht dürfen "nur Menschen, die gebeichtet haben, in die Höhle. Ein Hund ist der Schatzwächter".)
 
  • Jungfrauloch/
    Jungfrauenloch
Wiederholt vorkommende Höhlenbezeichnung, z.B.
- Höhle in der Dürren Wand, Niederösterreich 1862/12
"L 6 m, Hauptdolomit, Klufthöhle mit 0,8 m x 1 m messenden Eingang"
- Höhle im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/246
"Röth, östlich des Großen Schlundes des Röth-Eishöhle, Gl. 85m, der Schacht liegt im Karrenfeld zwischen Blockwerk. Die engräumige Kluft fällt in Stufen von 10 und 30 m sowie noch einigen kleineren Wandeln zum unschließbaren Ende ab"
K
  • Kadaverloch
Höhle in der Reiteralm, 1337/109
 
  • Kalteislöcher
Höhlen im Gneisblockwerk und in Kalklinsen, Land Salzburg, A
Altbekannt, am Anfang des Obersulzbachtals...aus einer Blickhalde strömt nebelartig kalte Luft aus.
 
  • Kaskesselloch
13 m lange Höhle bei der Wiesleralm, Land Salzburg, A 1524/45
15 m über der Riedelbachhöhle, altbekannt, 13 m langer, bis zu 2 m hoher und 0,7 m breiter Kluftgang, endet durch Verengung. periodisch aktive Wasserhöhle

Wurde in den letzten Jahren des 1. Weltkriegs als Versteck für die teuren Kaskessel der Alm benutzt

 

 
  • Käseloch
  • "Sie entfalten keinerlei Aroma, allenfalls ein hohles Gefühl im Mund. Sie sind nur Luft, und doch geraten Genießer bei ihrem Anblick ins Schwärmen. Die Löcher im Käse regen Gourmets und Gourmands gleichermaßen den Speichelfluß an. Vor den luftigen Genuß haben die Götter des Verordungswahns freilich den Paragraphen gesetzt. Die Käseverordnung regelt beispielsweise die "Standardsorte Butterkäse". Ein Molkereibetrieb in Wasserburg am Inn produziert selbigen seit rund 20 Jahren. Alles schien in Butter, bis das Landratsamt Rosenheim urplötzlich den Vertrieb untersagte. Grund: Der Käse habe zu viele Löcher." (Zweijähriger Rechtsstreit um Löcher im Käse)
  • "Wie die Löcher in den Käse kommen, wissen wir aus der Sendung mit der Maus: "Wenn der Käse reift, fressen Bakterien im Innern des Laibes Fettröpfchen und stoßen als Abfallprodukt Kohlensäure aus, die kleine Höhlen bildet. Schneidet man sich eine Scheibe Käse ab, werden aus den Höhlen Löcher." (Baldauf, Michaela, Loch an Loch, und nährt doch, Süddeutsche Zeitung Nr. 107, Stadt und Land, 10.-15.Mai 2001, S. 12)
  • Höhlenname, Land Salzburg, A
 
  • Käuzchenloch
Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/53
 
  • Käferloch
Höhle im Oberbaselbiet, CH BL 2709/2
"Vom Nordportal des Passwangtunnels über den Oberpasswang ist die Bergwirtschaft Vogelberg leicht zu erreichen...nach 200 m ist ein grosses Portal nicht zu übersehen..das anfänglich über 3 m hohe Schmalprofil verengt sich nach 4 m auf einen halben Meter..."
 
  • Kälteloch
  • "Der Wert stammt von der eisigen Nacht vom 10. August 2010....bei der Auswertung von Satellitendaten aus 32 Jahren. Das Kälteloch befindet sich in einer Senke zwischen den Erhebungen Dom Fuji und Dom Argus." 93,2 Grad Celsius, Süddeutsche Zeitung WISSEN Nr. 286, 11. Dezember 2013, Seite 16
  • "Manch einer mag derzeit ganz Deutschland für ein einziges Kälteloch halten, aber es geht auch im tiefsten Frost immer noch ein wenig kühler...ein legendäres Kälteloch ist der bayerische Funtensee, wo der von Jörg Kachelmann gegründete Wetterdienst Meteomedia an Weihnachten 2001 minus 45,9 Grad maß - das gilt seitdem als deutscher Kälterekord." FMUE Kälteloch MEINUNG 4
 
  • Kahlenloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Filstal bei der Kahlensteinhöhle, Katasternummer 7324/08
 
  • Kaiblloch
Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/63
 
  • Kaltenbachloch
Höhle im Göller, Niederösterreich 1841/3
 
  • Kaltes Loch
Höhle im Westhang des Himberges bei Puchberg a. Sch., Niederösterreich 1861/26
 
  • Kaltwindloch
Höhle im Hohen Göll, 1336/032
 
  • Kaminfegeloch
"In einer solchen Tracht, bloß ohne Hinterleder, wird jeder Besucher ebenfalls eingekleidet, ehe es per Grubenlicht zu einer dunklen Öffnung geht, die wie ein Kaminfegeloch aussieht. Dort steigt der Bergmann bis an die Brust hinab..." Heine, Harzreise
 
  • Kammerloch
Höhle am oberen Ende der Schnepfriese westlich des Rauchecks, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/42
Gl. 9 m, 8 m breite und 10 m hohe Ausbruchsnische, von Tal aus gut zu sehen
 
  • Kanalloch
"Der eine:
Wenn diese leere Dose einen Tritt verdient,
weil sie ganz laut gebellt hat, als wir kamen,
dann kannst du auch
- ruckzuck! -
in das Kanalloch dort dich fallen lassen,
um deinen Wellensittich zu erschrecken."
aus: Matthias Politiycki, Jenseits von Wurst und Käse, "Wechselseitige Ermunterung auf dem Heimweg"
 
  • Kaninchenloch/
    Kaninchenlöcher
  • "His nostrils looked like rabbit holes in the dunes on Dollymount Strand." (Sheridan, Peter, 44, Pan Books, 2000)
  • "Dennoch erzeugt "Dunkle, fast Nacht" mit seinen Stollen, Höhlen und Geheimgängen ein fantastisches polnisches Wimmelbild, bei dem alles Wichtige in den Untergrund verlegt ist. Einer der Einstiege findet sich in einer Zoohandlung, die "Kaninchenloch" heißt - von dort kommt man zu einem Ex-Striptease-Lokal, in dem sich jetzt dubiose Knochensammler treffen." Person 14
  • "So entdeckte im Jahr 1852 der französische Arbeiter Bonnemaison, als er mit der Ausbesserung von Straßen beschäftigt war, die Höhle von Aurignac. Er hatte in einem Kaninchenloch, in das er hineingrif, eine menschlichen Knochen gefunden. Durch diesen Fund aufmerksam und neugierig geworden, erweiterte er die Stelle und stieß bald auf einen großen Steinblock, der eine Höhlenraum verschloß.." Kusch, Kulthöhlen 25
 
  • Kasperlloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/656
 
  • Kastenloch
"....Es bringt der Zeitungsmann die Zeitung noch
Mit schwerem Tritt ins Haus beim Abendlicht
Und wirft sie scheppernd in das Kastenloch
Doch Jakob Apfelböck, der liest sie nicht....."
                    
Berthold Brecht, Apfelböck oder die Lilie auf dem Felde
 
  • Katzenloch
Häufig verwendeter Höhlenname, z.B.
- Katzenloch bei Eschenfelden, Fränkische Alb, KN A 77
- Katzenloch bei Unterklausen, Fränkische Alb, KN A 12
- Katzenloch, Nördliches und Südliches bei Rinnenbrunn, Fränkische Alb, KN A 167 a/c, A 247
 
  • Katzenloch
    chatière
"Bella wird gerade zum viertenmal geschieden. Mit ihrem dritten Mann, Kurt, hatte sie sich eine große Eigentumswohnung im schönsten Teil der Stadt gekauft, und als sie merkten, daß sie nicht mehr miteinander leben wollten und konnten, ...haben sie sich einen Maurer geholt und quer durch die Wohnung eine Mauer ziehen lassen... Unten in der Küchenmauer war ein kleines viereckiges Loch für die gemeinsame Katze gelassen worden, die durch die geteilte Wohnung hin- und herging, und durch dieses Loch schoben sich Kurt und Bella auch gegenseitig verirrte Post, kleine Mitteilungen, oder die Autoschlüssel zu, und manchma lagen sie, jeder auf seiner Seite, vor dem Loch und brüllten sich an. ...The Germans need their wall.". Elke Heidenreich, Kolonien der Liebe, S. 35
 
  • Kellerloch
  • "Auf der diesjährigen DOCUMENTA wurde sein "Invisible Man" einhellig als Meisterwerk gefeiert. Von diesem mit mehr als 1000 Glühbirnen beleuchteten und allerlei Gerümpel voll gestopften Kellerloch ging ein seltsamer Zauber aus, der durch die Diskrepanz zwischen Festbeleuchtung und Umgebung noch gesteigert wurde. Jeff Wall hat darin eine Erzählung bis ins Detail nachgestellt." (Hanne Weskott, Der seltsame Zauber des Kellerlochs, SZ EXTRA Ausstellungen 7.-13. November 2002)
  • "Wie so oft in der Geschichte leiden nicht diejenigen, die selbst im verrußten Kellerloch sitzen, am ausdrucksstärksten, sondern die Bewohner von Beletage und Jugendstil-Villa, denen die Apokalypse vor der Tür zu stehen scheint, wann immer sie daran denken, was aus der Welt geworden ist. (Dorn/Wagner, Die deutsche Seele, Kapitel Freikörperkultur)
  • "Boethius geht in seinem Werk "Der Trost der Philosophie" von einer begrenzten irdischen Bühne aus. Der Mensch - er selbst - ist uns Unglück gestürzt worden und glaubt in der Dunkelheit eines Kellerlochs zu erleben, daß die Welt von den launischen und gleichgültigen Hand des blinden Schicksals beherrscht. wird." Göran, Der Mondtrinker132
  • Die Geschichte vom Krebs auf meiner linken Wange, von der Rattenpest im Kellerloch und vom glücklichen Prinzen an der Waldgrenze bei den giften Kreuzottern" Winkler, Realität, S. 14
  • "Wie muß einer sich selbst und die Wirklichkeit verkennen, wenn er nur die Mühsal gelten läßt, die Enttäuschung, das versprochene und verratene Paradies. Er sammelt Einsamkeiten, geht den Verstecken in Kellerlöchern nach, findet dort einen Säugling, dem jemand den Mund mit Schnellverband zugeklebt hat." Steiner, S. 80
  • "Dieser Vater meines Vaters, damals schon an die siebzig, der erst kürzlich, wie ich aus der Zeitung erfahren habe, mit hundertvier Jahren gestorben ist und der wahrscheinlich, so dachte ich, so denke ich, so lange in dem naßkalten Kellerloch ausgeharrt hat, hatte von meinem Vater wie von einem Vieh gesprochen, von jedem seiner Söhne wie von einem Vieh, mein Vater sei schon lange hin, hatte er gesagt, auf einer Art von Thronsessel sitzend in einem riesigen Haufen Wäscheunrat und Schmutz." Bernhard, Kälte, S. 49 
 
  • Kerkerloch
  • oft unterirdisches Gefängnis
    Loch (Deutsches Rechtswörterbuch - DRW)
  • "Ungefähr zwölf oder vierzehn Klafter in der Tiefe dieses unterirdischen Kerkerlochs befindet sich rechterhand eine Höhlung, ein Raum von der Ausdehnung, daß ein großer Wagen mit seinen Maultieren darin Platz haben kann." Cervantes, Don Quichote, 23. Kapitel
 
  • Kerschloch
auch Knoglloch, Höhle im Schlenken, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1924, Gesamtlänge 250 m ....der etwa 4 m breite und 3 m hohe Eingang am Fuße einer Wandstufe ist Ursprung eines zeitweise von einem Gerinne durchflossenen Grabens...
 
  • Kesselfinkenloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb am Albvereinsweg von Hochwang nach SO, Katasternummer 7422/19
 
  • Keßlerloch
Höhle im Kanton Schaffhausen westlich Thayngen
Bedeutende Ausgrabungen
 
  • Ketzerloch
auch Fagerloch, Kitzerloch, Land Salzburg, A
 
  • keyholes
  • "I must rattle my chains, and groan through keyholes, and walk about at night, if that is what you mean. It is my only reason for existing." Wilde, Oscar, The Canterville Ghost
  • "Once adopting he more charitable interpretation, we shall find no difficulty in comprehending the rose in the keyhole; the "Marie" upon the slate, the....Edgar Allan Poe, Tales of Mystery and Imagination, The Mystery of Marie Roget, S. 186
  • Kindheitsloch
'"Deshalb sind die meisten Menschen verbittert, die aus ihrem Kindheitsloch nicht herauskommen. Es erfordert schon die übermenschliche Anstrengung, um aus dem Kindheitsloch herauszukommen. Und wenn wir nicht früh genug aus dem Kindheitsloch herauskommen, aus diesem finsteren Loch überhaupt, kommen wir nie heraus, sagte er. Die Eltern mußten tot sein, um aus diesem finsteren Kindheitsloch herauszukommen, sagte er, sie mußten endgültig tot sein, tatsächlich für immen, wissen Sie, um aus dem Kindheitsloch herauszukommen...." Bernhard, Meister 69
Kleiner Schacht bei Kirchensittenbach, Fränkische Alb
 
  • Kirchloch
Höhle auf der Briloner Hochfläche, NRW
 
  • Edter, auch Tropfsteinhöhle in der Kitzlochklamm. Land Salzburg, A
    altbekannt, Gesamtlänge 50 m, vom gut mannshohen Eingang gelangt man nach wenigen Metern in eine 15 m lange, 10 m breite und bis zu 3 m hohe Halle...
  • "Am Kitzloch, in der Nähe des Wanderweges von Hammersbach zur Höllentalklamm, steht in dem tief eingeschnittenen Bachlauf des Hammersbaches diese betagte Tanne (Kitzlochtanne). Der Standort ist rauh und feucht, er liegt etwa 900 m hoch." Ullrich 261
 
  • Klabusterloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/399
 
  • Klapferloch
Höhle im Katastergebiet Glockturm, Tirol, 2212/1
 
  • Klapperloch
  • Höhle in den Loferer Steinbergen, Salzburg, 1323/096
  • Höhle im Hagengebirge, 11335/191
 
  • Klemmloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/431
 
  • Kletterloch
Höhle im Oberbaselbiet bei Langenbruck, CH, BL 2708/1
"Genau zwischen Waldenburg und Langenbruck...nur etwa 20 m vom Wasserfall entfernt liegt in knapp 9 m Höhe der Eingang zu dieser Kleinhöhle"
 
  • Klingloch
früher Kanneshöhle, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Kirchenreinbach, KN A 16
 
  • Klingenloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Bäratal, Katasternummer 7819/04
 
  • Klinglerloch
Höhle im Hundsstein, 1421/001
 
  • Kloloch
"Man erzählte, es seien Tischler am Bahnhof requiriert, die nageln Pritschen aus frischem Holz in Viehwaggons. Und andere Handwerker bauen Kanonenöfen in die Züge. Andere sägen Klolöcher in den Fußboden..." Herta Müller, Atemschaukel, S. 15
  • Kluftloch
"Nochmals gelangen wir an ein gefülltes Becken von etwa fünfzehn Metern Länge, wo die großen Steinbrocken, zwischen denen sowieso tiefe Kluftlöcher gähnen, gänzlich verschwinden." Nünlist 160
 
  • Knappenloch/
    Kappenlöcher
  • "Im Vergleich zu den 178 registrierten Höhlen in Nordtirol und den 108 in der Provinz Bozen gibt es mehr als 1000 noch im Gelände sichtbare "Knappenlöcher" und viele hundert Kilometer unterirdische Strecken." Kuntscher, Tiroler Höhlen in Sage und Volksmeinung
  • Unterirdisches Objekt im Bernkogel, Salzburg, 2586/005
  • Unterirdisches Objekt im Mosermandl, Salzburg, 2614/006
 
  • Knatschloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/116
 
  • Kneilloch
Höhle im Trattberggebiet, Salzburg, 1542/009
 
  • Knierubblerloch
Höhle im Windischriedel-Sandkarriedel im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/358
Gl. 102 m, ..ein Seitenast führt zu einer Eishalle mit hohen Schloten..Höhlenruine
 
  • Knobloch
Höhle in der Reiteralm, 1337/038
 
  • Knochenloch
  • Höhle in der Dürren Wand, Niederösterreich 1862/42
    "300 m westlich vom Tablerloch, L 5 m)
  • Höhle im Hohen Göll, 1336/066
 
  • Knoglloch
siehe Kerschloch, Land Salzburg, A
 
  • Knopfloch
  • "Wenn Menschen das Wort Loch hören, dann denken manche an Knopfloch, manche an Goebbels." (Kurt Tucholsky)
  • "Meine Mutter holte aus einer Schachtel, die oben auf der Küchenkredenz stand und in der sie die Reste ihrer Lehrlingszeit als Modistin aufbewahrte - Blumen, Federn, Tüllschleier - eine wirklich scheußliche Lilie hervor, nähte den Träger wieder an und bedeckte mit der Lilie das ausgerissene Knopfloch. Ich sehe das Bild: Meine kleine Mutter näht am wogenden Busen der Sängerin herum, die immer weiter ihre Tonleitern übt, und mein verlegener Vater am Klavier, der nicht wagt aufzublicken." Senta Berger, Mein bleicher Vater
  • "Aber wie Freundinnen gern einerlei Kleider, so trugen ihre Seelen ganz den polnischen Rock und Morgenanzug des Lebens, ich meine zwei Körper von einerlei Aufschlägen, Farben, Knopflöchern, Besatz und Zuschnitt: bei hatten denselben Blitz der Augen, dasselbe erdfarbige Gesicht, dieselbe Länge, Magerheit und alles; wie denn überhaupt das Naturspiel ähnlicher Gesichter häufiger ist, als man glaubt.." Jean Paul, Siebenkäs, S. 38
  • "Unsereins möchte doch auch mal an die Reihe kommen und hier diese schreckliche Leere", und er strich vom Knopfloch nach der Achsel hinüber, "endlich loswerden." Fontane, Effi Briest, S. 222
  • "Mit der Fledermaus im Knopfloch, dem Abzeichen schweizerischer Speläologen, werden inkünftig Männer mit Karbidlampen auf dem Helm das Dunkel der ostschweizerischen Unterwelt aufhellen." Die Woche Nr. 48, 24. Nov. 1952
  • "Frauen sind nur für ganz bestimmte Arbeiten geeignet, für Knopflöcher vor allem, die sie regelrecht umsticken müssen." Mosebach, Die schöne Gewohnheit 171
 
  • Kofferloch
Höhle in den Leoganger Steinbergen, Salzburg, 1324/013
 
  • Kohlerloch
auch Kohlerschacht oder Spitzfelsenschacht, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Kürmreuth, D; KN A 122
 
  • Kolkloch
Höhle im Gebiet westlich des Semmeringpasses, Niederösterreich 2861/33
"Im Falkenstein bei Breitenstein.. L 12 m"
 
  • Kollerbergloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Niedernhof, D, KN A 108
 
  • Komisches Loch
Höhle in den Hauptabstürzen des Gösing, Niederösterreich 1861/41
"etwa 100 m südlich vom Zustieg zur Schloßhöhle... 4 m langer Kluftgang"
 
  • Konkursloch
"Der Architekt und Bauunternehmer Dietrich Garski, in dessen Konkursloch die Landesbürgschaft stürzte, hatte 1973 das "Aschinger Haus" gebaut. Der Name der alten Schnellrestaurantkette, die zuvor hier residiert hatte..." Müller, Eine Bausünde, S. 22
 
  • Konstelesloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Großen Lautertal zwischen Offenhausen und der Donau, auch Ottilienloch genannt, Katasternummer 7622/01
 
  • Kraterloch
"Innerer Gipfelaufbau, ca 300 bis 400m, bestehend aus grobem, zum Teil äußerst labilem Verbruch. Gipfelplateau ca. 1km Durchmesser! Kleiner Kratersee, Kraterloch fehlt." Sterr 20
 
  • Kreisrundes Loch
Wahrscheinlich, nein ganz gewiss gibt es keine absurdere Art des Angelns, als vor einem kreisrunden Loch auf dickem Eis zu sitzen und darauf zu warten, dass die Laune eines für den Fisch ungünstigen Schicksals den Köder mit der in der Tiefe schwimmenden Beute zusammenführen möge. (Süddeutsche Zeitung 3.12.2002 Seite V2/1, Der Narr am Ende der Schnur - Eisangeln in Lassekrog)
 
  • Kreditloch
"Der Restaurant-Tester macht eine Currywurstbude zum Szenelokal, der Schulden-Berater zeichnet dem Familienvater mit buntem Textmarker den Weg aus dem dunklen Kreditloch. Der Erfolg des so genannten Helptainments, hat eine Untersuchung der Universität Wien herausgefunden..." Süddeutsche Zeitung Nr. 156 10./11. Juli 2010 Wo geht's lang?
 
  • Kreissenloch
Höhle im Müllnerberg, Berchtesgadener Land, D, KN 1349/19, GL 14 m
 
  • Kriechloch
Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/112
"Im unteren Teil des Wilden Springlessteiges...1-2 m breiter Gang, dessen Höhe kaum über 1 m steigt"
 
  • Kronenloch
"Die Klippen...köstliche Aussicht in die Ebene auf Halberstadt und Quedlinburg...Es gehört mehr als gewöhnlicher Mut dazu, diesen Stein zu betreten und in das sogenannte Kronenloch hinunterzuschauen. Dieses Kronenloch ist eine tiefe Stelle in der Bude, worin die unschätzbare Krone liegen soll, welche die Prinzessin, deren Abenteuer dem Roßtrapp den Namen gegeben, im gewaltigen Satz entfiel, den ihr Roß auf der einen Seite des Tals auf eine Klippe machte..." (Friedrich Wilhelm Joseph Schelling in einem Brief an seine Eltern, 1796, in: Reisebriefe deutscher Romantiker)
 
  • Kuchler Loch
Höhle im Hagengebirge, Bayr. Seite, am Ufer des Königssees, 1335/034
 
  • Kühles Loch
Quellhöhle auf der Schwäbischen Alb zwischen Roßberg und Rinderberg, Katasternummer 7520/01
 
  • Kühloch
Sehr beliebte Bezeichnung einer Höhle, z.B.
- Kleine Schachthöhle auf der Schwäbischen Alb, 750 m S Wiesensteig, Katasternummer 7423/08
- Kühloch bei Güntersthal, Fränkische Alb, KN A 67
- Kühloch bei Loch (Königstein), Fränkische Alb, KN A 40
- Kühloch bei Pinzing, Fränkische Alb, KN A 58
- Kühloch bei Ratzenhof, Fränkische Alb, KN A 55
- Kühloch, Land Salzburg, A
- Höhle im Ahorntal, "auch Rabenloch genannt", Fränkische Schweiz (Heller, S. 100)
- Höhle "im höchst malerischen Thale bei Tücherfeld auf dem Wege nach Kleinlesau" (Heller, S. 100)
- "eine unbedeutende Felsenhöhle bei Traisendorf jenseits der Aufseß, oberhalb des Linsenbrunnens" (Heller, S. 100)
- "eine kleine Höhle mit Tropfsteinen im alten Graben, die zwei kleine Seitengänge hat" (Heller, S. 101)
 
  • Kugellöcher
Im Dokumentationszentrum über die "sowjetische Besatzung" von 1921 bis 1991 in Tbilissi: "Dort herrscht Dunkel, und es geht emotionell und manipulativ zu. Ein Güterwagen, in dem georgische Widerstandskämper liquidiert wurden und der wie ein Emmentaler mit Kugellöchern durchsiebt ist, erweist sich als Fake.." SZ-Artikel "Wie viel darf ein Espresso kosten?", 26. September 2012, S. 13
 
  • Kuhloch
Häufige Bezeichnung für eine Höhle, z.B.
- für den Einbruchstrichter der Schertelshöhle auf der Schwäbischen Alb
- Höhle bei Zill, Salzburger Land, 1336/017
 
  • Kühloch
Höhle im Land Salzburg, A, 1542/024
 
  • Kuruzzenloch
Höhle in den Hainburger Bergen, Niederösterreich 2921/10
"Schichtgebundene, sich bergwärts verengende Felsnische"
 
  • Kurtiloch
Höhle bei der Klingeralm am Untersberg, Land Salzburg, A, KN 1339/132
Forschungsbeginn 1973, Gl. 10 m
L
  • Lachenloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/246
 
  • Lachfeldloch
Höhle in der Steinplatte, 1326/010
 
  • lacuna
lat. Loch
 
  • Lärchloch
Höhle in der Postalm, Salzburg, 1522/020
 
  • Lakuna
"Etwas fundamental Menschliches fehlt. Ihr Charakter, Ihr persönliches Inventar hat ein Loch (lacuna). Ihre Verbrechen sind nicht so sehr auf das Vorhandensein des Schattens zurückzuführen (da doch jeder diesem universellen Archetyp unterworfen ist), sondern vielmehr auf ein bestimmtes Fehlen, den Mangel menschlicher Gefühle. In Adolf Guggenbühls-Craigs Theorie wird dieses fehlende Essentielle als "Eros" bezeichnet. Katholische Theologen nannten es die privatio boni, Negation des Guten, und wir drücken es manchmal umgangssprachlich mit "In dem Jungen steckt nichts Gutes" aus.
Andere Wesenszüge können das Loch stopfen: Impulsivität (die durchgebrannte Sicherung), Kurzsichtigkeit (die unmittelbare Belohnung hat mehr Gewicht als die langfristigen Konsequenzen), Wiederholungszwänge, Gefühlsarmut.....
James Hillmann, The Soul's Code
 
  • Latschenloch
Höhle im Hohen Göll, 1336/096
 
  • Langes Loch
auch Flatzer Tropfsteinhöhle, Höhle im östlichen Teil der Flatzer Wand, Niederösterreich 1861/9
L 90 m
 
  • Langloch
engl.: oblong hole
 
  • Lärchloch
Höhle auf der Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1988, Gesamtlänge 15 m, ....Der Höhleneingang ist eine Schwinde, in die ein kleiner, aus der Sumpfwiese stammende Bach versinkt...
 
  • Laubloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/68
"Auf der or. linken Seite des Gr. Kesselgrabens...L 10 m, An das 7 m breite und 1,5 m hohe Portal schließt sich ein halbhöhlenartiger Raum an..."
- Land Salzburg, A
 
  • Lebensloch
"There is a hole in my life" (Zeile aus einem Lied von POLICE)
 
  • Ledigenloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/648
 
  • Lehmloch
Höhle im Trattberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1960, Gesamtlänge 12 m ...vom mannshohen, dreieckigen Portal führt ein enger werdender Gang 7 m bis zu einer sehr feuchten lehmigen Engstelle, hinter der eine zweite, etwa 5 m lange mannshohe Kammer liegt...
 
  • Leiterloch
Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/70
"Im unteren Teil des Kleinen Kesselgrabens..L 10 m..bis zu 3 m hoher, halbhöhlenartiger Raum mit zwei kurzen Fortsetzungen"
 
  • Lengtalalmlöcher
Höhlen im Hagengebirge, 1335/010
 
  • Lettenloch
auch Luegloch, auch Hauslloch, Hausloch, Höhle im Schlenken, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1911, Gesamtlänge 1501 m
 
  • Liftloch
Höhle auf der Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1988, Gesamtlänge 8 m ...vom 1,5 m breiten und 0,5 m hohen Einstieg führt ein ebensolcher Gang etwas 8 m weit in den Berg..
 
  • Loch
"Das Loch, das sie (Catherine Lechardoy) zwischen den Beinen hatte, mußte ihr ziemlich nutzlos vorkommen. Einen Schwanz kann man immer abschneiden; aber wie die Leere einer Vagina vergessen? Ihre Lage schien verzweifelt..."
"Mit dem rechten Maß die Säulen einer über jeden Zweifel erhabenen Axiomatik aufstellend, weise ich drittens darauf hin, daß die Vagina, im Gegensatz zu dem, was ihr äußerer Anschein vermuten läßt, viel mehr ist als ein Loch in einem Fleischblock. (Ich weiß genau, daß die Fleischerjungen mit Schnitzeln masturbieren.. Mögen sie weitermachen!...)
Michel Houellebeyq, Ausweitung der Kampfzone
 
  • Loch
"Ich bin das gewohnt", sagte sie. "Es ist nicht das erst Mal. Mein Mann ist vom Sex besessen. Er schläft nicht mit einer Frau, er steckt sein Ding in ein Loch und erleichtert sich. Er ist ein Jammerlappen. Noch ertrage ich ihn, weil ich fünf Kinder von ihm habe, doch sobald die erwachsen sind, schmeiße ich ihn raus!" Tahar Ben Jelloun, Verlassen, S. 135
 
  • Loch
"Am Beginn der Überlegungen Herzingers steht eine Metapher, das Bild der "höchst ungewöhnlichen Fahnen", die 1989 auf den Straßen osteuropäicher Hauptstädte aufgetaucht waren: "Aus der Nationalflagge mit den jeweiligen Landesflaggen hatten die Demonstranten das kommunistische Staatswappen herausgeschnitten. Wo einst Hammer und Sichel prangen, klaffte jetzt ein großes Loch.
Am besten wäre dieses Loch, so Herzinger, auch in den Fahnen der westlichen demokratischen Staaten hineingeschnitten worden, statt es in den osteuropäischen Fahnen zu flicken: "Denn es verweistk auf die paradoxe Beschaffenheit moderner pluralistischer Gesellschaften: Ihnen fehlt das Sinnzentrum, das in allen bisher bekannten gesellschaftlichen Ordnungen eine verbindliche Identität stiftete. Es ist gerade die Präsenz dieser Leerstelle, die ihren Zusammenhalt gewährleistet. Schmierer, Joscha, Die Mitte ist ein bewegliches Ziel, Süddeutsche Zeitung Nr. 224, 28. September 2001, S. 18
 
  • Loch
"Immer wenn man glaubte, man hätte durch kluge Axiomenwahl eine widerspruchsfreie Mathematik erwirkt, tauchten solche Knoten auf. Schlussendlich würde in den 1920er-Jahren der geniale Mathematiker Kurt Gödel mit seinem epochalen "Unvollständigkeitstheorem" mathematisch beweisen, daß widerspruchsfreie formale Systeme nicht möglich sind. Es gibt immer ein Loch in der Welt. Auch in der Welt der reinen Logik. Ein Schock für die Abteilung Positivismus..." Süß 243
 
  • L*O*C*H  
Titel eines Aufsatzes von Monika Salomon in Gut Schluf 4-1986:
Auszug: "Was ist nun die Bedeutung eines Lochs? Speziell für einen Höfo? Von alleine beschäftigt man sich ja als normaler Mensch nicht mit Nichtsen. Es muß also einen spezifischen Grund geben. Vorausschicken muß ich, daß auch für die herkömmlichen Vertreter der menschlichen Rasse Löcher ihre Bedeutung haben. So sind zum Beispiel Löcher in der Hose relativ unangenehm, man pfeifft auf dem letzten Loch, möchte Löcher stopfen, zerstört mit Löchern Luftballons, man löchert seine Mitexistenzen mit Fragen, gewisse Löcher haben für die menschlichen Wesen sogar existenzielle Bedeutung..."
 
  • Loch
  • Ortsname eines Dorfs bei Königstein auf der Fränkischen Alb , D

 

 
  • lochab
""Suld", zurückgehend aufs alemannische "Tulla", soll soviel wie "Loch" oder "Graben" bedeuten. Tatsächlich geht's hinter Aeschiried lochab in den Suldbachgraben. Bärenklau-Riesen, zwei Meter hoch, stehen wie ein Empfangskomitee. Als wäre da unten auch sonst mit Riesen zu rechnen. Ein "Loch"? Doch Himmelsbläue, Julisonne lassen Verlochungsgefühle nicht aufkommen. (Marti, Hoffnung, 180)
 
  • "Loch an Loch Piste"
"...Die Hanos haben schwer zu schuften bevor sie den steilen Anstieg überwunden haben. Rechts und links der Straße liegen noch viele Schneefelder und die Strecke ist eine typische Loch an Loch Piste. Umfährt man  das eine, kann man sicher sein in die nächsten zwei Löcher zu rattern." Island99 Seite1
 
  • Lochbaum
Grimmsches Wörterbuch: Lachbaum
 
  • Lochberg
Grimmsches Wörterbuch: "die obere lage eines flötzes mit bituminösem mergelschiefer"
 
  • Lochbeutel
Grimmsches Wörterbuch: "bei den schreinern ein meiszel mit einer schmalen schiefen schneide, löcher damit ins holz zu machen"
 
  • Lochbohrer
Grimmsches Wörterbuch: "bei den stellmachern ein groszer zugespitzter löffelbohrer, der das loch in der nabe eines rades erweitert, wenn solches vorher schon mit einem kleinern vorgebohrt worden ist. ebenda."
 
  • Lochbohrung
"Sie mußten ja nur dem Verlauf der Menhirreihen oder den vorgegebenen Lochbohrungen der aufgestellten Steine folgen, um, egal in welche Richtung der Eingangsöffnung einer unterirdischen Anlage zu stoßen." Kusch, Unterwelt 130
 
  • Lochbrot
 
  • Lochcheese
"Empfehligkeit: Bestes Lochcheese werden geproduzieren von Goatpeter AG (fruher Ammentaler Schaukaserei) in Affoltern im Ammental, Switzland, welches ist eine Department von Ippai Tong Si GmbH, Schanghai, China" (Lewinsky, S. 172)
 
  • Loch de luxe
"Der Störsender zeigt eine Reihe sehr hübscher Kabarettnummern. Wenn Hildebrandt etwas über die Lage des Euro räsoniert und über Länder, "die schon als Loch beigetreten sind", und über andere wie Zypern: "Ein Loch de luxe, als russisches Schlupfloch für den Rubel, der aus dem Schwarzgeldmeer angeschwommen ist." Kotteder, Franz, Netz-Notizen Dieter Hildebrandt geht mit "Stoersender.tv" ins Internet, Süddeutsche Zeitung Nr. 76, 2. April 2013, S. 27
 
  • Lochdiridari
Bohrmaschine Lochdiridari - Bohrmaschine
 
  • Lochdüngung
Grimmsches Wörterbuch: "das legen des düngers in die pflanzlöcher"
 
  • Lochdurchmesser
" Die Camera obscura war ursprünglich ein abgedunkelter Raum mit einem Loch in der Wand. Das darin einfallende licht projizierte bei ausreichend kleinem Lochdurchmesser auf die gegenüberliegende Wand ein auf dem Kopf stehendes Abbilder der Außenwelt." WIKIPEDIA-Beitrag über Geschichte und Entwicklung der Photographie
 
  • Locheiche
Grimmsches Wörterbuch: "siehe Loheiche"
 
  • Loch eines Straßenbahnzuges
"Wenn ich müde bin, roll ich mein Hirn auf den Platz
und lasse die Füße trampeln und die Gemeinheit der Metzger psalmieren.
Aus dem Loch eines Straßenbahnzuges schaue ich in den Himmel,
vom Zittern der Blätter verwirrt und vom Lippenstülpen der Mädchen..."
Bruchstücke aus einer sterbenden Stadt, Thomas Bernhardt
 
  • Locheisen
Grimmsches Wörterbuch: "eisen, um löcher damit zu bohren oder zu schlagen. bei den bergleuten ist locheisen ein eisen mit stiel und der zu aufnahme eines solchen bestimmten öffnung."
 
  • lochen
Grimmsches Wörterbuch: "verb. ein loch machen, mit einem loch versehen"
 
  • Locher
  • "Dinge der Ordnung. Locher, lochen, Löcher." Titel eines Aufsatzes von Bernd Stübing in den Sammelband "Normieren, Standardisieren, Vereinheitlichen", Jonas-Verlag, 192 Seiten, 30 €
  • Grimmsches Wörterbuch: "der ein loch macht. die stellmacher nennen so einen bohrer, womit die löcher in den felgen zu den speichen gebohrt werden."
 
  • Locherer Loch
Höhle bei Welschnoven, Tirol (Fielhauer 81)
 
  • Lochersteinhöhle
heißt auch Fledermaushöhle, Höhle auf der Schwäbischen Alb 500 m NNW Locherstein am Traifelberg gelegen, Katasternummer 751/19,
 
  • Locherzeugung
Das Erzeugen von Löchern ist ein "aggressiver, unumkehrbarer Akt." in: "Dinge der Ordnung. Locher, lochen, Löcher." Titel eines Aufsatzes von Bernd Stübing in den Sammelband "Normieren, Standardisieren, Vereinheitlichen", Jonas-Verlag, 192 Seiten, 30 €
 
  • Lochgedinge
Grimmsches Wörterbuch. "bergmännisch, gedinge bei dem bohren und schieszen nach der anzahl und tiefe der abgebohrten bohrlöcher"
 
  • Lochgucker
Grimmsches Wörterbuch: "bei den jägern ein leithund, der nur auf der fährte gern sucht, die er sieht und in die er mit der nase recht tief eingreifen kann; auch stopfer. "
 
  • Lochhaar
"Nimm sie langsam, wenn die Titten
fest aus ihrer Bluse stehn,
dir zur Brust, fahr mit ihr Schlitten,
laß ihr Lochhaar kräftig wehn" (Karl Krolow)
 
  • Lochhaus
Grimmsches Wörterbuch: "gefängnis"
 
  • Lochholz
Grimmsches Wörterbuch: "bei den schuhmachern ein viereckichtes eichenes stück holz, mit länglichrunden höhlungen, um das sohlleder dahinein zu stoszen."
 
  • Lochhündlein
Grimmsches Wörterbuch: "hund kleiner art, für fuchs- und dachslöcher: so vil aber das fuchsz und dachsjagen belanget, dieselbigen werden mit lochhündlin oder schlieferlin gefangen"
 
  • lochicht
Grimmsches Wörterbuch: "adj. foratus, fistulosus, fungosus"
 
  • Loch im Himmel
"Bei den Eskimos wird das Nordlicht mit den Seelen der Verstorbenen in Verbindung gebracht. Menschen, die freiwillig in den Tod gegangen oder eines gewaltsamen Todes gestorben sind, überqueren eine schmale, gefährliche Brücke und gelangen durch ein Loch in den Himmel. Dort angekommen, spielen sie Ball. Von unten gesehen, erscheint ihr Spiel als Nordlicht." Zajonc, S. 284
 
  • Loch im Kopf
  • Trepanation > Eine Ausstellung im Museum in Kehlheim 2007
  • "Vons Arbeiten kriegst du Schwielen an die Hände, aber keen Geld. Höchstens noch ein Loch im Kopf. Vons Arbeiten ist noch keen Mensch reich geworden, sag ich dir. Nur vom Schwindeln. Siehste ja." Franz Biberkopf in: Berlin Alexanderplatz von Alfred Döblin
  • Loch im Schädel
"Auf der Suche nach der verlorenen Fontanelle. Am 6. Januar 1965 bohrte sich Joe Mellen-Bart Huges in Amsterdam im Selbstversuch ein Loch in den Schädel. In Anwendung der Druckmethode..." Grünbein, Fontanelle 259
  • Loch im Scheitel

"Es ist dieser Moment, den eine winzige Steinplastik der Inka-Indianer Perus als Groteske festzuhalten scheint: eine weibliche Erdgottheit, böswillig das Gesicht zur Grimasse verzerrt, die Zunge herausgestreckt, hockt in Gebärstellung breitbeinig auf der Erde, zwischen den Schenkeln ein ebenso böswilliges Geschöpf, der Spalt aufgerissen von dem gnomenhaft hervordrängenden Kopf mit dem einen Loch im Scheitel, der Grube für alle kommende Finsternis." Grünbein, Fontanelle 252
 
  • "Loch in der Natur"
""Was ist der Mensch?" brüllt er im Schulhof. "Der Mensch ist ein fehlendes Glied in der Entwicklungkette, ein Strich in der Landschaft, ein Loch in der Natur, eine Pause in der Schöpfung. So poltert er drauflos, und alle Grobiane, die sich für fein halten, halten ihn für einen Grobian." Das Recht des Schwächeren, in: Jörg Steiner, Olduvai, S. 77
 
  • "Loch in den Bauch reden"
Talk one's head off
 
  • "Loch in der Musik"
"Keine Spur davon war mehr in ihrem Blick, daß sie ihn "aus dem Steinblock hinauszwingen" gewollt, daß er ein großer Teufel und Gott gewesen, daß sie miti hm durch das "Loch in der Musik" entfliehen gemocht, daß sie ihn hatte ermorden wollen, wenn er sie nicht liebe." Musil 781
 
  • Loch ins Fleisch
"Groß war der Mut. Das Horn zum Angriff blies.
Und wie ein Löwe kämpfte Marschall Traun.
Da wurde mir ein Loch ins Fleisch gehaun
Von einem Feinde, der auch Mut aufwies..." (Capua-Song, Peter Hacks, Gedichte, S. 8)
 
  • Lochist
"Anders sein als jemand anders...
Ach immer diese große Suche
nach der ganz eigenen
unverwechselbaren Eigenart!

Hat der, der Möchtesoschrecklichgernkünstler
endlich die umwerfende Idee:
nur noch Bilder mit Löchern drin malen,
das Loch schlechthin.

"Der Lochist!" werden die Leute sagen.
Und jeder weiß, wer gemeint ist:
Der mit dem gewissen Etwas,
der mit dem echten Echt!

Aus: Michael Vetter, Die Psychologie der Seinserfahrung, Lüchow-Verlag, Freiburg im Breisgau, 1977

 
  • Lochkamera
"Nicht weniger erstaunlich ist das optische System, das Wissenschaftler der Bell Labs...entwickelt haben: Es kommt wie eine Lochkamera ohne Linse aus, und ihm genügt ein einzelnes Pixel als Bildsensor." Vogel, Blicke 37
 
  • Lochkarte
  • 1887 wurde eine Lochkartenzählmaschine für Hermann Hollerith patentiert
  • "Es waren die "Maschine", der "Apparat" und vor allem der Großcomputer, die symbolisches Handeln sofort in Wirklichkeit umsetzten. Die damaligen Studenten verstanden das instinktiv. Viele von ihnen hatten die Lochkarten um den Hals hängen, mit denen die damaligen Universitäten Studenten und Personal managten. Einer hatte den Warnhinweis, den die Karten trugen, abgewandelt: Ich bin ein Student. Bitte nicht falten, knicken oder verunstalten." Ziteriert aus Frank Schirrmacher, EGO, München 2013, S. 248
 
  • Lochkehrer
Grimmsches Wörterbuch: "bei den bäckern eine stange mit daran gebundenem lappen, die rauchlöcher des backofens damit zu kehren. Jacobsson 2, 624b.
 
  • Lochkrepierer
siehe Schmutzloch
 
  • Lochkuchen
Grimmsches Wörterbuch: "in den glashütten eine von erde gemachte masse, die löcher in dem schmelzofen damit zu verstopfen, um die glut beim schmelzen besser zusammenzuhalten"
 
  • Lochmusterschuhe
"Auch in diesem Jahr hatte ich Weihnachten ein Alpenveilchen zum Bürgermeister getragen. Es war das siebente. Das erste hatte ich ihm im ersten Realschuljahr auf seine spiegelblanken Lochmusterschuhe fallen lassen - auch, das arme Blümchen, ach, du armes Kind -, hatte ihm diese Pflanze, die wir uns zu Hause nicht leisten konnten, einfach nicht gegönnt. Trotzdem: Auch in den folgenden Jahren wurde ich am zweiten Weihnachtstag...."  Ulla Hahn, Aufbruch, S. 16
 
  • Lochnapf
Grimmsches Wörterbuch: "napfartiger mit einem loche versehener deckel an einem butterfasse, der beim buttern das herausspritzen des rahms verhütet."
 
  • Loch Ness
http://www.lochness.scotland.net/lochness/lochness_monster.htm
 
  • Loch Ness (2)
Name einer Höhle im Hagengebirge im Berchtesgadener Land, D
in unmittelbarer Nähe der "Lindwurmhöhle" mit Gangteilen wie "Nessis Lodge" (Nessies Wohnzimmer) und "Nessis Loo" (Nessis Klo)
 
  • Lochpfeifer
Grimmsches Wörterbuch: "bergmännisch ein schusz, welcher wirkungslos abbrennt, auspfeift."
 
  • Lochrichtung
"Auffällig war für uns die Beobachtung, dass sich dort, wo sich  unterirdische Anlagen befanden, auch sehr häufig Lochsteine standen, deren Lochrichtung auf weitere Lochsteine oder Kapellen ausgerichtet waren, die letztlich wieder in der Nähe von Eingängen zu unterirdischen Anlagen standen." Kusch, Unterwelt 128
 
  • Lochspitz
Arschtritt Lochspitz - Arschtritt
 
  • Lochring
Grimmsches Wörterbuch: "ringförmiges werkzeug von eisen bei schmieden und schlossern, in der mitte durchlöchert, und als unterlage beim durchschlagen von löchern gebraucht. "
 
  • Lochsäge
Grimmsches Wörterbuch: "eine schmale starke säge, um löcher damit zu sägen; auch stichsäge. "
 
  • Lochscheibe
Grimmsches Wörterbuch: "scheibenförmiges eisen mit löchern verschiedener grösze versehen und von schmieden und schlossern als unterlage beim durchschlagen von löchern gebraucht"
 
  • Lochschiefer
Grimmschs Wörterbuch: "die untere mürbe seite des schieferflötzes. "
 
  • lochschuhmäßig
"Wer in München bei Tisch die maximale Bühne sucht, geht auf die Maximilianstraße essen. Im Brenner ist die Stimmung abends lochschuhmäßig Bombe. Serviert werden handgemachte Pasta und Bistecca, davor gibt's Bellini und hinterher Tiramisu." (Lokaltermin, Süddeutsche Zeitung Nr. 80, 5./6. April 2014, V2 Seite 7)
 
  • Lochstab
Prähistorische Staatssammlung München
  • "Hohler Fels...besonders beeindruckende Artefakte sind Lochstäbe aus Mammutelfenbein und Geweih. Wir gehen davon aus, dass Lochstäbe teilweise für die Herstellung von Seilen oder ähnliche Aufgaben dienten." Conard, Die Erforschung 29
 
  • Lochstein
Grimmsches Wörterbuch: "1) durchlochter stein, z. b. derartig hergestellter backstein: eine zeitungsanzeige empfiehlt ziegelmaschinen, um bei dampfbetrieb aus rohem ziegelthon voll- und lochsteine herzustellen.
2) in den glashütten, was lochkuchen.
3) auch für lachstein sp. 32: lochstein ein die grenzen eines grubenfeldes auf der erdoberfläche bezeichnender stein. Veith bergwb. 327, mit dem verbum lochsteinen, die grenzen der grubenfelder nach vorheriger markscheiderischer vermessung durch lochsteine bezeichnen.
> Lochsteine und Durchkriechbräuche

  • Lochstreifen
"Hochbedeutsam, aber in ihreer Bedeutung vieldeutiger sin die drei zu pflückender Haltung zusammengelegten Finger, die die Wörter beim rasselnden Sprechen aus dem Mund hervorzuziehen scheinen, als laufe ein endloser Lochstreifen über die Lippen, der unablässig weitertransportiert werden müsse, um sich nicht zu verhaspeln." Mosebach 65
 
  • Lochtaube
Grimmsches Wörterbuch: "holztaube, stocktaube: werd teutsch lochtauben, kleine wilde tauben, und anderschwo holztauben genennt. Heuslin vogelb. (1582) 247a. eine warme lochtaube war aber auch die benennung eines rohen studentenspaszes früherer zeit: interdum vero mutos (crepitus) manibus excipiunt et sodalis naribus ex improviso dijudicandos adponunt (pfuy teufel. vulgo ein warme lochtaube) quod tamen minus ferendum videtur."
 
  • Lochung
 
  • Lochzange
 
 
  • Löchel
Grimmsches Wörterbuch: "kleines loch: der knoten kriegt ein löchel."
 
  • Löchelchen
  • "Das erklärte mir noch gar nichts! Damit stand ich leider immer noch da wie das bekannte alte schöne vierbeinige Tier vorm Berge. Ich mußte mir sagen, und zwar ganz deutlich, daß ich es auch ja recht hörte: so schlau war der gute Emil, der dicke Bürgermeister von Medan, auch schon! Nur freilich, daß er zugleich auch noch so draufzutäppisch war, das verschmitzte Löchelchen x, das ich einstweilen noch so fein vorsichtig offen gelassen, gleich ganz mit seinem dummen, klobigen Temperament zustopfen zu wollen; wodurch sich dann natürlich alles sofort wieder in den schönsten Unsinn verkringelte und der alte Blödsinn wieder in vollster Blüte blühte." Arno Holz, Kunst, S. 60
  • Grimmsches Wörterbuch: "kleines loch: du redest treflich klein (mit verstellter stimme), du pfeifest gewiss durch ein eng löchlichen. Weise überfl. ged. (1701) 227. vgl. dazu die pluralform löcherchen"
 
  • Löchelstich
Grimmsches Wörterbuch: "(die nätherinnen) haben angefangen .. den löchelstich zu arbeiten."
 
  • Löcher
"Beim Souling bekommen wir durch das Spüren unserer Probleme und belastenden Gefühle im Körper einen direkten Zugang zu unserer Seele und zu dem, was größer ist als wir. Anstatt vor unseren "Löchern" zu fliehen, lassen wir uns spürend in sie hinein, und diese Löcher erweisen sich als Zugänge zu unserer Essenz und Seele.." Siems 40
 
  • Löcherbaum
Grimmsches Wörterbuch: "ein baum der gewöhnlich fünf löcher hat oder so viel tröge bildet, worin bei den papiermachern die lumpen mit dem geschirr zerstampft werden. ebenda"
 
  • Löcherchen
Grimmsches Wörterbuch: "pluralform zu der nicht gebräuchlichen singularform löchchen, für die löchelchen oder löchlein (s. d.) gebraucht wird: (ich) hab einst ein dünnes blei an manchem ort mit kleinen löcherchen durchbohrt."
 
  • Löcherer
Grimmsches Wörterbuch: "der name einer besondern art senkler, welche die stifte mit einem loche befestigen, zum unterschiede von den umlöcherern, welche sie mit einem drahte fest machen."
 
  • löchericht
Grimmsches Wörterbuch: "adj. mit löchern versehen. 1) die früheste form ist löchericht, mhd. lochereht, löchereht: porosus locherecht, lochericht, löchericht "
  • Löcher in der Erdkruste
"Wo diese Dose herkommt,
war ich noch nie. Aus einer Grube in Afrika,
einer Schmelze auf Island oder in Brasilien,
Unwegsame Gegenden, Löcher in der Erdkruste.
Das Erz gebrochen, gemahlen, erhitzt.." Enzensberger, Blauwärts 85
 
  • Löcher ins Nichts
Überschrift in der SZ mit dem Untertitel "Gustav Ernsts "Faust"-Paraphrase als deutschsprachige Erstaufführung am Wiener Schauspielhaus (SZ Nr. 243 / Seite 17, 22.Oktober 1997)
 
  • löcherlich
Grimmsches Wörterbuch: "wie löchericht: cavernosus holechtig, löcherlich"
 
  • Löchermoos
Grimmsches Wörterbuch: "die moosart porella"
 
  • löchern
  • Grimmsches Wörterbuch: "verb. ein loch oder löcher machen; als frequentativ gebildet und mehr gebraucht als lochen (s. das): foraminare locheren. "
  • "Titi weiß es, will es mir aber ums Verrecken nicht verraten. Ist das ein angeborener Sinn für Dramaturgie oder einfach nur kindisch? So oder so: Ich werde ihr nicht die Freude machen, sie deswegen zu löchern. Ich hatte in den letzten Jahren genügend Gelegenheit, mich im Warten zu üben." Lewinsky 219
  • "Für mein Bohrköpfchen war das schnell durchquert, dann aber ging's in harten Fels, penetrant, hier unter uns, da löcherte der Kleine vierzig Meter tief das "Anstehende", das "Anständige". Lodemann 101
 
  • Löcheröde
"...Und so saßen sie ganz dumm
naß und kalt am Schwamm herum
und begafften etwas blöde,
konsterniert die Löcheröde,
denn es wird, solang sie leben,
niemand daran lecken mögen." (Umsonst gewartet, Peter Horton, Die andere Saite, keine Seitenangabe)
 
  • Löcherschwund
"Man muß wissen, dass in den vergangenen zehn, fünfzehn Jahren immer weniger Löcher im Käse waren. Das haben sie nicht gemerkt, weil nur perfekter Käse in den Handel kommt. Aber in den Käsereien hat man das gesehen. Wir wollten wissen, wie es zu dem Löcherschwund kommt.....Es ist das Heu" Mayer 8
 
  • Löcherstopfen
"Langfristig aber hilft das Löcherstopfen nicht. Nur ein konsequenter Ausbau der echten Ganztagsschulen kann die  Betreuungsprobleme berufstätiger Eltern lösen." "Das große Löcherstopfen", Süddeutsche Zeitung Nr. 299, 28./29. Dezember 2013, Seite R19
 
  • Löchlein
  • "Manche Gegenstände werden durch ein einziges Löchlein entwertet." Tucholsyky, Löcher (Beispiele: Fahrschein, Luftballon, Jungfrau)
  • Grimmsches Wörterbuch: "kleines loch, in den verschiedenen bedeutungen dieses letzteren substantivs; so schlupfraum einer maus: "
  • "Da mir ohne Aktivität bei einer Temperatur von 2-3°C und heftigem Luftzug kalt zu werden drohte, begab ich mich wenige Meter entfernt an ein anfangs 10 x 20 cm messendes horizontales Löchlein und begann zu meißeln. Da hinter dieser ca. 20 cm langen Engstelle etwas großräumigere Fortsetzungen zu erspähen waren, war dies kein willkürlicher Akt..." Plötz, S. 99
  • "Wäre da nicht ein kleines zusätzliches Löchlein, das ein einfaches Durchschlüpfen erlaubt, wäre schon am Eingang Abseilen nötig." Lindenmayr, Karrenhöhle 72
 
  • löchlicht
Grimmsches Wörterbuch: "adj. mit einem löchlein versehen:"
  • löchrig
  • "Das Löchrige ist hoch ansteckend. Als Natureigenschaft beobachtet, springt es über die Architektur auf alle von Benjamin und Lacis beobachteten Alltagsphänomene über, jede beschreibende Szene im Neapel-Text ist vom Prinzip der Porosität durchwirkt." Mitteilmeier 43
  • "In seiner Begeisterung füllt Bloch die Löcher des Porösen sofort wieder, das Löchrige wird zur "Allheit", ist auf einmal doch wieder "einheitlich ganz"." Mittelmeier 50
  • Löchrigkeit
"Die Löchrigkeit ist eine Eigenschaft des Baustoffs....Das Poröse wird ein Stück größer gezoomt, es ist nicht mehr nur die löchrige Struktur des Gesteins, sonder die Löchrigkeit, zu der sich dieses Gestein gruppiert, wenn es Grotten freiläßt." Mittelmeier 43
 
  • loophole
engl. (Guck)loch, Sehschlitz, Schießscharte, Schlupfloch, Hintertürchen
"What causes hesitation is the fact that, after all, Mr. Wittgenstein manages to say a good deal about what cannnot be said, thus suggesting to the sceptical reader that possibly there may be some loophole through a hierarchy of languages or by some other exit." Bertrand Russell
 
  • Lorggenloch
Höhle am Sonneberg bei Naturns in Tirol
 
  • Luderloch
Name einer kleinen Höhle bei Kammerstein, Bayern, erreichbar auf einem Wanderweg > sagenweg.pdf (application/pdf-Objekt)
 
  • Ludlloch
auch Bärenhöhle, Höhle im Leithagebirge, Niederösterreich 2911/1
"Am Westhang des Zeilerberges, L 70 m, Schichtfugenhöhle mit 2 Eingängen, Naturdenkmal"
 
  • Luegloch
siehe Lettenloch, Land Salzburg, A
 
  • Luegerloch
Höhle im Lattengebirge, Berchtesgadener Land, D, KN 1338/15
Forschungsbeginn 1966 H. Wimmer, Gl. 12 m, Eingang 14 m breit, 20 m hoch, Name kommt von lugen = schauen, sehen
 
  • Luftloch
  • "Er lächelte. Offensichtlich freute er sich, dass ich aufgestanden war und meine Lust auf ein Nickerchen hintangestellt hatte. Er hatte mir zugesehen, wie ich die Entfernung zurücklegte, die uns trennte, und die Hände ausstreckte wie eine Schlafwandlerin, weil das Flugzeug gerade durch Luftlöcher flog. André hatte den Arm ausgestreckt... (Sarah, Ich bin gekommen, Goldmann-Verlag, München 2002, S. 117)
  • Der Tote ist unser sichrer Verlaß.
    Er sitzt in uns
    in sich gerollt
    wie ein geschmeidiges Knäuel
    oder ein Embryo,
    oder so wie ein kleines Tier,
    das man in einer Büchse
    mit Luftlöchern
    in seine Tasche steckt,
    nur viel bequemer..."
    Vademecum, Gedicht von Hilde Domin, Gesammelte Gedichte, S. 93
  • "Wir fliegen vorbei; man sieht das Gipfelkreuz, weiß, es leuchtet, aber sehr einsam, ein Licht, das man als Bergsteiger niemals trifft, weil man vorher absteigen muß, Licht, das man mit dem Tod bezahlen müßte, aber sehr schön, ein Augenblick, dann Wolken, Luftlöcher, die Alpensüdseite bewölkt, wie zu erwarten war, die Wolken:  wie Watte, wie Gips, wie Blumenkohl, wie Schaum mit Seifenblasen, ich weiß nicht, was Sabeth alles finden würde, es wechselt rasch, manchmal ein Wolkenloch, in der Tiefe: ein schwarzer Wald, ein Bach, der Wald wie ein Igel, aber nur eine Sekunde lang, die Wolken schieben sich durcheinander..." Max Frisch, Homo faber, S. 213
  • "Aber Gregor sah wohl ein, daß es nicht nur die Rücksicht auf ihn war, welche eine Übersiedlung verhinderte, denn ihn hätte man doch in einer passenden Kiste mit ein paar Luftlöchern leicht transportieren können; was die Familien hauptsächlich vom Wohnungwechsel abhielt, war vielmehr die völlige Hoffnungslosigkeit und Gedanke daran, daß sie mit einem Unglück geschlagen war..." Kafka, Die Verwandlung, 120
  • Höhle im Untersberg, 1339/211
  • "Die Eltern versuchten, mich nach und nach in Einzelhaft zu nehmen, sagte ich, wie sie dich nach und nach in Einzelhaft genommen haben. Und die Luftlöcher, die wir gehabt haben, am Anfang, haben sie nach und nach zugemauert." Bernhard, Goethe schtribt, S. 56
  • "..beim Fliegen..in einem alten zweimotorigen Flugzeug, wo sich hinten die Toilette befindet, deren Tür in diesem Fall nicht richtig schloß. Die Maschine fiel in ein Luftloch, und die Schwerkraft riß ihn aus der Geborgenheit, in der er stand wie ein Mann und zog ihn rückwärts in den Gang zwischen den Sitzen entlang, bis er, sozusagen mit hängenden Armen, an der Tür zur Pilotenkabine lehnte..." Kohlhaase, Silvester 19
 
  • Lumpiges Loch
Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/63
"15 m nördlich vom Nordeingang des Narrendattlloches, 8 m langer Schluf, Bearbeitungsspuren durch Gesteinsmeißel in der Höhle"
M
  • Maaraloch
Höhle in der Gemeinde Asiago, Altipiano di Sette Comuni, Veneto, I
L 436 m, T 130, anderer Name: Pozzo 15 Portule Galmarara
 
  • Madenloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/235
 
  • Mäanderloch
  • 8 m lange Höhle bei der Moosangerlalm, Land Salzburg, A 1524/45
    2 Gehminuten dem Güterweg in Richtung Hochwiesalm folgend, dann durch einen Grabenbruch 5 Minuten nach Osten folgend, dann steht man vor dem Höhleneingang, Wasserschlinger
  • Höhle im Hagengebirge, 1335/199
 
  • Mäuseloch
""Unsinn", sagte er, "wenn eine Katze Mäuse wittert, verhält sie sich ganz still." Ich dachte das ist nicht nur ein gelehrter Herr, sondern ein Mann, der wirklich etwas weiß. Man kann sehr gelehrt sein und doch nicht wissen, wie eine Katze sich benimmt, wenn sie ein Mäuseloch findet." Andersch, Alfred, Die Rote, Diogenes-Verlag, Zürich 1974
 
  • Mageres Loch
Höhle im Untersberg 1339/181
 
  • manhole
  • "I'd been seeing 'Fabrication Logrono' on manhole covers for days, which at least had the effect of managing expectations." Moore, S. 126
  • a hole on the surface of a road covered by a lid, used to examine pipes, wires etc (Longman - Dictionary of Contemporary English, 3. Auflage, 1995, S. 867
  • the opposite: "a hole on the surface of a road" not covered by a lid (gesehen in Diego Suarez, Madagaskar)
  • Mannloch
"Ein für Entwässerungszwecke angelegtes "Mannloch", das 45° zur Tunnelachse angelegt wurde, wurde mangels Erfolg aufgegeben." Höfer-Öllinger 117
 
  • Mankeiloch
auch Heugassenschluf, Höhle in der Heugasse, etwa 100 m südwestlich des Osteingangs der Eiskogelhöhle, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/103
Gl. 23 m, der nur halbmeterweite Eingangsschluf zieht als enge Röhre abwärts..im Eingang verrät sich ein Murmeltierlager durch seinen Geruch
 
  • Mannlöcher
"sprach
mit eingeklemmten Organen
schickte schwimmende Steine aus
befispelte
Mannlöcher Gullis
kratzte Scharten Kuhlen
in den Boden..." (Anne Duden, Steinschlag, S. 59)
 
  • Mantelwegloch
Höhle, aufgenommen unter den Nummer 6613/03 Elmstein, in den Höhlenkataster Rheinland-Pfalz/Saarland
 
  • Mannsbergloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Döttenreuth, D, KN A 60
 
  • Marderloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- auch Moder- oder Muderloch, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Ober-Artelshofen, D, KN A 11
- Höhle im Steinernen Meer, Land Salzburg, 1331/472
    "Zwischen Fellbesteigung und Marderloch
graben wir knurrend die gebleckten Zähne
uns ins Fleisch. Drüben schiebt eine Rakete
sich in den Mond, aufgerissene Häute hängen...
Christine Marendon, Fifty ways, in: Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt -Poesie für alle Liebeslagen
 
  • Marienloch
auch Jungfrauenkeller, Marienkeller, Marienlucke, Höhle in der Flatzerwand, Niederösterreich 1861/8
"etwa 150 m östlich des Langen Loches...bis 5 m hoher Kluftgang mit Spitzbogenprofil, Höhlensagen"
 
  • Markusloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/332
 
  • Martinsloch
"Und Kaspar weinte nicht mehr und hörte seiner Schwester zu, die in ihren Schilderungen immer ausführlicher wurde, je länger das Gewitter dauerte, und ihm erzählte, wie auch von Glarus her ein See das Tal herausgekommen sei und alles zu überschwemmen begann, zuerst Engi und Matt und dann Elm, und wie die Murmeltiere aus ihren Löchern krochen und mit den Gemsen und Steinböcken die Berge hinaufflohen, gegen das Martinsloch zu, und wie sie am Schluß alle noch auf den Gräten standen und die Murmeltiere laut und heftig pfiffen, bevor sie der große See überspülte und verschlang." Franz Hohler, Die Steinflut, S. 29
> Martinsloch

 
  • Maßbandlloch
Höhle im Tennengebirge, 1511/640
 
  • Matzes Loch
Höhle im Hagengebirge, 1335/226
 
  • Mauerloch
    (wall's hole)
  • William Shakespeare: A MIDSUMMER NIGHT'S DREAM
    Act V. Sc.i.
    WALL. In this same interlude it doth befall
    That I, one Snout by name, present a wall;
    And such a wall, as I would have to think.
    That had in it a crannied hole or chink,
    Through which the lovers, Pyramus and Thisby,
    Did whisper ofter very secretly.
    This loam, this rough-cast, and this stone, doth show
    That I am that same wall; the truth is so:
    And this the cranny is, right and sinsiter,
    Through which the fearful lovers are to whisper."

    Ein paar Zeilen später:
    "PYR. O, kiss me through the hole of this vile wall.
    THIS. I kiss the wall's hole, not your lips at all."
  • "Herr, zeigtst deine Macht nur noch im Schrecken", dachte ich und betrat die lange Gasse. Es war dunkel geworden und allenthalben knisterte und knackte es. Hier sauste ein Ziegelstein vom Dache, dort bröckelte Mörtel von der Wand, ununterbrochen rieselte feiner Sand aus Mauerlöchern, die zusehends größer wurden, man mußte über Schutthaufen klettern....das unfassbare Weben des Todes" (Kubin/Andere Seite, S. 237, ziteriert nach Stölzel 324)
  • "Es pfiff irgendwo leicht auf, die Flößer horchten angestrengt und lenkten ihr Fahrzeug hart an die Mauern, stemmten auf Halt, so gut es ging, und der Botschafter pfiff ebenfalls leise. Wiederum gab's an, ganz nah. Schier so wie ein Mauswinseln war's, die im Wasser stemmten und stemmten, und da fielen aus einem Mauerloch Säcke auf das kaltnasse Gebälk des Floßes, drei, vier und oft noch mehr." Oskar-Maria Graf, Kalendergeschichten 18
    Mauerloch in Verona, ausgerechnet da, wo Shakespeare Romeo und Julia sich lieben läßt
 
  • Mauseloch
"Er erkannte, daß sexuelle Probleme und Wünsche der herrschenden Moral entsprechend oft nur in indirekter, verkleideter Form geäußert werden. Freud verabsolutierte diese Erkenntnis über die verborgene Bedeutung sexueller Wünsche allerdings so stark, daß er in jedem Füllfederhalter und jedem Mauseloch ein Sexualsymbol sah. Der Traum des Wolfsmanns und seine Deutung ist ein Musterbeispiel dafür, wie Freud ein neutrales Material willkürlich mit sexuellen Bedeutungen verknüpfte... (Eschenröder, S. 183)
 
  • Mausloch
  • Wiederholt vorkommende Bezeichnung für Höhlen, z.B.
    - Quellhöhle bei Hallthurm am Fuße des Untersbergs, Berchtesgadener Land, D, KN 1339/40
    Forschungsbeginn 1879, erster Plan von Czoernig 1928

    - Mausloch bei Grünreuth, Fränkische Alb, D, KN A 47
    - Mausloch in den Fischauer Vorbergen, Niederösterreich 1864/32
    - Mausloch im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/288
    "in der großen Rinne, die zum Südgipfel des Wieselsteins führt...Gl. ca. 350 m, nach einigen Schächten von 22, 10 und 30 m Tiefe geht die Höhle in einen steil fallenden, schließlich verstürzten Gang über.."
  • "Helen heißt er wohl kaum. Man kennt das alles. Schick mir ein Mausloch, lieber Gott." Werner, Zündels Abgang 44
  • Mauslochgröße
"Frau Gisela Rothaupt-Abele stellt großzügigerweise ihre wertvolle Erfahrung und Zeit zur Verfügung um das Projekt als Schirmherrin zu koordinieren und bittet, daß Sie alle ihre Höhlenfreunde ermutigen nach Höhlen in Mauslochgröße und kleiner zu suchen." Kinskopf Speläo-Topologie 8
 
  • Megalodontenloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/372
  • Mehlloch
Erster Name der "Bielshöhle" bei Rübeland im Harz: "Da der Eingangsbereich mit Kalkstaub überzuckert war, erhielt die neue Höhle den Namen "Mehlloch". Tschorn 34
 
  • Melkerloch
Großräumige kurze Durchgangshöhle in den Leoganger Steinbergen, 1324/011
 
  • Meuenloch
"Das Meuenloch ist eine höle, welche jetzt eingefallen ist, früher aber bis unter die kirche gereicht haben soll..."Panzer
 
  • Meßkrampflöcher
Höhle im Hagengebirge, 1335/098
 
  • Michelsloch
Doline auf der Schwäbischen Alb, 1,2 km W Hattinger Tunnel, als Schuttabladeplatz verwendet, Tiefe 6 m
 
  • Mickerloch
Höhle in der Reiteralm, 1337/039
 
  • Milakloch
Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/159
"Am Fuß des or. links vom Völlerinsteig verlaufenden Grabens...L 7 m ...Raum mit 4 m Höhe"
 
  • Milliardenloch
"Schmutziges Geheimnis - Das Fiasko um die Hypo Alpe Adria wird für Österreich zum Milliardenloch. Doch die Regierung will mit dem leidigen Thema lieber nichts zu tun haben" Süddeutsche Zeitung Nr. 37, 14. Februar 2014, S. 25
 
  • Mini Loch
Höhle im Untersberg, 1339/226
 
  • Minilöcher
"Spanner bohrt Minilöcher
Pfronten - durch kleine Löcher in Trennwänden von Umkleidekabinen hat ein Spanner in einem Schwimmbad in Pfronten (Landkreis Ostallgäu) vermutlich Badegäste beobachtet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, seien mehrere Kabinenwände zu diesem Zweck durchbohrt worden." Süddeutsche Zeitung Nr. 146 29. Juni 2015, R14
 
  • Mistloch
  • Höhle im Fröschnitzgraben, rund 100 m nach dem Ortsende von Steinhaus, Niedeösterreich 2862/22
    L 20 m, bis 10 m breiter und 4 m hoher Raum, am Lehmboden Reste eines Holzfußbodens"
  • Höhle im Steinernen Meer, 1331/121
 
  • Mitesserloch
"Da ist ein Blutstropfen auf dem entstandenen Mitesserloch." Roche, S. 132
 
  • Mittagsloch
Höhle beim Stöhrhaus am Untersberg, KN 1339/32
Forschungsbeginn 1921, GL 96 m, wird von Kletterern seit langem als Einstieg in Kletterrouten benutzt, hat ihren Namen von den mittäglichen Schattenerscheinungen, die den Leuten im Tal die Uhrzeit früher sagten
 
  • Mittelloch
  • "Man schaut auf eine Videowand, blickt auf eine Schallplatte, in deren monströs vergrößertem Mittelloch ein Abbild des Rokokostucks des Cuvilliésthaters zu sehen ist, auf dem Ameisen herumkrabbeln." Tholl, S. 11
  • "Madagaskar hat ein Stromnetz von 220V mit Steckdosen des französischen Typs (mit einem kleinen zusätzlichen Loch im Stecker). Deutsche Eurostecker (mit Mittelloch) und flache Stecker passen immer." Aus: Reisetipps für Madagaskar
 
  • Moaderloch
Höhle bei Ridnaun im Eisacktal, Südtirol (Wird von Nörggelen bewohnt, treiben Unfug bei Bauern, Fielhauer 81)
 
  • Mobilfunkloch
"E-Mails, Bilder, Filme, Websites, Datenbanken durchziehen den Raum, in dem Sie sitzen (falls Sie nicht gerade in einem Mobilfunkloch oder einem Flugzeug sind), und erreichen auch einen großen Teil Ihrer Körperzellen." Küstenmacher, Limbi, S. 230
 
  • Montmilchloch
  • Höhle auf der Schwäbischen Alb in Bärenthal bei der Brücke über die Bära gelegen, Katasternummer 7919/18
  • "Kaum eine andere Höhle beschäftigt seit Jahrhunderten Chronisten, Forscher und Gelehrte wie das ... am sagenumwobenen Pilatus..."
 
  • Moosloch
Wiederholt vorkommende Höhlenbezeichnung, z.B.
- Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/118
- Höhle in der Dürren Wand, Niederösterreich 1862/38
- Höhle am Rengerberg, Land Salzburg, A 1525/052
 
  • Mordloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname auf der Schwäbischen Alb
- bei Eybach

- bei Heuchstetten, auch Heuchstettener Höhle genannt
- bei Neidlingen, auch Neidlinger Tropsteinhöhle genannt
 
  • Motivationsloch
"Wer sich wirklich in das Werk Luhmanns einarbeiten will, muss sich durch Tausende Seiten und ebenso viele Selbstzweifel und Motivationslöcher quälen." Schrenk, S. 12
 
  • Mückenloch
kleiner Ort am Neckar, 15 km vor Heidelberg
 
  • Mühlenberger Loch
Elbbuch bei Hamburg, größtes Südwasserwatt Europas
 
  • Müleberglöcher
Höhlen im Oberbaselbiet bei Maisprach, CH BL 2613/1-5
"Ein Fahrweg der das Dorf Maisprach Richtung Süden verläßt...Rücken des Mühlebergs..in der Mitte längs, d.h. von Norden gegen Süden durch Brüche gespalten. Die tektonischen Höhlen, deren breiteste 70 cm ist, können überhaupt nicht oder nur unter Lebensgefahr befahren werden.."
 
  • Münzenloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb 1,5 km O Oberstetten, ein kleiner Schacht. Seit langem ist er eingefüllt.
 
  • Mulmloch
"Dort, wo er ("der Wurzelhalsschnellkäfer") lebt, darf es nicht zu warm sein, auch auch nicht zu feucht; seine Höhle, die darf nur liegen, wo sie von jeher lag. "Das Mulmloch muss sich immer im Fuß des Baumes befinden und mujß eine direkte Verbindung mit dem Erdboden und damit seiner Grundwasserströmung haben", schreiben die Gebrüder Husler in ihrem Käferbuch von 1940." Heidtmann und Weiss, S. 38/39
 
  • Mundloch
"Ihren Namen erhielt sie 1953 vom Entdecker Adalbert Schmiedeknecht. Ihm gelang es in den Jahren 1952 und 1953 mit anderen Rübeländer Jugendlichen ein völlig vermülltes Mundloch in der Märtensstraße, genannt Kamerun, freizulegen." Aus dem WIKIPEDIA-Eintrag über die Schmiedeknechthöhle im Harz
 
  • Munitionsloch
Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/143
"An der Nordseite einer Felskanzel im obersten Bereich der Krummen Ries... L 6 m, nur schliefend befahrbare Höhle"
 
  • Murmelloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/176
 
  • Mutterloch
Witz:
Was ist im Innern des Lochs der Mutter? Ein Gewinde.
N
  • Nagelloch
Aus: "Empfindsam und nach empfindsamer" von Jan Skacel

Für den alten aberglauben und für so kluge ohren,
für radar der sommernächte unter den linden,
für die häßlichkeit des eigenen antlitzes
schlugen einst die menschen die fledermaus ans tor.

...warum trag ich dieses marterbild in mir,
und warum prüfe ich, bevor in einem neuen haus ich
um nachtlager bitte, aufmerksam und lange
die pfosten an der haustür,

im holz nach nagellöchern suchend?
 
  • Narrendattlloch
Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/61
"Am Fuß einer Wandstufe im schluchtartigen SW-Teil des unteren Kleinen Gries... L 59 m, 3 Eingänge, Halle, in der Halle wurde eine vermorschte Holzleiter sowie zahlreiche Bohrlöcher mit rundem und fünfkantigem Querschnitt gefunden"
 
  • Nasenlöcher
  • "Gäbe es die Nasenlöcher nicht - wir müßten dauernd mit offenem Mund herumlaufen, was unsäglich doof aussähe." (Bernhard O. Prattler)
  • "Kumar schreibt, daß Asketen sechs Formen der Reinheit praktizieren: Der Darm wird entleert und das Rektum gewaschen. Einzelne Asketen schütten sich kaltes Wasser auf ihre Geschlechtsorgane, um die Lust zu unterdrücken. Auch Mund und Gesicht müssen gewaschen werden. Die Zähne werden geputzt, das Zahnfleisch massiert und die Nasenlöcher gespült. Dann werden möglich Verunreinigungen der Zunge gekratzt..."  Farovik, S. 405
  • "Wir sind alle Adam - der "Erdling" - , in dessen Nasenlöcher Gott den göttlichen Lebensodem einhaucht." Steindl-Rast 96
  • Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/084
 
  • Nebelloch
Häufig gebrauchte Bezeichnung für eine Höhle, bedingt durch die weißen Schwaden, die bei entsprechender Wetterlage aus Höhleneingängen entweichen, z.B.
- im Lattengebirge, Bayerische Alpen, KN 1338/11
- Untersberg, A, für die Kolowrathhöhle, KN 1339/1
 
  • Nesselbergloch
Oberes und Unteres, Schächte im Nösslkar, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/120 und 122
Gl. 11 m bzw. 60 m, 10 m über der Quelle östlich der Schatzlhütte
 
  • net
thread woven into a pattern of holes
netting, netted, netball
RIDOUT'S CHILDREN'DICTIONARY 92
 
  • Neujahrsloch
Höhle bei Puch-Madl, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1975, Gesamtlänge 15 m ....der NW-blickende Eingang ist 3 m breit und 1,4 m hoch. Durch ihn betritt man einen 8 m langen Gang, der in zwei verlehmte Schlüfe ausläuft...
  • Nicht-Loch
"Nun sah ich die Partnerin, die Mira für mich ausgesucht hatte, wie vorgeschrieben in die Augen und versuchte herauszufinden, wie man sich vor einem Nicht-Loch richtig verhält. Ich mußte daran denken, daß Flaubert die Augen Emmas einmal als blau, einmal als grün, einmal als braun beschrieben hatte." Sloterdijk, Schelling 103
  Große Höhle im Schweizer Jura
 
  • Niedermoosloch
Höhle bei St. Johann, Land Salzburg, A
altbekannt, Gesamtlänge 56 m, es handelt sich vermutlich um eine Halbhöhle, die durch Grabung künstlich erweitert wurde
 
  • Niedriges Loch
Höhle im Hagengebirge, 1335/190
 
  • Nixloch
Häufig gebrauchte Bezeichnung für Höhlen, in denen nach der "Nix", der als heilkräftig geltenden Bergmilch, gesucht worden ist. Immer wieder wurde man fündig und baute den Höhleninhalt dann ab, z.B.
- im Nixloch bei Hallthurm am Fuß des Untersbergs, Berchtesgadener Land, D, KN 1339/39
- Nixloch im Weitschartenkopf, Reiteralm, Berchtesgadener Land, KN 1337/10
- Nixloch im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/23", im Achselgraben, Gl. 30, der kleine Eingang.. führt in einen 30 m langen Gang mit reichlich brauner Bergmilch"
- Nixloch in den Brandenberger Alpen, Tirol, A
 
  • Norgenlöcher
Höhlen bei Vellau, Saxenhof, Tirol (Norgen necken die Leute, werden durch Eierschalen am Herd vertrieben, Fielhauer 77)
 
  • Nörggelelöcher
Schlufe im Tonalitgestein oberhalb des Saxnerknotts bei Oberplars/Meran, die mit dem Weinbau verbunden sind. Darin wohnten die "Wein-Nörggelen". Diese sind die Schutz- und Hilfsgeister der Weinbauern
 
  • Nürnberger Loch
"Schlecht oder gar nicht bezahlte Knastarbeit ist ein Privileg der Neuzeit. Am Anfang war - das Loch. Das Nürnberger Loch war Gefängnis des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Löcher waren billig: Es genügten ein Haken und ein Strick, an dem Gefangene hinuntergelassen wurden. Zum Überleben taugte so ein Loch nicht. "Vade in pace", sagte man vor der Falltür des Lochs in Kloster Sens, "geht hin in Frieden". Damit war der Fall erledigt..." Prantl, S. 1
 
  • Nullerloch
Kleine Höhle im Klingeralmgebiet des Untersbergs, Salzburger Land, A
Erforschungszeit 1974, unbedeutende Schichtfugenhöhle
O
  • Ochsenkammlöcher
Höhle im Untersberg, 1339/023
 
  • Ochsenloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle auf der Schwäbischen Alb im Großen Lautertal am Eingang des Fichteltales, Katasternummer 7722/11
- Land Salzburg, A
 
  • Öffnungsloch
Höhle in der Nähe des Frauenlochs bei Abtenau, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/297
Gl. 30 m, 4x5 m weite Öffnung, nur nach 160 m Abseilstrecke zu erreichen..Gang mit grobem Blockwerk folgt
 
  • Ötzloch
Höhle in der Steinplatte, Salzburg, 1326/006
 
  • Ofenauerloch
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/036
 
  • Ofenloch
  • "An diesem Abend wusch ich mich kalt am Brunnen und ging dann sofort ins Bett. Luchs schien auch müde zu sein, denn er kroch gleich nach dem Fressen ins Ofenloch. Der folgende Morgen war nicht mehr so unerträglich.." (Haushofer, S. 34)
  • Höhle im Lidersberg, Steinplatte, Salzburg, 1326/006
 
  • Ofenrinnenloch
Höhle direkt an der Nordflanke des Ofenrinnengrabens im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/256
Gl. ca 15 m, das halbhöhlenartige Portal ist 20 m breit und 2-4 m hoch
 
  • Offenes Loch
Höhle auf der Schwäbischen Alb in einem Felsen, der vom Wanderweg Beuron-Wildenstein gut zu erreichen ist, großer Eingang, von dem ein mit Versturzblöcken bedeckter Gang steil aufwärts führt, Katasternummer 7919/25
 
  • Ohrenloch
Höhle im Hagengebirge, Bayr. Teil, 1335/015
  • Ohrloch
"In Peru gelten  die größten Ohren als die schönsten, und mit könstlichen Mitteln dehnt man sie so weit wie möglich. Ein mann unserer Tage behauptet, in einem orientalischen Land habe er diesen Eifer, sie zu vergrößern und mit schweren Edelsteinen zu übeladen, derart im Schwange gesehen, daß esihm jederzeit gelungen sei, den bekleideten Arm durch eins der gebohrten Ohrlöcher zu stecken." Montaigne, Michel, zitiert nach de Botton168
 
  • Ohrlochvorhof
"Mit ist bei Robin im Ohr ein sehr großer Mitesser aufgefallen. Genauer gesagt steckt er in seinem Ohrlochvorhof. Habe ich schon öfters beobachtet..", Roche 131
  • Ohrringlocherweiterung
"Die Mädchen bleich und dürr und von Ohrringlocherweiterungen geplagt." Bernhard, Frost 74
 
  • Osterloch
Wiederholt vorkommende Bezeichnung für Höhlen, vor allem im Bereich der Fränkischen Alb, Deutschland
- Osterloch bei Trondorf, KN A94

- Osterloch in Hegendorf, KN A 2

- Osterloch, Waldhöhle oder Obere Sternsteinhöhle bei Sternstein, KN A 81
 
  • Otterloch
Höhle bei Rauhenstein, Fränkische Alb, D, KN A 140
 
  • Ozonloch
  • "Ähnlich haben es auch die Satelliten der Nasa gesehen. Demnach hatte das Ozonloch Ende September eine Größe von ungefähr 21 Millionen Quadratkilometern, nachdem es ein Jahr vorher noch 26 Millionen gewesen waren.." Süddeutsche Zeitung Nr. 36, 12. Februar 2013, S. 16 "Das Loch schließt sich"
  • "Die Sonne brennt, kann nicht genug brennen. Ozonlöcher hin oder her. Schäumend und schleifend hüpft der Suldbach über felsige Blöcke. (Marti, Hoffnung, 183)
P
  • Palfeiloch
auch Gutortenbrandhöhle, Höhle im Schlenken, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1911, Gesamtlänge 1120 m
Der obere, 2x3 m weite Schacht leitet nach kurzem Abstieg in einen Horizontalgang, der einerseits mit der unteren Eingangsdoline in Verbindung steht, andererseits nach kurzer Schlufstrecke in ein durchwegs horizontales System von relativ engen Passagen führt
Wird gerne für die Weihnachtsfeiern des Salzburger Höhlenvereins verwendet
  ..\..\..\ver\ver\vor2002\2001salzweih\2001salzweih.htm
 
  • Papierloch
Höhle auf der Fränkischen Alb, D, bei Lehenhammer, KN A80
 
  • Paradox
"..At the furthes point from this door, beyond the parked cars and the wall hangings and the biscuit tins, was the remains of a building that looked like a hermit's cell. There were holes in it, all over. It was the holes that kept it from falling down." (Sheridan, Peter, 44, Pan Books, 2000)
 
  • peep-hole
"Children themselves seem to be dimly aware that things get a bit dull once they become used to them. In the village of Tibet, on the islands of the Pacific, in the outback of Australia, in our own country, and everywhere else in the world, children invent an re-invent the following game: You join thumb und forefinger to form a peep-hole and look through; the world looks suddenly new and surprising." (Rast, A Listening Heart, p 26)
 
  • Perloch
oder Seewaldhöhle oder Bärloch oder Seewaldloch oder Seewaldhöhle, Höhle im Trattberg, Land Salzburg, A
siehe Bärloch
 
  • Pestloch
Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/31
"Am Nordhang des Hirscheck, L 77 m, H - 72m, alten Berichten zufolge sollen seinerzeit an Pest verstorbene Almbewohner in der Schacht geworfen worden sein"
 
  • Peterloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/665
 
  • Petrusloch
Höhle im Katastergebiet HAFNER, in einer Kalklinse im Kristallin, Land Kärnten, A
Gesamtlänge 15 m, am Kreuzweg von Oberdorf zur Wallfahrskapelle. Der mannshohe Eingang führt in eine geräumige Kammer, in deren Rückwand die Quelle aus einer Kluft entspringt. Unter dem Eingang wird das Höhlenbächlein gefaßt.
 
  • Pfaderloch
Höhle im Pelzmützlital in der Schweiz
"ein Labyrinth auf drei Etagen  mit einer Gesamtlänge von 150 m und einer Höhendifferenz von 30 m"
 
  • Pferdsloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle bei Grünreuth in der Fränkischen Alb, KN A 46
- "wird ein hohler Felsen zwischen Tüchersfeld und Kleinlesau genannt, durch welches der Fußweg dieser Orte führt" (Heller, S. 133
 
  • Pfeiferloch
Höhle im Handlesberg, Niederösterreich 1865/7
"130 m südl. der Herrengrotte, Holzleiter, L 12 m, Durchschnittlich mannshohe, 1,5-2 m breite Durchgangshöhle mit gestuftem Boden"
 
  • Pfingstloch
Höhle, die unter der Bezeichnung 6614/20 Neustadt/Weinstraße, in den Höhlenkataster Rheinland-Pfalz/Saarland aufgenommen wurde
 
  • Pfostenloch
"Die übrigen Funde sind auf den ersten Blick weniger spektakulär. Verfärbungen des Bodens etwa sind Hinweise auf Gruben, Gräber oder Pfostenlöcher. Bevor die in diesen Befunden liegenden Funde geborgen werden, müssen sie dokumentiert..." Süddeutsche Zeitung Nr. 194, 23. August 2013, S. 14 Archäologie an der Pipeline
 
  • Pickelloch
Höhle im Trattberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1987, Länge 14 m
Der 2,4 m breite und 0,5 m hohe Eingang am Fuß einer 4 m hohen Felsstufe führt in einen niederen Kriechgang...
 
  • Pilzloch
  • Höhle in der Reiteralm, 1337/100
  • Höhle im Steinernen Meer, 1331/460
 
  • pinhole
  • engl. "Nadelloch"
  • "Raw concrete underfoot, and overhead a roof polka-dotted with pinholes of light, but with a bunk-bed to myself and the dim air faintly coloured.." Moore p 266
 
  • Pisslöcher
"But I don't know how I'll ever get a college degree and rise in the world with no high school diploma and two eyes like piss holes in the snow, as everyone tells me."
(Frank McCourt, 'Tis, Touchstone, New York 1999)
 
  • Pitzelloch
Höhle im Göller, Niederösterreich 1841/4
"Ursprung des Pitzelbaches im Donaudörfl bei Lahnsattel, L 13 m, kleiner Höhlenraum mit zwei Tagöffnungen.."
 
  • Pointloch
Höhle im Mühlstein, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1932, Gesamtlänge 6 m
Der Eingang wird teilweise durch ein Mäuerchen abgesperrt, da der Höhlenbach zur Wasserversorgung genutzt wird. Durch einen 6 m langen Schlufgang wird das schliefbare Ende erreicht..
 
  • Polakenloch
Höhle in der Langen Wand, Niederösterreich 1865/12
"An der Westwand des Felssporns, der von der Langen Wand nach Süden hinabzieht... L 25 m"
 
  • poll
Wort, das in Irland für "Loch" steht, z.B. in Poll-an-Ionian
 
  • Poloch
"Bevor ich so eine Salbe hatte, hab ich mich im Schlaf so feste mit meinem Finger am und im Poloch gekratzt, dass ich am nächsten Morgen einen kronkorkengroßen dunkelbraunen Fleck in der Unterhose hatte." (Roche, feuchtgebiete, S. 8)
 
  • pore
a tiny hole in the skin through which sweat passes (Ridout's)
 
  • poul
Wort, das in Irland für "Loch" steht
 
  • Powidlloch
Höhle im Untersberg, 1339/169
 
  • Praxer Windloch
Höhle in den Loferer Steinbergen, 1323/020
 
  • Preberloch
auch Bischofsloch, Bischofswandloch, Höhle im Preber, Land Salzburg, A
siehe Bischofsloch
 
  • Preissenloch
Höhle im Lattengebirge, Bayr. Alpen, 1338/013
 
  • Prellsteinloch
Höhle bei Hirschbach in der Fränkischen Alb, KN A 10
 
  • prick
to make a hole with something pointed (Ridout's)
 
  • Pritschlloch
Höhle im Tennengebirge, 1511/510
 
  • Promenadenloch
Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/169
"Im Verlauf der Wandpromenade (III), oder durch Abseilen zugänglich, L 6,5 m, hohe, spitz zusammenlaufende Kluft"
 
  • provincial hole
dt. "Provinznest"
"He was from Gaya he told me, describing it as a provincial hole, and seemed to be happily stimulated by the mere knowledge that he was now in the capital.", Lewis S. 8
  • Provinzloch
"Es wäre ja ganz undenkbar, daß aus dem kleinbürgerlichen Provinzloch Linz, das seit Keplers Zeiten ein tatsächlich zum Himmel schreiendes Provinzloch geblieben ist, das eine Oper hat, in der die Leute nicht spielen können, Maler, die nicht malen können, und Schriftsteller, die nicht schreiben können, aufeinmal ein Genie hervorgegangen wäre, als welches doch Stifter allgemein bezeichnet wird." Bernhard Meister 48
 
  • Pulverloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- "nicht sehr bedeutende Höhle bei Traisendorf diesseits der Aufseß.. bildete sich aus übereinander gestürzten Felsmassen, und bekam den Namen daher, weil darin die Hirten häufig Feuer schüren, dessen Rauch ihr ein schwarzes Ansehen gab" (Heller, S. 138)
- Höhle bei Breitenfurt im Oberen Altmühltal
- GC496KJ Pulverloch (Traditional Cache) in Oberösterreich, Austria created by flink3
 
  • Pumparloch
Höhle bei Neuberg an der Mürz, Steiermark (Fielhauer 81)
 
  • Pumperloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle bei Gerhardsberg in der Fränkischen Alb, KN A17, früher Okenshöhle
- Pumperloch oder Mittlere Lohberg- bzw. Lupberghöhle bei Schönlind in der Fränkischen Alb, KN A 169
 
  • punch
to make holes with a machine (Ridout's)
 
  • puncture
to make a small hole in something (Ridout's)
Q
  • Qualatoloch
Doline im Gebiet um den Großen Eiskeller am Untersberg, A
Aufgenommen mit diesem Namen in die Höhlenvermessung von W. Waagner-Wagström, 1974
 
  • Quarzloch
auch Alter Schlinger, Höhle in der Kuchlberg-Röthwand im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/238
Gl. 10 m, das annähernd gotisch-dreieckige Portal ist 7 m hoch und 4 m breit..der schön ausgekolkte Gang verengt sich rasch.."
  • Quelloch
"Kutschedra....sie haust in Höhlen, Quellöchern des Gebirges und in Brunnen, kann Gewitter machen und die Quellen versiegen lassen, so daß Wassernot auftritt." Behm-Blancke 213
 
  • Quergloch
"Der Volksmund wiederum verwendet verschiedene andere Begriffe für die geheimnisvollen Ganganlagen: Schratzelloch, Wichtelhöhle, Zergengang oder auch Zwerg- beziehungsweise Quergloch." Böckl 11
R
  • Rabenloch
Häufig verwendeter Höhlenname, z.B.
- Höhle auf der Schwäbischen Alb im Filstal OSO Gingen, Katasternummer 7324/2a
- Rabenlöcher im Sommerbühel bei der Schweigmühlalm, Unterberg, A, 1339/18
- Rabenloch in der Wengerau/Tennengebirge, Salzburg, A 1711/59
"Schrofenhänge der Eiskogel-Südwestflanke, Gl. 20 m, durch Ausbruch und Auswitterung von senkrechten Klüften entstandene Halbhöhle, die auch als Gemsenunterstand dient"
 
  • Räuberloch
Sehr verbreitete Bezeichnung für eine Höhle, z.B.
- Räuberloch bei Hegendorf, Fränkische Alb, D, KN A 157
 
  • Rappenloch
- Höhle im Tal der Lenninger Lauter, Schwäbische Alb Katasternummer 7422/11
- Höhle im Gebiet der Brandenberger Alpen, Tirol, A, 1266/16
 
  • Raseneisenloch
Höhle in einem der Gräben, die vom Muckenbründl zur Ochsenkammleiten am Untersberg hinaufziehen. "Eine genauere Lagebeschreibung ist leider nicht vorhanden." KN 1339/95, Gl. 42, Forschungsbeginn 1946
 
  • Rassbruchloch
Höhle in den Hainburger Bergen, Niederösterreich 2921/11
"Durch Steinbrucharbeiten zerstörte Kleinhöhle"
 
  • Rattenloch
  • "Ram Prit, ein 75-jähriger kastenloser Tagelöhner, fügt hinzu: "Wenn man lange genug Wasser in ein Rattenloch gießt, werden die Ratten früher oder später an die Oberfläche kommen." Bis es so weit ist, wird es in Bihar zu weiteren bluten Auseinandersetzungen kommen..." Favorik, S. 247
  • "Konnte er kämpfen? Er konnte nicht kämpfen. Die Weiber saßen in den Rattenlöchern. Sie beobachteten ihn. Und im Bund saßen andere - Männer - in den Verstecken, und auch sie beobachteten ihn." Koeppen, Treibhaus, S. 19
 
  • Rauberloch
Höhle im Katastergebiet Kegelhörndl, Tirol, 1266/21
 
  • Rauchloch
jetzt: Windloch bei Sackdilling, Höhle auf der Fränkischen Alb, KN A 41
 
  • Raunloch
"rätselhafte Löcher im Erdboden. In der Gemeindeflur Rieden (Markt in der Oberpfalz, Amberg) gibt es mehrere allgemein bekannte Raunlöcher. Man glaubt, daß an diesen Stellen der Blitz eingeschlagen habe. P. Poiger, Pfarrer, Neukirchen" Deutsche Gaue Bd. XXII (1921) Heft 437-440
 
  • Raupenloch
Höhle im Untersberg bei Salzburg, A, KN 1339/116
Sie liegt am rechten Rand der Untersbergskiabfahrt, etwa 50 m unterhalb der Abzweigung zum Großen Eiskeller, Forschungsbeginn 1972, Gl. ca. 70 m, um Unfälle zu vermeiden, wurde der künstliche Eingang durch Holzgitter abgesichert
 
  • Rehloch
Höhle im Hohen Göll, 1336/025
 
  • Reckenloch
Höhle im Unterberghorn, Tirol, 1321/1
 
  • Reichentalloch
Höhle bei Hirschbach, Fränkische Alb, KN A 118
L 10 m, Plan Spöcker 19´32
 
  • Reitlloch
auch Emmahöhle, Höhle im Schlenken, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1911, Gesamtlänge 200 m, ..der durch Versturzmaterial eingeengte Einstieg führt fallend in den noch wasserdurchflossenen Hauptgang...
 
  • Reitötzloch
Höhle im Katastergebiet Einberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1938, Länge 16 m
..durch den etwa mannshohen Einstieg betritt man eine 14 m lange, 10 m breite und 2 m hohe Kammer,  in deren vorderen Teil der Bach in einem reinweißen Gipsschluckloch versinkt...
  • Rettungsloch
"Der Bau ist für das Tier zugleich Vorsorge, Versorgung und Schutz - eine Absicherung der Zukunft. Er soll einerseits vor den zu erwartenden Angriffen seiner zahlreichen Feinde schützen - den "äußeren Feinden" wie denen "im Innern der Erde", an die das Tier "fest glaubt"; er ist "Rettungsloch" im Falle einer Verfolgung, Vorratskammer im Falle einer Belagerung, ein Rückzugsraum und Versteck, ein "Labyrinth", in dem sich ein Eindringling verlieren soll. Aber der Bau ist nicht nur Verteidigungs- und Schutzraum, sondern auch Altersvorsorge.." Horn 326 (zitiert darin aus "Der Bau" von Franz Kafka)
  • Riesenabflußloch
"Nun kehr er wieder in die Welt, so wie sie ist. Verlebt,
und kein Stück besser als die Welt, die er verließ.
Ein Riesenabflußloch für jede Form von Wissen, Güte,
Ein Krisenherd mit fünf ungleichen Kontinenten, Inseln..." (Durs Grünbein, Koloss, Astronaut im Oktober)
 
  • Riesenloch
  • "Gemeinsam gehen wir zum Krater. Der Blick ist grandios. Ich bin schon auf einigen Vulkanen gestanden, aber noch nie auf einem solchen. Das Riesenloch beträgt vier Kilometer im Durchmesser, und der Kraterboden ist bei der letzten Eruption im Jahr 1968 über 900 m abgesackt." Rohrbach, S. 124
  • Riesenloch - Weltgrößte Höhlenkammer / Die Miao-Kaverne im Süden Chinas ist nun - wissenschaftlich anerkannt - die voluminöseste Höhlenkammer der Welt. (Süddeutsche Zeitung Nr. 226, 1.10.2014, HBG S. 16
  • "Währenddessen wurde das fußballfeldgroße und 18 Meter tiefe Riesenloch zur Riesenpfütze." Mayr, Triefgarage, S. R 15
 
  • Rissloch
Höhle bei Puch, Eberstein, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1963, Länge 16 m ....durch das 3 m breite und 1 m hohe Portal tritt man in die Eingangskammer, von der nach etwa 6 m der "Zwillingschluf" weiterführt...
 
  • Roßkopfloch
Höhle im Katastergebiet Königswand, Tirol, 3811/6
 
  • Roßloch
"Die vielen Kubikmeeter Schutt, die aus dem Stollenbergwerk am Reps gefördert wurden, erheben sich über dem Talboden der Kasten-Alm. Links hinten blick man die große Talöffnung des Roßlochs." Kment, S. 138
  • Rotondenloch
  • "Matrosen, wie sie sein sollten, wofür dieser Almanach geschrieben, braucht die unsägliche Mühe nicht langweilige abgemalt zu werden, die sich ein Luftschiffer geben muß, wenn er den geizigen Wind - die wagrechte Ferne - die steinrechte - da Öffnen beider Lufthähne - und den Bogen, den er halb sinkend, halb wie eine Bombe zwischen beiden Fernen beschreibt - gerade so berechnen will, daß er zuletzt auf einmal (die Hähne sind ganz aufgedreht) in das Rotondenloch hineinschießen." Jean-Paul, Seebuch 393
  • Rotonden-Spundloch
  • "Mit diesen Worten, womit er sich und das einsame Besehen des Monds durch das Rotonden-Spundloch introduzierte, war er mit der Schwarzen in den Tempel hinein." Jean-Paul, Seebuch 392
 
  • Rückenloch
"Wir haben doch noch diesen tollen Porzellanschwan", überlege ich laut. Den Vorschlag finde ich gut. Der Schwan wohnt in unserem Keller. er ist ein ganz armer Schwan, im Moment liegen Schrauben und ein paar Dübel in seinem Rückenloch. Nie, nie, nie haben wir Bonbons hineingefüllt." Weiler, Maria, S. 90
 
  • Rührkübelloch
Unbefahrbare Spaltquelle im Kuchlbergkar, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/6
unerforschbar, altbekannt, kleine Quelle, entspringt direkt am alten Steig etwa 150 m östlich der Wolfswand
 
  • Ruinenloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/285
 
  • Rundes Loch
Höhle im Gösing, Niederösterreich 1861/20
"100 m unterhalb der Heisserhöhle..L 3 m, Stollenähnlicher Gang, der an einer Querkluft endet"
 
  • Rumpelloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/508
 
  • Rundloch
  • "Im nächsten Moment ließ er sich mit den Füßen voran durch das Rundloch, das ihm gerade genug Platz bot, in die Tiefe gleiten." Böckl 7
  • "Sein Kopf und sein Oberkörper schoben sich durch das Rundloch; als er hoch genug gekommen war, stemmte er sich mit den Armen empor und war verschwunden." Böckl 7
 
  • Ruppichterother Loch
Höhle in einem Steinbruch bei Ruppichteroth, NRW, 5110/006
L 5m, Höhendifferenz 65 cm
 
  • Ruprechtsloch
Höhle am Otter, Niederösterreich (enthält versunkene Kirche des hl. Ruprecht, Fielhauer 77)
 
  • Rutschifenggenlöcher
Höhlen bei Braz, Vorarlberg (R. sind kleine Männchen mit rotem Gewand, Fielhauer 77)
S
  • Sackloch
Höhle im Untersberg bei Salzburg, A, KN 1339/115, liegt rechts der Skitrasse in der Abfaltergrube, schwierig zu finden
Forschungsbeginn 1962, GL 8 m
 
  • Sandloch
  • Wiederholt vorkommende Bezeichnung für eine Höhle, z.B.
    - Höhle auf der Schwäbischen Alb im Donautal zwischen Nendingen bis Beuron, 50 m W der Ziegelhöhle, die durch den gelben Sand ihres Eingangs unverkennbar ist, Katasternummer 7919/45
    - Sandloch bei Rinnenbrunn, Fränkische Alb, D, KN A 23
  • "Geschmeidig sich wendendes Wasser
    Kraft des Poseidon,
    ..Seevögel strecken ihre Schwingen
    Plantschen in Felslöchern und Sandlöchern
    Dort, wo die Wellen an der kleinen Düne versickern..." (Ezra Pound, Cantos, zitiert nach Schafer, 56)
  • "Zündel merkte sich: Niemals Urin trinken! Im äußersten Notfall (Wüste!!) kann man aus Urin Trinkwasser zubereiten: Man uriniert in ein ausgebuddeltes Sandloch und wird sehen, wie die giftige Flüssigkeit sofort versickert. Nun stellt man ein Gefäß auf den Grund..." Werner, Zündels Abgang 84
 
  • Sarahloch
Kleine Höhle unmittelbar über dem Wasserspiegel des Aachtopfs, Katasternummer 8119/03
 
 
  • Sattelloch
Höhlen im Velberter Sattel zwischen Krehwinkel und Windrath, NRW 4708/024
L 3,0 m
 
  • Saugloch
"Les Pots, simples depressions, généralement circulaires, plus larges que profondes et complétement fermées: l'eau seule peut pénétrer à travers les interstices des cailloux, des roches et de la terre qui composent le fond de ces entonnoirs, cribles où s'infiltrent les produits du ruissellement, comme aux cloups du Lot, pertes de la Charente, bétoires de Normandie, sauglöcher (sucoirs) du Carso Italien, etc." (Martel, La France Ignorée, S. 153)
 
  • Sauloch
  • Höhle auf der Schwäbischen Alb, 5 m unterhalb der Hangschulter, 1 km NO Mahlstetten, vom Eingang geht es 4 m in die Tiefe, Katasternummer 7918/24
  • Höhle im Katastergebiet Unterberghorn, Tirol, 1321/6
 
  • Schachtelloch
Höhle im Westhang der "Schachtel", einem Felsgebilde auf der Bayerischen Seite des Untersbergs, KN 1339/91
Forschungsbeginn 1945, Plan Gustave Abel, Gl. 11m
  • Schachtelausstoßloch
"An gekachelter Wand hing ein Automat mit einer Aufschrift, deren Sinn mir nicht völlig aufging. Ein Halbbogen mit Geldschlitz, Zugknopf und Schachtelausstoßloch ermahnte jeglichen Mann, seine Gesundheit zu schützen." Kohlhaase, Silverster 100
 
  • Schachtloch
"Wie abenteuerlich zieht sich die Katakombe fort! Der lange Todesfluß murmelt verfinstert tief hinein und blitzt zuweilen unter dem silbernen Dampfe, den das Mondlicht durch die Schachtlöcher hereintreibt - feste Tiere, Pferde, Hunde, Vögel, stehen saufend am finstern Ufer, nämlich ihre ausgepolsterten Häute - schmale, von der Zeit geschleifte Leichensteine mit wenigen Namen und Gliedern sind das Pflaster..." (Jean Paul, Band II, S. 234
 
  • Schälloch
"Es gibt da noch den Schällbach Ponor (Schweiz, Brislach-Zwingen), die Örtlichkeit in der Nähe heisst Schälloch, wo die Fischer ihre Hütte haben.
Im Schällbachponor versickert der Schällbach und kommt im Kaltbrunnental wieder zum Vorschein. In trockenen Zeiten steigen Höhlenforscher auch in den Ponor ein." Aus einer Emailzuschrift April 2015
 
  • Schafkesselloch
auch Scharfkesselloch, Höhle im Trattberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1947, Gesamtlänge 16 m
Der etwa kastenförmig profilierte, 1 m hohe und 0,5 m breite Höhlengang zieht geradlinig nach Nordost. Nach einer kleinen Wasseransammlung 6 m vom Eingang steigt die Höhle leicht an...
 
  • Schafloch
Häufig verwendeter Höhlenname, z.B.
- Schafloch beim Großen Eiskeller, Untersberg, Land Salzburg, A, KN 1339/43
- Schafloch im Gösinggebiet, Niederösterreich 1861/21 a,b
- Schafloch im Schneeberg, Niederösterreich 1854/21
 
  • Schafmichlloch
oder Hasenleitenhöhle, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Grünreuth, D, KN A 142
 
  • Schalloch
  • "Er, der Walter Benjamin, Pelé und Giacomo Agostini des Blues hat nicht nur oben am Hals der Gitarre hingelangt und unten am Schallloch gezupft. Er langte hinein ins Fleisch, das lebendige Kapital. Das tote, das Geld, haben anderea an ihm verdient." Das Pfingstwunder auf Fehmarn - 6. September 1970: Vor vierzig Jahren hat Jimi Hendrix auf Fehmarn sein letzes Konzert gegeben.
  • "Und also geriet Gauvain mit seinem Vorstoß auf den hervorschießenden Strahl des Lebenswassers, den er hier selbst in plötzlicher Kühnheit aufgebohrt hatte wie ein Bergmann: und schon stieg die heftige Flut in allen Stollen und Gängen seines Innern, während sein Kopf von des Marschalls wenigen knappen Worten dröhnte, wie ein Turm, in welchem die Glocken geläutet werden und dessen Schallöcher brausen." Doderer, Abenteuer 51
 
  • Schartenloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/115
"In einem Felsturm am Nordfuß der Kleinen Mitterbergwand.. L 7 m, übermannshohe Durchgangshöhle mit steiler, schuttbedeckter Sohle"
- Land Salzburg, A
 
  • Schattenloch
"Es war so fremd und übermächtig gewesen, dass er es gar nicht mit sich selbst zusammenbringen mochte. War das ein anderer gewesen, der sich in diese Frau verkrallt hatte, die so schamlos in sein Leben getreten war? In welchem Schattenloch hatte denn dieser andere gelauert, um in dem Moment hervorzuspringen und ihn von seinem Weg abzudrängen, von seiner Normalroute, die über Maturität, Militär, Studium, Heirat, erstes Kind, Assistenzarzt, zweites Kind, Praxis und eigenes Haus zum Gipfel führte?" Franz Hohleer, Es klopft, S. 27
 
  • Schatzloch
Häufiger vorkommender Höhlenname, z.B.
- Schatzloch am Lämmerbach, Zwölferhorngebiet, Land Salzburg, A
- Schatzloch am Westfuß des Georgenbergs bei Kuchl, Land Salzburt, A
 
  • Schelmenloch
Höhle im Oberbaselbiet bei Reigoldswil, CH BL 2713/1
"Mehrere Hölhen im Gebiet des Schelmenloches wurden noch nicht bearbeitet"
 
  • Schiaches Loch
Höhle im Hochwieskopf-Nordrücken, Gl. 80m, Land Salzburg, A 1524/5
Direkt am Grasrücken in einer Dolinenreihe liegt der 6 mal 10 m weite, umzäunte Einstieg, 15 m unter dem Schachtmund öffnet sich eine Seitenkammer
 
  • Schichtfugenloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/279
 
  • Schichtloch
Höhle am Hirschanger, Untersberg, KN 1339/114
Am Weg vom Vierkaser zum Hirschanger liegt der Eingang, erste Beschreibung 1958
 
  • Schicksalsloch
"Besuch der Verenaschlucht bei Solothurn. In einem Rundgang (kleine Wanderung) entdecken wir die verborgenen, vorchristlichen Spuren sowohl in dieser Landschaft als auch in den Legendensagen der hl. Verena: das Wunsch- und Schicksalsloch, wo man die Hand hineingeben kann, den vermeintlichen Teufelsstein, die Höhlennische als Wohnstätte, den Tierstein auf der Martinsfluh sowie den Schalen- und Kindlistein, der auch zum Rutschen diente. Diese spannende Tagestour gibt Einblicke in den Wasser- und Steinkult der Verena, deren Mythologie in die keltische Zeit zurückreicht."
Mythologisch Reisen
 
  • Schlittenloch
Doline auf der Schwäbischen Alb im Wental, 6,5 km NW Steinheim
 
  • Scheißloch
  • "...kommen Sie mit zur Zollkontrolle!
    Das war die Art,
    wie man mich am liebsten benutzte, um das
    Scheißloch mit einer fetten Creme
    einzuschmieren,
    die Finger..." (Letzte Nacht in Mailand, Wolf Wondratschek)
 
  • Schelmbachsteinloch
auch: Breitensteinerbäuerin, Breitensteiner Bäuerin, Höhle bei Rinnenbrunn, Fränkische Alb, D, KN A 32
 
  • Schildfarnloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/518
 
  • Schildsteigloch
Höhle im Tennengebirge, 1511/371
 
  • Schinderloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/163
 
  • Schistockloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/658
 
  • Schlagloch
  • Höhle im Weittal, Bayr. Alpen, 1349/026
  • "Als Pilger bringt man sich künstlich in eine Situation, aus der man dann tatsächlich manchmal nicht mehr herauskommt. Mir ist es leider heute auch so gegangen...Etwa zehn Minuten später bin ich auf einer Asphaltstraße (!) in ein Schlagloch gekippt und habe mir den Knöchel derartig verstaucht, dass er innerhalb von Minuten zu Tennisballgröße angeschwollen ist...." Freund, S. 59
 
  • Schlagloch-Soli
"Was wohl der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig dazu sagen würde? Der hat vor einiger Zeit über den erbärmlichen Zustand der Straßen geklagt und eine zusätzlich Abgabe für Reparaturen gefordert, die als "Schlagloch-Soli" diskutiert wurde. Wie die meisten Menschen sieht er die Bruchstellen ausschließlich als Ärgernis..." in: Becker, Licht
 
  • Schlaglochlampe
"Die Schlaglochlampen von Hölldoblers Design-Kollektiv "die Fabrik" regen zumindest zu einem Perspektivwechsel ein.", in: Becker, Licht
 
  • Schlaglochpiste
"Der herbe Geschmack der Anfangsmühen bei dieser WM soll nun auch den Fans verdeutlichen, dass sich die Selecao nicht über die Höhen des jogo bonito - des schönen Spiels - Richtung Titel bewege, sonder über eine Schlaglochpiste. "Alle wissen heute alles über ihre Gegner, und jeder will Brasilien schlagen." Süddeutsche Zeitung Nr. 141, 23. Juni 2014, S. 29 Tückische Schlaglochpiste
 
  • Schlag-Zauberloch
Höhle am Schlagerboden, Niederösterreich (Teufel als Schatzwächter, Fielhauer 78)
 
  • Schlammloch
  • "Erneut schlage ich Dennison Berwicks A Walk Along The Ganges auf. Wie weit ist Dennison inzwischen gekommen? Nicht besonders weit, um es gleich zu sagen - er ist immer noch in Bengalen, auf seiner scheinbar endlosen Wanderung entlang Sandbänken und Reisfeldern, durch stinkende Schlammlöcher und malariaverseuchte Sumpfgebeite. Als seine wunden Füße.." Farovik, S. 243
  • "So ziehen sich große Krokodile in der besonders heißen Trockenzeit in Schlammlöcher zurück und halten darin "Trockenschlaf", bis die neue Regenzeit komm." Reichholf, S. 198
  • "Der erste Versuch scheiterte an einem unumgehbaren Schlammloch, das sich unter der Autobahnunterführung gebildet hatte." Lindenmayr, ICE 64
 
  • Schlickloch
"Wir wichen den tieferen Prielen aus, umrundeten unberechenbare Tümpel, konnten es dennoch nicht vermeiden, daß wir von Zeit zu Zeit in ein Schlickloch gerieten und einsackten bis zum Knie.Wildgänse strichen niedrig über uns hinweg zu den Torfteichen.." (Siegfried Lenz, Deutschstunde)
 
  • Schluckloch
 "Die weiteren Aktivitäten werden sich zunächst auf die Absicherung des Zapfhahnschachtes, später auf Grabungsversuche am Schluckloch und am verschwemmten Gangende konzentrieren." Fürtig, Täuscherschacht 14
 
  • Schlüsselloch/ Schlüssellöcher
  • " Unsere intellektuelle und emotionale Energie materialisiert sich in Gestalt dieser Neuroproteine. Sie sind gleichsam kleine Schlüssel, die nach ihrem Schlüsselloch suchen. Wenn sie das Loch in anderen Zellen gefunden, haben, hat die Zelle die Nachricht empfangen, die sie braucht." Willigis Jäger, S. 117
  • "Wittgensteins Interieur zeugte vom Ideal einer unbürgerlichen, asketisch-aristokratischen Moderne. "Ich glaube noch", so Wittgensteins Schwester Hermine über ihren Bruder Ludwig, "den Schlosser zu hören, der ihm anläßlich eines Schlüssellochs fragte: 'Sagen Sie, Herr Ingenieur, kommt es Ihnen denn da wirklich auf den Millimeter an?', und noch ehe er ganz ausgesprochen hatte, fiel ein lautes energisches 'Ja', so daß der Mann beinahe erschrak. (...) dem unscheinbarsten Detai wurde dieselbe Aufmerksamkeit gewidmet wie den Hauptsachen, denn alles war wichtig, es gab nichts Unwichtiges außer Zeit und Geld." Wiggerhaus, S. 32
  • Höhle im Hohen Göll, Salzburg, 1336/037
  • Höhle im Hagengebirge, Salzburg 1335/179
 
  • Schlüssellochbläser
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/391
 
  • Schlüssellochmäander
Höhle im Hagengebirge, 1335/144
 
  • Schlufloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/171
 
  • Schlundloch
"Im Sommer fließt hier nur ein Bach hindurch, der etwas in der Mitte des Talkessels in einem Schlundloch, auch "Ponor" genannt, verschwindet. In etwas höherer Lage gibt es aber noch weitere Schlundlöcher, die bei steigendem Wasserstand aktiv werden.." Franke 91
 
  • Schlupfloch
  • Wiederholt verwendeter Höhlenname, z.B.
    - Höhle auf der Schwäbischen Alb im Donautal zwischen Sigmaringen und Langenbrunn-Werenwang, 20 m oberhalb der Scheunenhöhle, Katasternummer 7920/42
    - Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/47
    - Höhle im Untersberg, 1339/251
  • "Es war schon tiefer Nachmittag, als ich endlich das Haus meines Oheims wieder fand und zwar verschlossen, weil alle Bewohner ins Freie gegangen; doch wußte ich, daß ich durch Scheune und Stall ein Schlupfloch finden würde. In der Scheune sprang mir ein Reh entgegen.." Keller, Heinrich, S. 155
  • "Dort richtete unser Führer den Lichtstrahl seiner Taschenlampe zur Decke, in der sich neuerlich ein Schlupfloch befand." Böckl 7
  • "Das Schlupfloch ist ziemlich lang", meint er. "Aber ich glaube, daß unser Boot trotz allem hindurchzubringen wäre." Nünlist 149
  • "Unglückseliger, nicht Feuer noch heißer Essig
    im Schlupfloch vulkanischer Hexen, weder
    verschlingendes Eis
    noch die verweste Schildkröte, die mit erloschener Weibsstimme..." Neruda, Der General Franco in der Hölle der Verdammten, Gedichte 1 249
 
  • Schlupflöcher
"Als die NABU-Mitarbeiter die vollgefressenen Stubentiger an den Schlupflöchern schließlich ertappten und daraufhin die Ausflugschneisen katzensicher umgestalteten, da war der Schlamassel aber schon passiert. Ihnen standen die Haare zu Berge, als sie die Skelette von über 300 Fledermäusen vom Boden aufklaubten." Heup, S. 97
 
  • Schmarakelloch
Sagenhöhle aus dem Tennengebirge, Salzburg, A
 
  • Schmierfinkenloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb, 1,5 km O Oberlenningen, 200 m = Wielandstein, Katasternummer 7422/76a
 
  • Schmugglerloch
Höhle im Katastergebiet Seekarspitze im Fanningberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1988, Gesamtlänge 5 m ....der kluftgebundene kleine Eingang weitet sich zu einer 3 m hohen und ebenso breiten Kammer...
 
  • Schmutzloch
"Ratlos! brüllte es aus ihm heraus: Ratlos seid ihr, ratlos blickt ihr auf das bleiche Ruinenfeld eures widerlichen Lebens! Ihr in euren Löchern. Raus, rein, überall Löcher. Schmutzloch! Schmutzloch! Nicht geschenkt haben will ich eure Löcher. Lochkrepierer seid ihr. In seinem Loch ist jeder Käfer Sultan, sagen die Ägypter. Die Ägypter sind weise. Ihr aber seid Käfer! Ihr wollt nicht aus euren Löchern." Lewitscharoff 194
 
  • Schnakenloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Peilstein, D, KN A 121
 
  • Schneckenloch
Wiederholt gebrauchter Höhlenname, z.B.
- Schneckenloch / Höhle in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/55
- Schneckenloch in Vorarlberg
 
  • Schneekegelloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/383
 
  • Schneeloch
Häufig vorkommende Höhlenbezeichnung, z.B.
- Schneeloch, Windloch oder Winterloch bei Buchhof, Fränkische Alb, KN A 15
- Schneeloch in der Schneealpe, Niederösterreich 1851/7
- Schneeloch im Schneeberg, Niederösterreich1854/67
- Schneeloch in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/16
- Schneeloch bei der Kuchlbergalm, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/7
"250 m südöstlich der Almhütten, das große Dreiecksportal ist von dort aus deutlich sichtbar., Gh. 1101 m, großes Höhlensystem"

- Land Salzburg, A
 
  • Schneerosenloch
Höhle im Schneeberg, Niederösterreich 1854/77
"In den waldigen Abhängen des Kuhschneeberges, L 20 m, Im schrägen Waldboden öffnet sich eine 2 m breite Kluft.."
 
  • Schneiderloch
Häufig verwendete Höhlenbezeichnung, z.B.
- im Lattengebirge, Bayerische Alpen, KN 1338/3
1923 von Czoernig vermessen, Eh. 670 m, Gl. 46 m
 
  • Schneidersloch

Höhle auf der Schwäbischen Alb ebenfalls verwendeter Name für die Schloßfelsenhöhle unterhalb des Ebinger Schloßfelsens, Katasternummer 7720/14
 
  • Schottenloch
auch Schotterloch, Höhle im Katastergebiet Lidaunberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn unbekannt, Länge 12 m
Im Elmaustein bei Fuschl. Vom nach Norden blickenden Eingangsschluf gelangt man in eine geräumige, 12 m lange und bis zu 3 m hohe Halle...
 
  • Schotterloch
siehe Schottenloch
 
  • Scho wieder a Loch
Höhle im Untersberg, 1339/239
 
  • Schottenloch
Höhle in Lidaunberg, Salzburg, 1528/002
 
  • Schotterloch
Höhle bei Jainzen, Bad Ischl, Oberösterreich (Aus H. kamen Zwerge und wuschen Wäsche am Bach, Fielhauer 81)
 
  • Schradl-Loch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/151
 
  • Schräges Band Loch
Höhle im oberen östlichen Bergeralplkar, oberhalb Querverbruch, Salzburg, A 1511/189
"Keine Unterlagen"
 
  • Schräges Loch
Wiederholt vorkommende Höhlenbezeichnung, z.B.
- Schräges Loch in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/43
- Schräges Loch im Schneeberg, Niederösterreich 1854/64
 
  • Schrämmenloch
Höhlen im Oberbaselbiet in der Schweiz BL 2702/1
"Ein Kilometer südlich Bennwil ist das Schützenhaus. Hier zweigt ein Weg ab...eine 6 bis 7 Meter tiefe und 30 m lange Felsspalte unterbricht den Waldboden.."
 
  • Schrattelloch
Höhle in der Reiteralm, 1337/137
 
  • Schratzelloch
Alternativname für die heute üblicherweise Erdstall genannten unterirdischen Objekte, vor allem in Mitteleuropa vorkommend, deren Zweck noch heute auch für sog. Fachleute ein Rätsel ist

 

 
  • Schußloch
"Liebster, ich lade dich ein,
komm in das Haus unsrer Wünsche
und häng deinen Hut an die Wand,
den Hut mit dem kleinen Schußloch.
Denn ich habe das Haus
ganz nach deinem Befehle gebaut..."
Ich lade ein ein - Gedicht von Hilde Domin, S. 46
 
  • Schusterloch
Wiederholt vorkommende Höhlenbezeichnung, vermutlich mit dem Aufenthaltsort eines Schusters zusammenhängend, z.B.
- Höhle im Lattengebirge, Bayerische Alpen, D, Forschungsbeginn 1923, 1938 von Czoernig vermessen und Plan gezeichnet, Eh. 660m, Hd. ca. 70 m
- Höhle in den Verteidigungsanlagen von Schottwien westlich des Semmeringpasses, Niederösterreich 2861/13
 
  • Schwarmbergloch
Höhle auf der Fränkischen Alb bei Bärnhof, D, KN A 74
 
  • Schwarzbachloch
Größte Höhle der Reiteralm, Berchtesgadener und Salzburger Land, KN 1337/1
 
  • Schwarzenbergloch
auch Laubloch, Höhle in der Schwarzenberg-Nordostflanke, Katastergebiet Mühlstein, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1939, Gesamtlänge 22 m
Vom etwa mannshohen Portal fällt der Gang geradlinig 22 m bis zum verstürzten Ende ab. Der Gang weist ein schönes querelliptisches Profil auf.
 
  • Schwarzes Loch
  • "Und während ich mich einerseits davor fürchte,
    die Liebes-Lust in ihrer Unersättlichkeit
    könnte mich an der Erfahrung des Seins hindern,
    die Begeisterung in mir selbst könne mich verkapseln,
    mich einstürzen lassen in mich selbst
    zum schwarzen Loch im weißen Gewande Gottes,
    spüre ich, zutiefst verschuldet im Mißtrauen,
    in mir die Lust feiern,
    ohne den geringsten Selbstzweifel, andererseits." (Vetter 79)
  • "Hier und da blieb ein Paar an einer der kleinen Katen stehen; der Mann öffnete die Tür, bückte sich, um hindurchzugehen, die Frau folgte ihm; so verschwanden sie in dem schwarzen Loche und mit einem knarrenden Ton fiel die Tür ins Schloß. Und als Hans und Doralice an ihre Wohnung angekommen waren und er voran durch die Tür ging, sich ein wenig bückend, seufzte Doralice und dachte: "Das ist so wie bei den kleinen Katen; man verschwindet still in dem schwarzen Loch, die Tür knarrt, die Welt voll schöner, erregender Möglichkeiten bleibt draußen." Keyserling, Wellen, S. 108
  • "Schwarze Löcher sind die gewichtigste Sache der Welt. Nirgendwo im Universum ist mehr Materie auf engstem Raum konzentriert. Die Schwerkraft der Schwarzen Löcher ist so groß, daß sie alles in sich hineinsaugen - in einen Schlund der Raumzeit, wo die Alltagsphysik zusammenbricht und alles zermalmt wird. Nichts kann mehr entkommen, nicht einmal das Licht." bild der wissenschaft 7/2000 S. 56
  • "Schwarze Löcher sind so etwas wie die Thriller der Astrophysik. Fast jeder kennt mindestens den Tathergang: Die Masse des Schwarzen Lochs ist so groß, dass nichts, was hineinfällt, jemals wieder herauskommen kann, nicht einmal Licht." Schrader S. 14
  • "Ist ein Schwarzes Loch hohl?" Bührke, S. 117
  • Höhle 5 Minuten südlich des Schwarzenberggipfels, Land Salzburg, A
    Forschungsbeginn 1985, Gesamtlänge 10 m
    Die Höhle ist Teil eines den Südkamm des Schwarzenbergs durchziehenden Kluftsystems. Der kleine Eingang liegt in einer dolinenartigen Mulde und wurde freigeräumt...
 
  • Schwarzloch
Häufig verwendete Höhlenbezeichnung, z.B.
- auf der Schwäbischen Alb liegt am Fuße des Schwarzlochfelsens im Großen Lautertal das rußgeschwärzte Schwarzloch, Katasternummer 7723/11
- am Gerhardstein, Salzburger Land, A KN 1337/9

- Schwarzloch, auch Schwarzhöhle, Kuchlberg-Röth, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/244
"200 Meter westlich der Röth-Torbogenhöhle, Gl. 680 m)
 
 
  • Schwedenloch
"Die Außenseite der südlichen Friedhofsmauer in Reicholzried weist nahe der Südostecke ein viereckiges Loch auf, das den Eingang zu einem kleinen, kellerähnlichen Raume bildet. Es ist das "Schwedenloch"; jedoch haben die Schweden mit demselben nichts zu tun. Im Grunde dieser Höhle wurden in früherer Zeit die totgeborenen und die ungetauft gestorbenen Kinder der ungeweihten Erde übergeben." Daschner, Das Schwedenloch
  • Schweigeloch
"Manchmal versinkst du, fällst
hinab in dein Schweigeloch,
in deinen Abgrund stolzen Zorns,
und mühsam nur
kommst du wieder heraus, behaftet noch
mit den Fetzen dessen, was du finest
in der Tiefe deines Daseins." Neruda, Der Brunnen 831
  • Schweißloch
  • "Ich blieb mit meiner Sänfte in Introitus stecken, der sie zwischen den beiden Türgriffen so in der Mitte fing, daß ich nicht aufmachen und mich durch Auswurf einiges Ballastes wieder aus dem Schweißloch heben konnte - ich hatte meinen Ballon gleichsam als eine Peterskuppel auf diesen Tempel gebauet." Jean-Paul, Seebuch 393
 
  • Seealmlöcher
Höhle im Hagengebirge, Salzburg, 1335/009
 
  • Seewaldloch
auch Perloch, Bärloch, Seewaldloch, Land Salzburg, A
siehe Bärloch
 
  • Sehloch
  • "Einmal im Jahr wurden Schuhe gekauft, einmal Pantoffeln: nicht die Tigerpantoffeln, die er sich gewünscht hatte, sondern Filzpantoffeln der starken Qualität. Er durfte sich zum Röntgen-Apparat mit den drei Sehlöchern begeben - das rechte war für die Mutter, das linke für die Verkäuferin, das größte in der Mitte für das Kind. Er durfte den Fuß unter einem Vorhang durchschieben und ihn als Skelett in einem grünleuchtenden Viereck betrachten..." Steiner, S. 51
  • "Der...sog. blinde Fleck...Eigentlich sind wird dort also blind. Dennoch haben die von uns gesehenen Bildszenen kein Loch, denn ohne Unterlass füllt unser Gehirn diesen blinden Fleck aus. Aber nicht nur Sehlöcher werden gefüllt, auch Zeitlöcher werden übersprungen oder zurückdatiert." Korte 36 
 
  • Seitenlöcher
"Ich aber lebte noch in dem Traum der vorigen Nacht, den ich nicht aus meiner Seele verscheuchen konnte. Es war das alte Märchen, wie ein Ritter hinabsteigt in einen tiefen Brunnen, wo unten die schönste Prinzessin zu einem starren Zauberschlafe verwünscht ist. Ich selbst war der Ritter, und der Brunnen die dunkle Klausthaler Grube, und plötzlich erschienen viele Lichter, aus den Seitenlöchern stürzten die wachsamen Zwerglein, schnitten zornige Gesichter, hieben nach mir mit ihren kurzen Schwertern..." Heinrich Heine, Harzreise, S. 75
 
  • shit hole
  • "'I don't blame you,' said Donna with a painful wheeze. 'Who'd wanna end up in a shit hole like this? It's the end of bleeding nowhere. The arsehole of the world." White
  • "He would have to excuse this shithole, she said, and also the noise." Joyce p 153
 
  • Sichtloch
"Manchmal höre ich, wie Pferde und Rinder in wenigen Metern Entfernung vor mir flüchten. Sehen kann ich sie nicht. Nur selten reißen Sichtlöcher auf und geben kurzfristige Einblicke in die weite, grüne Hügellandschaft...." Rohrbach, S. 165
 
  • Sieben-Hülben-Loch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Böhmenkircher Hau, 5,5 km NNW Böhmenkirch, D 9 m, T 20 m, Katasternummer 7225/20
 
  • Silberloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname:
- Höhlen bei Konradsheim, Niederösterreich
- Inzwischen stark zerstörte im Höhle im Altmühltal
 
  • sinkhole
"A section of new road construction for Interstate 78 running from New York City to Easton, Pennsylvania, suffered a collapse into a sinkhole in September 1989. Subsequently engineers using ground-penetrating radar located 91 caves under the roadbed. Each was filled with concrete." NSS NEWS August 1990, p 219
 
  • Sinnloch
"Der Koalitionsvertrag werde auf Dauer ohnehin keine große Rolle spielen....Kleiner ist auch der Korridor des Machbaren geworden, zeitlich, aber auch inhaltlich. Das Sinnloch der Union, das allerdings ist inzwischen so groß, dass der Rücktritt eines ausgewachsenen SPD-Fraktionschefs es nicht füllen könnte." DIE ZEIT N°8 13. Februar 2014
 
  • Sinterloch
Höhle im Schneeberg, Niederösterreich 1854/34
"In den Felsen an der or. linken Seite des Fluch-Christi-Grabens.. L 10 m"
 
  • Sisyphosloch
Höhle im Katastergebiet Olperer, Tirol, 2515/15
 
  • Snaefellsloch
Höhle in der Gemeinde Asiago, Altipiano dei Sette Comuni, Veneto, I
L 510 m, T 166 m
 
  • Soldatenloch
auch Schwarzgrabenhöhle, Höhle in der Hohen Wand, Niederösterreich 1863/17
"etwa 25 m nordöstlich vom Beginn des Tirolersteiges, L 35 m, zunächst führt ein 17 m langer, waagrechter Gang nach Nordwesten..Grabungen durch Mühlhofer"
 
  • Sommerloch
  • "Sommerloch und Sommertheater gehören seit eh und je zusammen. Wenn die Nachrichten spärlicher werden und die Urlaubszeit beginnt, geht auch das Theater in die Sommerfrische, an Seeufer, in Schlossparks und Arenen, fürchtet weder Starkregen noch Mückengeschwader..." in: Ein Dorf fliegt auf, Süddeutsche Zeitung Nr. 154 6./7. Juli 2013, S. 14
  • "Niemandem fällt mehr was ein, alle werden träge und lahm und in den Zeitungen steht irgendwas über durstige Baby-Pandas im Zoo. Die Leute nennen es Sommerloch...Das Sommerloch wird von der Hitze gemacht. Klar. Aber es ist irgendwie auch das unausgesprochene Allgemeinwissen um die Erlaubnis der Nicht-Bewegung..weil es so ein unsichtbares Phänomen ist, lässt sich das Sommerloch natürlich eigentlich nicht direkt besuchen...." Lauenstein R6
 
  • Sonnenpatzerloch
Höhle in der Wirreck-Westflanke, etwas südlich des Pechhäusls, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/336
Gl. ca. 80 m, Eingang 2 m breit und 3 m hoch, gleich dahinter wächst die Höhe auf 10 bis 15 m an, Gang hat Canyonprofil
 
  • Sonnkarloch
Höhle im Sonnkargraben, unterhalb des Hochkogels im Tennengebirge, Salzburg, A
Gl. 3 m, der von Wacholdergebüsch besetzte Eingang liegt 15 m über dem Wandfuß, von Einheimischen gerne besucht, Inschriften ab 1843
 
  • Sonnloch
oder Torbogenhöhle, in der Westwand des Eiskogelgipfels im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/60
Gl. 55m, nordgerichteter Eingang hat die Form eines Torbogens von 10 m Breite und 12 m Höhe... ein Blockwerkhalle ..zwei nur kurze Gänge...
 
  • Sonnenloch
"Wer wachsamen Auges durch den Wald geht, wird unglaublich viele seltsame Baumverwachsungen entdecken. Vielstämmige Buchen, sich kreuzende und wieder auseinanderstrebende, Sonnenlöcher bildende Stämme." (Weg nach Andechs), Steinbacher296
  • Souffleurloch
"Vor allen Dingen sucht ich mehrere Bannstrahlen aus meinem Souffleurloch auf das mäuschenstille Paar herunterzuschleudern, eh es davonlief, und drückte mich in der Sänfte so aus: "O mein Herr Zensor im ästhetischen Fach, der Passagier, der  hin in der kläglichen Fassung über Ihnen schwebt - ich meine nicht meines Geistes, sondern des Mastkorbes sein -, kennt Sie sehr gut und hat in der Luft alles gehört und behorcht." Jean-Paul Seebuch 393
  • Spechtloch
"Eulen passen nicht so gut durch Spechtlöcher und müssen sich daher noch einige Jahre gedulden." Wohlleben 116
 
  • Speckknödelloch
Höhle im Untersberg, 1339/266
 
  • Sperbersloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Donautal zwischen Nendingen und Beuron, Katasternummer 7919/26
 
  • Spinnenloch
Höhle im Gamskarkogel, 1336/068
 
  • Sprachloch
"Der sogenannte Missbrauch - natürlich konfessionsübergreifend, was sonst - hinterläßt ein ungeheures Sprachloch. Es ist ein Loch - das Wort Narbe wäre schon ein Euphemismus -, das weder die Zeit heilen kann noch Prozesse, der Begriff Verjährung ist in jedem Falle absurd. Ja, mit den Jahren vergrößert sich dieses Loch sogar, denn zur mangelnden Sprache kommen noch die immer ungenaueren, von keiner Sprache geretteten Erinnerungen." (Bodo Kirchhoff, Sprachloses Kind - Was damals im Internat wirklich geschah, DER SPIEGEL 11/2010, S. 151
 
  • Sprechloch
"Diesmal kam Joswig leise zurück, richtete sich plötzlich vor der Glasscheibe auf, pochte und grinste, hob sein Gesicht an das Sprechloch: Bitte eingeschlossen zu werden, Zelle zwo. Ich ging zu ihm auf dem Korridor." Siegfried Lenz, Deutschstund, S. 488
 
  • Spundloch
"Ich fand auch, daß es wünschbar wäre, wenn die Helden einen besonderen Eingang hätten, um vorher ungesehen auftreten zu können. Deshalb wurde in die Hinterwand (des Fasses) ein Loch gesägt, geschnitten und gekratzt, bis ein Wohlgewappneter bescheiden durchkriechen konnte, was sehr possierlich aussah, wenn er mit seinen donnernden Reden begann, ehe er sich völlig aufgerichtet hatte. Sodann wurde grüne Zweige geholt, um das Innere des Fasses in einen Wald umzuwandeln; ich nagelte sie ringsherum fest und ließ nur oben das Spundloch frei, durch welches überirdische Stimmen herniederzuschallen hatten.." Keller, Der Grüne Heinrich, S.87
 
  • Staazer Loch
Kleine Höhle im Weinviertel in Niederösterreich
 
  • Standeiblloch
Höhle bei den Hochzinkenalmen, Katastergebiet Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1940, Länge - 8m
Der untere Schacht öffnet sich als 1 m breite und 2 m lange Spalte, die 8 m tief zum verstürzten Schachtgrund abbricht...
 
  • Starschloch
"Walter Arnold....Es wird dir immer alles aus dem Weg geräumt, und irgendwann glaubst du, das muss so sein. Das ist nur menschlich. Deshalb hat man sich auch nicht weiter drüber...."Er ist halt ein Starschloch", hat man gesagt..." Lewinsky, Kastelau, S. 247
 
  • Startloch/Startlöcher
  • "All die Nachmittage, an denen übel gelaunte Mütter ihren heulenden Kindern die Regeln der Deklination beizubringen versuchen, all die Abende in schlecht gelüfteten Klassenzimmern, an denen besorgte Eltern eine bestenfalls halb interessierte Lehrerin zu charmieren versuchen, all die Appelle an die Vernunft, mit denen die Ohren von unvernünftigen Kindern, zugestopft werden - sie alle wären sinnlos, könnte die Konkurrenz um die besten Startlöcher für das "Leben" in der Manier von Hogwarts ausgetragen werden: in Gestalt des sprechenden Huts, der die frisch Eingeschulten auf die Häuser eines elitären Internats verteilt." (Steinfeld, Thomas, Zauberschule - Harry Potter, der Herr der Ringe und der Traum von Bildung, Süddeutsche Zeitung M-1, Nr. 269, S. 15, 22.11.2001)
  • Höhle im Steinernen Meer, 1331/355
  • "Wissen ist nicht das Grab, sondern das Startloch der Mythologie. Denn wir brauchen zwar die "besprochene", aber wir leben in der "erzählten Welt". Marquart 50
 
  • Steffesloch
auch Staffahöhle genannt (in Weinlands Rulamangeschichte), Höhle auf der Schwäbischen Alb im Ermstal unterhalb der Burg Hohenwittlingen, Katasternummer 7522/02
 
  • Steigeleloch
Höhlen auf der Schwäbischen Alb am Fuß einer Felswand über die Wolfensteige, 2 km NW Kolbingen, "weist keine Besonderheiten auf", Katasternummer 7919/27
 
  • Steigloch
"Nachdem wir es betrachtet hatten, wanderte der Lichtkegel langsam nach unten, so dass sich verschiedene Steiglöcher zu beiden Seiten der Gangwand aus der Finsternis schälten." Böckl 7
  • Steinloch
"Mein Vormund setzte sich oft zur Poschinger Elli, wenn diese ihrer Traurigkeit freien Lauf lassen mußte, und sagte: "aus einem Steinloch hat er herausgeschaut. Worauf die Poschinger Elli jedesmal in Tränen ausbrach." Bernhard, Ein Kind, S. 85
 
  • Steinbergloch
auch Protestantenhöhle im Steinbergriedel, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/70
altbekannt, offene Nische von 5 m Tiefe, 6 m Breite und 3 m Höhe, Boden ist eben, in der Vorderwand Bohrlöcher..soll bei der Protestantenverfolgung als Zufluchtsort gedient haben
 
  • Steuerschlupfloch
"1,5 Milliarden Euro gehen dem Minister durch die Lappen; verschwinden in einem für Laien kaum erkennbaren Steuerschlupfloch. Und das Schlimme daran: Es ist nicht einmal Steuerhinterziehung, sondern ganz legal." (Süddeutsche Zeitung 12. Juni 2002, WIRTSCHAFT, S. 19 Der 1,5-Milliarden-Trick)
 
  • Stierloch
  • auch Grünwaldhöhle, in der Ofenrinne im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/75
    Gl. 175m, eindrucksvolles 12 m breites und 8 m hohes Eingangsportal, Ursprung des Ofenrinnenbaches..36 m lange Vorhalle..Siphon
  • Höhle im Katastergebiet Wilder Kaiser, Tirol, 1311/20
 
  • Stinkerloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/452
 
  • Stinkloch
Höhle im Hohen Göll, 1336/053
  • Stinkschieferloch
"Endlich war es soweit: Eine Tasser der Urnenfelderzeit konnte auf dem Grunde des Stinkschieferloches von allen Seiten betrachtet werden!" Behm-Blancke 60
 
  • Spritsparlöcher
"Mit mikroskopisch kleinen Löchern in der Außenhaut will der Flugzeughersteller Airbus künftig den Treibstoffverbrauch seiner Jets um bis zu 16 Prozent reduzieren...." (Löcher sparen Sprit)
 
  • Störungsloch
Höhle im Hagengebirge, 11335/376
 
  • Stollenmundloch
"H 16. Das Stollenmundloch der Franz-Adolf-Zeche im Riedbodeneck. Der Stollen ist versperrt..." Kment, S. 126
  • Straßenloch
"Mitten in der Sonne
ein Straßenloch. Deneben
umgestürzt eine Ramm,
aufrecht ein kleiner Eimer...
...Und wenn  er auch käme, wartet auf ihn
das Straßenloch in der Sonne,
die riesige, schlafende Ramme.." Rosenlöcher 
 
  • Streifenfarnloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/371
  • Strickloch
"Ist der Kirchenräuber nicht oben am Gewölbe aus dem Emporium durch das Strickloch geschlüpft und am Strick behutsam niederwärts bis zum fetten Töpfchen? Und hat getrunken." Rosegger, Licht 240
 
  • Strudelloch
  • "Sie ließen das Gespann in der Obhut des zuletzt passierten Wirtes zurück und machten sich zu Fuß auf den Weg, hinunter in die die Schlucht, in der massive Felsbrocken den Blick versperrten. Wo tiefe, plötzlich auftauchende Strudellöcher einen schwindlig machten..." Scheib, Das Schönste...; S. 242
  • "Ähnliche Formen gibt es auch an der Decke. Man bezeichnet sie als "Strudellöcher", Aushöhlungen, die durch Wasserwirbel entstehen." Franke 139
  • "Rote Streifen wirft meine qualmende Fackel an die graue, silberig glitzernde Decke, wo das durchsickernde Wasser emsig in unendlich langsamer Arbeit an seltsamen Tropfsteingebilden weiter baut und die Strudellöcher, die des Gletscherbackes gewaltiger Druck höhle, mit kristallner Tapete überzieht." Löns 104
 
  • Stuhllöcher
Höhle im Ankogel, 2594/002
 
  • Stumpfes Loch
Höhle südöstlich der Spitzbogenhöhle, im Wandfuß der Platteneck-Südwestwand, Tennengebirge, Salzburg, A 1511/172
Gl. 30 m, 4x2m weites halbrundes Eingangsportal, dann geräumiger Schlüssellochcanyon
 
  • Sulzauerkopf- Windloch
Höhle liegt versteckt an der Ostseite des Kammes zwischen Tirolerkopf und Bäreck im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/270
Gl. 30 m..flacher Einstieg führt in einen steil abwärts ziehenden, stark verstürzten und merkbar bewetterten Gang, der bis 15 m Tiefe begehbar ist
 
  • Sumpfloch
"Bei Jünger bewirkt ein "obzöner Gegenstand" den Einbruch des Schreckens in diese Machtphantasie, die auch den ehemaligen Soldaten berückt hatte: "Das Sumpfloch war von Schilfhalmen umgittert, durch deren Lücken ich die braune, moorige Pfütze sah. Blätter von Wasserpflanzen bildeten darauf ein Mosaik. Auf einem dieser Blätter lag der rote obszöne Gegenstand; er hob sich klar von ihm ab. Ich prüfte ihn noch einmal, aber es konnte kein Zweifel bleiben: es war ein menschliches Ohr..." (Max Frisch, Homo faber, S. 233)
 
  • Sumpfwiesenloch
Höhle westlich der Labenbergalmhütte, Katastergebiet Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1988, Länge 20 m
Eine Sumpfwiese entwässert in eine Kluft mit mehreren Tagöffnungen. Die Kluft wurde 20 m weit bekrochen...
 
  • Superloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/278
 
  • Susiloch
Höhle im Tennengebirge, 1511/662
T
  • Tablerloch
auch Tabelloch, Tablloch, Taborloch, Tapplerloch, Höhle in der Dürren Wand, Niederösterreich 1862/10
"L 220 m. Gegen Ende des vorigen Jahrhunderts Studienobjekt für Höhleneisbildung"
 
  • Tagebauloch
"Costa Cospuda: Der Cospudener See, einst ein häßliches Tagebauloch, dient bereits seit Jahren der Erholung, (Völklein)
 
  • Talweiblloch
auch Kirchenholzhöhle, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Pfeilstein, D, KN A 148
 
  • Tastloch
"An den Wänden (der Erdställe, A.d.V.) sind Sitznischen, Abstellnischen, Tastlöcher, Ausweichnischen usw. eingelassen, auch Lichtnischen - erkennbar an den rußgeschwärzten Stellen - sind allenthalben erweisbar." Kolb 70
 
  • Taubenloch
  • auch Hermannshöhle genannt, Höhle in der Buckligen Welt, Niederösterreich 2871/7
    "Am Nordosthang des Eulenberges...L 3963 m"
  • Höhle am Ötscher
 
  • Taubenlochschlucht
"Die Lichter der Stadt Biel sind noch nicht zu sehen, aber mit Hilfe der orangen Lichterkette der neuerstellten Nationalstraßenrampe, die zu der am Nordrand Biels gelegenen Taubenlochschlucht hinaufführt, ist die Lage nun leicht zu erraten. Im Norden reicht die Sichtweite..." Meyer, E. Y., Bieler Tagebuch 1976
 
  • Tauernloch
Höhle im Tauernkogel, Südwandsockel im Tennengebirge, Salzburg, A
Gl. 24 m, altbekannt, weithin sichtbares Loch in Form einer Ellipse mit 25x12m Ausmaß. Beliebter Gemsen- und Schafunterstand
 
  • Taugiloch
Höhle im Tennengebirge, 1511/540
 
  • Teufelsloch / Teufelslöcher
häufige Höhlenbezeichnung, z.B.
- auf der Schwäbischen Alb 2,2 km W Buchheim, Katasternummer 7919/29a
- Teufelsloch bei Schleedorf, Salzburg, A, KN 1571/4 (Seit einem Erdrutsch im Jahre 1944 gilt die Uferhöhle als verschüttet.)
- Teufelsloch bei Hannesreuth, Fränkische Alb, KN A 102
- Teufelsloch bei Weidelwang, Fränkische Alb, KN A 116
- Teufelsloch in der Dürren Wand, Niederösterreich 1862/27
- Teufelsloch in Brunn an der Pitten, auch Altaquelle genannt, Niederösterreich 2871/1
- Teufelsloch an Nordosthang des Eulenberges bei Kirchberg am Wechsel, auch Herrmannshöhle genannt, Niederösterreich 2871/7
- Teufelsloch, Fränkische Schweiz - "das große. Diese Höhle, die größte in der Muggendorfer Gegend, fast nur aus einem einzigen Felsengang bestehend, in welchem man mit einer Fuhre Heu fahren kann, liegt ...im Schutterthal" (Heller, S. 174)

- Teufelsloch, Fränkische Schweiz - "welches sich vorzüglich durch schöne Tropfsteine auszeichnet. Den Eingang bildet ein 51 Schuh hohes, 30 Sch. breites Felsenthor" (Heller, S. 174)
- Höhle im Hochkönig, 1332/005
- Höhle im Staufen, Berchtesgadener Land, 1349/009
-Einstieg in den Buschelberg bei Ottobeuren (> Reitemann)
 
  • Tiefes Loch
Höhle im Katastergebiet Wilder Kaiser, 1311/24
 
  • Tiefes Loch am Knorren
Höhle im Katastergebiet Rastkogel, Tirol, 1445/4
 
  • Tiroler Loch
Höhle in der Steinplatte, 1326/016
 
  • Tirolerloch
Höhle in der Tirolerkopf Ostflanke im Tennengebirge, Salzburg, A
Gl. ca. 60 m, öffnet sich mit einem breiten rautenförmigen Portal..anschließend 4 m durchmessender Kastengang..Endhalle
 
  • Torbogenhöhle - Sonnloch
Höhle im Tennengebirge, 1511/060
  • Torfloch
"Sie gingen auf die Wiesen hinaus und an den Torflöchern vorbei und wechselten ein paar Worte über die Karpfen, die darin gezüchtet wurden, gewaltige Burschen, und erreichten den von Pappeln flankierten, schwarzen Weg, der schnurgerade neben dem Fluß herlief."  Kohlhaase, Silvester 49
 
  • Torloch
"Wer das aber nicht wußte, sah so wenig davon wie der vorüberschießende Wassertropfen von der Wand seines Kanals; er bemerkte nur das weiche grauliche Torloch in der sonst festen Straße, eine überraschende, fast erregende Vertiefung, in deren Höhle das Gold der Tressen und des großen Knopfes am Türhüterstab glänzten. Bei schönem Wetter kam dieser Türhüter vor die Einfahrt..." Musil, S. 91
 
  • Toteisloch
 
  • Totenloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Filstal, anderer Name: Mariengrotte, Katasternummer 7424/05
 
  • Tristkar-Eisloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/032
 
  • Trittloch
  • "Das liege an der Unterschiedlichkeit innerhalb der Standorte: Auf dem ausgewählten Wiesenstück findet sich ein kleiner Felsblock, ein Buckel und ein Trittloch einer Kuh. "Das sind Mikrostrukturen, und in jeder siedeln sich andere Gewächse oder auch Insekten an", erklärt Ringler...." Lutz, Birgit, Alm-Safari, Süddeutsche Zeitung
  • ..auch hier finden sich diese Trittlöcher, die Einkerbungen in den Gangwänden zum Einsetzen der Füße."Karner 5
 
  • Trockenes Loch
Höhle im Wirreck-Westwandfuß im Schildkar im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/344
Gl. 50 m, Eingang versteckt sich hinter großem Bergsturzblock, 3 m hohe und 4 m breites Portal..dann Kriechformat..die Röhre endeet an Schwindsucht
 
  • trou
m französich für "Loch"
 
  • trou qui fume
Häufig in Frankreich verwendeter Höhlenname, z.B.
- trou qui fume, Villars, Dordogne
- trou qui fume, Les Eyzies-de-Tayac-Sireuil, Dordogne
 
  • Tschetterloch
Höhle in Südtirol, in 1300 m Seehöhe oberhalb von Weißlahnbad, unmittelbar neben dem Touristenweg Nr. 2, der zum Schlernhaus führt. Gilt als Wohnsitz seliger Leute. Einst sollen hier Riesen gehaust haben. Später hielten dort Christen ihren Gottesdienst ab.
 
  • Tucholsky
"Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist.
Das ist ein ewiger Kompagnon des Nicht-Lochs. Loch allein kommt nicht vor, so leid es mir tut. Wäre überall etwas, dann gäbe es kein Loch, aber auch keine Philosophie und erst recht keine Religion, als welche aus dem Loch kommt. Die Maus könnte nicht leben ohne es, der Mensch auch nicht. Es ist beider letzte Rettung, wenn sie von der Materie bedrängt werden, Loch ist immer gut.
Das merkwürdigste an einem Loch ist der Rand..."
Tucholsky: Zur soziologischen Psychologie der Löcher
 
  • Türkenloch
Häufig vorkommender Höhlenname, besonders in Niederösterreich, z.B.
- Türkenloch im Gebiet Gösing-Hochberg 1861/5
- Türkenloch in der Hohen Wand 1863/61
- Türkenloch in den Fischauer Vorbergen 1864/17
- Türkenloch, auch Schusterloch genannt, 2861/13
- Türkenloch in der Buckligen Welt 2872/8
 
  • Türloch
  • "Mir fiel, da ich wie ein Traumwandler unter einem fremden Druck durch diese Wüste trieb, der Neubau in meiner Vaterstadt ein, in welchen mich einst mein Peiniger Kromer zu unserer ersten Abrechnung gezogen hatte. Ein ähnlicher Bau lag in der grauen Nacht hier vor mir, gähnte mit schwarzem Türloch mich an. Es zog mich hinein, ich wollte ausweichen und stolperte über Sand und Schutt; der Drang war stärker, ich mußte hinein."
    Hermann Hesse, Demian
  • ""Holla Bruder, holla, Schwester!" rief der Pferdeknecht, und zwei Pferde, mächtige flankenstarke Tiere, schoben sich hintereinander, die Beine eng am Leib, die wohlgeformten Köpfe wie Kamene senkend, nur durch die Kraft der Wendungen ihres Rumpfes aus dem Türloch, das sie restlos ausfüllten." Kafka, Ein Landarzt, Meistererzählungen, S. 184
 
  • Tüschenhohner Loch
Höhle in der Ruppichterother Mulde, NRW, 5110/005
Rest eines hangparallelen, in Ost- Westrichtung verlaufenden, abwärtsführenden Schichtfugenganges
  • Tunnelloch
"Wer keine Taschenlampe dabe hat, kann rechts vom Tunnel direkt zum Colle delle Traversette aufsteigen. Spannender ist es jedoch, durch das halb zugeschüttete Tunnelloch zu kriechn, das sich dann zu einer zwei Meter hohen und 75 m langen Röhre weitet. In Italien, am "Buco die Viso" hoch über dem Po-Tal wird man wieder ausgespuckt." Gantzhorn 31
 
  • twll
Wort für "Loch" in Wales
U
  • Uferloch
" War vollends ein Bach in der Nähe, so jagten sie (die Aimats) eifrig den Forellen und Krebsen nach. Die Forellen haschten sie sehr geschickt mit den Händen in den Uferlöchern; für die Krebse legten sie Fleisch aus und fingen sie oft in großer Menge." (Rulaman, S. 79)
 
  • Uhuloch
Wiederholt vorkommender Höhlenname in Niederösterreich, z.B.
- Uhuloch im Gebiet Gösing-Hochberg 1861/29
- Uhuloch in den Fischerauer Vorbergen 1864/19
 
  • U-Loch
Höhle in den Fischauer Vorbergen, Niederösterreich 1864/52
"in einer Felsgruppe am Südwesthang des Großen Auriegels östl. Dreistetten... L 7 m, engräumige, kluftgebundene Höhlel mit u-förmigem Grundriß und zwei weiteren, unbefahrbaren Tagöffnungen"
 
  • Unsinniges Loch
Höhle im Hochzinken, Katastergebiet Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1940, Gesamtlänge 60 m
Die 6x2,5 m weite Öffnung geht in einen 20 m tiefen Schacht über. Am Grund beginnt ein steil abfallender, gestufter Gang, der, durch Blockwerk verengt, schließlich in eine geräumige Halle ausmündet...
 
  • Urlaloch
Höhle bei Baden bei Wien, Niederösterreich (Urla=Hexe, die Kinder in die Höhle zieht, Fielhauer 79)
 
  • Uwelöcher
..auch Hummellöcher genannt, auf der Pfefferalm bei Saalbach, Katastergebiet Spielberghorn, Land Salzburg, A
Wohnort der Wilden Frauen
V
  • Venedigerloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Ermstal, Katasternummer 7522/05, früher Schorrenloch genannt, diente im Mittelalter und in Kriegszeiten als Versteck für die Bevölkerung
 
  • Verbrecherloch
"Strepsiades: Vermagst du das, dann bleibt dir nichts
Mehr übrig, als vom Felsen dich zu stürzen ins
Verbrecherloch, mit Sokrates und deiner schlechten Sache!"
aus: Aristophanes, Die Wolken, in: Sämtliche Komödien, München 1980, Neubearbeitung der Übersetzung von Ludwig Seeger (1845-1848), S. 166-168, zitiert in: Peter Sloterdijk, Die schrecklichen Kinder der Neuzeit, Berlin 2014
 
  • Verena-Beutlins-Loch
Höhle auf der Schwäbischen Alb im Lenninger Tal auf dem Gelben Felsen, Katasternummer  7422/18

 
  • verlocht
  • "Unser Flugzeugschatten über Moränen und Gletschern: wie er in die Schlünde sackt, man meint jedesmal, er sei verloren und verlocht, und schon klebt er an der nächsten Felswand, im ersten Augenblick: wie mit einer Pflasterkelle hingeworfen, aber er bleibtl nicht wie Verputz, sondern gleitet und fällt wieder ins Leere jenseits des Grates...." Max Frisch, Homo faber, S. 212
  • "Eines Schultages entdeckte ich dann, daß Hinterfultingen auf der Geographiekarte des Kanton Berns tatsächlich verzeichnet war, wenn auch nur in kleinen Lettern. Trotzdem konnte ich mir das Dorf nicht anders vorstellen als verlocht in einem gottvergessenen, dürsteren Karchen (=Tal), bewohnt von vierschrötigen Sonderlingen. Üble Ortsnachrede. Hinterfultigen liegt, wie auch Vorderfultigen, nur schöner noch, in keinem Loch, sondern auf einem luftigen Höhenrücken." Marti, Hoffnung, S. 142
  • Verlochung
"Dies konnte im Rahmen einer christlichen "Beerdigung" (Windloch der Maximiliansgrotte) ebenso stattgefunden haben wie als einfache "Verlochung". Eine Reihe von undatierten menschlichen Skelettresten mag auf diese Weise den Weg in unsere Schächte gefunden haben." NHG Kulthöhlen 99
 
  • Versturzloch
Höhle in den Leoganger Steinbergen, Salzburg, 1324/944
 
  • Verzwicktes Loch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/152
 
  • Viererloch
- Höhle beim Vierkaser im Untersberg, 1339/178
- Höhle bei den Windlöchern, Untersberg, 1339/158
 
  • Voboloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/293
 
  • Vogelloch
Wiederholt vorkommende Bezeichung für eine Höhle, z.B.
- Höhle bei der Mittagsscharte im Untersberg, Salzburg, A, KN 1339/89
"Die kleine, angeblich nur einige Meter lange Höhle liegt nach Angaben von Bergsteigern in halber Höhe der Südwand bei der Mittag Scharte an einer Kletterroute, siehe Tafel 2. Der Boden der Höhle ist von Vogellosung bedeckt."
- Vogelloch oder Theodorshöhle bei Neidstein, Fränkische Alb, D, KN A 85
W
  • Wachterllöcher
auch Grossarler Heidenlöcher, Heiden-Höhle, Sauloch, Schwämmerhöhle, Katastergebiet Gamskarkogel, Land Salzburg, A
 
 
  • Wackerloch
Höhle in der Reiteralm, 1337/083
 
  • Wagenloch
Höhle auf der Schwäbischen Alb in Bärenthal bei der Brücke über die Bära gelegen, Katasternummer 7919/31

 
  • Waldfrauenloch
Höhle im Bosruck in der Steiermark (Drei schöne Frauen singen schön, hüten Vieh vor Absturz, helfen Verirrten, schenken Brot, das nicht abnimmt, Fielhauer 79)
  • Waldloch
  • "Das Unglaublichste war geschehe. Die treuuntertänigsten, niemals rebellierenden, die geduckten, hündischen, verfolgten, ausgesogenenl, zerriebenen, von ihren Höfen und aus ihren Dörfern vertriebenen, hungernden, frierenden, erschöpften Bauern hatten sich erhoben, waren aufgestanden, waren aus ihren versteckten Waldlöchern und sumpfigen Zufluchten herausgekrochen und zogen auf einmal wie anno glorreich 1525 ihr schwäbischen und fränkischen Brüder in wilden, gewaltigen Haufen gegen das räuberische Soldatengesindel rundum." Graf, Kalendergeschichten 22
 
  • Waldwindloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/024
 
  • Wandloch
  • Höhle am Touristensteig von der Windisch-Scharte zum Neukarsee, Katastergebiet Mosermandl, Land Salzburg, A
    Forschungsbeginn 1991, Gesamtganglänge 10 m
    ..der mannshohe, torartige Eingang liegt in einer Wandstufe über dem Touristensteig. Der Gang verengt sich rasch...
  • "Dass diese Feuerstelle späteren Datums ist, beweist die Form des Luftloches, das nicht, wie die übrigen, rund ist, sondern dasselbe Aussehen hat wie die ausgestochenen Wandlöcher." Karner 202
  • "Gleich darauf kletterte er, die Füße in die Wandlöcher setzend, in den Durchschlupf." Böckl 7
  • "Ein Sprühwasserfall wird von einem Wandloch ausgespien." Nünlist 99
 
  • Wasserkluft-Brauseloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/368
 
  • Wasserloch / waterhole
  • Häufig verwendete Höhlenbezeichnung, z.B.
    - Wasserloch im Weittal, Bayerische Alpen, D, KN 1349/1

    - Großes Wasserloch im Knoglreithkamm, Land Salzburg, A
    - Wasserloch im Ladenbachgraben, Land Salzburg, A
    - Wasserloch, aufgenommen im Katastergebiet Neustadt an der Weinstraße unter der Bezeichnung 6614/48, Rheinland-Pfalz/Saarland
  • "Gilli wartet bereits lachend an einer etwa fünf Meter hohen Klippe am Rande des Sees und reibt sich die Hände. Im Abgrund wartet ein Wasserloch, so tief, dass der Boden nicht zu sehen ist, eine schwarze Unterwasserhöhle...." Oeing, S. 29
  • "Then it dawned on me that the joy I observed plays on a deep knowledge of suffering as sunrays play on the surface of dark waterholes." Steindl-Rast, Gratefulness 18
 
  • Weihlöcher
Alles kracht

die versöhnliche
stille nacht heilige nacht
.....
heut sind alle per du.
fröhliche arschnacht
ihr weihlöcher (Andreas Rebers in "Von wegen Knabe mit lockigem Haar" Süddeutsche Zeitung Nr. 298, Seite R 14, 24.-26. Dezember 2010
 
  • Weinloch
5 m lange Höhle im Konglomerat, Halleiner Riedl, Land Salzburg, A, 1525/1
 
  • Weinbergloch
I 4910/13 und II 4910/10 bei Ründeroth, Oberbergisches Land, NRW
Erster Hinweis auf die Höhlen bei J.D. von Steinen 1755
 
  • Wendenloch
Großes und Kleines, Höhlen am , Pinzgau, Salzburger Land, A, KN 1337/6 und /7
Die Höhlen liegen in den Südostwänden des Gerhardsteins. Forschungsbeginn 1919, Gl. 96 m
 
  • Wetterloch
Wiederholt auftretender Höhlenname, z.B.
- Wetterloch / Höhle im Baumkogel bei Spital am Semmering, Niederösterreich 2861/15
- Höhle im Schafberg, Land Salzburg, 1531/002
- Höhle im Hochkönig, Land Salzburg, 1332/032
 
  • Wichtelenloch
"Wie bereits herr von Raiser (zugaben zum kreisintelligenzblatte des Oberdonaukreises vom jahre 1830, s. 19.) angegeben hat, befinden sich die unter dem volksnamen Wichtelenloch bekannten unterirdischen gänge unfern von dem südlichen, etwas westlich abweichenden ende des Burgholzes bei Mergentau in der äußeren spitze eines steilen waldhügels, Katzensteig, genannt." Panzer
 
  • Wiedelloch
oder Windloch, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg, D, KN A 111
 
  • Wiederholungslöcher
"Und manchmal durften wir, hochprivilegiert, nach Maßgabe des strengen Vaters die ehrwürdigen Archiv-Schellackplatten wechseln, den Tonarm aus den uns schon bekannten Wiederholungslöchern heben und neu aufsetzen oder, und das durfte ich, weil ich mich mit Musik auch früher schon beschäftigt habe - das war das größte Privileg -, die Höhen- und Tiefenregler des jeweiligen modernsten Wiedergabegeräts bedienen." Enoch zu Guttenberg 106
 
  • Wieserloch
Höhle in den Leoganger Steinbergen, Salzburg, 1324/016
 
  • Wiesleralmloch
Höhle auf der Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1988, Gesamtlänge 32 m ..am Eingang der Höhle wird der Bach gefaßt und zur Alm abgeleitet. Der Höhleneingang zeigt das typische Oberalmer Profil: Kastenquerschnitt mit Fließfacetten
 
  • Wieslerloch
aus Riedelbachhöhle, Höhle im Wieslergraben-Westhang, Katastergebiet Trattberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1923, Gesamtganglänge 270 m
..das eindrucksvolle, etwa 6 m breite und 4 m hohe rechteckige Höhlenportal öffnet sich am Ende einer kurzen steilwandigen Schlucht....
 
  • Wildemannliloch, Wildemannloch, Wildemandlloch
    Wilde Leute Loch
Wiederholt vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle in der Churfirsten / Schweiz

- Höhle im Trattberg, Land Salzburg, 1542/013
 
  • Wildererloch
Höhle bei der Moosangerlalm, Katastergebiete Trattberg, Land Salzburt, A
Forschungsbeginn 1961, Gesamtganglänge 27 m
Durch den kluftgebundenen Einstiegsschacht 3 m abklettern, dann leicht fallend durch den bis zu 4 m hohen und 2 m breiten Kluftgang bis zum verschlämmten Ende wandern.
 
  • Wildes Loch
Höhle bei Grebenzen, Steiermark (Tor zur Hölle, Fielhauer 79)
 
  • Wildseeloderloch
auch Seeschacht, Höhle im Katastergebiet Geißstein, 1417/6
 
  • Wildfrauenloch
Höhle im Gosautal, Oberösterreich, Fielhauer 79
 
  • Windloch/Windlöcher
Sehr populäre Bezeichnung für eine Höhle. Der Name erklärt sich fast von selbst: Aus dem Eingang streicht spürbarer Luftzug und gibt zu der berechtigten Vermutung Anlaß, der ein mehr oder weniger großes Höhlensystem dahinter liegt, z.B.
- Windloch im Hirschbühel, KN 1337/16
- Windloch in der Mittagsscharte, KN 1339/85
- Windlöcher bei der Klingeralm, Untersberg, KN 1339/31
- Windloch bei Loch, auch Kaufmannshöhle, Fränkische Alb, KN A 6
- Windloch, auch Krottenseer Höhle, Maximiliansgrotte, Höhle auf der Fränkischen Alb bei Krottensee, D, KN A 27
- Windloch, Winterloch, Schneeloch bei Buchhof, Fränkische Alb, KN A 15
- Windloch bei Großmeinfeld, Fränkische Alb, KN A 5

- Windloch bei Hannesreuth, Fränkische Alb, KN A 114
- Windloch, Krottenseer Höhle, Maximiliansgrotte, Fränkische Alb, KN A 27

- Windloch oder Kaufmannshöhle bei Loch, Hirschbach, Fränkische Alb, KN A 6
- Windloch oder Frauenfelshöhle bei Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg, Fränkische Alb, KN A 106
- Windloch 1843/2
- Windloch 1853/10
- Windloch 1861/18
- Windloch 1863/30
- Windloch 1863/84
- Windloch 1865/8
- Windloch 2861/18
- Höhle im Katastergebiet Olperer, Tirol, 2515/2
 
  • Windmesserloch
Höhle im Tennengebirge, 1511/188
 
  • Winkelloch
Höhle im Steinernen Meer, 1331/299
 
  • Wolfsloch
auch Sontheimer Schacht genannt, Schachthöhle auf der Schwäbischen Alb, 4 km SO Sontheim, Katasternummer 7524/05
 
  • Wolkenloch
  • "In der aktuellen Ausgabe von Science zeigen amerikanische Forscher, dass es in der Gegend von Flughäfen etwas mehr Schneefall gibt, wenn die meteorologischen Bedingungen stimmen. In einem Fall zeigten Radarmessungen gut zwei Zentimeter Schnee nach dem Start mehrer Maschinen durch dasselbe Wolkenloch. Die Bedingungen halten demnach 30 bis 90 Minuten lang an." Süddeutsche Zeitung Nr. 149, Seite 18 1. Juli 2011 "Löcher in der Luft"
  • "Thomas Koch war kahl bis auf einen schwarzen Haarkranz, der, wenn die Sonne kurz durch ein Wolkenloch ins Zimmer schien, etwas unnatürlich reflektierte." (Suter 17)
  • "Wir fliegen vorbei; man sieht das Gipfelkreuz, weiß, es leuchtet, aber sehr einsam, ein Licht, das man als Bergsteiger niemals trifft, weil man vorher absteigen muß, Licht, das man mit dem Tod bezahlen müßte, aber sehr schön, ein Augenblick, dann Wolken, Luftlöcher, die Alpensüdseite bewölkt, wie zu erwarten war, die Wolken:  wie Watte, wie Gips, wie Blumenkohl, wie Schaum mit Seifenblasen, ich weiß nicht, was Sabeth alles finden würde, es wechselt rasch, manchmal ein Wolkenloch, in der Tiefe: ein schwarzer Wald, ein Bach, der Wald wie ein Igel, aber nur eine Sekunde lang, die Wolken schieben sich durcheinander..." Max Frisch, Homo faber, S. 213
 
  • Wollenloch
Bedeutende Schachthöhle auf der Schwäbischen Alb, 3 km N von Königsbronn
 
  • Wunschloch
"Besuch der Verenaschlucht bei Solothurn. In einem Rundgang (kleine Wanderung) entdecken wir die verborgenen, vorchristlichen Spuren sowohl in dieser Landschaft als auch in den Legendensagen der hl. Verena: das Wunsch- und Schicksalsloch, wo man die Hand hineingeben kann, den vermeintlichen Teufelsstein, die Höhlennische als Wohnstätte, den Tierstein auf der Martinsfluh sowie den Schalen- und Kindlistein, der auch zum Rutschen diente. Diese spannende Tagestour gibt Einblicke in den Wasser- und Steinkult der Verena, deren Mythologie in die keltische Zeit zurückreicht." Mythologisch Reisen
> ..\..\orte\verena\verena.htm
 
  • Wurmiges Loch
Höhle im Hagengebirge, 1335/136
 
  • Wurmloch
  • "Die nette Jodie Foster hast es in Robert Zemeckis' pathetischem Film "Contact" (1997) vorgemacht: Vermittels eines __________ erreicht sie binnen achtzehn Stunden eine weit entfernte extraterrestrische Zivilisation und kehrt von dort wieder auf die Erde zurück. Carl Sagan hatte sich für seine 1985 erschienenen Roman, der die Drehbuchvorlage abgab, beim Astrophysiker Kip Thorne erkundigt, ob so etwas theoretisch möglich sei. Sagan benötigte das _____, das offen und stabil zu sein hatte, das auf beiden Seiten keinen Ereignishorizont - der nur eine Durchgangsrichtung kennt und einen am Verlassen des Schwarzen Loches hindert - haben durfte, um Reisen in beiden Richtungen zu garantieren. Orte also, wo die Materie unendlich dicht und der Raum unendlich gekrümmt ist, "wo die Zeit endet" (Al-Khalili): ein leerer Raum, bei dem die gesamte Massenenergie in der Raumkrümmung, dem Schwerefeld steckt. Und siehe da: die Jungs vom Caltech errechneten, dass eine solche Raumzeit mathematisch möglich sei.
    Was ist nun ein "_____________"? Sehr vereinfacht gesagt: eine Art Tunnel, der zwei getrennte Raumpunkte verbindet, "interkosmische Nabelschnüre" (Timothey Ferris). Ein _____ von einem Kilometer Länge könnte Raumbereiche verbinden, die Hunderte von Lichtjahren voneinander entfernt sind.." Süddeutsche Zeitung Nr. 118, S. 19, 23./24. Mai 2001 (Wo die Zeit endet)
  • "theoretische Gebilde, welche sich möglicherweise aus speziellen Lösungen (Kruskal-Lösungen) der Feldgleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie ergeben. Erstmals wurden sie im Jahre 1935 von Albert Einstein und Nathan Rosen beschrieben und deshalb ursprünglich Einstein-Rosen-Brücken genannt. Der Name Wurmloch stammt von der Analogie mit einem Wurm, der sich durch einen Apfel hindurchfrisst. Er verbindet also zwei Seiten desselben Raumes (der Oberfläche) durch einen Tunnel. Das beschreibt anschaulich die besondere Eigenschaft der Kruskal-Lösungen, da diese zwei Orte im Universum miteinander verbinden." WIKIPEDIA-Artikel
  • "Die meisten sogenannten Wurmlöcher im Holz stammen gar nicht von den wurmähnlichen Larven, sondern von erwachsenen Insekten. Die Käfer legen ihre Eier in die Spalten und Risse des Holzes, wo sich die geschlüpften Larven dann drei bis vier Jahre von Zellulose ernähren..." Weber 16
  • "Die Glocke der Kirche Saint-Hilaire in Alligny stammt aus dem Jahre 1518 und trägt den weiblichen Namen "Marie Jeanne". Der nach hinten geneigte Jesukopf an der kleinen, in Altarnähe stehenden Pietà hat fünf Wurmlöcher, eines an der Augenbraue, eines an der Schläfe, zwei an der Stirn und eines am unteren Augenlid des Herrn der genagelten Knochen." Winkler, Realität, S. 48
 
  • Wurzelloch
Höhle in den Fischauer Vorbergen, Niederösterreich 1864/46
"nordöstlich des Einganges zur Ruine Emmerberg bei Winzendorf, L 10 m, Höhle mit zwei kleinen Räumen, durch drei Tagöffnungen zugänglich"
 
  • Wuselloch
Höhle in der Reiteralm, 1337/106
X    
Y    
Z
  • Zackeneulenloch
Höhle im Rauchkögerl bei Lend, Katastergebiet Bernkogel, Land Salzburg, A
7 m lange, leicht fallende Höhle, Sh. 1200 m
 
  • Zaglauerloch
Höhle bei Gosau, Oberösterreich (Steinwurf verursacht Unwetter, Fielhauer 81)
 
  • Zahmes Loch
Höhle im Östlichen Bergeralplkar, knapp über der letzten Waldkuppe oberhalb des Wildsteigschachtes im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/213
"Gl. 36 m...das kleine halbrunde Eingangsportal ...kann nur gebückt passiert werden. Ein ebener, meist nur mannshoher Gang schließt sich an....Biwakmöglichkeit"
 
  • Zahnloch
Höhle bei Staifling gegen Hohenmürsberg, Fränkische Schweiz (Heller, S. 212)
 
  • "zahnloses Loch"
"Das Land besteht aus Totenknochen", sagte der Alte plötzlich in seinem dunklen Kauderwelsch, das wie ein unterirdisches, plötzlich zwischen Steinen herausspritzendes Wasser hervorsprudelte. Dabei machte er mit dem zahnlosen Loch, das ihm als Mund diente, eine Grimasse, die vielleicht ein Lächeln bedeutete." (Levi 63)
 
  • Zapfenloch
Höhle im Hagengebirge, 1335/337
 
  • Zeitloch
  • "Abgeschnitten von Telefon und E-Mail, ohne Sekretärin tut sich für die Überarbeiteten ein _______ auf, daß die Muße erlaubt, der man sich einst daheim hingab. Süddeutsche Zeitung 10. August 2001, S. 16 Reise zum Mittelpunkt der Herde - Träumen Nomaden vom elektronischen Schlafplatz?
  • Die Posaunenstelle
    tief im glühenden
    Leertext,
    in Fackelhöhe
    im Zeitloch:
    ....                                    Paul Celan
  • "Das Sommerloch ist auch ein Zeitloch, der Tag ist so groß und ausgedehnt, und wenn man das mal zuläßt, fällt einem auch wieder ein, dass Zeit ja nur eine Erfindung ist, ein Ordnungsversuch, der an sich keine Bedeutung haben muss und den man einfach weglassen kann." Lauenstein R6ihr
  • "Der...sog. blinde Fleck...Eigentlich sind wird dort also blind. Dennoch haben die von uns gesehenen Bildszenen kein Loch, denn ohne Unterlass füllt unser Gehirn diesen blinden Fleck aus. Aber nicht nur Sehlöcher werden gefüllt, auch Zeitlöcher werden übersprungen oder zurückdatiert." Korte 36 
  • "Ich sitze im Käfig, werde angeschaut. Nein, sie schauen mich alle aus einem Käfig heraus an! Ich bin ja draußen! Alle hab ich hinters Licht geführt.
    In ein Zeitloch haben sie mich gesteckt. Das Mädchen kommt schon singend den Berg herabgelaufen, bringt mir seinen Krug..Der Gefangene im Kaukasus." Bitow 121
  • "In einer anderen Form hat er eine Unterweltreise bereits zuvor unternommen - damals nicht als Reise ins Totenreich, sondern als Reise in ein Jenseits der Zeit: als er durch unerklärliche Umstände in das "Zeitloch" geraten ist, das die englische Kalenderreform von 1752 verursachte. Elf Tage sind im September dieses Jahres bei der Umstellung auf vom julianischen auf den gregorianischen Kalender übersprungen worden, um das Kalenderjahr wieder an das Sonnenjahr anzugleichen." Platthaus 232
  • Zensurloch
"Dabei wurden auch Ausschnitte aus Joe Mays Tragödie einer Liebe entfernt, mit denen in Rußland verursachte Zensurlöcher gestopft wurden." Sterneborg 15
  • zerlochen
"Kein genaueres Gegenbild zur bürgerlichen Postkarte als einen Vulkan, der die auf ihr abgebildete Landschaft zerlöchert." Mittelmeier 68
  • zerlöchert
"Durch Sanità geht man nicht spazieren..Die Fassaden sind farblos, termitenhaft zerlöchert." Mosebach, Die schöne Gewohnheit 146
 
  • Ziegenloch
Höhle im Gebiet der Brandenberger Alpen, Tirol, 1266/9
 
  • Zigeunerloch
Verbreiteter Höhlen- und Dolinenname, z.B.
- Doline bei Pommershof, Fränkische Alb, KN A 195
- Zigeunerloch in der Hohen Wand, Niederösterreich, auch Starhembergruinenhöhle genannt, 1863/19
- Zigeunerloch im Leithagebirge, Niederösterreich 2911/7
- Höhle im nördlichsten Ausläufer der Konglomeratwände, die den Halleiner Riedel gegen das Salzachtal abgrenzen, Salzburg, A, 1525/2
 
  • Zimtloch
Cinnabar hole, chinesisches Wort für die Yoni, Camphausen 132
 
  • Zinkeneck-Grundloch
Höhle westlich der Zinkeneckalm, Katastergebiet Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn1932, Gesamtganglänge 30 m
Die 2,5 m weite Schachtöffnung ist eingezäunt. Der Schacht fällt in mehreren Stufen insgesamt 30 m weit ab...
 
  • Zinnoberloch
Höhle in der Raxalpe, Niederösterreich 1853/19
"400 m nordwestl. vom Beginn der Versicherungen des Kaisersteiges...L 20 m, Höhle größtenteils künstlich verändert, an einigen Stellen sind Meißelspuren sowie runde und fünfkantige Bohrlöcher"
 
  • Zitzloch
Höhle im Untersberg, 1339/185
 
  • Zuares Loch
Höhle an der Landesstraße Vigaun-St. Koloman, Katastergebiet Trattberg, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1974, Gesamtganglänge 15 m
Der kluftgebundene, etwa 2 m hohe und 1 m breite Eingang ist am leichtesten durch Abseilen erreichbar. Der - vermutlich durch die Straßensprengung - stark verstürzte Gang kann  15 m weit bis zu einer unschliefbaren Schlotspalte begangen werden...
 
  • Zündloch
"Ein Wall von Piken starrte jedem Angriff entgegen, und die Schützen hatten die Donnerbüchsen aufgelegt und hielten die Lunten über dem Zündloch. Tiefe Stille der Erwartung war auf dieser Seite, desto brausender drang der Lärm aus der Stadt herüber." Hauff, Lichtenstein, S. 290
 
  • Zufallsloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/263
 
  • Zufriedenheitsloch
"Sie (die Sexualität, A.d.V.) ist auch der Pfad zu diesem Extrem der Sehnsucht, dieser äußersten Liebe, bei der man gewöhnlich das Gefühl hat, daß sie unerwidert bleibt, die das Ewige und das Unendliche ist. Der Spalt, den die Sehnsucht schafft, dieses Loch in unserer Zufriedenheit ist die Öffnung zur Göttlichkeit, und nur dort wird unsere Sehnsucht ins Reich des Möglichen gebracht. (Moore 122)
 
  • Zweierloch
Höhle im Klingeralmgebiet des Untersbergs, Salzburger Land, A, ganz nah am Nuller- und Zweierloch
Erforschungszeit 1974, unbedeutende Schichtfugenhöhle
 
  • Zwergenloch
"Interessierst dich ja auch für das Rätsel der Zwergenlöcher." Böckl 6
 
  • Zwerglloch
Häufiger vorkommender Höhlenname, z.B.
- Höhle in den Hainburger Bergen, Niederösterreich 2921/12
"Durch den ca. 1m x 1m großen, nach Süden weisenden Eingang erreicht man nach 5 m eine kleine Kammer.....Höhlensage"
- Zwerglloch, Großes, in den Fischauer Vorbergen, Niederösterreich 1864/22
- Zwerglloch, Kleines, in den Fischauer Vorbergen, Niederösterreich 1864/4
 
  • Zwergloch
"eine Felsenhöhle in der Nähe von Elbersberg" (Heller, S. 214)
 
  • Zwerchbergloch
auch Zwerchenberghöhle, Höhle in der Nähe der Höplihütte am Zwerchenberg, Katastergebiet Postalm, Land Salzburg, A
Forschungsbeginn 1932, Gesamtganglänge 25 m
Der 1,5 m breite und 1 m hohe Eingang geht in einen sehr engen Gang über, der in eine etwa 2,5 m hohe Kammer mündet...
 
  • Zwischenloch
Höhle im Tennengebirge, Salzburg, 1511/516
 
  • Zwölferloch
Höhle südlich des Tristlkopfes im Tennengebirge, Salzburg, A 1511/41
Gl. 25 m, in der steilen Westwand liegt der Eingang, nur von oben mittels Abseilen erreichbar, Eingangsportal 5 m breit und 7 m hoch, verschlämmt

Englische Ausdrücke:

c coal-hole Aus Silas Marner von George Eliot (Klassischer englischer Roman, Schulpflichtlektüre):
Es geht um die Erziehung des Waisenkindes Eppie durch den einsamen Weber. Die Nachbarin Dolly Winthrop gibt ihm den Ratschlag, entweder er müsse das Kind schlagen, wenn es etwas gemacht habe, wo sie tun hätte sollen, oder er solle sie in "coal-hole" stecken.
125 "you might shut her up once i' the coal-hole....That was I did wi' Aaron, for I was that silly wi' the youngest lad, as I could never bear to smack him. Not as I could find i' my heart to let him stay i' the coal-hole more nor a minute, but it was enough to colly him all over, so as he must be new washed und dressed, and it was as good as a rod to him - that was."
127 "a small closet near the hearth"
h hole
  • "1 (a) a hollow place in a solid mass or surface: a hole in a tooth...(b) an opening through sth; a gap..
    2 (a) an animal's home; a BURROW: a mouse hole... (b) a small, dark or unpleasant room, district etc.
    3 an awkward or difficult situation: I'm afraid I'm in a bit of a hole
    4 (a) a hollow into which a ball, etc. must be hit in various games..."
    Oxford advanced Learner's Dictionary
  • an opening, a hollow
    RIDOUT'S CHILDREN'DICTIONARY 69
   
  • Though I curse the recurrence of each shining omen,
    the sun will come out, and warm up my right hand
    like that old crab flexing its fingers outside its hole.
    Fraim from damp holes, the courageous, pale bestiary
    of the sand seethes....
    Derek Walcott, Mittsommer / Midsummer, Hanser-Verlag
  • "Seven years ago, sir, I happened to find myself in some filthy little hole of a town. I had some business there..." Dostoyevsky, Karamoazov, 42
  hole-in-her-center "Then Eddie groanded in the closed car; the later nudes of Mrs. Vaughn were as unconcealed as the frankest photographs of a cadaver...
The very last of the nudes was the first pornography that Eddie O'Hare had ever seen, not that Eddie fully understood what was pornographic about the drawings. Eddie felt sick and deeply sorry that he'd seen the drawings, which had reduced Mrs. Vaughn to the hole in her center; ..." Irving, John, A Widow for one Year, Ballantine Books, New York May 1999
  hole-in-one an occasion in golf when the ball is hit from the TEE directly into the hole: do a hole in one, OED 544
  Hole-of-holes (Loch aller Löcher): Name für die Yoni aus England, 19. Jhdt., "Verballhornung von Holy of Holiest - heiligstes aller Heiligtümer", Camphausen 133

 

Abkürzung: KN = Katasternummer

Adjektiv + Loch

altes Loch ""Neue Blicke durch alte Löcher" hatte schon Georg Christoph Lichtenberg postuliert, ohne daraus, wie Brecht eine Methode zu entwickeln. "NBdaL" zu werfen war seit je das Geheimnis der Kunst, lange bevor man vom Kunstmittel "Verfremdung" sprach. Beinahe könnte man heute sagen, daß sowohl das Faktum der psychischen und sozialen "Entfremdung" wie auch das Kunstrezept der "Verfremdung" "alte Löcher" geworden sind. Das berechtigt allerdings noch nicht, sie zu verstopfen. Die alten, gewohnten Löcher sind oft besser placiert als hurtig neu gebohrte, man wird jene nicht ohne Schaden verachten..." Marti, Schweiz, S. 82
angesenktes Loch "'Joint Venture', das Sondermodell für innen angesenkte Löcher", aus: Niklasch, Gerhard, Die neuesten Erfindungen des Francesco Fistero
besagtes Loch "Das ist wörtlich zu nehmen: gut 2 Stunden fuhren wir wie die Wilden auf Nebenstraßen herum, landeten in Bauernhöfen, vor verschlossenen Gattern, Wege verloren sich im Gras...erst nach dem Kauf einer Karte in einem Kaff erreichten wir so bei Sonneuntergang einen Steinbruch, in dessen hinterester Ecke sich der Eingang zu besagtem Loch befindet." Wimmer, englische Höhlenforschung 
blasendes Loch "In den tieferen Lagen (ca. 900 - 1.200m) hatte Peter bereits den Kuchlberg, die Schwer, die Wies und auch die westliche Flanke der Trickl abgesucht, ohne dieses blasende Loch zu finden." Rothauer 71
charakteristisches Loch "Das geht mit einem Bagel nicht, weil er ein charakteristisches Loch in seiner Mitte hat und er somit zu einer anderen Kategorie gehört." Weiss 16
daumendickes Loch (Laubholzbockkäfer).."Daraus schlüpfen gefräßige Larven, die daumendicke Löcher in den Stamm bohren." Wohlleben193
dreckiges Loch "Die Carrel-Hütte ist nicht bewirtschaftet und steht in dem Ruf, meistens sogar ein ziemlich dreckiges Loch zu sein, in dem man nicht länger als unbedingt nötig bleiben will." Pause, Antes 100
dunkles Loch
  • "Und nun soll man auf allen vieren hinabklettern, und das dunkle Loch ist so dunkel, und Gott weiß, wie lang die Leiter sein mag." Heinrich Heine, Die Harzreise
  • "Im September 1982...stand Denne irgendwann ganz mutterseelenalleine vor dem legendären "bewetterten Fenster" in der Monsterhöhle, warf einen Stein (der nichts besonders tief fiel) und einen scheuen Blick in das dunkle Loch und drehte mit zitternden Knien wieder um." Denneborg S. 272
  • "Dann hörten die Windstösse auf, und vorsichtig streckte sich ein Kamelskopf aus dem dunklen Loche." Kubin/Andere Seite, S. 311ff.
  • "Wenn nach anderthalb Jahren die Knochen blank waren, wurden sie ausgegraben und in einem tiefer gelegenen Keller aufgehäuft. Der Blick in ein dunkles Loch zeigt die Menge der Schädel wie eine dichtgedrängte stille Versammlung, von der niemand den Kopf hebt." Mosebach, Die schöne Gewohnheit 133
ein Loch "..Methoden der Topologie. In diesem Teilgebiet der Mathematik geht es grob gesagt um Eigenschaften von Objekten, die sich durch Verformung nicht prinzipiell ändern. Ein Donut etwa lässt sich zu einer Tasse mit Henkel umformen, beide sind theoretisch gesehen gleich: Sie haben genau ein Loch, das Brötchen hat keines, die Breze dafür zwei oder drei Löcher." Arnu 46
eingebautes Loch "Diese Männer und Frauen konnten vor den Nachstellungen der internationalen Doping-Bullen und ihrer amerikanischen Helfershelfer nur geschützt werden, indem man ihnen durch zufällig in die Toilettenwände eingebaute Löcher Urin reichte.Diesen Urin hatte der von Präsident Putin persönlich für Daseinsfürsorge verpflichtete Geheimdienst seit Jahren für Notfälle aufbewahrt, einen Urin übrigens, der ja nicht von Fremden stammte, sondern von den Sportlern selbst, nur aus anderen Zeiten, reiner Urin, der nun, in den Pissoirs von Sotchi, mit nichts vermischt wurde als mit Tränen der Freude, der Dankbarbeit und des Stolzes." Hacke, Das Beste 38
enges Loch "Mittlerweile habe ich aber gelernt, dass das bei Philipp immer so ist, man muss ihn nur in ein enges Loch stopfen, dann entdeckt er dahinter große Hallen..aber dazu später." Zagler, Kolowrathsystem 171
entdecktes Loch "Sie fanden schließlich zwei kleine Höhlen, die, so stellte sich bald heraus, viel tiefer in den Berg führten als das zuerst entdeckte Loch im Nebental." Behm-Blancke 41
entstehendes Loch "Als das auf diese Weise entstehende Loch bereits über einen Meter tief war, ertönte plötzlich ein dumpfes Poltern, das lauter und stärker wurde." Fürtig, Täuscherschacht 13
erdachte Löcher "In unserer Zeit liefen nicht mehr nur Schamanen, sondern auch Goldgräber durch das steile Baikalgebirge und begaben sich durch tatsächliche und nicht bloß erdachte Löcher ins Innere der Erde." Hampe, Tunguska 91
ewiges Loch "Das ewige Loch: Die Stadt muss 10 000 Euro pro Monat für das Abpumpen der feuchten Bauruine ausgeben." Mayr, Triefgarage, S. R15
faustgroßes Loch "Das faustgroße Loch oberhalb des Stahlseiles finden wir bereits auf ca. 750 m Seehöhe, allerdings möglicherweise ohne Luftzug, was bei den herrschenden Tagestemperaturen nicht verwunderlich ist." Rothauer 71
finsteres Loch "Die Kindheit ist das finstere Loch, in das man von den Eltern hinuntergestoßen worden ist und aus dem man ohne jede Hilfe wieder herauskommen muß. Den meisten Menschen gelingt es ja nicht, aus diesem Loch, das die Kindheit ist, wieder herauszukommen, lebenslänglich sind sie in diesem Loch und kommen nicht heraus und sind verbittert..... Und da sie mich  nicht in ihrem Panzerschrank stecken haben können, haben sie mich in das finstere Kindheitsloch hineingestoßen, aus welchem ich zu ihren Lebzeiten nicht mehr herausgekommen bin.." Bernhard, Meister 68f.
freigelegtes Loch "Das freigelegte Loch zwischen Schluf und Kamin war vorläufig noch zu klein, daß es unmöglich war, zu den Gefangenen in die Höhle zu gelangen." Hofmann-Montanus, Lurloch 61
führendes Loch "Unversehens tat sich ein schmales, an die 2m senkrecht nach oben führendes Loch auf und nach einigen Erweiterungs- und Sicherungsarbeiten öffnete sich ein neuer Raum." Böhnlein, Waloszek, Alter Graben 27
gebohrtes Loch
  • "Kombinierte Bohr- und Gewindeschraube für eingezeichnete aber nicht gebohrte Löcher (oder wenn der Spitsetzer zur Messung der Schachttiefe verwendet worden ist), aus: Niklasch, Gerhard, Die neuesten Erfindungen des Francesco Fistero
  • "Er verwendete sehr kleine Ladungen in gebohrten Löchern." Saknussem 346
gefürchtetes Loch "Zwei Tage, nachdem ich aus Grafenhof gesund entlassen worden war, hatte ich jetzt die offene Lungentuberkulose, also das gefürchtete Loch, die Kaverne, vor welcher ich immer die größte Angst gehabt hatte." Bernhard, Kälte 59
gefundenes Loch
  • "Im Luftbild mit den GPS-Positinen der gefundenen Löchern sieht man die Rinne mit der Häufung an Löchern." Rothauer 76
  • "Abwechselnd wurde immer einer mit unserer einzigen Lampe in das gerade gefundene Loch geschickt und gespannt auf seinen Bericht gewartet. Immer wieder kam einer zurück und erzählte, er habe kein Ende erreicht - es gehe weiter. Schrecklich." Lindenmayr, Phototour 29
gegrabenes Loch "In einer dieser Höhlen sei er auf frische Erdberge und ein neu gegrabenes Loch im Boden gestoßen." Behm-Blancke 44
gehauene Loch "Wie segnete ich die Voraussicht meines Onkels, als er den Jäger daran hinderte, das in die Granitwand gehauene Loch zu verstopfen!" Verne, Reise 225
geöffnetes Loch "Vom Gaden führte eine zugeschaltete Wandöffnung in die Küche: die Totentür. Verstarb ein Angehöriger, wurde er durch dieses geöffnete Loch hinausgereicht. Es war nämlich so, dass die Toten nicht durch die Stube hinausgebracht werden sollten, da sie ansonsten wieder zurückfinden würden." Hönl 67
gewaltiges Loch ""Da sind gewaltige Löcher in den Bergen", wurde ein Bahnmanager zitiert." Lindenmayr, ICE 64
grabartiges Loch "In seiner Gefängniszelle war's schöner, besser und luftiger als in diesem stockfinsteren, grabartigen Loch. Lang hielt das ein so abgehetzter, mitgenommener Mensch wie er nicht aus." Oskar-Maria Graf, Kalendergeschichten 370
großes Loch / große Löcher
  • "Ideale und Moral sind das beste Mittel, um das große Loch zu füllen, das man Seele nennt." Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften
  • "Die ewige Baustelle an der Kemptener Mozartstraße hat sich längst als das "große Loch" in den Wortschatz und die Geschichtsbücher der Stadt gebohrt." Mayr, Triefgarage, S. R15
  • "Eine der beiden riesigen, wohl an die fünfzehn Meter langen Tragflächen des Bombers war direkt auf den Schweinestall gefallen, und in dem dadurch entstandenen Feuer waren an die hundert Schweine verbrannt...Die Einwohner von Otting stnaden vor den Trümmern und machten immer noch neue ausfindig. Und im Schnee sah man große Löcher, in welchen die vom Himmel gefallenen und völlig zerschlagenen Leichen der Kanadier steckten. Ich erschrak zutiefst." Bernhard, Ein Kind, S. 111 
  • "Aus einem großen Loch in der Erde blies ein eiskalter Wind bis zu mir herauf, so dass die Flüchtenden über den Haufen purzelten." Kubin/Andere Seite, S. 311ff.
  • "Es war zwar das eine von dem andern durch hohe Gitter getrennt, aber diese Gitter waren zum Teil so verrostet, daß sie nicht mehr dicht waren, überall waren große Löcher in den Gittern, durch die man leicht von dem einen Areal in das andere wenigstens kriechen konnte und ich erinnere mich, daß jeden Tag Geisteskranke im Areal der Lungenkranken gewesen sind, umgekehrt immer Lungenkranke im Areal der Geisteskranken, aber damals, als ich zum erstenmal versuchte, vom Pavillion Hermann aus zum Pavillon Ludwig zu kommen, wußte ich noch nichts von diesem alltäglichen Verkehr zwischen dem einen und dem anderen Areal." Bernhard, Wittgensteins Neffe 216
halbes Loch "Und: Es gibt keine halben Löcher; zwischen Zimtschnecke und Bagel liegt immer ein Sprung, kein kontinuierlicher Übergang." Weiss 16
herausgehauenes Loch
  • "In irgendeinem Sommer hat diese Sucht ihren Anfang genommen und setzte sich fort, Menschenwillenverschweiger versenkte er einmal durch ein von ihm selbst mit dem Stiefelabsatz aus dem Eis herausgehauenes Loch im Tümpel. 'Etwas herrscht über uns, das, wie es scheint, mit uns gar nichts zu tun hat',..." Bernhard, Frost 72
hell erleuchtetes Loch "Das Gebäude ist zur Hälfte mit Erde gefüllt, in der Mitte, etwas zur Stirnseite versetzt, ragt ein Fördergerüst über einem hell erleuchteten Loch auf. Offenbar wird hier ein Tunnel in den Untergrund gegraben. Doch vom wem? wie tief und zu welchem Zweck?" Kohler 10
ihr Loch "Tatsächlich ist die Zahl ihrer Löcher das Einzige, worin sich diese Objekte aus topologischer Sicht unterscheiden." Weiss 16
jedes Loch
  • "Mehrmals am Tag spähte ich durch jedes Loch und jeden Spalt in der Tür, um einen Blick in das Innere der Bibliothek zu erhaschen." Shafak 239
  • "Ich abe die Scheite auf den staubigen Boden hinabgeworfen, in jedes Loch geschaut." O-M Graf, Vorstellung 8
kein Loch
  • "Die Menschen...sind der totalen Schutzlosigkeit preisgegeben..Sie können sich nicht mehr verstecken, es gibt kein Versteck mehr, das ist das Furchtbare, so Reger, alles ist total durchschaubar und damit total schutzlos geworden; das heißt, daß es heute gar keine Fluchtmöglichkeiten mehr gibt, die Menschen werden heute überall gleich, wo sie sind, gehetzt und aufgehetzt und flüchten und fliehen und finden kein Loch mehr, in das sie entkommen könnten, es sei denn, sie gehen in den Tod, das ist die Tatsache, so Reger, das ist das Unheimliche, denn die Welt ist keine heimliche mehr, nurmehr eine unheimliche." Bernhard, Alte Meister 186
  • "Kein Loch wurde übersehen, und sei es noch so klein, Sicherheit am Bau." Lindenmayr, ICE 65
  • "Ein Auge ist eine unmerkliche Grenze, es ist kein Loch, keine Bresche. Es ist eine Tür, die sich langsam öffnet. Stell dir vor, du trittst vor eine Öffnung, die kein Loch ist? Was tust du dort?" Sloterdijk, Schelling 103
kitzekleines Loch "Hier sind ausschließlich Maulwürfe zugange.....Manche sehen ein wenig durch das offene Maul, andere durch die Nase oder durch kitzekleine Löcher am Hals. Die Kostüme zwingen die Darsteller, sich auf andere Weise zu orientieren und zu interagieren." Kralicek 12
kleines Loch
  • "Natürlich bleibt ihr nichts anderes übrig, als mit ihrer Pfote (Maus) resigniert abzuwinken und mit einem Lächeln erkünstelter Verachtung, an die sie selbst nicht glaubt, sich schimpflich in ihr kleines Loch zu verkriechen. Dort im abschauerregenden stinkenden Untergrund versinkt unsere beleidigte, geschlagene und verlachte Maus sogleich in einer klaten, giftigen und vor allem ewigen Bosheit. Vierzig Jahre land wird sie sie sich bis in die letzten, beschämendsten Einzelheiten an ihre Schmach erinnern..." Dostojewski, Untergrund, S. 173
  • "Die Meister haben sich in das Studium der Anatomie wirklich versenkt. Es hat ihnen Freude gemacht, die kleinen Löcher, durch die die Nervenbahnen laufen, richtig zu setzen, sie haben die Schädendecke untersucht und die drei Linien an denen der Knochen buchstäblich mit einer Zickzacknaht vernäht zu sein scheint , genau nachbildet." Mosebach, Die schöne Gewohnheit 137
kleinstes Loch "Andererseits zeigt der unbeugsame Einsatz hartnäckiger Höhlenforscher, daß ja selbst aus kleinesten Löchern geradezu unglaubliche Ganglängen herauszumessen sind." Davis 13
kopfgroßes Loch "Obwohl kühn beginnend, zwingt er uns rasch zum Kriechen und verebbt, in modrigem, feuchtem Lehm an einem Sand- und Kiesrumpf, durch dessen kopfgroßes Loch Wind braust." Nünlist 134
kreisendes Loch "Ein in sich kreisendes schwarzes Loch,
saugend am Himmel, das plötzlich zerfliegt
über dem metallischen Fließband..." (Nendza, Mikado-Geäst, Singende Kirschen..S. 23
letztes Loch
  • "Worauf pfeifen Sie heute? Hauptsache, Sie pfeifen nicht auf dem letzten Loch." (Wilhelm Schmid, Worauf pfeifen Sie heute)
  • "Schließlich steuere auch ich einen Gedanken zur dünnen Unterhaltung bei: "Sie werden halt wie wir aus dem letzten Loch pfeifen." Nünlist 135
  • "Dahinter hatten sich Wäsche- und Geschirrberge aufgetürmt und ein riesiger Haufen unverbrauchter, schon wertlos gewordener Lebensmittel. Das letzte Loch des Gescheiterten hatte ich gedacht." Bernhard, Wittgensteins Neffe 284
  • "Gleich, sofort hätte sich's im Dorf herumgeredet: "Die Webrerzenzl pfeift auf dem letzten Loch!"" Graf, Kalendergeschichten 199
nachgebohrtes Loch "Wenn nachgebohrte Löcher immer noch nicht passen (V-Aufhängungen"), aus: Niklasch, Gerhard, Die neuesten Erfindungen des Francesco Fistero
neu entdecktes Loch "Am liebsten hätte er noch die Hexe geopfert, aber als er daran dachte, welche eine schöne Stunde er verbringen konnte, wenn er sie später mit all den gehörigen Vorbereitungen heraushob: - den Selbstgesprächen, in welchen er sein eigenes Vorhaben zu verteidigen pflegte, den Ausrufen der Enttäuschung und der Bewunderung während der Arbeit, den künstlich herbeigeführten Erschöpfungszuständen, da er mit halb singender, wehleidiger Stimme an einem glücklichen Zu-Ende-Kommen zweifelte, dem Hangen und Bangen beim Herausheben des Stückes selbst und der darauf folgenden Augenweide an dem neu entdeckten Loch -, dann verzichtete er jetzt lieber und hielt sich zurück, dem Impuls der augenblicklichen Trostlosigkeit zu folgen, der ihn doch nur um eine spätere Lust brachte." 'Winkler 20
neues Loch
  • "Aber bald merkt man doch, dass es nicht eine einzige, in die schwarze Ewigkeit hinablaufende Leiter ist, sondern daß es mehrere von fünfzehn bis zwanzig Sprossen sind, deren jede auf ein kleines Brett führt, worauf man stehen kann und worin wieder ein neues Loch nach einer neuen Leiter hinableitet.", Heinrich Heine, Harzreise
  • ..nur der pensionierte Sozialarbeiter
    bohrt fleißig an langen Winterabenden
    immer neue Löcher in die Wand,
    und der Chemiestudent bastelt etwas.." (Meine Nachbarn, Blauwärts, Enzensberger 73)
quadratisches Loch "Ich kam in die dritte Volksschulklasse, in dieVolksschule hatte ich eine Viertelstunde mitten durch die Stadt zu gehen, schräg gegenüber steht noch heute das Gefängnis, ein abschreckendes Gebäude, von einer drei Meter hohen Mauer umgeben und mit schwer vergitterten Fenstern, die im Grunde nur quadratische Löcher sind. So hatte der tägliche Schulbesuch sein Dämonisches." Bernhard, Ein Kind, S. 78
richtiges Loch "Anders als bei vielen anderen "Trichtern" im Gebiet zwischen Almberg und Appelhaus tat sich da am Grund ein richtiges Loch auf." Lindenmayr, Karrenhöhle 72
riesiges Loch
  • "Seit der Bombenexplosion vorigen Freitag, die ein riesiges Loch von mehreren Stockwerken unter den Türmen riß und fünf Menschen tötete, haben die World-Trade-Türme eine traurige Berühmtheit erlangt. Von meinem Fenster aus wirken sie immer noch unschuldig abweisend und unversehrt. Das Loch ist von außen nicht sichtbar...." V.G. 13
  • "Das ist beim Creux du Van im Schweizer Jura anders. Wobei es hier ja um Berge gehen soll, nicht um riesige Löcher, darum muss wohl zuerst der Soliat beschrieben werden: ein völlig harmloser, unscheinbarer Gipfel im Val de Travers oberhalb des Neuenburger Sees." Weiss 42
  • "Da hat Axel Hacke wieder was angerichtet! Er schrieb von Hosen, aus denen riesige Löcher geschnitten wurden, und brachte damit Leser E. zu der Frage, ob man Löcher aus oder in Hosen schneidet beziehungsweise ob man überhaupt Löcher aus etwas heraus- oder in etwas hineinschneiden kann. Eine Frage wie diese führt ohne Umwege zu Kurt Tucholskys "Soziologischer Psychologie der Löcher, die mit dem paukenschlagartigen Axiom "Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist" beginnt und freundlicherweise auch der Ränder gedenkt, die das Loch begrenzen: Diese gehören zur Materie, also zur Hose, haben aber aufgrund ihre exponierten Lage eine Ahnung vom ewigen Geheimnis des Lochs." Unterstöger 14
röhrenförmiges Loch "...Keunbyung Yook, DOKUMENTA IX....Ein Erdhügel, mit grünem Gras bewachsen, ein Fernsehbildschirm guckte aus einem Loch heraus, auf dem Tag und Nacht ein Auge zu sehen war, gleich einem Zyklopen, darunter ein zweites, röhrenförmiges Loch, aus dem dumpfe Töne drangen." Lindenmayr, Zeitgenössische 
rundes Loch
  • "Die jungen Männer betrachteten zum hunderstenmal die Filmphotographien. Sie sahen den Darsteller in der Badewanne sitzen, und sie sahen ihn Frauenkleider tragen. Was stellte der Darsteller dar? Einen Schwulen. Sie gähnten. Ihr Mund wurde ein rundes Loch, der Eingang eines Tunnels, in dem die Leere aus und ein ging. Sie steckten Zigaretten in das Loch, stopften die Leere, bissen die Lippen über dem Tabak zusammen und bekamen hämische wichtigtuerische Gesichter." Wolfgang Koeppen, Das Treibhaus, S. 116
  • "An dem selben Platz hatte Anish Kapoor einen 6x6 m messenden weißen Kubus errichtet, dessen Inneres nur durch eine schmale Tür zugänglich war, Descent into Limbo. Er stand über dem eigentlichen Inhalt der Installation, einem großen runden Loch, das die Öffnung zu einem kugelförmigen unterirdischen Raum war, der teilweise mit reinem blauen Farbpigment gefüllt war." Lindenmayr, Zeitgenössische
scheußliches Loch "Das Weib lockt den Mann
aus der schönsten Gegend
in das scheußlichste Loch
Alles krankmachend hier..." Bernhard, Der Theatermacher 125
schmales Loch
  • "Dann sieht man nur noch ein schmales Loch horizontal weiterführen." Lindenmayr, ICE 66
  • "An seinem nordöstlichen Hang liegt ein kleines Abri, das uns - einer Bamberger Höhlenforschergruppe - schon vor längerer Zeit wegen eines schmalen Loches auffiel, das sich als niedriger unschliefbarer Gang einige Meter in den Berg fortsetzte und in dem wir den verschütteten Eingang zu einer größeren Höhle vermuteten." Böhnlein, Waloszek, Alter Graben, Der Fränkische Höhlenspiegel 27
schräg gebohrte Löcher "Für schräg gebohrte Löcher", aus: Niklasch, Gerhard, Die neuesten Erfindungen des Francesco Fistero
schönstes Loch Titel eines Artikels über Wanderberge in der Süddeutschen Zeitung Nr. 137, 16. Juni 2016, S. 42 Sechs Vorschläge von SZ-Autoren, Marlene Weiss
sichtbares Loch "Auf ca. 1000-1050 m wird erstmal gejausnet und dann zu einem gut sichtbaren Loch mitten in der breiten Lawinenspur, die sich bis ins Tal zieht, aufgestiegen." Rothauer 71
tiefes Loch "Nihat Zeybekci....inhaftierte Putschisten...Wir werden sie so hart bestrafen, dass sie flehen werden 'Laßt uns sterben, damit wir erlöst werden!' Wir werden sie zwingen, uns anzuflehen. Wir werden sie in so tiefe Löcher werfen, dass sie kein Sonnenlicht mehr sehen, solange sie atmen. ..sie werden in zwei Quadratmeter großen Löchern sterben wie Kanalratten." Baydar, Sterben 9
tönende Löcher "Finden sie einen Backenzahn in Ostafrika mit einem Höcker mehr als sonst oder einen mit tönenden Löchern markierten Reiherknochen aus der Schwäbischen Alp, schlagen sie gleich Alarm und behaupten, die Menschheitsgeschichte müsse neu geschrieben werden." Sloterdijk, Schelling-Projekt 16
trapezförmiges Loch "Nachdem man den Schädel abgetrennt und ein trapezförmiges Loch an seiner Unterseite eingeschlagen hatte, tat man offenbar das, was in gleicher Weise die Kopfjäger der Südsee mit den erbeuteten Schädeln ihrer Feinde zu tun pflegten: Sie holten das Gehirn heraus und verspeisten es." Behm-Blancke 83^
unheimliches Loch "D/as unheimliche Loch atmete die ausgestossene Luft wieder ein, Bretter, Balken und Menschen verschwanden in ihm; wie eine Windhose war es anzusehen." Kubin/Andere Seite, S. 311ff.
unscheinbares Loch "Der Einstieg oben in 1843 Metern Höhe auf dem Untersbergplateau sieht auf Fotos wie ein unscheinbares Loch aus." Beck, In der Unterwelt HF2
verschlossenes Loch "Unter dem Kartoffelverschlag im Wimblingerkeller nämlich war ein ziemlich großes, auszementiertes, mit einer hölzernen Falltür verschlossenes Loch, ein Viereck, in dem ein ausgewachsenes Mannsbild hocken oder zusammengerollt liegen konnte. Zu seinen Lebzeiten hatte da der Wimblinger, selig, außer dem Wintergeräucherten auch immer sein Flaschenbier untergebracht, daß es recht frischkalt war...Da drunten konnte der Felting ruhig seine Zeit abwarten. Ein kleines Schemerl, eine Kerze und warme Decken, einen Krug Most und einen Laib Brot mit einem hübschen Geselchten hatte er vorläufig." Oskar-Maria Graf, Kalendergeschichten 370
versetztes Loch "Für versetzte Löcher", aus: Niklasch, Gerhard, Die neuesten Erfindungen des Francesco Fistero
weibliches Loch "Birgit Minichmayr...Nur leider bleibt sie an diesem Abend wirklich einfach nur stehen, ausgestellt auf einem Hochpodest wie ein Schauobjekt, monoton Ausführungen über das weibliche "Loch" oder Euripides-Zitate vortragend." Dössel, Im Uterus der Finsternis 11
winziges Loch "..eine Steinscherbe..auf der war zu sehen, wie vor Millionen Jahren ein Platzregen niederging und für Löcher sorgte, für Vertiefungen im Sandboden, in der Buntsandsteinwüste. Tropfen für Tropfen winzige Senkungen. Wo dann aber kurz nach dem Regengeprassel ein Sturm die winzigen Löcher bedeckt hat mit Sand, der sich verfestigte, der versteinerte, der alles konservierte, 'petrifizierte'. Dieses Wort sagte sie mir natürlich besonders gern..." Lodemann 115
zu weite Löcher "Für innen zu weite Löcher", aus: Niklasch, Gerhard, Die neuesten Erfindungen des Francesco Fistero
zwei Löcher "..Methoden der Topologie. In diesem Teilgebiet der Mathematik geht es grob gesagt um Eigenschaften von Objekten, die sich durch Verformung nicht prinzipiell ändern. Ein Donut etwa lässt sich zu einer Tasse mit Henkel umformen, beide sind theoretisch gesehen gleich: Sie haben genau ein Loch, das Brötchen hat keines, die Breze dafür zwei oder drei Löcher." Arnu 46

Sprachliche Wendungen, in denen das Loch vorkommt:

jemandem ein Loch in den Bauch fragen  
wie ein Loch saufen  
aus dem letzten Loch pfeifen "Darm...Pustet er am nächsten Tag wie der Auspuff eines alten Autos und pfeift buchstäblich auf dem letzten Loch, dann ist es wieder peinlich. (Wilhelm Schid, Die Fülle des Lebens, "Ehrenrettung", Insel-Verlag, Frankfurt a.M. und Leipzig 2001)
in einem Loch hausen  
Ding mit Loch "Der vermeintlich Interviewte spekuliert darüber, welchen Nutzen für ihr weiteres Leben eine Frau aus einer überlebten, widerlich brutalen Vergewaltigung ziehen könne, was es bedeuten könnte, einmal erfahren zu haben, nur noch ein Ding mit einem Loch, eine Sache zu sein. Ob also Gewalt einen Sinn ergäbe. (Egbert Tholl, Aus Österreichs Kellern, Süddeutsche Zeitung 28. Juni 2012, Seite R 14, Nr. 147)

Lochzitate:

"Zumindest in finanzieller Hinsicht drohte die ewige Baustelle zum "Loch ohne Boden" zu werden, deshalb beriet im April der Bauausschuss des Stadtrats in nichtöffentlicher Sitzung über Abhilfe."  Mayr, Triefgarage, S. R 15
"..und ben ihr ben der ihr gerade mit der rasierklinge ihres verstorbenen vaters ein kreisrundes loch in den pelz zwischen den beiden beinen schneidet, du tust mir weh.." Jelinek, wir sind, S. 11
"..seine instinkte reagiert herr stoessli der osterhase ab indem er ein loch in elisabeths wuschelkopf bohrt und mit der kopfflüssigkeit die herausrinnt vergraute und vergilbte gardinen und herrenwäsche reinigt.." Jelinek, wir sind, S. 11
"PROFESSOR ROBERT
Als Geistesnest
hat er Oxford bezeichnet
Eigentlich hat er mich immer um Cambridge beneidet
Der Kollege Liebig meint
ob ihr das Haus nicht behalten
und vermieten sollt
sozusagen als euer englisches Schlupfloch
im Hintergrund"
Thomas, Bernhard, Heldenplatz, S. 126
"Ich vermute, daß sich die einfachen Begriffe der Geometrie nicht ohne weiteres auf den unendlich kleinen Raum übertragen lassen. Damit mache ich freilich nur ein Loch, ohne es wieder zu stopfen." Richard P. Feynmann, zitiert in: Brunold S. 191
"Ich konnte sehr wohl sehen.
Ich war ein Loch, ein Arschloch.
Ich war ohne Brille."
Joachim Zelter, Lügen, S.87
"Der glücklichste von den dreien sitzt auf dem Boden, den Rücken an den einzigen Heizkörper gepreßt. Auf dem Kopf hat er eine leuchtend hellrote gestrickte Mütze. Sein Schuhsohlen haben Löcher von der Größe eines Eierbechers. Im Schlaf kratzt er sich den Bauch." John Berger, S. 59
"Als meine Schwester Johanna einmal im Winter vor der offenen Jauchegrube ausrutschte, ihre Füße bereits über dem Loch schwankten, und auf dem Bauch liegend, sich auf dem eisigen Boden versuchte festzukrallen und sich schließlich vorwärts in Sicherheit robbte, fiel ihrem die Jauche mit dem Jauchefaß auf die Felder führenden und vor ihr stehenden Neffen Nikolaus, der nicht imstande war, seine Hand auszustrecken, kein Laut des Schreckens und des Erbarmens ein. Ihr pockennarbiger Neffe, der Sohn von Raudi Miklau, von der in dieser Geschichte noch die Rede sein wird, schaute seiner auf dem Boden liegenden Tante genüßlich zu und bekam dabei auch noch einen Lachanfall." Winkler, Realität, S. 136
"Stell dir vor, das Loch in der Kirchenmauer, durch das der Teufel geflogen ist, haben der Dorfpfarrer und die Dorfleute mit meinem Schädelknochen gestopft." Winkler, Friedhof,
camera obscura....Erstaunlicherweise kann das Abbild einer ganzen Landschaft, reich an Farben und Details, in vollkommener Schärfe durch ein einziges winziges Loch in eine camera obscura gelangen. Macht man hingegen das Loch zu groß, wird das Bild zwar heller, aber auch verschwommener. Zajonk, Licht und Bewußtsein, S. 46
"Meine Hände sind Gotteshände, und alles ist erschaffen von mir, aber meine Ohnmacht ist die Ohnmacht des Gottes, der seine Gedanken in Buddhas schließen muß. Diese wackeln so merkwürdig mit den Köpfen, daß die Luft immer kälter wird und gefriert, bis ich zu tanzen beginnen muß, immer um meinen Magen herum, und, ein Loch tanzend, darin versinke, mit meinen Haaren die Luft erfüllend." Hubermann, S. 444
" I miss her all the time. I know in my head that she has gone, but I still keep looking. The only difference is that I am getting used to the pain. It's like discovering a great hole in the ground. To begin with, you forget it's there and you keep falling in.After a while, it's still there, but you learn to walk around it." Rachel Joyce, Harold Fry, p 240
"Der Sinn des Satzes - möchte man sagen - kann freilich dies oder das offen lassen, aber der Satz muß doch einen bestimmten Sinn haben. Ein unbestimmter Sinn, - das wäre eigentlich gar kein Sinn....Wenn ich sage "ich habe den Mann fest im Zimmer eingeschlossen - nur eine Tür ist offen geblieben" - so habe ich ihn eben gar nicht eingeschlossen. Er ist nur zum Schein eingeschlossen. Man wäre geneigt, hier zu sagen: "also hast du darmit gar nichts getan". Eine Umgrenzung, die ein Loch hat, ist so gut, wie gar keine. - Aber ist das denn wahr?" Wittgenstein, Philosophische Untersuchungen, S. 77
"Schaudernd lief Katharina in ihrem Nachthemd vom Abort, der sich am hinteren Ende des Vorraums befand, zur Treppe, schaudernd vor Kälte und schaudernd vor Angst. Sie haßte dieses Loch, auf das man sich setzen mußte, um das Wasser abzulassen; sobald man den schweren Deckel davon abgehoben hatte, stiegen ekle Gerüche wie böse Geister aus einem finstern Verlies herauf, und ein kalter Windhauch leckte einem den Hintern. Meistens war der Rand des Lochs noch feucht und sogar unrein, vom letzten, der darauf gesessen hatte, und man mußte sich mit einem Tüchlein abputzen, das neben dem Loch lag und das meistens auch nicht sauber war." Franz Hohler, Die Steinflut, S. 57
"Ein gutes Sprichwort sagt, wo Tauben fliegen, fliegen Tauben zu, und man macht sich schwer eine Vorstellung davon, wie bewegt es heutzutage schon um einen gewöhnlichen Schriftsteller zugeht....manche von ihnen gleichen jenen kleinen Eselchen und Schweinchen aus Gummi, die hinten ein Loch haben, wo man sie aufbläst." Musil, Der Mann ohne Eigenschaften, S. 431
Aus dem Gedicht "Der Morgen trägt einen großen Sack" von Thomas Bernhard:
"..Ich sitze im Loch und erwarte dich,
nicht wie die Greisin, nicht wie die Kinder, nicht
wie der Pfarrer, der nach der Predigt
zum Wein heruntersteigt und die Erde vertauscht.
Ich empfange dich mit der Peitsche..."
Thomas Bernhard, Gesammelte Gedichte 28
'Deine Scheide, deinen Schoß'; und sie schlug ihn nochmals und rief: 'Pfui, pfui, das ist wieder ein häßliches Wort; lebt keine Scham mehr in dir?' Er aber sagte: 'Dein Loch'; und sie rief: 'O du! Bist du gänzlich von jeglicher Sitte verlassen?' und sie stieß und prügelte ihn. [Die Erzählungen aus den Tausenundein Nächten: Die Geschichte des Lastträgers und der drei Damen von Bagdad, S. 15. Digitale Bibliothek Band 87: Erzählungen aus 1001 Nacht, S. 176 (vgl. 1001 Bd. 1, S. 118)]
 
"Zu viele Menschen versuchen, das Loch der spirituellen Leere mit Geld zu füllen. Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wer wenig braucht." Franz Alt, Bernd Lohse, Helfried Weyer, Aufbruch zur Achtsamkeit, S. 69
"Erledigt. Das Drehbuch ist fertig. die größte Kacke, die ich ja geschrieben habe...Sie sind alle sehr zufrieden damit, obwohl man durch die dramaturgischen Löcher ganze Schafherden treiben könnte. Schafherden durch Löcher? Die Sprachbilder, die mein Kopf produziert, hängen schief. Vielleicht verbiegt einem die Schundproduktion doch des deutschen Stils (sic)." Lewinsky, Kastelau, S.192
"Ich erinnere mich noch, dass ich Angst hatte, mir ein Loch in die Uniform zu brennen, weil von den Fackeln manchmal glühende Funken herunterfielen, und man sich doch nicht bewegen durfte. Da wäre ich von meinem Vater hinterher ganz schön verprügelt worden." Lewinsky, Kastelau, S. 182
"Aber wir selber werden schäbig. Beim Rasieren sieht mich aus dem Spiegel ein Landstreicherkopf an....An all meinen Hemden sind die Manschetten ausgefranst, und das letzte Paar Schuhe, das noch einigermaßen präsentabel war, hat jetzt auch noch ein Loch in der Sohle. Den andern geht es nicht besser." Lewinsky, Kastelau, S. 242
"Diese Seele will vielleicht aus sich heraus, kräftiger zur Geltung kommen, reicher, nuancierter, raffinierter. Würde nicht schlecht passen zum philosophisch reflektierten Menschenbild. "Der Mensch ist nicht, er hat zu sein", so formuliert Martin Heidegger. Drastischer machte es Jean-Paul Sartre: Der Mensch ist verdammt, das Loch, das er selbst ist, lebenslang zu füllen." Hasler 22
"Auch weiß Blefken von einem Loch bei Hafnarfjördur unweit der heutigen Hauptstadt zu berichten, das so tief sein soll, dass man einen dort hineingeworfenen Stein erst nach einer halben Stunde aufschlagen hört, worauf sich das Loch mit Wasser füllt." Böldl 29
"Du bist doch närrisch geworden, sieh zu, ob dein Hirnkasten kein Loch hat!" Wassermann 57
"Es betrifft meine Entstehung und infolgedessen auch deine, und meine Mutter hat mir die Sache einmal erzählt, und die Sache ist mir wieder eingefallen.....Briefträger....unterfrankierte Ansichtskarte..unermeßliche Konsequenzen...und so fort von Geschlecht zu Geschlecht, immer vorwärts, immer vorwärts in Richtung des letzten Lochs, aber mit wichtiger Miene, nicht wahr, und schneidig. Hüte den Ohrclip... Werner, Festland 133
"..in Japan bewundert sie (Katharina von Arx) die Sitztechnik an einem Tisch: Man kniet. "In raffinierten Häusern", notiert sie, "befindet unter dem Tisch ein Loch im Boden, in das man die Beine hängen kann." Man kann es tragisch finden, dass einen solche Sätze kaltlassen, weil es zeigt, wie fremd dem europäischen Leser die Welt damals noch war und wie auserzählt sie heute ist."  Vollmuth 24
Das Loch

Feuer 
brannte ein Loch
in die Welt
weltweit......
Rose Ausländer, Gedichte132
"Ich frag mich, warum aus dem Loch, in das wir das Essen stopfen, auch die Sprache rauskommt." Ferdinand Schmalz Dössel 12
"Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher." Aus: "Von den Socken - Hochbezahlte Manager und ihre Probleme mit Strümpfen und Löchern" Süddeutsche Zeitung 5. März 2007, Nr. 53, Seite 19
"..eine Unregelmäßigkeit bricht mir das Genick, eine Unebenheit, eine Unerfahrenheit, eine Unzucht: diese Stadt: das kunstvollste Denkmal der Prostitution!, ich bin kein Stadtmensch und ich bin kein Landmensch, ich stoße überall an,
für den man keinen Finger ins Loch steckt,
in der Nacht steige ich in die Gräber hinunter, halte Zweisprache, meine Zwischengespräche,...."
Bernhard, Höhe 108
"Es krochen die Rasse-Ideologen aus ihren Löchern, die Germanomanen und die Antisemiten, es sprangen die Wurzelbeschwörer und die Blut- und Boden-Zauberer über die Heide."  Grünbein, Zoo 137
"Das Licht fällt durch Löcher in der Decke, deren Ränder von hellgrünen Blättern umrankt sind, en weiches Atelierlicht, das alle Grautöne auf den Hirnschalen schimmern läßt." Mosebach, Die schöne Gewohnheit 147
"The black in the hole is like the flame in the fire." Andy Goldsworthy, zitiert in Lindenmayr, Zeitgenössische
"..die Menschen graben löcher in das erdreich,
die wärme mit händen zu greifen,
und sagen den Kindern:
Die Zwerge haben eingeheizt
Und die Zwerge hören es
und schüren die glut
Spaziergang im Abraumhaldenwald, in:  Reiner Kunze, lindennacht 20
"When you are in the same boat with your worst enemy, will you drill a hole into his side of the boat?" asks Elissa Melamed." Steindl-Rast, Gratefulness 207
DU GEHST

...Es wird dunkel im Spiegel
und mein Schatten geht schlafen
in der Wand ist ein Loch
ich höre deine Schritte
in meinem Kopf
Fels, Egal 27
"We can't think of a hole without thinking of a perforated object." Casati, Varzi 51

Literatur:

Alt Franz, Bernd Lohse, Helfried Weyer Aufbruch zur Achtsamkeit - Wie Pilgern unser Leben verändert, Kreuz-Verlag, Freiburg i.B. 2013
Arbeitsgemeinschaft für Speläologie AGS Oberbaselbiet Teil 1 - Illustriertes Höhlenkataster der Nord-West Schweiz in 4 Teilen
Aretino, Pietro Die Gespräche des göttlichen Pietro Aretino, Insel-Verlag, Leipzig 1903 1980
Arnu, Titus Teilchenphysik, Süddeutsche Zeitung Gesellschaft, 8./9. Oktober 2016, Nr. 233, S. 46
Ausländer, Rose Gedichte, S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M. 2012
Baydar, Yavuz "Sterben wie Kanalratten", Türkisches Tagebuch XIII, Süddeutsche Zeitung Nr. 177, 2. August 2016, Feuilleton, S. 9
Beck, Sebastian  In der Unterwelt, Süddeutsche Zeitung Nr. 134, 13. Juni 2014, S. 3
Behm-Blancke Höhlen Heiligtümer Kannibalen, Leipzig 1958
Becker, Jenny Licht, das auf der Straße liegt, Süddeutsche Zeitung Nr. 144, 26.6.2014, S. 9
Berger, John Das Sichtbare & Das Verborgene, Frankfurt a. Main 1999
Berger, Senta Mein bleicher Vater, in: Elke Heidenreich (Hg.),  Ein Traum von Musik - 46 Liebeserklärungen, Edition Elke Heidenreich bei C. Bertelsmann, 3. Auflage München 2010
Bernhard, Thomas Gesammelte Gedichte, Suhrkamp-Verlag, 2. Auflage 1991
Bernhard, Thomas Heldenplatz, Suhrkamp BasisBibliothek Frankfurt am Main 1988
Bernhard, Thomas Der Atem, Residenz Verlag 1978
Bernhard, Thomas Die Kälte, Residenz Verlag 1981
Bernhard, Thomas Ein Kind, Residenz Verlag 1982
Bernhard, Thomas Goethe schtirbt, Suhrkamp, Bernlin 2010
Bernhard, Thomas In der Höhe, Rettungsversuch Unsinn, Residenz Verlag, Salzburg Wien 1989
Bernhard, Thomas Frost, 21. Auflage 2014
Bernhard, Thomas Meine Preise, Suhrkamp, Frankfurt a.M 2009
Bernhard, Thomas Alte Meister, Werke 8, Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1985/2008
Bernhard, Thomas Wittgensteins Neffe, in: Werke 13 Erzählungen III, Suhrkamp, Frankfurt a.M. 2008
Bernhard, Thomas Der Theatermacher, in: Thomas Bernhard Dramen 5, Werke 19, Suhrkamp, 1. Auflage, Berlin 2011
Bichsel, Peter Gegen unseren Briefträger konnte man nichts machen, Suhrkamp-Verlag, Frankfurt am Main 1995
Bitow, Andrej Armenische Lektionen, Suhrkamp, Frankfurt a.M. 2002
Böckl, Manfred Das Mysterium der Erdställe, SüdOst Verlag, Regenstauf 2015
Böhnlein, Adolf, Walszek, Gernot Neue Höhle im Alten Graben, Der Fränkische Höhlenspiegel 8-1978, 27-29
Böldl, Klaus Die fernen Inseln, S. Fischer, Frankfurt a.M. 2003
de Botton, Alain Trost der Philosophie, fischer, Frankfurt 2002
Brummer, Roland Zu den Ameisen und Adlern sprechen, in: NOVALIS 12/1.95/96, S. 47ff.
Brunold, Georg Fortuna auf Triumphzug - Von der Notwendigkeit des Zufalls, Galiani-Verlag, Berlin 2011
Bührke, Thomas Warum Planeten keine Würfel sind, Herder, Freiburg 2009
Bunz, Mercedes Was wollen wir damit? - Wir müssen neu über unser Verhältnis zur Technik nachdenken - und sie in den Dienst der Gesellschaft stellen, KULTURAUSTAUSCH II/2014, S. 58
Camphausen, Rufus Yoni Die Vulva Weibliche Sinnlichkeit Kraft der Schöpfung, Dierderichs-Verlag, München 1999
Casati, Roberto, Varzi, Achille Holes and Other Superficialities, Bradford Books 1995
Casati, Roberto, Varzi, Achille Insurmountable Simplicities, Columbia University Press, New York, 2004
Celan, Paul Gedichte, Bibliothek Suhrkamp, Berlin 2011
Conard, Nicholas Die Erforschung des Achtals - eine Aufgabe für Generationen, Archäologie in Deutschland 6-2016 28-31
Conrad, Joseph Herz der Finsternis (Heart of Darkness), Süddeutsche Zeitung Bibliothek, München 2004
Daschner Das "Schwedenloch", Das schöne Allgäu, Nr. 7, 1941, S. 100
Davis, Donald G. Die Dilatationstheorie der Höhlenentstehung, ABSEILER S. 12ff
Denneborg, Michael 25 Jahre Höhlenforschung im KB, dem Kolkbläser Monsterhöhlensystem, in: festschrift landesverein für höhlenkunde salzburg, Salzburg 2011
Döblin, Alfred Berlin Alexanderplatz, dtv, München 1968
Doderer, Heimito von Das letzte Abenteuer, C.H.Beck textura, München 2013
Domin, Hilde Gesammelte Gedichte, S. Fischer-Verlag, Frankfurt am Main, 8. Auflage 2002
Dorn, Thea, Wagner, Richard Die deutsche Seele, Knaus Verlag, München 2011
Dössel, Christine Sprache geht durch den Magen, Süddeutsche Zeitung Nr. 274, 27. November 2015, S. 12
Dostoyevsky, Fyodor The Brothers Karamazov, Penguin Classics, reissue 1982
Dostoyevsky, Fyodor Aufzeichnungen aus dem Untergrund, in: Der Spieler - Späte Prosa, Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 1994
Drössel, Christine Der Blick in den Abgrund gebiert Ungeheuer, Süddeutsche Zeitung, 11. April 2011, HF2, Nr. 84, S. 13
Drössel, Christine Pures Spiel, höchste Kunst - Und der Text  als Partitur: Dieter Dorn inszeniert Samuel Becketts "Endspiel" als Schauspielerfest für zwei Existenzclowns, Süddeutsche Zeitung Nr. 176, 1. August 2016, S. 9 HF3
Drössel Christine Im Uterus der Finsternis, Süddeutsche Zeitung Nr. 217, 19.9.2019, Feuilleton, S. 11
Duden, Anne Steinschlag, Kiepenheuer & Witsch, Köln 1993
Eliot, George Silas Marner, Oxford World'S Classics, 1996
Enzensberger, Hans Magnus, Tripp, Jan Peter, Landat, Justine Blauwärts - Ein Ausflug zu dritt, Suhrkamp, Berlin 2013
Eschenröder, Christof T. Hier irrte Freud - Zur Kritik der psychoanalytischen Theorie und Praxis, 2. Auflage, München - Weinheim 1986
Farovik, Tor Indien und seine tausend Gesichter, National Geographic, München 1997
Fels, Ludwig Egal wo das Ende der Welt liegt, JungundJung, Salzburg und Wien 2010
Fielhauer, Helmut Sagengebundene Höhlennamen in Österreich, Wien 1969
Fink, Max H. Die Höhlen Niederösterreichs Band 1 Südöstliches Niederösterreich und Randgebiete, Wien 1979
FMUE Aktuelles Lexikon Kälteloch, Süddeutsche Zeitung Nr. 5 7./8. Januar 2017, MEINUNG S. 4
Fontane, Theodort Effi Briest, Schönigh, Braunschweig 2005
Franke, Herbert W. In den Höhlen der Erde, Hoffmann und Campe, Hamburg 1978
Freund, René Lesereise Jakobsweg - Zu Fuß bis ans Ende der Welt, Picus, Wien Neuausgabe 2009
Freund, René Aus der Mitte - Skizzen aus dem Salzkammergut, Picus Lesereisen, Wien 1998
Frisch, Max Homo faber, Frankfurt am Main 1957
Fürtig, Tom Neuland im Täuscherschacht! Gut Schluf 1-1985, S. 13f.
Gantzhorn, Ralf, Kürschner, Iris Traumtreks Alpen, Bergverlag Rother, München 2009
Gellert, Georg Der Kampf im Feindesland - Erzählung aus dem Völkerkriege 1914/15, Berlin 1915
Grimm, Jacob Deutsche Mythologie III. Band, Ullstein Materialien, Frankfurt a.M. 1981
Graf, Andrea Martina, Meyer, Brigitte Die Entsorgung von all dem Zeugs. Sprechoper für zwei Stimmen und Cello, VGS Verlagsgenossenschaft St. Gallen 2010
Graf, Oskar Maria Vorstellung, in: Dorfbanditen, edition monacensia, München 2011
Graf, Oskar Maria Kalendergeschichten, 5. Auflage, München 1991, 
Grünbein, Durs Vom Schnee, Suhrkamp-Verlag, Frankfurt am Main 2003
Grünbein, Durs Koloss im Nebel, Suhrkamp-Verlag, Berlin 2012
Grünbein, Durs Neun Variationen zur Fontanelle, in: Galilei vermißt Dantes Hölle, Frankfurt a.M. 1996
Grünbein, Durs Die Jahre im Zoo, Berlin 2015
Gutknecht, Christoph Ich mach's dir mexikanisch, becksche reihe, München 2004
Guttenberg, Enoch zu Vom lieben Gott erzählen, in: Elke Heidenreich (Hg.),  Ein Traum von Musik - 46 Liebeserklärungen, Edition Elke Heidenreich bei C. Bertelsmann, 3. Auflage München 2010
Hacke Axel Das Beste aus aller Welt, Süddeutsche Zeitung MAGAZIN 5. August 2016, S. 38
Hacks, Peter Die Gedichte, Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 1988
Hahn, Ulla Wiederworte, DVA, München 2011
Hahn, Ulla Aufbruch, dtv, München 2011
Hampe, Michael Tunguska oder Das Ende der Natur, Hanser, München 2011
Hanna, Monika Der Schweizer Jakobsweg, terra magica, München 2014
Hasler, Ludwig Die Seele im Alltagsmodus, in: DU 848 Juli/August 2014
Hauff, Wilhelm Lichtenstein, Reutlingen 1919
Haushofer, Marlen Die Wand, Ullstein-Verlag, Frankfurt/Berlin 1990
Heidtmann, Jan, Weiss, Marlene Aus einer anderen Zeit - Der Wurzelhalsschnellkäfer steht für eine zwecklose Zeit, Süddeutsche Zeitung WISSEN H2, Nr. 281, 6./7. Dezember 2014, S. 38/39
Heine, Heinrich Die Harzreise und andere Reisebilder, Werke 2, Könemann Verlag, Köln 1995
Heller, Joseph Muggendorf und seine Umgebungen, Bamberg 1829
Hesse, Hermann Demian, suhrkamp taschenbuch 206, 1. Auflage 1974
Heuber, Hans-Georg Talk one's head off - Ein Loch in den Bauch reden, Englische Redewendungen und ihre deutschen "opposite numbers", rororo Reinbeck 1982
Heup, Jürgen Bär, Luchs und Wolf - Die stille Rückkehr der wilden Tiere, Stuttgart 2007
Höfer-Öllinger, Giorgio Tunnelbau im Karst, in: Spötl, C., Plan, L., E. Christian (Hrsg.), Höhlen und Karst in Österreich. - Linz 2016 (Oberösterreichisches Landesmuseum) 113-122
Hönl, Hans Österreich: Bregenzerwald-Lechquellengebirge-Rundweg, OUTDOOR, Conrad Stein Verlag, Welver 2007
Hofmann-Montanus, Hans Lurloch, in: Hofmann-Montanus, Hans, Petritsch, Ernst-Felix, Die Welt ohne Licht, Regensburg 1952
Hohler, Franz Es klopft, Luchterhand-Verlag, München 2007
Hohler, Franz Die Steinflut, dtv, München 2004
Hohler, Franz 52 Wanderungen, München 2005
Holz, Arno Die Kunst - Ihr Wesen und ihre Gesetze, in: Werke. Hg. v. Wilhelm Emrich und Anita Holz. Bds. IV u. V. Neuwied/Berlin: Luchterhand 1962
Horn, Eva Zukunft als Katastrophe, S.Fischer Wissenschaft, Frankfurt a.M 2014
Hornby, A S Oxford Advanced Learner's Dictionary of Current English, Fifth edition, Editior Jonathan Crowther, Oxford University Press 1995
Horton, Peter Die andere Saite, Naumann, Würzburg 1978
Houellebecq, Michael Ausweitung der Kampfzone, Wagenbach-Verlag, Berlin
Huber, Florian Die Höhlen des Karstgebietes A Königstein, Jahreshefte für Karst- und Höhlenkunde, München 1967
Hubermann, Angela Das Gesicht, in: Die Aktion 4/1914
Jean Paul Siebenkäs, insel taschenbuch 980, 1. Auflage 1987
Jean Paul Werke in drei Bänden, hrsg. von Norbert Miller, München 1976
Jean Paul Des Luftschiffers Gianozzo Seebuch, in: Werke Erster Band, Deutsche Buch-Gemeinschaft, Berlin - Darmstadt - Wien 1962
Jelinek, Elfriede wir snd lockvögel baby!, rororo, reinbeck 1988
Jelloun, Tahar Ben Verlassen, Berlin-Verlag, Berlin 2006
Joyce, Rachel THE UNLIKELY PILGRIMAGE of HAROLD FRY, Black Swan 2012
Kafka, Franz Die Verwandlung, in: Meistererzählungen, Diogenes, Zürich 1995
Karner, Lambert Künstliche Höhlen aus alter Zeit, Wien 1903
Keller, Gottfried Der Grüne Heinrich, Patmos-Verlag 2006, Nach dem Text der Ausgabe von 1879/80
Keyserling, Eduard von Wellen, Süddeutsche Zeitung Bibliothek, München 2004
Kick, Walter Höhle und Wahrheit, Tagungsmappe 2001, Arbeitskreis Höhle, Religion und Psyche, hrsg. von Gabi und Peter Hofmann, Oberaudorf 2001
Kirsch, Sarah Landwege, Eine Auswahl 1980 bis 1985, DVA, Stuttgart 1985
Klappacher, Walter, Mais, Karl, Gesamtredaktion Salzburger Höhlenbuch Band 1, Wissenschaftliche Beihefte zur Zeitschrift "Die Höhle", Landesverein für Höhlenkunde in Salzburg, Salzburg 1975
Klappacher, Walter, Haseke-Knapczyk, Harald Salzburger Höhlenbuch Band 4, Landesverein für Höhlenkunde in Salzburg, Salzburg 1985
Klappacher, Walter, Gesamtredaktion Salzburger Höhlenbuch Band 5, Salzburg 1992
Klappacher, Walter, GesaNr. 3mtredaktion Salzburger Höhlenbuch Band 6, Salzburg 1996
Kment, Kurt Wanderungen in die Erdgeschichte (16) - Von Bad Tölz zur Isarquelle, pfeil, München 2004
Koeppen, Wolfgang Das Treibhaus, Süddeutsche Zeitung Bibliothek, München 2004
Kohler, Michael Schacht der Schächte - Die Synagoge Stommeln lockt seit jeher Prominenz. Nun haben Walid Raad und Situ Studio einen Tunnel hineingegraben, Süddeutsche Zeitung 135, 14. Juni 2016, S. 10
Kohlhasse, Wolfgang Silvester mit Balzac, Luchterhand, Neuwied und Darmstadt 1979
Kolb, Karl Wehrkirchen und Kirchenburgen in Franken, Echter Verlag, Würzburg 1977
Korte, Martin Die Welt, die das Gehirn erschafft, DU 848 Juli/August 2014, S. 28-37
Kralicek, Wolfgang Erdlinge sind wir, Süddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 225, 29. September 2016, S. 12
Krug, Alexander Zweijähriger Rechtsstreit um Löcher im Käse, SZ Nr. 173, 30. Juli 1997, S. 39
Kubin, Alfred Die andere Seite, München 1908, Reprint nach der Originalausgabe: Edition Spangenberg, München 1990
Küsten:macher, Werner Tiki Limbi - Der Weg zum Glück führt durchs Gehirn, campus, Frankfurt a.M. 2014
Kultur- und Museumsverein Thaya Die Wehrkirche Kleinzwettl, Thaya 1981
Kunze, Reiner lindennacht, S.Fischer, Frankfurt a.M. 2007
Kusch, Heinrich und Ingrid Versiegelte Unterwelt - Das Geheimnis der Jahrtausende alten Gänge...., V.F. Sammler, Graz 2014
Langer, Christine Lichtrisse. Gedichte. Tübingen 2007, Besprechung in Süddeutsche Zeitung 20. Dezember 2007, S. 16
Lauenstein, Mercedes Nichts, Hitze, Staub - Wer oder was ist eigentlich dieses Sommerloch?", Süddeutsche Zeitung 23. Juli 2015, Nr. 167 R6
Lenz, Siegfried Deutschstunde, Lizenzausgabe der Süddeutschen Zeitung, München 2004
Levi, Carlo Christus kam nur bis Eboli, dtv 16. Auflage, München 2000
Lewis, Norman A Goddess in the Stones - Travels in India, New York 1992
Lewinsky, Charles Kastelau, Nagel & Kimche, München 2014
Lewinsky, Charles Schweizen 24 Zukünfte, München 2013
Lewitscharoff, Sibylle Blumenberg, Suhrkamp-Verlag, Berlin 2011
Lindenmayr, Franz Zeitgenössische Kunst und Höhle, in: Arbeitskreis Höhle, Religion und Psyche, Tagungsmappe 1997, München 1997
Lindenmayr, Franz ICE-Trassenhöhlen bei Stammham / Appertshofen, in: Jubiläumsheft zum 25-jährigen Vereinsbestehen der Ingolstädter Höhlenfreunde (IHK) e.V., S. 64-71
Lindenmayr, Franz Eine Phototour in die Schwarzmooskogeleishöhle/Totes Gebirge - und deren einzigartiges Ergebnis, DER SCHLAZ 41-1983, S. 24-29
Lodemann, Jürgen Fessenheim, Tübingen 2013
Löns, Hermann Landschaftsbilder, Landbuch Verlag, Hannover 1991
Lutz, Birgit Alm-Safari, Süddeutsche Zeitung Wochenende Draußen V2 5, 12./13. Juli 2014
Marendon, Christine Fifty ways, in: Himmelhoch jauchzend - zu Tode betrübt, herausgeben von Anton G. Leitner, dtv-Verlag, München 2004
Marquard, Odo Zukunft braucht Herkunft - Philosophische Essays, Reclam, Stuttgart 2015
Martel, Eduard La France Ignorée, Librairie Charles Delagrave, Paris, 1928-1930
Marti, Kurt Die Hoffnung geht zu Fuß Tagebücher II, Nagel & Kimche, Zürich/Frauenfeld 1996
Marti, Kurt Die Schweiz und ihre Schriftsteller - die Schriftsteller und ihre Schweiz, polis, Zürich 1966
Mayer, Verena Dominik Guggisberg, 56, Chemiker und Käseloch-Forscher, Süddeutsche Zeitung Nr. 124, 2. Juni 2015, S. 8
Mayr, Stefan Kemptens Triefgarage, Süddeutsche Zeitung Nr. 108, 11. Mai 2016, S. R 15
Meckel, Miriam NEXT - Erinnerungen an eine Zukunft ohne uns, Reinbek bei Hamburg 2011
Meier, Gerhard Borodino, Zytglogge, Bern 1982
Meyer, E. Y. Bieler Tagebuch 1976, in: Literatur aus der Schweiz, Texte und Materialien, herausgegeben von Egon Ammann und Eugen Faes, suhrkamp, Zürich 1978
Mietto, Paolo, Sauro, Ugo, Federazione Speleologica Veneta Grotte del Veneto, Regione del Veneto, La Grafica Editrice, 1989
Mittelmeier, Martin Adorno in Neapel, Siedler, München 2013
Moore, Tim Spanish Steps - One Man and his Ass on the Pilgrim Way to Santiago, 2004
Moore, Thomas Fenster zur Seele - Wer wir sind, was wir sein können, Kösel-Verlag, München 2001
Mosebach, Martin Die schöne Gewohnheit zu leben - Eine italienische Reise, Berlin 2007
Müller, Burkhard Wie viel darf ein Espresso kosten?, Süddeutsche Zeitung Nr. 223, 26. September 2012, HF2 Seite 13
Müller, Herta Atemschaukel, Hanser-Verlag, München 2009
Müller, Lothar Eine Bausünde verschwindet, Süddeutsche Zeitung Nr. 105, 8. Mai 2015, S. 22
Musil Robert Der Mann ohne Eigenschaften, rowohlt, Reinbeck b. Hamburg, 13. Auflage, 2006
Nendza, Jürgen Mikado-Geäst - Gedichte aus 20 Jahren, poetenladen, Leipzig 2015
Neruda, Pablo Die Gedichte Band 1, Luchterhand,  München 1984 2009
Niklasch, Gerhard,  Die neuesten Erfindungen des Francesco Fistero, Der Schlaz 56, 1988, S. 41
Nünlist, Hugo Abenteuer im Hölloch, Frauenfeld 1960
Oeing, Kristin Schnorcheln im Grabenbruch, natur 11-2014, S. 26-29
ohne Verfasserangabe Reisebriefe deutscher Romantiker, Rütten & Loening, Leipzig 1979
Osl, Harald, Spötl, Christoph Tiroler Höhlenverzeichnis, Höhlenkundliche Mitteilungen Tirol, 2009, S. 18ff.
Panzer, Friedrich Bayerische sagen und Bräuche: Beitrag zur deutschen Mythologie, C Kaiser, 1855
Papini, Giovanni Rückkehr zur Erde, in: Fioretti della Toscana / Toskana-Lesebuch, dtv, 2. Auflage München 2014
Pause, Michael, Antes, Birgit Bergauf - Bergab, blv, München 2014
Person, Jutta  Wie ein Saugwels, Süddeutsche Zeitung Nr. 110 13. Mai 2016, S. 14
Pfaller, Robert Wofür es sich zu leben lohnt - Elemente materialistischer Philosophie, S. Fischer, Frankfurt am Main 2011
Piatti, Barbara Es lächelt der See - Literarische Wanderungen in der Zentralschweiz, Rotpunktverlag, Zürich 2013
Platthaus, Isabel Höllenfahrten, Wilhelm Fink Verlag, München 2004
Plötz, Henning Gamslöcher, Kolowrathhöhle und Salzburger Schacht, Jubiläumsheft zum 25-jährigen Vereinsbestehen der Ingolstädter Höhlenfreunde (IHF) e.V., Ingolstadt 2006
Poe, Edgar Allan Tales of Mystery an Imagination, Collector's Library, 2003
Politicky, Matthias Jenseits von Wurst und Käse, 44 Gedichte, Luchterhand Literaturverlag, München 1995
Prantl, Dominik Tunnelglück - Die größte Gin-Auswahl der Welt gibt es im Stollen 1930 in Kufstein, Süddeutsche Zeitung Nr. 273, 26. November 2015, S. 43
Prantl, Heribert Huhn in Handschellen - SPD-Länder lehnen Arbeitspflicht und Niedriglöhne im Knast ab, Süddeutsche Zeitung Nr. 276, 29. November 2012, S. 1
Prattler, Bernhard O. Die meisten Löcher sind durchaus nützlich, SZ Nr. 217, 19./20. September 1992) Seite VIII
Ransmayr, Christoph Geständnisse eines Touristen Ein Verhör, S.Fischer-Verlag, Frankfurt am Main 2004
Reichholf, Josef H. Der Ursprung der Schönheit, dtv, München 2013
Reitemann, Franziskus Die dunkelsten Allgäuer Sagenorte, Immenstadt-Werdenstein, ohne Jahresangabe
Ridout, Ronald Children's Dictionary, Book Club Associates, 1983
Roche, Charlotte feuchtgebiete, ullstein-Verlag, 10. Auflage, Köln 2010
Rohrbach, Carmen Inseln aus Feuer und Meer - Galapagos, Frederking & Thaler, München 2003
Rosenlöcher, Thomas Am Rande Roms, in: O süßes Nichtstun - Lyrik zum Faulenzen, aufbau, Berlin 2014
Rosegger, Peter Das Ewige Licht, Staatckmann, München 1975
Rothauer, Martin Höhlensuche im Tennengebirge im Bereich der Trickl, ATLANTIS 1-2 2015, S. 71ff.
Rowling, J.K. The Casual Vacancy, 2012
Safranski, Rüdiger Nietzsche - Biographie eines Denkens, Frankfurt am M. 2002
Saknussem, Arne Passive Öffentlichkeitsarbeit: Die Kunst, unbemerkt zu bleiben. Teil Zwei, ABSEILER 13, 31ff.
Salger, Stefan Rätselraten über ein Phanton - Die geplante Fällung mehrere Bäume im Kester-Haeusler-Park ist in Fürstenfeldbruck sehr umstritten. Denn im Gehölz könnten Fledermäuse wohnen. Sicher ist das aber nicht. Die Stadt bringt das in die Zwickmühle." Süddeutsche Zeitung Nr. 235, 11. Oktober 2016, R9
Sandel, Michael J. Was man für Geld nicht kaufen kann - Die moralischen Grenzen des Marktes, ullstein, Berlin 2012
Schafer, R. Murray Die Ordnung der Klänge - Eine Kulturgeschichte des Hörens, Schott, 2010
Scheib, Asta Das Schönste, was ich sah, dtv, 7. Auflage, München 2011
Schirrmacher, Frank EGO - Das Spiel des Lebens, Blessing-Verlag, München 2013
Schmid, Wilhelm Die Fülle des Lebens, insel taschenbuch, Frankfurt am Main und Leipzig 2006
Schmid, Wilhelm Die Kunst der Balance, insel taschenbuch, Frankfurt am Main und Leipzig 2005
Schnell, Lisa Spüren Sie's, Süddeutsche Zeitung Nr. 275, 28./29. November 2015, Bayern R 20
Schrader, Christopher Die Grautöne der Raumzeit - Seit 40 Jahren grübelt Stephen Hawking über Schwarze Löcher, die alles verschlucken, auch Licht. Nun sagt er: Es gibt sie gar nicht. Dabei wollen Astronomen demnächst sogar eines fotographieren, Süddeutsche Zeitung Nr. 47, 26. Februar 2014, HF2, S. 14
Schrenk, Jakob Man muss das Lernen verbieten - Ein Band mit Luhmann-Interviews zeigt die Systemtheorie in ihrer Brillanz - und Absurdität, Süddeutsche Zeitung 8. Dezember 2014, Nr. 282, S. 12
Seebacher, Robert Die Erzlöcher bei Vils/Tirol, VHO-Verein für Höhlenkunde in Obersteier, 2003, S. 153ff.
Sloterdijk, Peter Die schrecklichen Kinder der Neuzeit, Berlin 2014
Sloterdijk, Peter Das Schelling-Projekt, Suhrkamp, Berlin 2016
Steiner, Jörg Weissenbach und die Anderen, Suhrkamp, Frankfurt am Main 1994
Steinke, Ronen Frauen, wie Vieh verkauft - Michael Jürgs beschreibt gnadenlose Ausbeutung in der EU - und macht einen schlechten Vorschlag, Süddeutsche Zeitung Nr. 98, Dienstag 29. April 2014, S. 15
Schulze, Ingo Orangen und Engel - Italienische Skizzen, Berling-Verlag, Berlin 2010
Schwarzfischer, Karl Erdstallforschung im donauländischen Raum, DER ERDSTALL, Heft 1, Roding 1975, S. 10
Shafak, Elif Die vierzig Geheimnisse der Liebe, Kein & Aber, New York - London, 6. Auflage 2015
Siems, Martin Souling - Mehr Liebe und Lebendigkeit, Reinbeck bei Hamburg 1997
Skácel, Jan Fährgeld für Charon, Gedichte, Merlin-Verlag, Gifkendorf 1991
Sloterdijk, Peter Das Schelling-Projekt, Suhrkamp, Berlin 2016
Steinbacher, Dorothea Magisches Oberbayern - Wanderungen zu Orten der Kraft, AT Verlag, Aarau und München 2010
Steindl-Rast, Brother David Gratefulness, the Heart of Prayer, Paulist Press, New York/Mahwah, N.J. 1984
Steindl-Rast, Brother David A Listening Heart - The Spirituality of Sacred Sensuousness, The Crossroad Publishing Company, New York 1999
Steindl-Rast Musik der Stille - Mit Gregorianischen Gesängen zu sich selbst finden, Knaur, 1995
Steiner, Jörg Weissenbach und die Anderen, Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1994
Sterneborg, Anke Keiner kann wissen, wer er wirklich war (Georg Wilhelm Pabst), Süddeutsche Zeitung Nr. 76, 3. April 1997, S. 15
Sterr, Thomas Türkei '82, Der Abseiler 1-1984
Stiner, Jörg Olduvai - Geschichten, Suhrkamp, Frankfurt a. M 1985
Stölzel, Simone Nachtmeerfahrten, Die Andere Bibliothek, Berlin 2013
Süß, Christoph Ich denke, also bin ich verwirrt - Meine liebsten Welterklärungen, Piper München Zürich 2009
Suter, Martin Small World, Diogenes-Verlag, Zürich 1999
tdt Löcher sparen Sprit, SZ Nr. 271, 23. November 1999, S. V2/7
Tholl, Egbert Schaum der Tage - Oscar Wildes "Bunbury" im Cuvilliéstheater München, Süddeutsche Zeitung Nr. 291, 17.12.2013, S. 11
Trimmel, Hubert Höhlenkunde, Braunschweig 1968
Tschorn, J.-S. Die Bielshöhle, Mitteilungen Niedersachsen 2-1990
Tucholsky, Kurt Zur soziologischen Psychologie der Löcher", 1931
Tunström, Göran Der Mondtrinker, Hanser-Verlag, Wien 1998
Ullrich, Bernd, Kühn, S. Uwe, Kühn, Stefan Unsere 500 ältesten Bäume, blv, München 2003
Ullrich, Wolfgang Siegenkunst - Neuer Adel, teure Lust, Wagenbach, Berlin 2016
Unterstöger, Hermann Sprachlabor, in: Süddeutsche Zeitung Nr. 192, 20./21. August 2016, Forum und Leserbriefe, S. 14
V.G  Menschliche Dimension, Süddeutsche Zeitung Nr. 52, 4. März 1993, S. 13
Vetter, Michael Die Psychologie der Seinserfahrung, Lüchow-Verlag, Freiburg im Breisgau 1997
Vidal, Pierre Cavernes en Périgord Tourisme - Spéléologie, 1981
Völklein, Marco Anbaggern verboten, Süddeutsche Zeitung Nr. 150, 3. Juli 2014, S. 36
Vogel, Michael Bizarre Blicke, in: bild der Wissenschaft 7-2014
Voigt, Stefan Karst und Höhlen der Ruppichterother Mulde, DER ANTIBERG Heft 36, 2-21
Voigt, Stefan Der Kohlenkalk des Velberter Sattels zwischen Krehwinkel und Windrath, DER ANTIBERG Heft 28, 1985, S. 3-22
Vollmuth, Hannes Liebesnächte in Tonga, Süddeutsche Zeitung Nr. 235 13. Oktober 2015, Literatur, S. 24
Wagner, Jochen Das Pfingstwunder auf Fehmarn, Frankfurter Allgemeine Zeitung Sonntagszeitung, 5. September 2010, Nr. 35, S. 22
Wassermann, Jakob Der Fall Maurizius, LangenMüller, München 1985
Weber, Christian Die Spur der Käfer - Wie Insektenforscher die Kunstgeschichte nutzen, Süddeutsche Zeitung Nr. 269, 21. November 2012, S. 16
Weiler, Jan Maria, ihm schmeckts nicht! Ullstein-Verlag, Berlin 2009
Weinland, D.F. Rulaman, Berlin, 20. Auflage
Weiss, Marlene Schönstes Loch, in: Unsere Besten, Süddeutsche Zeitung Nr. 137 BERGE S. 42
Weiss, Marlene, Laukenmann, Joachim Die Quanten-Brezel, Der diesjährige Nobelpreis für Physik wird drei Theoretikern zuerkannt, die bizarre Übergänge in der Struktur der Materie errechnet haben. Heute haben ihre Voraussagen zahllose Anwendungen, Süddeutsche Zeitung Nr. 230 5. Oktober 2016, WISSEN 16
Wenger, Remy (Hrsg.) Höhlen - Welt ohne Licht, blv, München 2007
Werner, Kathrin Nicht mehr hip, Süddeutsche Zeitung Nr. 200 1. September 2014, HF2 20
Werner, Markus Festland, Residenz Verlag, Salzburg und Wien 1996
Werner, Markus Zündels Abgang, Fischer-Verlag, Frankfurt a.M 2011
Westhoff, Ulrich Materialien zu den Höhlen des Oberbergischen Landes, Kl. Schriften Karst- und Höhlenkunde Nr. 20, München 1981, 32-48
White, Gillian Unhallowed Ground, Corgi Books 1998
Wiggershaus, Rolf Wittgenstein und Adorno - Zwei Spielarten modernen Philosophierens, Schwab reflexe, Basel 2012
Wilde, Oscar The Canterville Ghost, dtv zweisprachig, 11. Auflage, Januar 1993
Willemsen, Roger Wer wir waren, S. Fischer, Frankfurt a.M. 2016
Wimmer, Adi Von den Merkwürdigkeiten der englischen Höhlenforschung, Mitteilungen des Landesvereins für Höhlenkunde Salzburg 4-1972
Winkler, Eugen Gottlob Die Erkundung der Linie, Reclam, Leipzig 1993
Winkler, Josef Die Realität so sagen, als ob sie trotzdem nicht wär oder Die Wutausbrüche der Engel, Suhrkamp-Verlag, Berlin 2011
Winkler, Josef Friedhof der bitteren Orangen, Suhrkamp-Verlag, Frankfurt am Main 2001
Wittgenstein, Ludwig Philosophische Untersuchungen, Bibliothek Suhrkamp, Frankfurt am Main 2003
Wohlleben, Peter Das geheime Leben der Bäume, Ludwig, München 2015
Wondratscheck, Wolfq Die Gedichte, Diogenes-Verlag, Zürich 1992
Yogananda, Paramahansa Autobiographie eines Yogi, Otto Barth Verlag, 16. Auflage 1988
Zagler, Georg Im Kolowrathsystem, in: festschrift landesverein für höhlenkunde salzburg, Salzburg 2011
Zajonc, Arthur Die gemeinsame Geschichte von Licht und Bewußtsein, rororo, Reinbeck bei Hamburg 2004
Zelter, Joachim Die Würde des Lügens - Ein Bildungslügenbericht, Ithaka-Verlag, Stuttgart 2000

Links:

Translations of caving words
Tucholsky: Zur soziologischen Psychologie der Löcher
Vom Loch im Kopf
Wörterbuchnetz - Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm

Höhle-Religion-Psyche


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]